Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 3.269 mal aufgerufen
 Depressionen!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

01.12.2015 13:59
#61 RE: Bin ich depressiv? Zitat · antworten

Die Moslems haben übrigens dieselbe Art von Konflikt: weltliches Gesetz <--> göttliches Gesetz (Scharia). I. a. die gleiche Entscheidung: Landesgesetze beachten, außer sie tangieren göttliche Gesetze...

Gibt es denn ein Beispiel, wo ein Neuapostole mal einem "göttlichen Gesetz" folgte, das zu einem "weltlichen" im Widerspruch stand? Oder ist das alles (wieder mal) bloß heiße Luft?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

weitweg Offline




Beiträge: 1.176

01.12.2015 17:07
#62 RE: Bin ich depressiv? Zitat · antworten

Mir nicht bekannt, aber wenn, wurden die in meinem Umfeld nicht erwischt

___________________________________
To the NSA:
Please do not make the effort to save this posting.
It is absolutely harmless

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

02.12.2015 07:59
#63 RE: Bin ich depressiv? Zitat · antworten

Zitat von lorenzolo im Beitrag #61

Gibt es denn ein Beispiel, wo ein Neuapostole mal einem "göttlichen Gesetz" folgte, das zu einem "weltlichen" im Widerspruch stand? Oder ist das alles (wieder mal) bloß heiße Luft?


Da gibt es einige die öffentlich wurden, der Großteil jedenfalls im dunkeln schlummert! Wenn die Ämterhirachie aufgrund Ihres "Gottesauftrages" die Gläubigen ausnützten um für sich persönlich, aber auch für das "Werk Gottes" daraus Kapital zu schlagen. Ein vorgeschobenes Argument war z.B. für denn "Herrn" auch mehr Zeit zu haben!

Es gibt genügend Beispeiele, wo die Gläubigen ersteinmal die Betrogenen waren und die Gottesmänner irgendwann, oft nach "hartem Kampf" auch Ihre "weltlichen Strafen" bekamen.

LEIDER ist in unserer Rechtsprechung ... VERTRAUEN = Göttliche Tugend ... nicht Einklagbar!

Olaf Wieland Offline




Beiträge: 377

02.12.2015 10:34
#64 RE: Bin ich depressiv? Zitat · antworten

Ich meine, man müsste nun die Thematik unter "Der 10. Glaubensartikel" gesondert behandeln. Ein Beispiel für neuapostolische Mitglieder, die quasi "aus der Reihe getanzt sind" d.h. der Obrigkeit und den weltlichen Gesetzen nicht adäquat untertan waren, sind die Republikflüchtlinge. Diese hat man dann aber auch entsprechend zur Räson gebracht bzw.diszipliniert (s.Zitat). Prof.Dr. Günter Törner erwähnte in seinem Vortrag am 12.11.2015 im Archiv Brockhagen den neuapostolischen Mauertoten / das neuapostolische Maueropfer Peter Göring:

„Aufgrund von Aussagen vom Hörensagen darf wohl davon ausgegangen werden,dass neuapostolische Christen von dem Ministerium für Staatssicherheit für eine Bespitzelung von Glaubensgeschwistern in
den Gemeinden gewonnen wurden, darunter auch ehrenamtlich arbeitende Seelsorger. Glaubensgeschwister, die von den Behörden aufgrund eines durch Bespitzelung ermittelten Fehlverhaltens nach dortigem
Recht (z.B. Fluchtversuch) zur Rechenschaft gezogen und mit Freiheitsstrafe belegt wurden, haben in der Haft schlimmste psychische und sexuelle Gewalt aushalten müssen.

Doch die Sanktionen durch die Gemeindeleitung nach Entlassung aus dem Gefängnis haben die Betroffenen als wesentlich gravierender, belastender, traumatisierender erlebt. So wurden Betroffene beispiels-
weise von der Abendmahlfeier ausgeschlossen und per Anordnung dazu gezwungen, erst nach Gottesdienstbeginn entweder auf der Empore oder in einem abgeteilten Raum den Gottesdienst zu er-
leben und vor dem Ende das Kirchengebäude zu verlassen. Und das über Monate! Als kaum aushaltbar wurde das Schweigen, das Ausgegrenztwerden, das Nichtbeachtetwerden beschrieben."

http://www.lindd.de : Bericht über außergewöhnliche Geschehnisse in der ehemaligen DDR, Schreiben an den Stammapostel Dr. Wilhelm Leber vom 16.6.2009 (http://www.religio.de/dialog/114/bd31_s03.pdf S.5))

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

02.12.2015 15:48
#65 RE: Bin ich depressiv? Zitat · antworten

Zitat
Sanktionen durch die Gemeindeleitung nach Entlassung aus dem Gefängnis...


Das war sicher eine verurteilenswerte Grausamkeit. Aber wo ist da ein "göttliches Gesetz"? Es gibt keinen Gott, der sich für oder gegen Republikflucht ausgesprochen hätte. (Meiner Meinung nach gibt es überhaupt keinen Gott, der sich für irgend etwas ausgesprochen hätte. Stattdessen gab es nur menschliche Aussagen, die irgendwelchen Göttern untergeschoben wurden, ähnlich wie man Hühnern Gipseier unterschiebt. )

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Olaf Wieland Offline




Beiträge: 377

02.12.2015 19:58
#66 RE: Bin ich depressiv? Zitat · antworten

Zitat
Es gibt keinen Gott, der sich für oder gegen Republikflucht ausgesprochen hätte.



Lorenzolo, es bleibt Dir unbenommen,als gläubiger Mensch mit Gott zu argumentieren, aber die Obrigkeit hat sich nun einmal aus gewissen Gründen gegen Republikflucht ausgesprochen, und wer der Obrigkeit widerstrebt,der widerstrebt GOTTES Ordnung,weil sie von GOTT verordnet ist."

Darum müsste man den neuapostolischen Grenzsoldaten Peter Göring,der für den Schutz der Deutschen Demokratischen Republik sein Leben ließ, auch heute noch in der NAK als Märtyrer ehren oder ihm wenigstens ein würdiges Andenken bereiten, wie es in Berlin-Strausberg schön praktiziert wird.(http://ex-nak.lima-city.de/peter-goering-str.pdf)

Aber zurück zum 10. Glaubensartikel und seine Brisanz, welche die neuapostolischen Apostel schon kurz nach dem Ende des 2. Weltkrieges 1950 erkannten. Sie scheuten sich darum nicht, ganz gezielt zu lügen gegenüber Oswald Eggenberger (https://de.wikipedia.org/wiki/Oswald_Eggenberger):

"4.Der Neuapostolische Gemeinde und der Staat

Der 10. Glaubensartikel lautet: "Ich glaube, daß die Obrigkeit Gottes Dienerin ist uns zugute, und wer der Obrigkeit widerstrebt, der widerstrebt Gottes Ordnung, weil sie von Gott verordnet ist." Während der Hitlerzeit ist in Deutschland dieser Artikel gestrichen worden. Das zeugt davon, daß der Staat und sein Handeln nicht blindlings gutgeheißen wird."

(Quelle: Oswald Eggenberger, Die Neuapostolische Gemeinde, Ihre Geschichte und Lehre, München 1953, 107.)

Ich frage mich nun, wie kommt Oswald Eggenberger darauf, dass "während der Hitlerzeit dieser Artikel gestrichen worden wäre"?


Nun hat die schöne Adventszeit begonnen und ich werde mich nicht weiter mit dem Thema beschäftigen. Aber gut, dass man kritisch seine Meinung äußern und eventuell etwas zur Aufklärung beitragen konnte:

Mit 24 Worten wünsche ich allen Diskutanten auf diesem Forum schöne Festage:Konzentriert Euch bitte auf den Adventskalender (jeden Tag bitte Türchen öffnen)

"Nüsse knacken
Plätzchen backen
Shoppen gehen
Däumchen drehen.

Bude putzen
Bäumchen stutzen
Lieder singen
Zeit verbringen.

Förmchen stechen
Zweige brechen
Karten schreiben
... locker bleiben!"

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

03.12.2015 10:25
#67 RE: Bin ich depressiv? Zitat · antworten

Zitat
Ich frage mich nun, wie kommt Oswald Eggenberger darauf, dass "während der Hitlerzeit dieser Artikel gestrichen worden wäre"?


Das wird ihm wohl der heilige Geist eingegeben haben...

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

03.12.2015 11:25
#68 RE: Bin ich depressiv? Zitat · antworten

Zitat von lorenzolo im Beitrag #67

Das wird ihm wohl der heilige Geist eingegeben haben...

Der "weht" halt wann und wo er will! - Bekanntlich leider halt meist zum falschen Zeitpunkt, als auch an der falschen Stelle!

Olaf Wieland Offline




Beiträge: 377

03.12.2015 22:40
#69 RE: Bin ich depressiv? Zitat · antworten

Ja, auch Euch wurde durch Gebet und Handauflegung eines Apostels nach vorangegangener Heiliger Wassertaufe der Heilige Geist als Gotteskraft (vgl. Lukas 24, 49, Apostelgeschichte 1,8, Röm.er 15, 13) vermittelt.

Zitat

Das wird ihm wohl der heilige Geist eingegeben haben...



Ja, durch den sprechenden Mund eines Apostel, den Markmann-Kersten führt dazu aus:

"Vor dem Hintergrund der im folgenden ausgeführten Maßnahmen erscheint die Auskunft, die Eggenberger, a.a.O. Anm. 3, von einem Apostel erhielt: daß nämlich der Obrigkeitsparagraph gerade im 3. Reich abgeschafft worden sei (ebd. S. 107), ganz offensichtlich falsch und ist als erneuter Beleg für bedenkenlos opportunistisches Verhalten zu werten."

(Heidemarie Markmann-Kersten, Sekte als Subkultur zwischen Kirche und Gesellschaft. Zu Begriff und Verständnis zeitgenössischer Sekten in der BRD, am Beispiel von drei Gemeinschaften, Dissertation, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, 1979, Anmerkung - und Quellenteil, 123.)

motzer Offline



Beiträge: 45

03.12.2015 23:10
#70 RE: Bin ich depressiv? Zitat · antworten

Zitat von Weltmensch im Beitrag #68
Zitat von lorenzolo im Beitrag #67

Das wird ihm wohl der heilige Geist eingegeben haben...

Der "weht" halt wann und wo er will! - Bekanntlich leider halt meist zum falschen Zeitpunkt, als auch an der falschen Stelle!

Ein theo-/psychologischer Furz halt...

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

04.12.2015 07:43
#71 RE: Bin ich depressiv? Zitat · antworten

Zitat von motzer im Beitrag #70
Ein theo-/psychologischer Furz halt...


Manche nennen es auch so ... Es ist wohl ein Lüftchen entwichen ... Stinken tuts allemal!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Hallo, ich bin auch neu hier.
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Lipeti
31 08.11.2012 22:23
von Lipeti • Zugriffe: 1523
Lily
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
449 13.07.2014 18:36
von jürgen • Zugriffe: 10843
Line - Traurig und glücklich zugleich!
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
54 13.03.2011 10:47
von Line • Zugriffe: 3874
Line - Traurig und glücklich zugleich!
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
9 21.10.2010 15:12
von Isa • Zugriffe: 402
KlausTheodor - Ich bin der Neue
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 12.09.2010 21:55
von Isa • Zugriffe: 275
goattoo - bin wieder zurück
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 12.09.2010 18:08
von Isa • Zugriffe: 582
mogli - ich bin neu hier!!!
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 12.09.2010 16:54
von Isa • Zugriffe: 278
Lona - Auf der Suche nach mir selbst!
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 12.09.2010 13:10
von Isa • Zugriffe: 264
Aus meinem Leben als neuapostolisches Gotteskind
Erstellt im Forum Abtrünnig und ausgestoßen - Gottes verlorene Kinder! von Admin
0 09.09.2010 20:52
von Admin • Zugriffe: 2524
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor