Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 413 mal aufgerufen
 Der Einstieg zum Ausstieg!
Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

26.09.2012 14:59
Halb draußen fuzt nicht ! Zitat · antworten

Es ist ein Grundsatzurteil: Wer formal aus der Kirche austritt und keine Kirchensteuern mehr zahlt, ist nicht mehr Mitglied der Glaubensgemeinschaft.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/ge...t-a-857995.html

weitweg Offline




Beiträge: 1.176

27.09.2012 07:23
#2 RE: Halb draußen fuzt nicht ! Zitat · antworten

Ist doch logisch, ich kann doch nicht aus einer Gemeinschaft austreten wegen der Beiträge und trotzdem weiterhin nichtzahlendes Mitglied bleiben, um sozusagen die Infrastruktur weiter zu nutzen. Davon unberührt bleibt natürlich die nicht vorhandene Trennung zwischen Staat und Kirche, wo gibt es denn sowas, dass der Staat sich zum Erfüllungsgehilfen der Glaubensfraktionen macht?
Das wäre wahrscheinlich der Traum der NAK, wenn sie das Opfer ihrer Schäfchen per Direktabzug von Lohn/Gehalt/Rente einziehen könnten, 10% vom Einkommen wie in der Bibel propagiert würde für die ach so schlchet bezahlte Führungselite einen satten Gehaltszuschlag bedeuten.

___________________________________
To the NSA:
Please do not make the effort to save this posting.
It is absolutely harmless

jürgen Offline



Beiträge: 1.140

27.09.2012 07:50
#3 RE: Halb draußen fuzt nicht ! Zitat · antworten

Stimmt, aber die Kirchensteuer ist auf 8 bis 9% der Einkommenssteuer begrenzt ...
... und ausserdem gäbe es dann ja eine Stelle, die wüsste wieviel die hohen Herren abkassieren ...
... und vielleicht auch wieviel sie beiseite schaffen.

________________________________
Mit der Bibel lässt sich alles beweisen,
auch das Gegenteil. (Albert Einstein)

grappa Offline




Beiträge: 282

27.09.2012 09:43
#4 RE: Halb draußen fuzt nicht ! Zitat · antworten

Zitat von weitweg im Beitrag #2

Das wäre wahrscheinlich der Traum der NAK, wenn sie das Opfer ihrer Schäfchen per Direktabzug von Lohn/Gehalt/Rente einziehen könnten, 10% vom Einkommen wie in der Bibel propagiert würde für die ach so schlchet bezahlte Führungselite einen satten Gehaltszuschlag bedeuten.

So viel ich weiß, hat der selige JGB sich bei der Anerkennung der NAK als Kirche gegen Kirchensteuer entschieden. Damals war das wahrscheinlich ein guter Schachzug. Heute hätten die Bonzen das vermutlich ganz gerne.

weitweg Offline




Beiträge: 1.176

27.09.2012 10:42
#5 RE: Halb draußen fuzt nicht ! Zitat · antworten

Zitat von jürgen im Beitrag #3
Stimmt, aber die Kirchensteuer ist auf 8 bis 9% der Einkommenssteuer begrenzt ...
... und ausserdem gäbe es dann ja eine Stelle, die wüsste wieviel die hohen Herren abkassieren ...
... und vielleicht auch wieviel sie beiseite schaffen.

Möglich, aber kennt jemand wirklich das Vermögen der großen Kirchen - bzw. will das jemand wirklich kennen ?

___________________________________
To the NSA:
Please do not make the effort to save this posting.
It is absolutely harmless

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

27.09.2012 11:08
#6 RE: Halb draußen fuzt nicht ! Zitat · antworten

Es gibt ganz gute Schätzungen. Der Politologe Carsten Frerk schätzt das Vermögen der beiden Großkirchen in DL auf eine knappe Billion! (981 Milliarden)
Hier z. B.: ==> http://forum.digitalfernsehen.de/forum/p...eutschland.html

Damit könnte man nicht nur Griechenland auf einen Schlag sanieren.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wink mit dem Zaunpfahl nicht erkannt
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von UFO
1 21.06.2015 13:10
von Eisblume • Zugriffe: 581
Typisch deutsch "meckern" und sonst nichts
Erstellt im Forum "Große" Reformen in der NAK! von Hypnos
11 24.05.2015 10:46
von Weltmensch • Zugriffe: 732
Thomas fragt: Warum aber nicht bleiben und ändern?
Erstellt im Forum "Große" Reformen in der NAK! von Eisblume
152 10.07.2013 17:36
von lorenzolo • Zugriffe: 7848
"Es hat uns ja nicht geschadet"
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Admin
66 16.02.2016 09:34
von weitweg • Zugriffe: 3475
Hier stehe ich und kann nicht anders....
Erstellt im Forum Offtopic - Was thematisch nirgendwo einzuordnen ist! von Isa
47 03.01.2012 18:08
von gug • Zugriffe: 1668
Ist die NAK eine Sekte? - Wahrscheinlich nicht!
Erstellt im Forum Ist die Neuapostolische Kirche eine Sekte? von jürgen
13 11.03.2011 09:42
von Admin • Zugriffe: 1113
100orchideen - Ich hab es noch nicht ganz geschafft!
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Admin
41 22.06.2011 09:51
von Karl48 • Zugriffe: 2183
Baujahr 1963 - Bin nicht mehr gar so neu - aber hier schon...
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 12.09.2010 18:34
von Isa • Zugriffe: 488
Mephi - 6 Jahre draußen und noch nicht überwunden.
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 11.09.2010 20:17
von Isa • Zugriffe: 628
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor