Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 125 Antworten
und wurde 3.050 mal aufgerufen
 In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Vox Humana Offline




Beiträge: 374

28.09.2011 17:19
#41 RE: UMFRAGE ... rückfällig ???? Zitat · antworten

Zitat von Uncle Zic

Zitat
Nie mehr zurück zum Nichtrauchertum!
Ist das ernsthaft gemeint? Falls ja, kann ich Dich verstehen.


Ist halbwegs ernst gemeint. Als Genussraucher und insgesamt maßvoller Qualmer muss ich mir nicht die inzwischen Mode gewordenen Gewissensbisse machen. Für die, die wirklich an der Kippe festhängen, sich damit wahrscheinlich schaden und noch anderen die gute Luft nehmen ist die neue Ächtung des Rauchens aber sicherlich hilfreich.



Folgendes zu Info UZ.Ich habe vom ersten Tag des Nichtrauchens an meine 5minuten (Raucher)Pause mit dem Kaffee bei den Rauchern gesessen,denn da ist immer bessere Stimmung,und wenn bei uns zuhause ein guter Bekannter rauchen möchte,der braucht nicht rauszugehen,und sich wohlmöglich noch eine Erkältung zu holen.Ich hatte nach 34Jahren ohne einen Tag "Ohne" schon beträchtliche Gesundheitsschäden,welche jetzt nach 3 1/2Jahren gänzlich behoben sind.Also ich bin der Letzte der das verteufelt oder immer gegen die Nichtraucher wettert.Zu der anderen Geschichte mit dem testen muss ich sagen daß ich mit zur Konfi in Hessen war und jetzt vor kurzem zu dem "Trostgottesdienst"anlässlich des Todes meines Schwiegervaters.Mir ging es ähnlich wie gug.Manch einer zögerte richtig bevor er mich umarmte(soll ich soll ich nicht hat er das verdient???) und viele haben die Umarmung zur Gelegenheit gemacht mir mitzuteilen,das sie mich nicht nur zu solchen Anlässen sehen möchten.Die Kirche war überfüllt mit 250Teilnehmern und die Kondolenzschlange nahm überhaupt kein Ende.Wenn ich an die Predigten denke,dann hat sich nichts geändert,für mich kam vieles so merkwürdig vor,wie die neue Abendmahlszeremonie z.B.In dem Trost-GD wurde auch nur die ganze Zeit darüber berichtet was für ein treuer Diener und Bote er war und alle konnten zu ihm aufschauen und und und.Kein Wort über den Menschen an sich,über Werte die ein Menschsein ausmachen,nichts in dieser Richtung.Von daher habe ich das alles abgehakt.

________________________________

Von Menschenfischern kurz nach der Geburt erwischt,von ihnen verzogen,belogen,betrogen,und nach 52jähriger Gefangenschaft wegen guter Führung vorzeitig entlassen.....

Engelchen Offline




Beiträge: 6.332

28.09.2011 19:10
#42 RE: UMFRAGE ... rückfällig ???? Zitat · antworten

Über viele, viele Jahre wurden Trauerfeiern in der NAK kurzerhand in "Gäste-GDs" umgewandelt. War ja eine gute Gelegenheit, denn wo bekommt man schon mehr Gäste zusammen, als auf einer Trauerfeier? Was ich immer als ganz furchtbar empfand.
Zumindest in NRW hat sich das in den letzten 2-3 Jahre völlig geändert. Es wird fast nur aus dem Leben des/der Verstorbenen "erzählt". So kenne ich das von andersgläubigen bzw. konfessionslosen Beerdigungen auch. Wir hoffen, das bleibt so. Sicherheitshalber werden meine Schwester und ich als Hinterbliebene ausdrücklich und rechtzeitig einen "Trauerfeier-Gäste-GD" ablehnen.

Ich würde im Bedarfsfall sowohl Trauerfeiern, als auch Jubiläen (Hochzeit etc.) aus Achtung vor den betreffenden Menschen innerhalb der NAK besuchen, sofern mir diese nahestehen. Da mit vergebe ich mir nichts. Manchmal kann man auch kaum anders, wie das Beispiel von VH zeigt.

-------------------------------------------------
Bin BVB-Fan und das ist gut so!

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

28.09.2011 19:51
#43 RE: UMFRAGE ... rückfällig ???? Zitat · antworten

Dann ist eine entsprechende an die Zeitgrenze stoßende "Weisung" 2008 und Ende 2009 von oben offensichtlich verspätet oder evtl. noch gar nicht in meinem hintertupfigsten NRW-Dorf angekommen.
Zwei dieser insgesamt drei Anlässe wurden im feinsten und immer üblich gewesenen Gäste-GD-Stil von "höheren Ämtern zelebriert".
Vielleicht hatten sie keine Zeit, sich vorher etwas persönliches von der Lebensgeschichte der weiblichen Personen berichten zu lassen, oder es gab eben nun mal nicht diese tolle vorgefertigte Standard Rede über den treu bis zuletzt dienenden "Bruder". Es wird etwas improvisiert, was zu jeder weiblichen Person passen könnte.

Ich finde, am Rande erwähnte Aufgaben wie Kinderbetreuung und Blumenschmuck und "freudiger Dienst am Haus des Herrn" (=Kirche putzen, Gartenpflege) ist ein mehr als ärmliches Zeugnis, was im allgemeinen die Frauen als letztes Dankeschön dort erhalten. Wenn überhaupt.
Oh ich vergaß, ja, sie waren ihrem AT-Gatten immer eine wunderbare Stütze...

Es waren Frauen, die allerdings AT-Ehemänner und AT-Söhne hinterließen. Diese wurden auch hingebungsvoll erwähnt und mehr als die Person beachtet, um die es eigentlich und hauptsächlich gehen muß. Ich fand das sehr entwürdigend. Selbst am Schluss wird die "Rolle" der Frauen noch als viel zu gering geachtet.

Ganz ehrlich habe ich auch nichts anderes dort erwartet;
ach gug, nein, ich habe mich von niemanden berühren, geschweige in den Arm nehmen lassen. Dem habe ich mich entzogen.

Nichts und niemand bewegt mich in diesen "heimatlichen Schoß" der NAK zurück!
Immer noch! Nicht in Freud und nicht in Leid! Niemals!
Eisblume.

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Carolus Offline



Beiträge: 1.070

28.09.2011 20:55
#44 RE: UMFRAGE ... rückfällig ???? Zitat · antworten

wenn Du nicht Trauerfeier-Gäste-GD gesagt hättest ...


aber wenn sie nur allgemein über den/die Verstorbenen 'labern' .. also ohne "-Gäste-" hast Du nix dagegen?

Ich halt nix von der NAK, nix von Gott und allen versammelten Religionen ...

.. trotzdem blieb ich nie völlig unberührt ... wenn der NAK-Chor am Grab sang "und die Engel, sie stehen auf des Himmelshöh'n und singen komme heim"

Der Gärtner Offline




Beiträge: 2.969

28.09.2011 21:46
#45 RE: UMFRAGE ... rückfällig ???? Zitat · antworten

Das ist doch wohl verständlich,wenn man bei der Trauerfeier nen Kloß im Hals hat bei dieser Schluchtsmusik.
Die Neuapostolen müßten doch eigentlich Freudenlieder anstimmen,immerhin ist der Verstorbene jetzt ja(nach ihrem Verständnis) im Himmel.Er hat keine Schmerzen,Sorgen usw. nur noch eitel Sonnenschein rund um die Uhr.

___________________________
"Ist es nicht sonderbar, daß die Menschen so gerne für die Religion fechten und so ungerne nach ihren Vorschriften leben?"

Georg Christoph Lichtenberg (1742-99), dt. Aphoristiker u. Physiker

Engelchen Offline




Beiträge: 6.332

28.09.2011 23:18
#46 RE: UMFRAGE ... rückfällig ???? Zitat · antworten

Zitat
Ich halt nix von der NAK, nix von Gott und allen versammelten Religionen ...


Natürlich nicht! Deshalb gehst Du ja (auch ohne besonderen Anlass)zwar sehr selten, aber regelmäßig in die NAK!

Ich habe mir für die Zukunft vorgenommen, dass ebenfalls zu tun. Allerdings ausschließlich, wenn es um mir persönlich nahestehende Menschen geht. Und ich werde garantiert weder in Trauerhallen, noch in Kirchegebäuden kotzen!

-------------------------------------------------
Bin BVB-Fan und das ist gut so!

Carolus Offline



Beiträge: 1.070

29.09.2011 08:47
#47 RE: UMFRAGE ... rückfällig ???? Zitat · antworten

Engeli,

wenn Du 1-2 mal pro Jahr als regelmässig bezeichnest .. dann soll es so sein.
Über die Beweggründe hatte ich mal ausgeführt ... aber da hattest Du wahrscheinlich Deinen Winterschlaf.

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

29.09.2011 08:48
#48 RE: UMFRAGE ... rückfällig ???? Zitat · antworten

Weil ich mir ganz sicher bin, nicht in diese Situation zu geraten!
Selbstverständlich wird das bei mir auch nicht geschehen, wenn ich die wenigen extrem ausgesuchten Male anwesend sein werde.
Ich bin nicht mal auf den Gedanken gekommen, das ausdrücklich erwähnen zu "müssen" und werte das nun auch nicht als eine Art Rechtfertigung, denn das muß ich (hier) nicht.
Ich werde im Falle meine eigene und bewährte Taktik in mir anwenden und ausschließlich das mitnehmen, was für mich ist. Alles andere wird ausgeblendet bzw. direkt vergessen.

Natürlich ist es gerade zu den traurigen Anlässen ein hohes Gebot der NAK, gerade dann ihren Werbe- und Rückholmechanismus-Modus ganz gezielt einzusetzen. Denn auch das hat kalkuliertes System.
Kaum zu einem anderen Anlass wird derart "offen" gelogen.

Ich war als Jugendliche im Grabchor tätig und ich fand es schrecklich, wenn gerade dann die Lieder mit den Solis vorgetragen werden mußten. Auch das hatte Methode. Und ja, das berührte in einigen das Herz. Kann ich nachvollziehen. Wer leidet und Schmerz empfinden kann, ist eher empfänglich. Ob das dann allerdings anschließend dazu führt, den ein oder anderen "Verlorenen" wieder für sich zu gewinnen, lass ich nun mal im Raume stehen. Tut mir leid, aber das wäre dann Bauernfängerei auf die härtere Art.
Eisblume.

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Carolus Offline



Beiträge: 1.070

29.09.2011 09:41
#49 RE: UMFRAGE ... rückfällig ???? Zitat · antworten

noch ne Frage. Gibt es eigentlich in diesem Forum nur 19 "aktive" Aussteiger?
(Eine(r) der Abstimmenden, war nie NAK ... könnte Isa gewesen sein

... wählen ist die erste Bürgerpflicht

Isa Offline




Beiträge: 5.158

29.09.2011 09:42
#50 RE: UMFRAGE ... rückfällig ???? Zitat · antworten

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

29.09.2011 10:06
#51 RE: UMFRAGE ... rückfällig ???? Zitat · antworten

Wenn ein zusätzliches Abstimmungs-Kriterium eingefügt werden könnte, was so in etwa so heißen könnte:

"Ich enthalte mich. Die NAK hat zu wenig Bedeutung für mich"

... dann könnten evtl. und rein theoretisch auch die restlichen 132 Forumsmitglieder sich entschließen, ein "Kreuzchen" zu setzen.
Eisblume.

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Vox Humana Offline




Beiträge: 374

29.09.2011 10:24
#52 RE: UMFRAGE ... rückfällig ???? Zitat · antworten

Zitat von Eisblume
Wenn ein zusätzliches Abstimmungs-Kriterium eingefügt werden könnte, was so in etwa so heißen könnte:"Ich enthalte mich. Die NAK hat zu wenig Bedeutung für mich"


Nicht schlecht die Idee,denn eigentlich rudert man jeden Tag ein paar Kilometer weg von NAK_Eiland und man(ich) ist(bin) froh daß die Erde eine Kugel ist.Mittlerweile hat der gekrümmte Horizont NAK_Eiland verschlungen....will sagen,es war einmal eine Institution,welche sich Kirche nannte,die hat mich vor 52Jahren beim Schlawickel gepackt;verzogen;betrogen;ausgegrenzt;erniedrigt;lebensmüde und ärmer gemacht hat,und diesem Verein schenke ich keinerlei Bedeutung und Gedanken mehr,nie und nimmer mehr.
VH

________________________________

Von Menschenfischern kurz nach der Geburt erwischt,von ihnen verzogen,belogen,betrogen,und nach 52jähriger Gefangenschaft wegen guter Führung vorzeitig entlassen.....

Engelchen Offline




Beiträge: 6.332

29.09.2011 11:36
#53 RE: UMFRAGE ... rückfällig ???? Zitat · antworten

Zitat
Gibt es eigentlich in diesem Forum nur 19 "aktive" Aussteiger?


Starte doch mal 'ne neue Umfrage!
Ich fand es lange bedauerlich, dass gerade so angenehme User wie z. B. Ochi und Jedro sich völlig zurückgezogen haben. (Die 2 sind tatsächlich nur ein Beispiel.) Inzwischen verstehe ich ihre Gründe sehr wohl.

-------------------------------------------------
Bin BVB-Fan und das ist gut so!

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

29.09.2011 11:52
#54 RE: UMFRAGE ... rückfällig ???? Zitat · antworten

Zitat
,und diesem Verein schenke ich keinerlei Bedeutung und Gedanken mehr,nie und nimmer mehr.

Zitat
dass gerade so angenehme User wie z. B. Ochi und Jedro sich völlig zurückgezogen haben. (Die 2 sind tatsächlich nur ein Beispiel.)


Ja, so einen kenne ich auch, der bei der Nennung der NAK nur noch "Kotzreflexe" hat. Er hat hier mal ganz kurz ein paar Bröckelchen von sich gegeben, aber das war nix für ihn. Ich meine, das sind die allermeisten, die sich aufs Verdrängen zurückziehen. Es spielt auch viel Scham dabei mit! Die Leute erinnern sich nicht gerne an ihre Außenseiterrolle ("nicht von dieser Welt"), und sie schämen sich auch, überhaupt bei so einem (aus heutiger Sicht offenkundig abwegigen) Verein gewesen zu sein. Es ist wohl ein bisschen wie die lebenslange Scham der Leute, die von sexuell abartigen katholischen Priestern in Heimen "behandelt" wurden. Da redet man verständlicherweise nur ungern drüber!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Engelchen Offline




Beiträge: 6.332

29.09.2011 12:16
#55 RE: UMFRAGE ... rückfällig ???? Zitat · antworten

M. E. kann man niemals eine gesamte Gruppe über einen Kamm scheren. Das gilt für die NAK genauso, wie für z. B. ein Aussteigerforum.
In letzter Zeit soll hier (besonders für "Nur-Leser" des QV)immer mehr der Eindruck entstehen, alle ATs wären Sexualtäter. Das sind sie genauso wenig, wie alle Väter dies sind. Auch wenn jeder Einzelne einer zuviel ist. Es stimmt, dass in der NAK sehr, sehr viel unter den berühmten Teppich gekehrt wird. Aber eben nicht von jedem. Es gibt auch andere Beispiele.
An anderer Stelle z. B. las ich in diesen Tagen von einem Missbrauchsopfer sinngemäß: "Schlimmer als alles andere war für mich der Missbrauch durch meinen Vater!" "Er hat mich gezeugt, war eine absolute Vertrauensperson. Wie konnte er mir das antun?" Und "Ich klage jeden an, der sich an mir vergangen hat, als größtes Schwein empfinde ich jedoch den Vater!"
Ich gehe noch einen Schritt weiter: Danach kommt gleich die Mutter, die weggesehen hat. Ich denke, Menschen, die zu solchen Taten fähig sind, sind krank. Was nicht als Entschuldigung zu verstehen ist! Somit könnte eine Mutter für mich sogar an die 1. Stelle rücken!

Lorenz,
ich denke, als Aussteiger hat man seine NAK-Vergangenheit zumindest soweit verarbeitet, dass man nicht mehr ständig um sich schlagen muss.
Wäre es anders, wäre das weiere Leben vergiftet. Vielleicht kann man das mit einer beendeten Ehe oder Beziehung vergleichen. Wenn man da nicht los lässt, wie soll man jemals glücklich werden? Da lügt man sich evtl. selbst in die Tasche. Wer das allerdings mag, soll's gerne tun. Jeder ist seines Glückes Schmied.

-------------------------------------------------
Bin BVB-Fan und das ist gut so!

gug ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2011 12:30
#56 RE: UMFRAGE ... rückfällig ???? Zitat · antworten

Zitat
In letzter Zeit soll hier (besonders für "Nur-Leser" des QV)immer mehr der Eindruck entstehen, alle ATs wären Sexualtäter




wo steht das? Ich lese das keineswegs so.

Und wo steht, was in welcher Zeit ein Aussteiger verarbeitet haben sollte?

Mich jedenfalls macht es frei und glücklich, nicht mehr alles und jedem in einem vorgeschriebenen Zeitraum vergeben zu müssen.

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

29.09.2011 12:35
#57 RE: UMFRAGE ... rückfällig ???? Zitat · antworten

Zitat von Engelchen
Lorenz,
ich denke, als Aussteiger hat man seine NAK-Vergangenheit zumindest soweit verarbeitet, dass man nicht mehr ständig um sich schlagen muss.
Wäre es anders, wäre das weiere Leben vergiftet. Vielleicht kann man das mit einer beendeten Ehe oder Beziehung vergleichen. Wenn man da nicht los lässt, wie soll man jemals glücklich werden? Da lügt man sich evtl. selbst in die Tasche. Wer das allerdings mag, soll's gerne tun. Jeder ist seines Glückes Schmied.


Nein, es ist nicht jeder seines eigenen Glückes Schmied! Das würde bedeuten, dass wir alle einen "freien Willen" hätten, also unser Sosein und Handeln nicht in das kausale Geflecht der Welt eingebunden wäre. Das Gegenteil ist richtig. Ganz viele Ex-Neuapostolen haben ihr Zeug schlecht verarbeitet, und ihr weiteres Leben ist zu einem gewissen Grad vergiftet. Und: Sie können nichts dagegen tun! Ob jemand "loslassen" kann oder nicht, entscheidet der nicht selber, sondern das ist Resultat seiner Geschichte. Und wir sind eben nicht die unabhängigen Autoren unserer Geschichte.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Carolus Offline



Beiträge: 1.070

29.09.2011 12:36
#58 RE: UMFRAGE ... rückfällig ???? Zitat · antworten

" diesem' Verein' .... keinerlei Bedeutung und Gedanken ..."

ts, ts, ts ... aber warum dann in diesem Forum "rumtreiben" ... in dem es vordergründig nur um diesen Verein geht??????

Lily Offline




Beiträge: 1.387

29.09.2011 12:37
#59 RE: UMFRAGE ... rückfällig ???? Zitat · antworten

Zitat von gug

Zitat
In letzter Zeit soll hier (besonders für "Nur-Leser" des QV)immer mehr der Eindruck entstehen, alle ATs wären Sexualtäte




wo steht das? Ich lese das keineswegs so.

Und wo steht, was in welcher Zeit ein Aussteiger verarbeitet haben sollte?




Das kann ich auch nicht nachvollziehen.

Carolus Offline



Beiträge: 1.070

29.09.2011 12:53
#60 RE: UMFRAGE ... rückfällig ???? Zitat · antworten

nun, auch ich denke, dass die grosse Zahl der ATs Sexualtäter sind ... weil sie Sex 'tätigen'.

Ich sehe eine solche 'Tätigkeit' nicht grundsätzlich 'verbrecherisch'

Ich denke die Ehe-AT von Engelchen und Lily bspw. sind (wahrscheinlich) Sexualtäter .. aber keine Sexualverbrecher.
Oder?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wie die NAK Verhältnismäßigkeiten kommuniziert.
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Weltmensch
3 08.06.2013 15:44
von mitoderohne • Zugriffe: 506
Umfrage Kirchentag
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Der Gärtner
42 29.01.2013 10:24
von Engelchen • Zugriffe: 1578
Umfrage: Wirklich NIE mehr zurück zur NAK?
Erstellt im Forum Ängste in der NAK, bei vielen sind sie allgegenwärtig! von Eisblume
50 17.06.2013 14:55
von lorenzolo • Zugriffe: 2983
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor