Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 892 mal aufgerufen
 Sexueller Missbrauch in der NAK
Seiten 1 | 2
Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

22.03.2011 18:25
Sextäter und ihre Sicherheitsverwahrung! Zitat · antworten

13 Jan 2011 19:17 Isa
Sextäter bekommen 125.000 Euro Entschädigung


Zitat
Zu ihrem Strafregister gehören Vergewaltigungen, sexueller Missbrauch von Kindern und gefährliche Körperverletzungen. Drei Männer im Alter von 50 bis 55 Jahren, die in Deutschland wiederholt wegen schwerer Sexualverbrechen verurteilt und nach ihrer Haft in Sicherungsverwahrung untergebracht wurden, erstritten nun vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte Entschädigungen. Die Straßburger Richter sprachen Herrn S. 70.000 Euro, Herrn K. 30.000 Euro und Herrn M. 25.000 Euro Schadenersatz zu. Das Geld muss die Bundesrepublik – sprich der Steuerzahler – aufbringen, was in weiten Teilen der Bevölkerung auf Unverständnis stoßen dürfte.

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) zeigte sich im Gespräch mit „Welt Online“ empört: „Dass drei Tätern nun auch noch eine Entschädigung in Höhe von 125.000 Euro zugebilligt wird, ist ein Schlag ins Gesicht ihrer Opfer.“ Der Gerichtshof vernachlässige einmal mehr die Menschenrechte der Opfer und schütze die Täter: „Das kann nicht Sinn der Menschenrechtskonvention sein.“


Quelle! http://www.welt.de/politik/deutschland/a...chaedigung.html

Ich bin entsetzt und frage mich langsam, was für Menschen eigentlich die Gesetze machen und für wen.

LG Isa

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

22.03.2011 18:26
#2 RE: Sextäter und ihre Sicherheitsverwahrung! Zitat · antworten

13 Jan 2011 19:37 gug
Außerdem kostet die Rundum- Bewachung der Täter, die nun aufgrund des Gesetzes entlassen wurden, weiter Millionen Euros und bindet Polizeikräfte, die für andre Ermittlungen dringend benötigt werden würden.

Ein Schildbürgerstreich, den wohl niemand versteht!

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

22.03.2011 18:27
#3 RE: Sextäter und ihre Sicherheitsverwahrung! Zitat · antworten

13 Jan 2011 20:06 Sucher
Ich zweifle an meinem Verstand ! So weit ist es schon mit der europäischen Justiz gekommen. Die Täter werden geschützt und noch belohnt und die Opfer verhöhnt Wo bleibt die Forderung unseres EX-Bundeskanzlers Gerhard Schröder : Kinderschänder wegsperren für Immer .Ach die armen Täter das Opfer ist volkommen egal. DA sieht man mal wieder wie weltfremd die Damen und Herren in Strassburg sind die werden ja gut bewacht und ihre Kinder haben garantiert auch Bodyguards.
Bleibt nur noch zu sagen : Da staunt der Fachmann und der Laie wundert sich. P.S Ist ja nicht das Geld der Damen und Herren vom Europäischen Gerichtshof sondern unser

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

22.03.2011 18:27
#4 RE: Sextäter und ihre Sicherheitsverwahrung! Zitat · antworten

13 Jan 2011 22:12 Isa
Wenn ich das alles lese, dann kann ich es erst recht nicht verstehen. Wieso werden die Rechte dieser Verbrecher höher gestellt und bewertet als die der Opfer? Wieviele Kinder oder auch Frauen sollen denn nun wieder sterben oder vergewaltigt und misshandelt werden, nur weil diese "Menschen" nicht therapierbar sind aber trotzdem entlassen werden müssen, egal wie gefährlich sie noch sind.
Sorry, aber ich würde solche Schwerstverbrecher in einen normalen Knast stecken und die gesamte Belegschaft vorher davon informieren warum derjenige sitzt. Ich glaube, die dann folgende Strafe wäre gerechter und sie würden endlich mal das Gleiche fühlen und spüren dürfen, was ihre Opfer ertragen mussten. Eine Kastration wäre auch noch etwas nettes und zu überdenken. Sorry, ich bin kein Sadist, aber bei solchen könnte ich es werden.
LG Isa

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

22.03.2011 18:29
#5 RE: Sextäter und ihre Sicherheitsverwahrung! Zitat · antworten

14 Jan 2011 21:53 Sucher
Also spielen die Damen und Herren vom Europ. Gerichtshof mal wieder verkehrte Welt .Aber so war das ja immer nicht nur mit der deutschen sonder im allgemeinen mit de europäischen Justiz : Sie schützt den Täter ! und nicht das Opfer ! Da wird ein harmloser Schwarzfahrer gleich für mehrere Monate weggesperrt bloss weil Er oder Sie die Strafe nicht bezahlen können, aber so ne Monster lässt man frei . Am besten man gibt ihnen noch ne Wohnung neben ner Kita und liefert ihnen die Opfer frei Haus. So versteh ich das Urteil des Europäischen Gerichtshof.
P.S. Ich persönlich empfehle den Damen und Herren die dieses Urteil gefällt haben sich mal Ihren Geisteszustand untersuchen lassen. .

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

22.03.2011 18:30
#6 RE: Sextäter und ihre Sicherheitsverwahrung! Zitat · antworten

15 Jan 2011 14:57 jane doe
ich bitte darum, meinen account zu löschen.

jeder mensch hat das recht darauf, das rechtsgrundsätze eingehalten werden. nachträgliche, dh strafe ohne gesetz, inhaftierung ist nicht hinzunehmen.

der ruf nach kastration ist ekelhaft.

deshalb tschüß!

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

22.03.2011 18:43
#7 RE: Sextäter und ihre Sicherheitsverwahrung! Zitat · antworten

15 Jan 2011 15:28 Eisblume
Liebe jane doe,

ich verstehe, was Du meinst.
Gesetz ist Gesetz, ja.
Rechte sind Rechte, ja.

Ich hatte mir ja vorgenommen, nach meiner letzten persönlichen Öffnung nie mehr über vergangenes zu sprechen.... aber... ich muss da was grundsätzliches zum aktuellen Geschehen sagen...

Ich kann die Aufregung und die Wut von "normalen" Menschen und vor allem die der Opfer sehr gut nachvollziehen und den Wunsch und das Begehren nach unschädlich machen der nicht einsichtigen und untherapierbaren und somit immer gefährlich bleibenden Täter auch.

Die Täter die SO freigelassen werden müssen, holen sich neue Opfer, jane doe, möchtest DU eines ihrer künftigen Opfer sein oder werden ??

Wer kann denn auch eine Lösung anbieten, mit der alle leben können und die für alle tragbar ist?
Um die vorliegende Lage wenigstens künftig auszuschliessen, ist der Gesetzgeber gefragt und auch in einer Pflicht!

jane doe, kannst Du Dich denn auch in die Opfer, die nur minimalen bis keinen Gesetzesschutz erfahren (haben) hineinversetzten?

Ich kann bis heute auch die "normalen" Menschen nicht verstehen, die auch noch ein Opfer ernsthaft fragen
"Du, warum hast Du Dich nicht gewehrt"
"Du, meinst Du nicht, Du hast als (kleines) Kind !! nicht doch eindeutige Signale gegeben, die den Täter zu seinen Taten "bewegt" haben und dadurch trägst Du eine Mitschuld." ???
DAS ist unfassbar... und ein noch härterer Schlag ins Gesicht des Opfers, das den Mut hatte, sich zu öffnen und zu sprechen....

Ich weiss es, warum die Opfer schweigen! AUCH wegen der Angst vor solchen Reaktionen von "Normalos"!!

jane doe, hast Du es in Deinem Leben nur einmal erfahren müssen, was es heisst und wie es sich anfühlt, ein Opfer zu sein?

Ich glaube, dann würdest Du heute nicht so sprechen, und wenn tausendmal Gesetz Gesetz ist.

Und wegen dem Kastrieren und dem Gesetz und der Ansichten von "normalen" Menschen mussst Du Dich hier doch nicht löschen lassen...
Das sind doch nur die normalen Meinungsäusserungen von normalen Menschen...
lg, Eisblume

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

22.03.2011 18:47
#8 RE: Sextäter und ihre Sicherheitsverwahrung! Zitat · antworten

15 Jan 2011 16:25 Isa
Ich weiß nicht was ekelhafter ist, der "Ruf nach eventueller Kastration" oder die Vergewaltigung, Misshandlung und Tötung von Kindern?

Andere Länder haben das sogar schon gesetzlich geklärt.

Ob es letztlich hilft oder nicht ist eine andere Sache, aber eine Möglichkeit ist es jedenfalls.

Polen: Sexualstraftäter sollen zur chemischen Kastration verpflichtet werden


Zitat
Wie der polnische Ministerpräsident Donald Tusk mitteilte, hat das Kabinett Polens einen Gesetzesentwurf genehmigt, nach dem verurteilte Sexualstraftäter vor ihrer Entlassung dazu verpflichtet werden, sich chemisch kastrieren zu lassen.

Noch müssen das Parlament und der Staatspräsident der chemischen Kastration von Sexualstraftätern zustimmen. Dabei unterbinden Medikamente den Sexualtrieb.

Laut Tusk soll damit ein Höchstmaß an Sicherheit für potenzielle Opfer garantiert werden.



Klick!http://www.shortnews.de/id/730602/Polen-...erden?offset=26

oder

Paris verschärft Gesetz für Chemische Kastration


Zitat
PARIS - Chemische Kastration von Vergewaltigern und Sicherungsverwahrung: Frankreich verschärft das Strafrecht für Wiederholungstäter.

Gegen die Stimmen der Opposition beschloss die Nationalversammlung im Eilverfahren, Sexualstraftäter wieder hinter Gitter zu bringen, wenn sie nach der Haftentlassung eine medikamentöse Behandlung zur Triebunterdrückung abbrechen.


Klick! http://www.volksblatt.li/?newsid=93983&src=sda®ion=in

LG Isa

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

22.03.2011 18:48
#9 RE: Sextäter und ihre Sicherheitsverwahrung! Zitat · antworten

15 Jan 2011 16:40 Lorenz
Chemische Kastration ist ziemlich witzlos, weil sie auf einen großen Überwachungsaufwand hinausläuft. Denn die Leute müssen ihre Pillen ja regelmäßig einnehmen, sonst geht der Zirkus von vorne los. Wer soll das denn kontrollieren?

Ich finde, die Leute gehören in eine Institution, die die sonstige Bevölkerung zuverlässig vor ihnen schützt. Darin müssten die menschenwürdig behandelt werden. Therapie, wenn erfolgversprechend, mit der Möglichkeit einer Entlassung unter strengen Auflagen.

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

22.03.2011 18:48
#10 RE: Sextäter und ihre Sicherheitsverwahrung! Zitat · antworten

15 Jan 2011 16:58 Carolus
jane doe,

auch wenn es wahrscheinlich nur ein "Nachruf" ist - Du hast Dich ja verabschiedet .. hier verabschiedet - :

Du masst Dir an, von "Recht" zu reden .. auch wenn pervertierten Menschen
die Möglichkeit gegeben wird .. auf andere (wieder) losgelassen zu werden. Ja, es mag normatives Recht sein .. ich nenne es pervertiertes Recht.

Du bist (warst) zu feige, Dich hierüber einer Diskussion zu stellen? Sei eine Frau .. und melde Dich wieder an.
Les' den Beitrag von Eisblume .. aber dazu fehlt Dir wohl der Mut. Darf ich Dich 'mistig' nennen ... solange bis Du Dich einer Diskussion stellst?

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

22.03.2011 18:49
#11 RE: Sextäter und ihre Sicherheitsverwahrung! Zitat · antworten

15 Jan 2011 17:21 Engelchen
jane doe,
ich denke auch es war ein Fehler, sich gleich total abzumelden. Es gibt doch noch andere Themen, an denen man sich beteiligen kann.
Du hättest Dir ein Beispiel an Carolus nehmen sollen. Der hatte sich "vorübergehend" zurückgezogen und ist schon nach 10 Tagen wieder an Bord!

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

22.03.2011 18:51
#12 RE: Sextäter und ihre Sicherheitsverwahrung! Zitat · antworten

16 Jan 2011 6:34 Eisblume
jane doe hat folgendes geschrieben:
der ruf nach kastration ist ekelhaft.


Mir stellt sich jetzt aber doch die Frage: "Was ist ekelhaft?" und ich werde diese Frage auch für mich persönlich beantworten.

Dass sich Männer gerade an hilflosen und unschuldigen vergehen, die auch noch IHNEN am meisten vertraut haben?
Gerade da, wo jeder annehmen kann, wo Vertrauen vorausgesetzt wird und sogar ausdrücklich erwünscht ist ?? Ich denke dabei HIER sogar besonders an die "Kirchen"vertreter! Ja, die Männer in Schwarz!
Und ich denke an all die, die es wussten und es geduldet, geschwiegen und unter den Teppich gekehrt haben, ja genau DAS ist ekelhaft !

Der Ruf nach der Kastration, der hat eine Berechtigung!! Er ist NICHT ekelhaft, sondern ein normaler Wunsch von normalen Menschen!!

Der ganz laute Ruf der Täter auf "Unversehrtheit des eigenen Körpers", worauf sie auch noch ein Recht wie jeder Mensch haben, der macht mich wütend.
Sie mögen dieses Recht haben, aber dabei wird mir vor Ekel übel.
Für mich ist es wie ein Hohn, wenn sie dann auch noch (körperlich ganz unversehrt) mit Entschädigungen belohnt werden.

Hatten und haben dieses Recht nicht auch die Opfer? Auf Unversehrtheit ihres Körpers und auch ihrer Seele??
Ach ja, den angerichteten Schaden kann auch niemand mehr gutmachen, geschweige mit Geld ersetzen oder "belohnen"!

Der Täter darf sich weiterhin seiner Unversehrtheit erfreuen und auf Schadenersatz pochen, so wie die ganz oben erwähnten z. B.
Das Opfer jedoch hat die tatsächliche Strafe "lebenslang" zu verbüssen... und die ist hart und sehr bitter.

Wohl dem Opfer, das es dennoch irgendwann einmal danach schafft, schönes zu entdecken, es entdecken kann und will.
Ja, und das Leben dann auch geniesst. In wundervollen Zügen geniesst.

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

22.03.2011 18:53
#13 RE: Sextäter und ihre Sicherheitsverwahrung! Zitat · antworten

16 Jan 2011 10:20 Isa
Liebe Eisblume,

ich kann und muss dir da uneingeschränkt Recht geben, aber glaube mir, das will leider keiner hören dort oben. Und wie du siehst, wenn man etwas intensiver darüber nachdenkt und 1 oder 2 Varianten aufzählt wird man gleich als Unmensch abgestempelt, zumindest von den angeblich guten und gerechten Menschen, die aber wahrscheinlich gar nicht wissen wie sich so etwas an fühlt. Bei mir hört das Recht eines jeden Menschen dort auf, wo es das Recht des Anderen einschränkt und das ist wohl bei diesen Fällen eindeutig der Fall. Das es ungerecht zugeht sieht und hört man doch immer wieder. Die Opfer müssen ihre z.T. jahrelangen Therapien selbst bezahlen, der Täter hingegen wird kosten therapiert, wobei der ja nicht mal Schuldgefühle oder ein Unrechtsbewußtsein an den Tag legt.

Hier das Beispiel für den Irrsinn der Justiz sozusagen brandneu!

"Hochgefährlich für Kinder"


Zitat
Das Münchner Landgericht hat die Sicherungsverwahrung eines mehrfachen Sexualstraftäters abgelehnt. Markus W. hatte vor sechs Jahren ein Baby in Taufkirchen und einen elf Jahre alten Jungen in Pfaffing sexuell schwer missbraucht. Dafür wurde er 2005 zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt. Doch seit Montag ist der 34-jährige Bürokaufmann, der Zeitungsinserate als Babysitter schaltete und so Kontakt zu seinen Opfern fand, wieder auf freiem Fuß.

Selbst Markus W. hatte zu Prozessbeginn erklärt, dass er pädophil sei. Er gab zu, dass er noch heute sexuelle Phantasien mit Kindern habe. Der psychiatrische Gutachter Matthias Hollweg, der den Angeklagten während des Prozesses beobachtet hatte, war der Ansicht, dass der Täter während der Haft keine ausreichenden Mechanismen zur Selbstkontrolle entwickelt habe.



Quelle!http://www.sueddeutsche.de/muenchen/muen...-frei-1.1038652

Für mich ist das eine tickende Zeitbombe und ein riesen Skandal. Wir werden sicherlich noch von ihm hören.

Mehr Rechte für Sexualstraftäter


Zitat
Noch in der Haft sammelte ein Vergewaltiger neue Daten von Kindern. Kein Grund, ihn weiter einzusperren, entschieden die Karlsruher Richter. Die Deutsche Kinderhilfe ist entsetzt.

Der Kläger war wegen Vergewaltigung und sexuellen Missbrauchs eines Kindes zu drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden, die er zum Großteil in der Psychiatrie verbrachte. Kurz vor Ende der Haftzeit wurden in seiner Zelle Zettel gefunden, auf denen er Namen von Mädchen in Kindesalter, ihre körperlichen Merkmale, Telefonnummern und Möglichkeiten, sie zu erreichen, aufgeschrieben hatte. Es sei zu befürchten, dass es mittel- oder langfristig wieder zu sexuellen Übergriffen kommen werde, befanden Sachverständige.

Der Verein Deutsche Kinderhilfe zeigte sich „erschüttert“ über den Karlsruher Beschluss und warf den Verfassungshütern „Zynismus, Abgehobenheit und furchtbarste juristische Rhetorik“ vor. Die Entscheidung zeige, „dass Kinder in unserem Justizsystem einen äußerst geringen Stellenwert haben“. Die Organisation forderte Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD) deshalb auf, „unverzüglich zu reagieren“.



Quelle! http://www.focus.de/politik/deutschland/...aid_344481.html

LG Isa
_________________
Ein Mensch wird mit vielen Persönlichkeiten geboren, und stirbt als eine Persönlichkeit.

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

22.03.2011 18:54
#14 RE: Sextäter und ihre Sicherheitsverwahrung! Zitat · antworten

16 Jan 2011 10:36 Engelchen
Zitat:
Der Ruf nach der Kastration, der hat eine Berechtigung!! Er ist NICHT ekelhaft, sondern ein normaler Wunsch von normalen Menschen!!

Dem stimme ich 100 % zu. Und ich bin der Ansicht, eine Mutter z. B., die wegsieht muss genauso hart bestraft werden, wie der Täter selbst. Sie ist nicht unbeteiligt und ich lasse KEINE Ausrede für ihr Nichthandeln gelten!
Menschen, die keinerlei Erfahrung mit Missbrauch machen mussten, fehlt die Vorstellung, was da eigentlich passiert. Auch ich habe aus Unwissenheit lange Zeit gedacht, "das kann doch gar nicht sein, dagegen muss man sich doch irgendwie wehren können". Inzwischen habe ich mehrere Bücher von Missbrauchsopfern gelesen. Seitdem weiß ich erst, wie skrupellos und erpresserisch Täter mit ihren Opfern umgehen. Und wie grauenhaft Mütter reagieren, wenn Kinder nur versuchen, dort Hilfe zu bekommen.
Ich kenne einen Fall (in einer NAK-Gemeinde), in der mehrere Kinder (Mädchen und auch Jungen) über Jahre vom Vater und Nachbarn missbraucht wurden. Sie wollten sich der Mutter anvertrauen, doch die hat ihren Kindern nicht geglaubt und sogar darüber geredet, dass ihre Kinder solch "schlimme Geschichten" erfinden würde! Es passiert mir nicht schnell, dass ich einen Menschen verachte, doch dieser Frau kann und will ich meine Hand nicht reichen. Sie hat als Mutter total versagt. Ich glaube, mit solch einer Schuld könnte ich niemals leben.
Deshalb: Sowohl für den Täter, als auch für Mitwisser, darf es keine Gnade geben! Niemals!
LG
Engelchen

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

22.03.2011 18:55
#15 RE: Sextäter und ihre Sicherheitsverwahrung! Zitat · antworten

16 Jan 2011 15:18 gug
Aber wie weiter oben geschreiben, nützt die Kastration wenig. Auch Kastrierte können weiterhin Kinder missbrauchen.

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

22.03.2011 18:56
#16 RE: Sextäter und ihre Sicherheitsverwahrung! Zitat · antworten

16 Jan 2011 15:29 Eisblume
Ja gug,
sie werden in ihren nicht normalen Gedankengut sich andere Wege suchen um Kinder zu quälen und zu erniedrigen, ich hab Deinen obigen Beitrag dazu gelesen und kann ihm folgen.

Deshalb finde ich es auch wichtig, das es den nicht zu belehrenden und therapierbaren Tätern nicht mehr möglich gemacht werden darf, sich neue Opfer zu nehmen, um dann "andere" furchtbare" Dinge mit ihnen zu tun...

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

22.03.2011 18:57
#17 RE: Sextäter und ihre Sicherheitsverwahrung! Zitat · antworten

16 Jan 2011 15:40 gug
kopiert aus wikipedia

Zitat
Der irreversible Eingriff der chirurgischen Kastration wurde oft bei wiederholt rückfälligen und anders nicht beeinflussbaren Sexualstraftätern vorgenommen. In Polen können verurteilte Triebtäter seit einer Verschärfung des Strafrechts chemisch zwangskastriert werden, um eine weiterhin von den Tätern ausgehende Gefahr zu verringern.[5] Die (reversible) hormonelle Kastration durch Antiandrogene wird in einzelnen Bundesstaaten der USA weiterhin bei Sexualstraftätern (mit deren Einwilligung) vorgenommen. Jedoch ist diese Therapie wesentlich weniger wirksam, als vielfach in der Öffentlichkeit angenommen wird: Es hat eine ganze Reihe von Fällen gegeben, wo chemisch oder körperlich Kastrierte dennoch weiterhin Sexualstraftaten begingen.





Unter diesem aspekt finde ich es schlimm, dass die Einzige Möglichkeit, zukünftige Opfer zu schützen durch Sicherungsverwahrung für alte Fälle aufgehoben wird.
Das Argument mit dem Rechtsstaat kann ich sogar noch nachvollziehen, das Rückwirkungsverbot schützt uns alle. Aber darum geht es hier nicht. Es soll nicht etwas Zurückliegendes mit einer neuen Strafe ohne Rechtsgrundlage belegt werden, sondern eine aktuelle Gefahr soll ausgeschaltet werden.
Ich verstehe nicht, dass man das Gesetz nicht entsprechend nachbearbeiten kann.

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

22.03.2011 18:58
#18 RE: Sextäter und ihre Sicherheitsverwahrung! Zitat · antworten

16 Jan 2011 15:40 Lorenz

Zitat von jane doe
der ruf nach kastration ist ekelhaft.



Da ist was dran.

Zitat von Eisblume
Der Ruf nach der Kastration ... ist NICHT ekelhaft, sondern ein normaler Wunsch von normalen Menschen!!



Da ist auch was dran.

Vielleicht sind die Perversen ekelhaft und die Normalen auch?
Ich versetze mich mal in einen Christen, der ausnahmsweise konsequent weiter denkt: Eigentlich ist Gott ekelhaft! Denn er hat ja die Perversen und die Normalos geschaffen, und er lässt sie aufeinander los... Er ist allmächtig und also allverantwortlich. Werfet alle Schuld auf ihn, denn er ist der einzig Schuldige, bzw. der wahrhaft Ekelhafte!

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

22.03.2011 18:59
#19 RE: Sextäter und ihre Sicherheitsverwahrung! Zitat · antworten

16 Jan 2011 15:51 Isa
Ich habe letztens im Fernsehen eine Dokumentation gesehen, da ging es auch um Sexualtäter. Leider weiß ich nicht mehr ganz genau um welches Land es sich handelte, aber ich bin der Meinung es war die USA oder Australien. Dort wurden die verurteilten Sexualstraftäter nach dem Absitzen ihrer Gefängnisstrafe auf eine Insel geschickt, ähnlich wie früher Alcatraz und dort mussten sie den Rest ihres Lebens verbringen. Sie waren alle recht zufrieden mit dieser Lösung, da sie nun auch nicht mehr in die Versuchung kommen konnten sich an Kindern zu vergehen.

Für so etwas würde ich auch noch eintreten, aber so wie das Rechtssystem jetzt ist, ist es eine Katastrophe für beide Seiten.

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

22.03.2011 19:00
#20 RE: Sextäter und ihre Sicherheitsverwahrung! Zitat · antworten

16 Jan 2011 16:46 Lorenz
In Miami gibt es eine Art "kleine Lösung":
==> http://www.sueddeutsche.de/kultur/usa-um...wigkeit-1.32920
Meinst du das?
Sowas setzt natürlich großes Verantwortungsgefühl bei e. Richter voraus. Und nicht nur die typische Ami-Masche, Leute aus der Stadt zu verbannen. Wenn mit sowas leichtfertig umgegangen wird, dann haben wir einen Faschismus.

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor