Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 1.851 mal aufgerufen
 Hinterbänkler schreiben an ihren Apostel, Bezirksapostel oder an den Stammapostel
Seiten 1 | 2
Admin Offline




Beiträge: 4.735

20.03.2011 10:16
Mein offener Brief an Stammapostel W. Leber vom 05.10.08 Zitat · antworten

Vergangenheit?

Verfasst am: 05 Okt 2008 15:13 Titel: Mein offener Brief an Stammapostel W. Leber vom 05.10.08

--------------------------------------------------------------------------------

Hier könnt Ihr meinen Brief an den Stammapostel Dr. W. Leber zum Thema Unsere Familie vom
05.08.2008 lesen. Ich habe den Brief heute per Mail an ihn gesandt.







________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

20.03.2011 10:17
#2 RE: Mein offener Brief an Stammapostel W. Leber vom 05.10.08 Zitat · antworten

mogli

Verfasst am: 05 Okt 2008 22:12 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

hallo vergangenheit....du kennst dich verdammt gut aus. ob das auch nak-at´s können bezweifle ich ( zumindest bei den meisten ).
aber eine frage von dir hat mir meine psychofrau auch schonmal gestellt bzw. die hat gesagt: moment mal. wenn man doch im himmel die sündenvergebungen usw. erhalten kann also quasi eine zweite chance erhält, dann kann man doch auf der erde die sau rauslassen und dann im himmel sich der langeweile hingeben ( also, sinngemäß ).
darüber hab ich vorher nie nachgedacht, aber anscheinend geht das ja.

dann muss man sich als nakler oder mensch den stress hier auf der welt ja gar nicht antun.

auf herrn lebers antwort bin ich echt gespannt....

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

20.03.2011 10:18
#3 RE: Mein offener Brief an Stammapostel W. Leber vom 05.10.08 Zitat · antworten

Vergangenheit?


Verfasst am: 26 Okt 2008 8:20 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Guten Morgen Ihr alle,

da Herr Dr. Leber auf meine email bisher nicht geanwortet hat, habe ich ihm gestern den gleichen Brief mit einem kurzen Anschreiben an seine Privatadresse in Deutschland gesandt.

Liebe Grüße und schönen Sonntag

Heike

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

20.03.2011 10:19
#4 RE: Mein offener Brief an Stammapostel W. Leber vom 05.10.08 Zitat · antworten

T.S.

Verfasst am: 26 Okt 2008 8:55 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo Vergangenheit?,

ich habe den Brief bislang noch nicht komplett gelesen, da ich als Hinterwäldler ohne DSL-Anschluß immer elendig lange Wartezeiten habe, bis die Bilder geöffnet sind.

Aber mal eine Frage an Dich: Glaubst Du ernsthaft, daß Du jemals eine Antwort auf Deinen Brief bekommst?

Ich will den Empfänger des Briefes jetzt ganz bestimmt nicht verteidigen, aber wenn er jeden Brief, den er bekommt, (selber) beantworten sollte, dann bliebe ihm wohl kaum noch Zeit für andere Dinge.

Ich denke, wenn Du einen Brief an den Papst, die Bundeskanzlerin oder irgendeinen Industrieboss schreibst, rechnest Du doch auch nicht ernsthaft mit einer persönlichen Antwort, oder doch?

Gruß aus der Eifel

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

20.03.2011 10:19
#5 RE: Mein offener Brief an Stammapostel W. Leber vom 05.10.08 Zitat · antworten

T.S.

Verfasst am: 26 Okt 2008 9:28 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

So - nun habe ich Deinen Brief gelesen.

Zum Thema "Sündenvergebung für Andersgläubige" habe ich folgendes gelernt:

Die Sündenvergebung ist auch für Andersgläubige möglich, aber nur im "Hause des Herrn" (=Neuapostolische Kirche"), wenn sie die vom Altar gesprochenen Worte "Dir sind die Sünden vergeben" im Glauben aufnehmen.

Also unabhängig davon, ob sie Träger des Heiligen Geistes sind oder nicht. Einzig ausschlaggebend ist, dass sie die Worte glauben.

Aber - ich habe im Laufe der Jahre ja sehr viel gelernt in der Neuapostolischen Kirche und manches davon stellt sich nun im Nachhinein als falsch heraus.

Die besten Wünsche für einen schönen Sonntag aus der Eifel

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

20.03.2011 10:20
#6 RE: Mein offener Brief an Stammapostel W. Leber vom 05.10.08 Zitat · antworten

Vergangenheit?


Verfasst am: 26 Okt 2008 11:46 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo T.S.,

ja, ich erwarte eine Antwort von Dr. Leber.

Weißt du ich habe der Familienministerin und dem Bundesgesundheitsministerium geschrieben, auch Antworten erwartet und nach spätestens 10 Tagen waren Antworten da.

Auch habe ich schon der Frau Bundeskanzler eine Mail geschickt und du wirst es nicht glauben, es war an einem Sonntag abend und am Dienstag nachmittag hatte ich bereits eine Antwort.

Somit gehe ich davon aus, dass auch Dr. Leber Zeit für eine Antwort an mich findet.

Schönen Sonntag.

vergangenheit?

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

20.03.2011 10:21
#7 RE: Mein offener Brief an Stammapostel W. Leber vom 05.10.08 Zitat · antworten

T.S.

Verfasst am: 26 Okt 2008 12:50 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo Vergangenheit?,

hätte ich nicht erwartet, dass die von Dir genannten geantwortet haben. Allerdings - da wir in einem demokratischen und rechtstaatlichen leben, ist es vielleicht doch nicht so verwunderlich.

Ich würde mich freuen, wenn Du eine Antwort bekommst und dann davon berichtest, allerdings kann ich mir das bei der streng hierarchisch gegliederten Struktur der Neuapostolischen Kirche beim besten Willen nicht vorstellen.

Aber ich lasse mich gerne überraschen.

Gruß aus der Eifel

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

20.03.2011 10:22
#8 RE: Mein offener Brief an Stammapostel W. Leber vom 05.10.08 Zitat · antworten

Vergangenheit?

Verfasst am: 28 Okt 2008 19:07 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Ich habe heute gegen 17.48 Uhr eine Antwort auf meinen Brief bekommen und unser guter Horst wird so nett sein und in hier reinstellen.

Danke Horst.

Liebe Grüße und viel Freude euch allen beim Lesen.

vergangenheit?

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

20.03.2011 10:23
#9 RE: Mein offener Brief an Stammapostel W. Leber vom 05.10.08 Zitat · antworten

Vergangenheit?

Verfasst am: 28 Okt 2008 19:07 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------






Klick!

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

20.03.2011 10:23
#10 RE: Mein offener Brief an Stammapostel W. Leber vom 05.10.08 Zitat · antworten

Loreley 61

Verfasst am: 28 Okt 2008 22:46 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Tja, was soll man dazu schreiben? Gerade die NAK ist doch dafür bekannt, dass sie einzelne Bibelstellen aus dem Gesamtzusammenhang reißt. Ferner meine ich, dass Matth. 18,18 eher ein Vergeben untereinander meint. Demnach wäre eventuell jeder Christ innerhalb der Gemeinde (oder die Gemeinde als solche)bevollmächtigt, dem anderen zu vergeben und vergeben zu bekommen, oder eben nicht. Keinesfalls sind aber hier die Apostel gemeint gewesen.

LG, Lory

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

20.03.2011 10:24
#11 RE: Mein offener Brief an Stammapostel W. Leber vom 05.10.08 Zitat · antworten

Schnoogele

Verfasst am: 28 Okt 2008 23:18 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Nichtsdestortrotz muss man ihn loben dass er sich persönlich hingesetzt hat und nicht sein Sekretariat, den Brief gelesen und eine recht aufschlussreiche Antwort gegeben hat ohne mit dem neuapostolischen Hammer zu drohen wie das seine Vorgänger gemacht haben.

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

20.03.2011 10:25
#12 RE: Mein offener Brief an Stammapostel W. Leber vom 05.10.08 Zitat · antworten

mogli

Verfasst am: 29 Okt 2008 0:48 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

ach ja...andere glaubensrichtungen sind gleichgestellt?? horst, hier ist nun dein einsatz gefragt. sicherlich hast du doch auch hier was parat ( ich erinner mich an die kuckuckspredigt z.b. aber, stimmt, das ist ja scho soooooooooo lange her. ) .
und die nummer mit: was ihr auf erden bindet, und der himmel wo es dann nicht mehr wichtig ist....da erinner ich mich doch eher daran, dass man ermahnt wurde, nichts wichtiges auf der welt zu nehmen, da es im himmel ja eh nicht vorhanden ist.
ihr seid richtig gut, ihr fories. herr leber hatte ganz schön was zu tun mit den antworten.

meint mogli udn lg udn vor allem gute nacht .

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

20.03.2011 10:26
#13 RE: Mein offener Brief an Stammapostel W. Leber vom 05.10.08 Zitat · antworten

Schnoogele

Verfasst am: 29 Okt 2008 1:06 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

nach dem ich gerade in einem anderen Thread die Antwort Lebers auf eine email gelesen habe will ich meine obige Antwort zurücknehmen.
Lebers Antworten sind es nicht wert gelesen zu werden weil sie eh nicht ehrlich gemeint sind. Er ist ein sogenannter "Ohrenbläser" wie es schon in der Bibel steht

Zitat:

Zitat
Die Ohrenbläser und falsche böse Mäuler sind verflucht; denn sie verwirren viele, die guten Frieden haben. - (Sirach 28,15)

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

20.03.2011 10:26
#14 RE: Mein offener Brief an Stammapostel W. Leber vom 05.10.08 Zitat · antworten

Jeremia

Verfasst am: 29 Okt 2008 12:40 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Da fehlen einem doch die Worte.
Hut ab Herr Leber,für so ein Blödsinn.

LG Jeremia

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

20.03.2011 10:27
#15 RE: Mein offener Brief an Stammapostel W. Leber vom 05.10.08 Zitat · antworten

Klaus Theodor

Verfasst am: 29 Okt 2008 16:07 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Viel geschrieben, scheinbar auf den Brief eingegangen - und dann doch nur die alte Leier. Apostel sind nötig, Bibelauslegungen mit aus dem Zusammenhang gerissenen Bibelstellen sind unzulässig (außer die NAK macht es) usw. usf.

Schade um das Papier.

Grüße
KlausTheodor

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

20.03.2011 10:28
#16 RE: Mein offener Brief an Stammapostel W. Leber vom 05.10.08 Zitat · antworten

Vergangenheit?


Verfasst am: 29 Okt 2008 18:56 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Ja und schade ums Lesen auch.

nachdenkliche Grüße
vergangenheit?

Nach oben

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

20.03.2011 10:30
#17 RE: Mein offener Brief an Stammapostel W. Leber vom 05.10.08 Zitat · antworten

Vezelay


Verfasst am: 29 Okt 2008 22:32 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Ja, wie sagt mein Chef immer: "Schade um die Zeit....." - habe daher den Brief auch nur überflogen, den letzten Absatz etwas genauer gelesen....

@Herr Leber, wo bleibt hier der Heilige Geist, der in der NAK wirken soll...? Sie wissen nicht, ob Gläubigen anderer Glaubensrichtungen auch Vergebung zuteil wird....? Ihnen ist wichtig, dass innerhalb der NAK das Glaubensziel erreicht wird???

Ehrliche Meinung meinerseits: Viel Blabla um nichts - in den Gottesdiensten wird aber auch ganz anderst gepredigt, da sagte mal der AP Schneider: "Andere können sagen "Unser Gott" - aber nicht "Unser Vater"!" ......Herr Leber, briefen Sie mal Ihre Leute....

Ich denke, ein Geistlicher einer anderen Glaubensrichtung hätte sich da etwas weniger "egozentrisch" sondern weltoffener ausgedrückt.....

Vezelay

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

20.03.2011 10:30
#18 RE: Mein offener Brief an Stammapostel W. Leber vom 05.10.08 Zitat · antworten

mogli

Verfasst am: 30 Okt 2008 21:00 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

ich glaube, es war in diesem brief, wo herr leber sich richtig schön verzettelt hat und in einem satz dies schrieb und im nächsten satz das gegenteil sagte. aber, ernst zu nehmen ist das nun wirklich nicht.

mich hat das alles ja so aufgeregt....hab die antworten ausgedruckt und an einen theologen verschickt. die haben auf jeden fall mehr ahnng von der bibel als die nak. mal sehen was die davon halten.

lg

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

20.03.2011 10:31
#19 RE: Mein offener Brief an Stammapostel W. Leber vom 05.10.08 Zitat · antworten

Vergangenheit?

Verfasst am: 30 Okt 2008 21:09 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo Mogli,

ich habe mich mit verschiedenen Doktoren Neues Testament und auch mit Pfarrern über diese Sache unterhalten. Die Aussagen von Leber sind nicht haltbar. Liest man diese Textstellen genau, sieht man dass sie völlig aus dem Zusammenhang gerissen sind, oder einfach nur "Sonderfälle" sind.

Auch musste ich die Frage über mich ergehen lassen: so etwas hast du geglaubt? Ich habe mit ja geantwortet.

Liebe Grüße
vergangenheit?

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

20.03.2011 10:32
#20 RE: Mein offener Brief an Stammapostel W. Leber vom 05.10.08 Zitat · antworten

Kopernikus

Verfasst am: 30 Okt 2008 22:07 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Vergangenheit? hat folgendes geschrieben:
ich habe mich mit verschiedenen Doktoren Neues Testament und auch mit Pfarrern über diese Sache unterhalten. Die Aussagen von Leber sind nicht haltbar. Liest man diese Textstellen genau, sieht man dass sie völlig aus dem Zusammenhang gerissen sind, oder einfach nur "Sonderfälle" sind.



Also eben das, was Theologen als eisegetische Bibelauslegung bezeichnen. Der Bibel werden Aussagen unterstellt. Diese Aussagen decken sich (na so ein Zufall) 100% mit der NAK-Lehre. Im Prinzip geht es keineswegs um eine Bibelauslegung, sondern darum, mithilfe von aus dem Zusammenhang gerissenen Bibelzitaten, die NAK-Lehre zu untermauern. Mit Theologie hat das nicht viel zu tun...

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Rücktritt Stammapostel Leber Pfingsten 2013
Erstellt im Forum Hinterbänkler schreiben an ihren Apostel, Bezirksapostel oder an den S... von Olaf Wieland
24 30.12.2014 16:43
von Weltmensch • Zugriffe: 5834
Und wann BITTE hatte Ich noch Zeit zum Denken?
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Weltmensch
0 11.10.2012 17:28
von Weltmensch • Zugriffe: 412
Gug: Ich bin vor vielen Jahren ausgestiegen
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von gug
16 17.05.2015 09:45
von Uncle Zic • Zugriffe: 2049
saavik - endlich richtig ausgestiegen...
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 12.09.2010 21:31
von Isa • Zugriffe: 236
Sky12 - Bin neu hier / Amtsträger und ihre tollen Autoschlitten.
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 12.09.2010 20:47
von Isa • Zugriffe: 268
draußenundnochgefangen - midlife-krise gepaart mit kontakt-verlust
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 12.09.2010 13:21
von Isa • Zugriffe: 187
Die Ehrlosen der Neuapostolischen Kirche!
Erstellt im Forum Abtrünnig und ausgestoßen - Gottes verlorene Kinder! von Admin
5 24.08.2011 16:30
von Admin • Zugriffe: 766
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor