Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 105 Antworten
und wurde 7.658 mal aufgerufen
 Der Einstieg zum Ausstieg!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
intime Offline



Beiträge: 50

07.02.2014 00:21
#81 RE: Kirchenaustritt - wo, wie? Zitat · antworten

Habe mein Amt beim Bezirksevangelisten zurückgelegt. Wurde nicht akzeptiert. habe 3 wochen später es beim Zuständigen Apostel nochmals getan. wieder abgeblitzt. Man braucht mich und viele Geschwister hören mich gerne beim Mitdienen (komm vielleicht 1 mal in 6 monaten dran)... aber das wichtigste: nein ich steh nicht hinter der lehrmeinung der nak. Das Entschlafenenwesen sagt mir nicht zu und diese Verehrung vom Stammapostel als ob er ein Rockstar oder sowas wäre. Jedesmal wenn ich den reden höre, denk ich mir lass dir mal eier wachsen. Für mich persöhnlich hat der voll die weinerliche Tour... typischer einwickel-partie...

intime Offline



Beiträge: 50

07.02.2014 00:25
#82 RE: Kirchenaustritt - wo, wie? Zitat · antworten

Das ist eindeutig ein Fluch wenn man in 3. oder 4. generation in der nak dabei ist und die bezirksoberhäupter und weiter oben irgendwie mit einem verwandt sind.

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

07.02.2014 08:07
#83 RE: Kirchenaustritt - wo, wie? Zitat · antworten

Zitat von intime im Beitrag #82
Das ist eindeutig ein Fluch wenn man in 3. oder 4. generation in der nak dabei ist und die bezirksoberhäupter und weiter oben irgendwie mit einem verwandt sind.

Da kann Ich Dir nur zustimmen!... Interessant bei so einer Autobiographie ist allerdings das die Zeit für den der vom Glauben zum Schauen gekommen ist zunehmend besser verläuft. Am Anfang zwar hart- sehr hart, doch je mehr man dann seine NAK Geschichte, die Lehre, mit den Erkenntnissen des Ausstieges von außen Betrachtet, wird einem zunehmend leichter und man spürt-, erlebt, wie sich der "rosarote NAK Schleier" der "dichte NAK Nebel" das "Teflon Beschichtet NAK Gehirn" sich langsam lichtete und die Realitäten immer klarer erkennbar werden.

Viel Erfolg dabei.

gug ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2014 12:21
#84 RE: Kirchenaustritt - wo, wie? Zitat · antworten

Zitat
aber das wichtigste: nein ich steh nicht hinter der lehrmeinung der nak. Das Entschlafenenwesen sagt mir nicht zu und diese Verehrung vom Stammapostel als ob er ein Rockstar oder sowas wäre. Jedesmal wenn ich den reden höre, denk ich mir lass dir mal eier wachsen. Für mich persöhnlich hat der voll die weinerliche Tour... typischer einwickel-partie...



Warum gehst du dann noch hin? Es gibt Religionen ohne Nak-Lehre und ohne Okkultismus. Sogar die abgespaltenen apostolischen Vereinigungen. Wenn du deine Persönlichkeit weiter brechen lässt, ist das gar nicht gesund!

katzenmutter Offline



Beiträge: 846

07.02.2014 12:51
#85 RE: Kirchenaustritt - wo, wie? Zitat · antworten

Jetzt ist der Brief ans Standesamt auch weg. das ist mein Geschenk für mich zur goldenen Konfirmation.
es hat lange gedauert - beim Glaubensbekenntnis habe ich innerlich NEIN geschrieen - jetzt ist es eingelöst....

Grüßle Katzenmutter

Lily Offline




Beiträge: 1.387

07.02.2014 13:45
#86 RE: Kirchenaustritt - wo, wie? Zitat · antworten

Katzenmutter, ich freu mich für Dich, weil es mir nach meinem Austritt ebenso ging. Ich hab den ganzen Tag das Grinsen nicht aus dem Gesicht gekriegt..;-).

Lily Offline




Beiträge: 1.387

07.02.2014 13:46
#87 RE: Kirchenaustritt - wo, wie? Zitat · antworten

Aber... Musst du nicht persönlich zu Standesamt? Das kostet doch meistens was.

katzenmutter Offline



Beiträge: 846

07.02.2014 18:05
#88 RE: Kirchenaustritt - wo, wie? Zitat · antworten

Hallo Lily, habe die Austrittserklärung mit der Ehrich-Brief-Kopie in einen Umschlag gesteckt, der Standesbeamtin gegeben (sie wusste schon Bescheid)
Falls es was kostet, bekomme ich eine Rechnung zugeschickt oder gebracht...

warten wir der Dinge die da kommen...

jetzt gehe ich in Urlaub und habe das endlich mal aus dem Kopf
Grüßle Katzenmutter

gug ( gelöscht )
Beiträge:

07.02.2014 19:01
#89 RE: Kirchenaustritt - wo, wie? Zitat · antworten

Liebe Katzenmutter! Glückwunsch und schönen Urlaub!

motzer Offline



Beiträge: 45

07.02.2014 19:57
#90 RE: Kirchenaustritt - wo, wie? Zitat · antworten

@ intime:

Wie schon gesagt - in den RfA steht irgendwo sinngemäß "Der Amtsträger kann sein Amt jederzeit niederlegen" oder so. Suche die Stelle heraus, schreib Deinem AP einen Brief "Hiermit lege ich gemäß §x.y der Richtlinien f. AT mein Amt nieder". Kopie an BAP und BÄ.Und gut is'. Dann übergibst Du Deinem Vorsteher noch alles Dir überlassene Material. Und wenn Sie sich dann immer noch sträuben, gehste einfach nicht mehr hin, oder nur noch ohne Dienstanzug.

Vezelay Offline



Beiträge: 456

07.02.2014 22:40
#91 RE: Kirchenaustritt - wo, wie? Zitat · antworten

Zitat von intime im Beitrag #81
Habe mein Amt beim Bezirksevangelisten zurückgelegt. Wurde nicht akzeptiert. habe 3 wochen später es beim Zuständigen Apostel nochmals getan. wieder abgeblitzt. Man braucht mich und viele Geschwister hören mich gerne beim Mitdienen (komm vielleicht 1 mal in 6 monaten dran)...


- "man braucht Dich" - wer lässt schon gerne jemand gehen, wenn man eh unterbesetzt ist. Und es scheint weniger zu interessieren, wie es Dir dabei geht - das geht nach zweimaligem Vorsprechen fast schon Richtung Ignoranz und schlechter Überredungskunst: man brauche Dich, die Geschwister hören Dich gerne.....nun ja, ich weiss ja nicht, wie Du Dein Anliegen vorgebracht hast - wirklich ernst genommen wurde Dein Gesuch nicht. Aber vielleicht fasst Du wie motzer es bereits vorgeschlagen hat, ein Schreiben mit Deinen Gründen auf - der Brief wäre auch eine gute Grundlage, um ggf. nochmals beim AP vorzusprechen. Ich kann Dir nur empfehlen, dort klar und deutlich, selbstbewusst und ohne Schonung gegenüber dem AP Deine Beweggründe vorzubringen.

Zitat von intime im Beitrag #81
.....aber das wichtigste: nein ich steh nicht hinter der lehrmeinung der nak. Das Entschlafenenwesen sagt mir nicht zu und diese Verehrung vom Stammapostel als ob er ein Rockstar oder sowas wäre. Jedesmal wenn ich den reden höre, denk ich mir lass dir mal eier wachsen. Für mich persöhnlich hat der voll die weinerliche Tour... typischer einwickel-partie...


Den ersten Satz lasse ich gelten, die Sache mit dem Entschlafenenwesen und der Verehrung des STAP ist Ansichtssache und kann wegdiskutiert werden. Es kann Dir passieren, dass Du als Antwort bekommst, das mit dem Entschlafenenwesen "sei so eine Sache" und man müsse das Amt sehen, nicht den Menschen - und Du müsstest an Dir arbeiten.
Ich weiss nun nicht, was besser ist: nochmals ein Gespräch suchen, in welchem Du gleichzeitig von Deinem Amt entbunden wirst - oder nur ein Schreiben aufzusetzen ohne Angabe der Beweggründe und auf die beiden schon stattgefundenen Gespräche zu verweisen, das Schreiben am Besten mit Angabe einer Frist, innerhalb welcher Du um Antwort bittest. Sollte das immer noch nicht fruchten: sofern es Dich noch in die NAK zieht, in eine andere Gemeinde gehen - oder eben fernbleiben. Ich würde es für meine Person aber so handhaben wollen, einen Schlusstrich unter der Sache zu haben und nicht einen unklaren Status.

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

08.02.2014 00:00
#92 RE: Kirchenaustritt - wo, wie? Zitat · antworten

Zitat von Vezelay im Beitrag #91
Ich kann Dir nur empfehlen, dort klar und deutlich, selbstbewusst und ohne Schonung gegenüber dem AP Deine Beweggründe vorzubringen.

Und das nur auf Augenhöhe "Punkt"!!! Wobei erwarte absolut kein Verständnis, sonst würde Dich der "Gottesmann" ein weiteres mal versuchen zu täuschen. Denn er kann nicht, bei seinem Job darf er auch nicht, möglicherweise seine eigenen Erkenntnis sogar zu äußern. Denn das wäre sicherlich Geschäftsschädigend!

katzenmutter Offline



Beiträge: 846

19.02.2014 09:21
#93 RE: Kirchenaustritt - wo, wie? Zitat · antworten

alles erledigt....
beim Standesamt eine Unterschrift für das Familienstammbuch geleistet und 15 Euro bezahlt

das wars.
Grüßle von der befreiten Katzenmutter

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

19.02.2014 09:22
#94 RE: Kirchenaustritt - wo, wie? Zitat · antworten

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

katzenmutter Offline



Beiträge: 846

28.02.2014 17:44
#95 RE: Kirchenaustritt - wo, wie? Zitat · antworten

Die Standesbeamtin hat eine Kopie meiner Unterschrift an die Verwaltung in Stuttgart geschickt.
heute bekam ich wieder einen Brief von M. Ehrich (original das selbe Schreiben wie vorher)
bin also gestrichen und ausgelöscht allerdings unter der Vermutung, dass es an den Geschwistern oder den Ats
liegen könnte und man Ärgernisse auch mit Gebet und Vergeben aus der Welt schaffen könne......

die Idee, dass es an der Lehre oder dem Gebaren der Kirchenfürsten liegen könne - Fehlanzeige...

Grüßle Katzenmutter

Der Gärtner Offline




Beiträge: 2.969

23.03.2014 10:14
#96 RE: Kirchenaustritt - wo, wie? Zitat · antworten



Einfach beim nächsten unbestellten Besuch der Pinguinen den selbigen zeigen.

___________________________
"Ist es nicht sonderbar, daß die Menschen so gerne für die Religion fechten und so ungerne nach ihren Vorschriften leben?"

Georg Christoph Lichtenberg (1742-99), dt. Aphoristiker u. Physiker

Der Gärtner Offline




Beiträge: 2.969

25.05.2014 17:56
#97 RE: Kirchenaustritt - wo, wie? Zitat · antworten

Gestern in der Post gehabt.

Ihr Kirchenaustritt aus dem Jahre 2002

Lieber Herr ...

Aus unerklärlichen Gründen ist Ihr brieflich mitgeteilter Kirchenaustritt für sich und Ihre Kin-
der ...,...,und ... bisher unberücksichtigt geblieben.Ich bitte,dieses Versäumnis
zu entschuldigen.Aus dem Grunde kam es in der Vergangenheit vor,dass Amtsträger der
Kirche immer mal wieder um eine Begegnung mit Ihnen bemüht waren.Ich darf Ihnen versi-
chern,dass sich die Amtsträger der Kirche dazu nur von guten Beweggründen leiten ließen
und Ihnen niemals persönlich zu nahe treten wollten.

Mit diesem Brief teile ich Ihnen nun mit,das Ihre Mitgliedschaft in der Kirche und die Ihrer
benannten Kinder aufgehoben ist.Seelsorger der Kirche sind entbunden davon,Ihnen und
Ihren benannten Kindern gegenüber in Ihren Nöten und Bedrängnissen ohne Ihre Anregung
aktiv zu werden.

Ihnen ist bekannt,dass niemand in unseren Gebeten ausgeschlossen wird.Das bedeutet
auch,dass die Tür für Sie und Ihre Kinder offen bleibt,denn unsere Wege müssen nicht ge-
trennt bleiben.

Ich wünsche mir einen unbelasteten Umgang miteinander.Meine guten Wünsche begleiten
Sie und Ihre Lieben.

Mit herzlichem Gruß!

_____________________________

Soll ich nu lachen und mich freuen das nach 12 Jahren noch ne Antwort kommt?Oder soll ich dem Herrn AP. einen Dankesbrief schicken?

___________________________
"Ist es nicht sonderbar, daß die Menschen so gerne für die Religion fechten und so ungerne nach ihren Vorschriften leben?"

Georg Christoph Lichtenberg (1742-99), dt. Aphoristiker u. Physiker

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

25.05.2014 18:50
#98 RE: Kirchenaustritt - wo, wie? Zitat · antworten

Mein lieber Schwan!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Lucifer Offline



Beiträge: 28

25.05.2014 19:47
#99 RE: Kirchenaustritt - wo, wie? Zitat · antworten

Lol? What?

Also ich habe keine Post bisher bekommen und mein Austritt ist jetzt auch schon etwas länger her.

Die Dame auf dem Amtsgericht sagte mir damals auch, dass die Kirche definitiv dazu verpflichtet ist mit Eingang des Schreibens, einen aus dem Register zu streichen und nicht weiter als Mitglied zu führen.
Ich äußerte damals ihr gegenüber meine Bedenken, ob das mit diesem einfachen Schreiben an die Gemeinde auch wirklich die Mitgliedschaft kündigt und sie versicherte es mir.

Aber eben drum, habe ich heute noch bedenken, dass das Schreiben vom Amtsgericht eventuell nicht berücksichtigt wurde.

-___-

"I see all the young believers/ Your target audience/ I see all the old deceivers/ We all just sing their song."

katzenmutter Offline



Beiträge: 846

25.05.2014 20:44
#100 RE: Kirchenaustritt - wo, wie? Zitat · antworten

Guten Abend
also ich habe auf dem Schreiben von der Gebietskirche bestätigt bekommen, dass ich aus dem Kirchenregister gestrichen wäre.
da ich ja von klein auf glauben gelernt habe, glaube ich das halt......

Grüßle von der katzenmutter

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Was (auch) zum Kirchenaustritt überzeugen kann
Erstellt im Forum Der Einstieg zum Ausstieg! von Eisblume
0 21.04.2014 17:41
von Eisblume • Zugriffe: 411
Vom NAK-Wohlfühler zum NAK-Aussteiger – wie geht das? Wer erklärt es mir?
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
62 28.07.2013 10:15
von lorenzolo • Zugriffe: 3835
Wie laut soll ich denn noch schreien?
Erstellt im Forum Aktuelles über die NAK im Buchhandel von Eisblume
0 07.09.2011 16:25
von Eisblume • Zugriffe: 558
Nicht jeder darf alles wissen! Oder wie?
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Lily
5 23.08.2011 20:25
von Eisblume • Zugriffe: 374
Nach wie vor präsent - die Abwertung der anderen Kirchen!
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Admin
150 14.07.2015 14:35
von lorenzolo • Zugriffe: 8858
Konfifreizeit ?! - wie sie ist und wie sie sein soll!
Erstellt im Forum Glaubensfreuden und der Welt Lust von Admin
9 11.07.2011 20:40
von Ketchup • Zugriffe: 711
ninja - ...wie ein Kleister!
Erstellt im Forum Nichtangehörige der NAK haben ein Problem mit dieser Kirche von Isa
24 11.09.2010 19:05
von Isa • Zugriffe: 965
Wie kam ein BAP in der DDR zu einem Westauto?
Erstellt im Forum Die NAK in der ehemaligen DDR! von Admin
0 09.09.2010 14:52
von Admin • Zugriffe: 328
Wie war das gleich mit Noah und der Sintflut?
Erstellt im Forum Was bedeutet Glaube und Religion? von Isa
0 08.09.2010 13:08
von Isa • Zugriffe: 386
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor