Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 49 Antworten
und wurde 1.675 mal aufgerufen
 Die NAK in Presse, Rundfunk, Fernsehen und Internet
Seiten 1 | 2 | 3
Der Gärtner Offline




Beiträge: 2.969

13.06.2011 14:39
#41 RE: Pressefreiheit in der NAK nicht erwünscht? Zitat · antworten

Wenn seine Schafe mitbekommen haben das ER genau das Gegenteil von dem predigt was Sein angeheirateter Opa von sich gegeben hat,müßte es nur so Austritte hageln.Der olle Bischoff hat ihnen das Leben zur Hölle gemacht und der Laber spielt Friede,Freude,Eierkuchen mit ihnen.Aber die meisten werden ihren Verstand beim betreten der Kirche wie üblich abgestellt haben und falls sie hier mitlesen,sich wundern was da alles so gesagt worden ist.

___________________________
"Ist es nicht sonderbar, daß die Menschen so gerne für die Religion fechten und so ungerne nach ihren Vorschriften leben?"

Georg Christoph Lichtenberg (1742-99), dt. Aphoristiker u. Physiker

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

13.06.2011 15:05
#42 RE: Pressefreiheit in der NAK nicht erwünscht? Zitat · antworten

Wie ist es so schön mit der selbst Noch-NAKlern geläufigen Redewendung:

" Die Geister, die ich rief..."

Also bitte, warum sich dann darüber echauffieren? Lassen wir doch mal die Kirche im Dorf.

Schlimm wirds erst, wenn die eigene Meinung nicht mehr deutlich vertreten wird oder werden kann und/oder darf, aus welchen Gründen auch immer und somit vieles in ein munteres Nachplappern auszuarten scheint (?).

jaja, manchmal ist es verdammt geil hier...
(Offtopic ist für mich hier zuende.)

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Der Gärtner Offline




Beiträge: 2.969

13.06.2011 15:21
#43 RE: Pressefreiheit in der NAK nicht erwünscht? Zitat · antworten

___________________________
"Ist es nicht sonderbar, daß die Menschen so gerne für die Religion fechten und so ungerne nach ihren Vorschriften leben?"

Georg Christoph Lichtenberg (1742-99), dt. Aphoristiker u. Physiker

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

13.06.2011 15:22
#44 RE: Pressefreiheit in der NAK nicht erwünscht? Zitat · antworten

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Engelchen Offline




Beiträge: 6.332

13.06.2011 17:37
#45 RE: Pressefreiheit in der NAK nicht erwünscht? Zitat · antworten

Ja, ich find's auch verdammt lustig, was so alles unterstellt wird. Das machen aber bei weitem nicht nur NAKis, oh nein. Und den Verstand irgendwo abgeben ist bei den NAKlern zwar üblich, doch auch nicht nur dort. Manche Menschen glauben um's Verrecken (!) daran, die Gedanken und Gefühle ihres Gegenübers besser zu kennen, als er selbst. Das ist krank und dringend behandlungsbedürftig. Es gbit allerdings auch Behandlungsresistenz.
Scheint üblich geworden zu sein, so ziemlich jedes Thema zu zerschießen, doch was soll's? Man gönnt sich ja sonst nichts.

-------------------------------------------------
Bin BVB-Fan und das ist gut so!

King Enriquez Offline




Beiträge: 66

13.06.2011 19:39
#46 RE: Pressefreiheit in der NAK nicht erwünscht? Zitat · antworten

Zitat von Engelchen
Ja, ich find's auch verdammt lustig, was so alles unterstellt wird. Das machen aber bei weitem nicht nur NAKis, oh nein. Und den Verstand irgendwo abgeben ist bei den NAKlern zwar üblich, doch auch nicht nur dort. Manche Menschen glauben um's Verrecken (!) daran, die Gedanken und Gefühle ihres Gegenübers besser zu kennen, als er selbst. Das ist krank und dringend behandlungsbedürftig. Es gbit allerdings auch Behandlungsresistenz.
Scheint üblich geworden zu sein, so ziemlich jedes Thema zu zerschießen, doch was soll's? Man gönnt sich ja sonst nichts.





Engelchen, du hast meinen Standpunkt und meine Ansicht in diesen Sätzen wunderbar zusammengefasst. Einfach klasse. Ich bin zutieft gerührt.

"Also, der Herr hat es schon vorausgesehen, dass es ein bisschen lang erscheint bis er wiederkommt"

Der Lebert ist doch wirklich ein Fuchs. So kann man es natürlich auch machen um die Gläubigen bei der Stange zu halten. Auch Dr. Leber merkt dass immer mehr sich fragen wann denn Jesus endlich kommt und um etwaigen kritischen Überlegungen einen Riegel vorzuschieben, kommen dann solche Aussagen wie oben. Bestärkt mich immer mehr in der Annahme dass diese ganze Organisation nur ein knallhartes Geschäft für "die Oberen 10000" ist. Und wenn man zu solchen Mitteln greift, bin ich nicht mal sicher ob die Oberen überhaupt an Gott glauben bzw. an dass was sie da von sich geben. Hatte da schon vorher meine Zweifel.

Pfui Teufel kann ich da nur sagen, Pfui Teufel.

__________________________

Gott hat mir den Ar*** gerettet. Das vergesse ich ihm NIE!

Tom Offline




Beiträge: 217

20.06.2011 14:17
#47 RE: Pressefreiheit in der NAK nicht erwünscht? Zitat · antworten

Zitat
Leber beantwortetet die Frage damit, dass er dazu auch nichts sagen könne, führte aber Matthäus 24 an: „Da ist die Rede davon, dass Krieg kommt, Kriegsgeschrei, und dann heisst es ganz lapidar, so sagt der Sohn Gottes: Aber das Ende ist noch nicht da. Da geht es weiter, dann spitzen sich die Verhätnisse zu, es wird manches dort aufgezählt. Und dann sagt der Sohn Gottes: Das ist gerade mal der Anfang der Wehen. - Also, da ist auch noch nicht das Ende da. Das sind einfach mal die Beginne, wo es schwierig wird. Also, der Herr hat es schon vorausgesehen, dass es ein bisschen lang erscheint bis er wiederkommt (...)“



Die Alten kann man verstehen, die rennen da hin, weil es wieder so ein schöner GD war. Aber haben die Jungen alle ein Brett vor dem Kopf?
.............."Da ist die Rede davon, dass Krieg kommt." Wo kommt Krieg? Wir haben seit zig Jahren jeden Tag auf der Welt irgendwo Krieg. Oder meint Leber etwa, dass Krieg in Deutschland kommt? Den schlimmsten Krieg haben wir seit über 65 Jahren hinter uns. Und zu der Zeit damals wurde das, was heute gefaselt wurde, auch schon gefaselt. Wann wachen diese Menschen endlich aus ihrem Tiefschlaf auf? Hat die NAK soviele rosarote Gardinen, dass Millionen Menschen nicht zum Nachdenken kommen? Ich verstehe die Welt nicht mehr....

____________________________________
"Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. Ich bin mir doch bewusst, wenn ich sterben würde, was nicht der Fall sein wird, dann wäre Gottes Werk vernichtet. Falls ich tatsächlich heimgehen würde, was nicht geschehen wird, dann wäre das Erlösungswek erledigt."
12.09.1954, Stuttgart, StAp Johann Gottfried Bischoff
Da ich die NAK sehr ernst nehme, habe ich auch die v. g. Aussage 56 Jahre danach ernst genommen und mich von den Lügenbaronen distanziert!!

Engelchen Offline




Beiträge: 6.332

20.06.2011 14:34
#48 RE: Pressefreiheit in der NAK nicht erwünscht? Zitat · antworten

Ich vermute, der "harte Kern" war nach dem Pfingst-GD ziemlich sauer. "Es dauer noch......"? Damit hat Dr. Leber wohl enttäuscht. Sonst wurde mir immer erzählt "wir haben gehört, dass der Herr bald kommt. DAS will ich hören!"
Der Pfingst-GD 2011 wurde mit keinem Wort erwähnt!

-------------------------------------------------
Bin BVB-Fan und das ist gut so!

naoki Offline




Beiträge: 316

20.06.2011 15:13
#49 RE: Pressefreiheit in der NAK nicht erwünscht? Zitat · antworten

Und ich vermute der harte Kern ist schon lange daran gewöhnt sich ein X für ein U vormachen zu lassen und realisiert das gar nicht mehr so richtig. Man pflegt die "schöne" Gemeinschaft, vergöttert den Stammapostel und alles andere ist doch nur noch Beiwerk.

@Gärtner: Dass die jungen NAKler nichts in Frage stellen, finde ich auch erstaunlich. Bei mir waren spätestens mit 15 lauter Fragezeichen im Kopf. Aber es gibt in jedem System immer Mitläufer, sonst wären ja auch viele Dinge in unserer Vergangenheit nicht machbar gewesen.

Ständig kann man die Argumente Krieg, Naturkatastrophen etc. benutzen, um die "Heimholung" plausibel zu machen.
Und ja, ich glaube es geht nur um Geld. An Gott glauben die Kirchenoberhäupter wahrscheinlich nicht. Wenn doch, dann wohl an einen sehr speziellen.....

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

20.06.2011 15:13
#50 RE: Pressefreiheit in der NAK nicht erwünscht? Zitat · antworten

Zitat von King Enriquez


Das ist ja richtig schmerzhaft, wenn man dem eine Weile zuschaut! Für mich ein perfektes Bild für "Glauben". Der ist ja genau das: Brutale Zustimmung bis über die Schmerzgrenze hinweg...


Zitat von Naoki
Ständig kann man die Argumente Krieg, Naturkatastrophen etc. benutzen, um die "Heimholung" plausibel zu machen.

Also wirklich, so ein dämliches "Argument" für eine baldige Heimholung muss man lange suchen. Als ob es diese "Anzeichen" nicht konstant und haufenweise gegeben hätte in der Geschichte der Menschen. Da könnte man ja genau so gut sagen: Es regnet und das Gras wächst, also wird "der Herr" bald kommen. Nä, sowas aber auch...

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wink mit dem Zaunpfahl nicht erkannt
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von UFO
1 21.06.2015 13:10
von Eisblume • Zugriffe: 581
Typisch deutsch "meckern" und sonst nichts
Erstellt im Forum "Große" Reformen in der NAK! von Hypnos
11 24.05.2015 10:46
von Weltmensch • Zugriffe: 732
"Apostel oder nicht?"
Erstellt im Forum Die Geschichte der Neuapostolischen Kirche und ihre Abspaltungen von Olaf Wieland
42 18.06.2014 03:08
von gug • Zugriffe: 3518
Schneider: keine Panik, es wird sich nichts ändern!!
Erstellt im Forum "Große" Reformen in der NAK! von
25 14.10.2015 11:28
von lorenzolo • Zugriffe: 2849
Thomas fragt: Warum aber nicht bleiben und ändern?
Erstellt im Forum "Große" Reformen in der NAK! von Eisblume
152 10.07.2013 17:36
von lorenzolo • Zugriffe: 7856
"Es hat uns ja nicht geschadet"
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Admin
66 16.02.2016 09:34
von weitweg • Zugriffe: 3483
Ist die NAK eine Sekte? - Wahrscheinlich nicht!
Erstellt im Forum Ist die Neuapostolische Kirche eine Sekte? von jürgen
13 11.03.2011 09:42
von Admin • Zugriffe: 1113
100orchideen - Ich hab es noch nicht ganz geschafft!
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Admin
41 22.06.2011 09:51
von Karl48 • Zugriffe: 2183
Herrn Lebers Meinung zur Pressefreiheit und zu Internetforen
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Isa
1 04.03.2011 14:59
von Isa • Zugriffe: 374
Mephi - 6 Jahre draußen und noch nicht überwunden.
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 11.09.2010 20:17
von Isa • Zugriffe: 628
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor