Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 263 mal aufgerufen
 Die NAK in Presse, Rundfunk, Fernsehen und Internet
Admin Offline




Beiträge: 4.735

03.08.2011 09:03
Mindener Tageblatt vom 02.08.11 Zitat · antworten

Dinge, die die Welt bewegen!


berichtet:

Zitat
Abschied von fünf Kirchenmännern
Großer Tag in der Neuapostolischen Kirche Minden-Mitte

[...] Die fünf Männer, vier langjährige Priester und ein Diakon, brachten insgesamt 163 Dienstjahre "auf die Waage". So etwas gebe es nur selten und sei ein Beweis dafür, dass sich auch das kirchliche Ehrenamt nach wie vor einer nicht zu unterschätzenden Bedeutung erfreue, so der Apostel.

Und damit nicht genug: Zwei neue Diakone konnten als Nachwuchskräfte zum ehrenamtlichen Dienst in der Gemeinde aufgenommen werden.



Quelle!

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Vox Humana Offline




Beiträge: 374

03.08.2011 12:20
#2 RE: Mindener Tageblatt vom 02.08.11 Zitat · antworten

Zitat
[...] Die fünf Männer, vier langjährige Priester und ein Diakon, brachten insgesamt 163 Dienstjahre "auf die Waage". So etwas gebe es nur selten und sei ein Beweis dafür, dass sich auch das kirchliche Ehrenamt nach wie vor einer nicht zu unterschätzenden Bedeutung erfreue, so der Apostel.


Das macht 32,6Jahre für jeden...Na und,was ist dabei.Weil das so eine hohe Zahl ist(163)wird suggeriert,daß das Ehrenamt so eine große Bedeutung hat.Daß aber mindestens 70%der Ehrenamtler eine Karriere durchlaufen und immer mehr Macht erlangen die Puppen tanzen zu lassen,um als Krönung das hohe und bezahlte Amt eines AP`s zu erhaschen,dann ist das nichts weiter als Dienstleistung in einem gutstrukturiertem Familienunternehmen.
ausgedient grüsst V.H.

________________________________

Von Menschenfischern kurz nach der Geburt erwischt,von ihnen verzogen,belogen,betrogen,und nach 52jähriger Gefangenschaft wegen guter Führung vorzeitig entlassen.....

Tom Offline




Beiträge: 217

03.08.2011 15:42
#3 RE: Mindener Tageblatt vom 02.08.11 Zitat · antworten

Warum 5 Zurruhesetzungen auf einmal? Ganz einfach. 5 von diesen lächerlichen Blumensträußen sind insgesamt gesehen günstiger, als wenn ich nur einen kaufe. Bei dem Vermögen, das die NAK besitzt, sollte bei so einer Feier schon ein vernünftiges Geschenk drin sein. Alles andere ist Verarsche.

Gruß Tom

____________________________________
"Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. Ich bin mir doch bewusst, wenn ich sterben würde, was nicht der Fall sein wird, dann wäre Gottes Werk vernichtet. Falls ich tatsächlich heimgehen würde, was nicht geschehen wird, dann wäre das Erlösungswek erledigt."
12.09.1954, Stuttgart, StAp Johann Gottfried Bischoff
Da ich die NAK sehr ernst nehme, habe ich auch die v. g. Aussage 56 Jahre danach ernst genommen und mich von den Lügenbaronen distanziert!!

Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zwei Herren dienen
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Der Gärtner
5 03.07.2014 19:04
von Vox Humana • Zugriffe: 560
Rücktritt Stammapostel Leber Pfingsten 2013
Erstellt im Forum Hinterbänkler schreiben an ihren Apostel, Bezirksapostel oder an den S... von Olaf Wieland
24 30.12.2014 16:43
von Weltmensch • Zugriffe: 5842
Und wann BITTE hatte Ich noch Zeit zum Denken?
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Weltmensch
0 11.10.2012 17:28
von Weltmensch • Zugriffe: 420
Gug: Ich bin vor vielen Jahren ausgestiegen
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von gug
16 17.05.2015 09:45
von Uncle Zic • Zugriffe: 2053
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor