Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 3.027 mal aufgerufen
 In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil!
Seiten 1 | 2 | 3
Admin Offline




Beiträge: 4.735

11.03.2011 11:22
Der schmale und der breite Weg-gibt es das noch in der NAK? Zitat · antworten

Verfasst am: 19 Feb 2009 14:30 Titel: Der schmale und der breite Weg-gibt es das noch in der NAK?

--------------------------------------------------------------------------------




________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

11.03.2011 11:23
#2 RE: Der schmale und der breite Weg-gibt es das noch in der NAK? Zitat · antworten

lorenz

Verfasst am: 19 Feb 2009 14:45 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Schmaler und breiter Weg: Ein ur-neuapostolisches Suggestivbild!

Dass der schmale Weg gar nicht zur "Herrlichkeit" sondern schlicht auf die Müllkippe am Rande einer Schlucht führen könnte - das wurde bei der Suggestion natürlich ausgeklammert!

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

11.03.2011 11:24
#3 RE: Der schmale und der breite Weg-gibt es das noch in der NAK? Zitat · antworten

nakskeptiker




nakskeptiker
Meister


Anmeldungsdatum: 22.12.2008
Beiträge: 126
Wohnort: Brinkmannland

Verfasst am: 19 Feb 2009 15:52 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Tja, den gibt es immernoch.......

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

11.03.2011 11:25
#4 RE: Der schmale und der breite Weg-gibt es das noch in der NAK? Zitat · antworten

Verfasst am: 28 Dez 2009 9:16 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Wort zum Monat
Juni 2002: Der Herr führt uns Zitat:

Zitat
Der schmale Weg ist ein "Überwinderweg", den es zu gehen gilt. Wer ihm folgt, empfängt die Krone des ewigen Lebens. Jesus Christus hat verheißen: "Wer überwindet, dem will ich geben, mit mir auf meinem Thron zu sitzen, wie auch ich überwunden habe und mich gesetzt habe mit meinem Vater auf seinen Thron." (Offenbarung 3,21). Welch eine Aussicht, auf gleiche Höhe mit dem allgewaltigen ewigen Gott und seinem Sohn erhoben zu werden. Dafür lohnt es sich, Steigungen und Felsklüfte zu überwinden.

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

11.03.2011 11:29
#5 RE: Der schmale und der breite Weg-gibt es das noch in der NAK? Zitat · antworten

Der schmale und der breite Weg


Lieber Leser bleib mal stehen,
welchen Weg willst Du durchs Leben gehen?
Welches Ziel hast Du im Sinn:
Zu Gott im Himmel oder sonst wo hin?


Scheint das Bild auch provokant,
sieht es auch aus wie ein fremdes Land,
so ist der Sinn doch völlig klar,
schau nun an wie Dein Leben bisher war!

Welchen Weg hast Du bisher genommen,
bis wohin bist Du jetzt gekommen?
Läufst Du auf dem Weg, dem breiten?
Läßt Du Dich von der Masse leiten?

Schwimmst Du immer nur mit dem Strom?
Welchen Wert hat dann Dein Leben schon?
Gehörst Du vielleicht zu den Kirchenfrommen,
überzeugt, dereinst in den Himmel zu kommen?

Vorsicht! Dies allein ist keine Garantie,
denn danach fragt Gott der Herr doch nie!
Steht Dein Name im Buch des Lebens?
Ansonsten mühst Du Dich total vergebens!

Bezahlst Du schön die Kirchensteuer?
Ist Dir die Kirche wert und teuer?
Sieh wie auf dem Kirchenweg die Brücke bricht,
denn selig macht die Kirche alleine nicht!



Die Kirche kann bestenfalls nur Hilfestellung geben,
entscheidend ist mit Gott persönlich zu leben!
Auch ist der Himmel nicht zu erkaufen,
entscheidend ist wohin wir laufen!

Wenn Dein Leben keinen göttlichen Neustart kennt,
den die Bibel schlicht "Wiedergeburt" nennt,
so kommst Du nie am Ziele an,
und dein Leben ist letztlich vertan!

Drum, lieber Leser, sei gescheit,
ist der eine Weg auch bequem und breit,
findet man auch dort an Vergnügen viel,
so führt er Dich doch nicht ans Ziel!

Nur wer den schmalen Weg beschreitet,
bereit ist, das ihn Christus leitet,
nur wer ankopft, dem tut Jesus auf,
und ab da nimmt das Leben einen anderen Lauf!

Führt der Weg nicht zum Kreuze hin,
so hat das Laufen keinen Sinn!
Sieh hin, nur dort wartet die Lebenskron
die für Dich erkauft der Gottessohn!



Quelle!

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

11.03.2011 11:31
#6 RE: Der schmale und der breite Weg-gibt es das noch in der NAK? Zitat · antworten

Verfasst am: 28 Dez 2009 10:31 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Bezirks-Kindergottesdienst am 16.09.07 in der NAK Hochdahl

Zitat
[...] Es ging darum, dass man immer sein Ziel vor Augen haben soll und dass man sich nicht davon abbringen lässt. [...] Dann waren da noch zwei Mädchen, die zusammen das Ziel erreichen wollten. Die eine nörgelte die ganze Zeit, wann sie denn endlich da seien. Als sie sich entscheiden mussten, ob sie einen schmalen, einen hohen oder einen breiten Weg nehmen sollten, meinte das nörgelnde Mädchen nur, dass sie keine Lust hat sich den Weg noch zusätzlich zu erschweren und ging den breiten Weg. Die andere hingegen nahm den schmalen und kam zum Ziel.




Quelle!

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

11.03.2011 11:33
#7 RE: Der schmale und der breite Weg-gibt es das noch in der NAK? Zitat · antworten

Verfasst am: 28 Dez 2009 10:55 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Konfirmandenbrief von Stammapostel Schmidt aus dem Jahr 1973



Quelle!

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

11.03.2011 11:34
#8 RE: Der schmale und der breite Weg-gibt es das noch in der NAK? Zitat · antworten

der Gärtner

Verfasst am: 30 Dez 2009 12:54 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Und passend dazu.
Ich entsage dem Teufel und all seinem Wesen und übergebe mich Dir dreieiniger Gott,Vater Sohn und Heiliger Geist Dir treu zu sein bis an mein ende.
Oder so ähnlich war dieser Spruch.


Allen Götzen entsagt

Der Gärtner
_________________

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

11.03.2011 11:35
#9 RE: Der schmale und der breite Weg-gibt es das noch in der NAK? Zitat · antworten

MoralHazard

Verfasst am: 31 Dez 2009 12:56 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo zusammen!

Der schmale und der breite Weg, das ist so ein seltsames Bild. Für mich hat es etwas von Selbstmitleid bei gleichzeitiger Selbstbeweihräucherung, welche Bürden man doch so alle auf sich nimmt. Dabei kann, imho, das Leben doch auch locker und einfach sein und es ist trotzdem (oder gerade deswegen?) möglich, gottgefällig zu leben und "selig" zu werden.

Ich hab allerdings meine Zweifel oder "der schmale und der breite Weg" wirklich so "urneuapostolisch" sind. Urgroßtanten (oder so ähnlich) von mir haben den weitaus häufiger bemüht als die neuapostolische Verwandschaft, und die beiden waren evangelisch, mit einem wohl sehr pietistischen Einschlag.

Pauschla lächerlich find ich das Geschwätz vom "schmalen" Weg allerdings nicht. Es ist nunmal so, dass das Leben nicht immer ein Ponyhof ist und man auch mal dahin muss wo's weh tut.
_________________

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

11.03.2011 11:36
#10 RE: Der schmale und der breite Weg-gibt es das noch in der NAK? Zitat · antworten

ulrich

Verfasst am: 31 Dez 2009 16:25 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

MoralHazard hat folgendes geschrieben:
Es ist nunmal so, dass das Leben nicht immer ein Ponyhof ist und man auch mal dahin muss wo's weh tut.


... kannst du da einmal ein erlebnis schildern, ... wo's bei dir persönlich weh getan hat ? ... abgesehen davon, dass du jedenfalls in deinem alter, noch nie einen mangel an irdischen gütern gehabt hast.

lg
ulrich
_________________

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

11.03.2011 11:36
#11 RE: Der schmale und der breite Weg-gibt es das noch in der NAK? Zitat · antworten

lorenz


Verfasst am: 31 Dez 2009 16:51 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

MoHa hat folgendes geschrieben:
Dabei kann, imho, das Leben doch auch locker und einfach sein und es ist trotzdem (oder gerade deswegen?) möglich, gottgefällig zu leben und "selig" zu werden.

Und nicht zu vergessen: Das Leben könnte so auch Rübezahl-gefällig sein. Oder Zeus-gefällig, oder ...

Das mit dem schmalen Weg in Religionen/Sekten ist doch in erster Linie dieses: Man verspricht einer Gruppe von Leuten das Blaue vom Himmel herunter. Dieses geglaubte Himmelblaue wird komischerweise dadurch glaubhafter, dass man ihnen weismacht, sie müssten als Gegenleistung dafür irgendwelche schmerzhaften Klimmzüge machen (z. B. auf Tanzen, Kino, Karneval verzichten). Diese Kombination von Versprechung und verlangtem Verzicht (Opfer) kettet die Betroffenen in der Praxis besonders eng an das jew. Glaubenssystem. So funktionierte die NAK noch in den 60ern, als ich sie hautnah erleben durfte. Und so funktionieren auch viele andere Glaubenssysteme.

Wobei mir scheint, dass die NAK zur Zeit einen klaren Kurswechsel vom schmalen Pfad zum breiten Weg (auf dem all die anderen daherlatschen) versucht. Der Leber tanzt und lässt das dabei gemachte Video in YouTube verbreiten. Dann der krampfhafte Ökumene-Versuch. Dann diese Nachahmung von Jugend-Massenveranstaltungen der Großkirchen. Usw...
Mir scheint, da läuft seit Jahren schon ein nicht unbedeutender Kurswechsel, angeleiert von den Parteibonzen der NAK.

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

11.03.2011 11:37
#12 RE: Der schmale und der breite Weg-gibt es das noch in der NAK? Zitat · antworten

MoralHazard

Verfasst am: 01 Jan 2010 12:55 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Ulrich,

dahin gehen wo's weh tut heißt auch gerne mal Standpunkt beziehen, auch wenn es nicht gerade opportun ist. Ich will doch hoffen, dass du die Erfahrung auch schon machen durftest

Lorenz,

dass man in der NAK von diesem pietistischen Kram der 60er wegkommt, das ist wohl auch einer gewissen Mitgliederentwicklung, aber auch einer gesamtgesellschaftlichen geschuldet. Vorehelicher Sex war in den 50ern, zumindest offiziell, auch nicht so arg en vogue. Man denke nur an den Kuppelparagraphen.
Den Ökumeneversuch würde ich jetzt aber nicht gerade als kramphaft bezeichnen.

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

11.03.2011 11:38
#13 RE: Der schmale und der breite Weg-gibt es das noch in der NAK? Zitat · antworten

gug

Verfasst am: 01 Jan 2010 13:28 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------


Zitat
Den Ökumeneversuch würde ich jetzt aber nicht gerade als kramphaft bezeichnen.



sondern als was?


die Tatsache, dass die Gebote und Gebötchen sich an der allgemeinen gesellschaftlichen Entwicklung orientieren ist doch der allerstärkste Beweis, dass das, was dort gepredigt wird, pures Menschenwerk ist. Mit Gott, Jesus, dem heiligen Geist oder irgendeiner höheren Macht hat das rein gar nichts zu tun, was sich da NAK nennt.

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

11.03.2011 11:39
#14 RE: Der schmale und der breite Weg-gibt es das noch in der NAK? Zitat · antworten

der Gärtner

Verfasst am: 01 Jan 2010 23:12 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

gug da hast du vollkommen recht.Erst mit dem Kaiser den 1.Weltkrieg gewinnen wollen, dann für Führer,Volk und Vaterland sich im zweiten abknallen lassen und vorher noch schnell die Juden durch den Schornstein zu Gott befördern und danach mit Stampfapostel Bischoff den Rückzug in den Himmel antreten wollen.Alles in die Hose gegangen.Und da die jetzt mitbekommen haben das sie mit ihren Ver,-und-geboten auch noch den letzten vom Nachwuchs davon jagen, wird alles was die kleiner werdende Schar tut in deren eigenes ermessen gelegt.Als wenn wir früher zu blöde gewesen wären zu entscheiden was gut für uns gewesen wäre.

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

11.03.2011 11:39
#15 RE: Der schmale und der breite Weg-gibt es das noch in der NAK? Zitat · antworten

MoralHazard


Verfasst am: 02 Jan 2010 9:10 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Gug,

wenn du eine Kirche/Gemeinschaft/Konfession willst, die Gebote nicht auch in einem sozio-historischen Kontext sieht, deren Mitglieder und Organe nicht von gesellschaftlichen Einflüssen geprägt sind und es deshalb kein "Menschenwerk" ist, wirst du dich wohl an irgendwelche Fundis halten müssen. Kreationismus soll ja in bestimmten Kreisen auch wieder in Mode kommen.


Gärtner,

vielleicht hat ja die kleiner werdende Schar schlicht keinen Bock, sich sagen zu lassen wie sie ihr Schnitzel kauen soll, bzw. gibt es vielleicht auch solche Leute in Führungsebenen, die darauf keinen Bock mehr hatten.
Zu deinem kleinen historischen Exkurs: Auch darauf kann die NAK wohl keine Exklusivität erheben. Wie gut, dss wir Spätgerborenen dch immer alles so viel besser wissen und so trefflich moralisch beurteilen können.
_________________
...or maybe it's that I realised that it is true;
No-ones really there fighting for you in the last garison.
No-one except yourself that is, no-one except you.
You are the one who's got your back 'til the last deeds done....

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

11.03.2011 11:40
#16 RE: Der schmale und der breite Weg-gibt es das noch in der NAK? Zitat · antworten

gug


Verfasst am: 02 Jan 2010 11:16 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

@MH

Schön, dass es wenigstens für Dich keinen Zweifel daran gibt, dass das Wort vom Altar nicht gottgewirkt ist. Diese Erkenntnis ist nicht selbstverständlich.


ja! natürlich beurteilen wir alles im Nachhinein! Das ist auch gut so! Auch du hast also keinen Zweifel daran, dass die NAK sich schuldig gemacht hat. Auch nicht selbstverständlich diese Ansicht. Die Opfer hätten eine Entschuldigung verdient. Bis heute distanziert sich die KL nicht davon! Dann müsste sie wegen ihrer permanenten Lügen die Kirche auflösen, wie schon an anderer Stelle hier im Forum festgestellt.

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

11.03.2011 11:41
#17 RE: Der schmale und der breite Weg-gibt es das noch in der NAK? Zitat · antworten

MoralHazard

Verfasst am: 02 Jan 2010 11:58 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Halt, halt. Dass es nicht gottgewirkt ist, das habe ich so pauschlanicht gesagt. Ich glaube da durchaus an eine Wirkung des Geistes, wie in anderen Kirchen und Gemeinschaften auch. Aber ich bin der Meinung, dass der Geist nichts wecken kann, was nicht da ist, wenn du verstehst. Übrigens eine Meinung, die die meisten mir persönlich bekannten Amtsträger in der NAK teilen. Ich denke mal, diese "Erweckungspredigten" aus der Gründerzeit der NAK waren zu diesem Zeitpunkt sicher richtig, zumindest für Leute die etwas anderes gesucht haben. So wie für manchen dieser von emotional-mystischem Lobpreis bestimmte Gottesdienst mancher junger evangelischer/evangelikaler Bewegungen richtig und gut ist. Mein Ding wäre beides nicht.

Was die Schudfrage anbelangt: Schuld ist so schrecklich relativ. Und bei welchen konkreten opfern dieser Zeit sollte sich die Kirche denn entschuldigen?

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

11.03.2011 11:41
#18 RE: Der schmale und der breite Weg-gibt es das noch in der NAK? Zitat · antworten

der Gärtner

Verfasst am: 02 Jan 2010 13:48 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Ich glaube da durchaus an eine Wirkung des Geistes,
hat MH geschrieben. Ich habe diesen Schwachsinn auch mal geglaubt und verteidigt und weiterverbreitet.Mitlerweilen glaube ich nur noch an die Wirkung des Weingeistes und seine manchmal erschreckende Wirkung auf einige Zeitgenossen.In der Kirche weiß man nicht was dieser sogenannte Heilige Geist wirkt und in der Kneipe nicht wie sich der Geist aus den Gesangbüchern mit Henkel auswirkt.Aber beide wirken unverdrossen auf bestimmte Zeitgenossen.

Wie gut, dss wir Spätgerborenen dch immer alles so viel besser wissen und so trefflich moralisch beurteilen können.
Es ist nun mal so das man wie du schreibst erst alles im nachhinein betrachten kann,ansonsten hätte man ja den Heiligen Geist.Aber da es ihn nicht gibt sollten auch sogenannte Apostel und ihr Chef(Bischoff) auf solchen Käse verzichten.

Was die Schudfrage anbelangt: Schuld ist so schrecklich relativ. Und bei welchen konkreten opfern dieser Zeit sollte sich die Kirche denn entschuldigen?

Sie sollte sich bei allen die sie besch...,belogen und betrogen haben entschuldigen.Und wie kommst du darauf das Schuld relativ ist.Schuld ist Schuld.
_________________

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

11.03.2011 11:43
#19 RE: Der schmale und der breite Weg-gibt es das noch in der NAK? Zitat · antworten

MoralHazard

Verfasst am: 02 Jan 2010 13:54 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Natürlich ist Schuld nicht gleich Schuld. Das sieht ja bspw. schon das Strafrecht so.

Und inwiefern geglaubt und weiterverbreitet? Natürlich, wenn man Atheist ist, dann ist natürlich die Wirkung des Heiligen Geistes Schwachsinn.

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

11.03.2011 11:44
#20 RE: Der schmale und der breite Weg-gibt es das noch in der NAK? Zitat · antworten

der Gärtner

Verfasst am: 02 Jan 2010 14:39 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Natürlich, wenn man Atheist ist, dann ist natürlich die Wirkung des Heiligen Geistes Schwachsinn.
Ich bin durch die "Wirkung"des Heiligen Geistes zum Atheisten geworden.Außerdem hilft das lesen der Bibel,beschäftigen mit der Geschichte der Ägypter,Israels,Kanaiter und was da noch so rumlief um mitzubekommen wo die ihren Gott herhaben.

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Jugendtag der NAK-Süd am 28. Juni in Nürnberg
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Hypnos
4 25.06.2015 14:22
von lorenzolo • Zugriffe: 399
War die NAK jemals schön und aufrichtig?
Erstellt im Forum Ist die Neuapostolische Kirche eine Sekte? von jürgen
7 19.10.2015 10:24
von Weltmensch • Zugriffe: 1015
Meine Erlebnisse in der NAK Ostdeutschland GmbH
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Mein problemloser Ausstieg aus der NAK von rs1989
1 16.05.2014 14:28
von lorenzolo • Zugriffe: 1042
Was ist in der NAK der Wille Gottes ? Und woher soll er kommen?
Erstellt im Forum Was bedeutet Glaube und Religion? von Eisblume
5 16.10.2011 10:29
von lorenzolo • Zugriffe: 551
Der Altar in der NAK - nur ein Möbelstück?!?
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Admin
20 12.03.2011 09:14
von Admin • Zugriffe: 1899
Lollo - Seit 2001 keinen Kontakt mehr zur NAK, aber alles Problemlos
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Mein problemloser Ausstieg aus der NAK von Isa
28 07.03.2011 15:00
von Isa • Zugriffe: 978
Feuersturm - Mein persönlicher Lebens- und Leidensweg mit der NAK
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 11.09.2010 20:13
von Isa • Zugriffe: 542
Fälschungen durch die NAK
Erstellt im Forum Die Geschichte der Neuapostolischen Kirche und ihre Abspaltungen von Admin
4 19.05.2011 19:32
von Der Gärtner • Zugriffe: 1699
Was es alles gibt-NAK - Krawatten und vieles mehr!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
1 29.03.2007 20:32
von Admin • Zugriffe: 1106
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor