Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 158 Antworten
und wurde 10.053 mal aufgerufen
 Lieber nie geboren, als neuapostolisch und abgefallen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Isa Offline




Beiträge: 5.158

20.10.2010 12:21
#41 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

lorenz

Welches Lied?

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

20.10.2010 12:22
#42 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

Uncle_Zic

Ja?

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

20.10.2010 12:22
#43 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

lorenz

Evtl. das aus dem anderen Thread? Das wäre hoch geeignet als Tränendrüsenmobilisator:
==> http://quo-vadis-nak.foren-city.de/topic...usik.html#63526
(Und als Fußnägel"rollator".)

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

20.10.2010 12:23
#44 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

gug

"Gotteskinder seh´n sich nie zum letzten Mal" das Lied konnte ich nie hören oder singen, ohne zu heulen.

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

20.10.2010 12:24
#45 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

Engelchen

Ja gug,

so ging es mir mit dem Lied auch immer!

In NRW ist letzte Woche ein wirklich ganz super AT plötzlich und viel zu jung gestorben. So einen Mann gibt es weit und breit kein zweites Mal.
Die Reaktion treuer NAKis "der wird 'drüben' gebraucht" finde ich furchtbar abartig. Was ist denn mit seiner Frau? Die braucht ihn hier mind. genauso dringend! Soll das vielleicht Trost für die Hinterbliebenen sein?

Es ist schon seltsam, viele Phrasen der NAKler kennt man, bevor sie ausgesprochen werden.

Wenn ich mir vorstelle, mir würde jemand sagen "dein Mann wird 'drüben' gebraucht", dem würde in an die Gurgel gehen!
Wer ist schon bereit seinen Partner abzugeben, weil "andere" ihn brauchen?

LG

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

20.10.2010 12:25
#46 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

lorenz

Zitat von Engelchen
Was ist denn mit seiner Frau? Die braucht ihn hier mind. genauso dringend! Soll das vielleicht Trost für die Hinterbliebenen sein?


Die religiöse "Rechnung" ist: Sie hat dann eine Chance, getröstet zu sein, WENN sie feste glaubt! Nur dann hat sie ja die "Gewissheit" des Wiedersehens. Die Tür, die man trauernden Hinterbliebenen als einzige öffnet, ist das feste Glauben. Abweichungen davon bestrafen sich sozusagen automatisch durch Entzug der religiösen Trostwirkung.

So werden also Todesfälle für die Religion zu Glücksfällen, sie stärken das Weiterleben der Religion durch den Tod der Religiösen...

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

20.10.2010 12:25
#47 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

motzer

... und sind eine wunderbare Gelegenheit für spontane Gästegottesdienste. Soviele Gäste kommen sonst nie...

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

20.10.2010 12:26
#48 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

Engelchen

Zitat von motzer
... und sind eine wunderbare Gelegenheit für spontane Gästegottesdienste. Soviele Gäste kommen sonst nie...



Dessen ist man sich durchaus bewusst. Was sich vielfach auf den Inhalt der Ansprache zum Begräbnis auswirkt.

Ich habe mich oft bei solchen Gelegenheiten gefragt: Nehme ich nun an einer Trauerfeier oder an einem Gäste-GD teil?!

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

20.10.2010 12:27
#49 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

krigi_87

Ich habe auch eine geschichte in der Art. Der EJT 2009 stand bevor und auch meine praktische LAP. Da muss man natürlich fit und ausgeruht sein. Ich hab mich also wieder abgemeldet weil ich erst 1 Tag vor der LAP wirder zurück gekommen wäre. Mein Priester hat gesagt er verstehe es, aber ich würde aber auf einen grossen Segen verzichten, der mir helfen würd an der Prüfung. Nun ja, ich habe die Prüfung gemacht, alles scheisse gelaufen, viele Fehler, sehr nervös, Tränen und Angst am Schluss. Und was sagt der Priester?

Wenn du gekommen wärst, hättest du die LAP vielleicht bestanden oder es wäre besser gewesen.

Das hat mich unglaublich wütend gemacht. Nun bin ich ja rqaus aus der NAK, wie ich sicher schon wisst, war das eines der vielen Gründe, die dazu geführt haben.

O ja, zufällig habe ich die LAP doch noch bestanden, worüber ich unendlich dankbar bin.

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

20.10.2010 12:27
#50 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

lorenz

Tolles Glaubenserlebnis! (Was ist "LAP"?)

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

20.10.2010 12:28
#51 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

krigi_87

hallo Lorenz

LAP ist Lehrabschlussprüfung

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

20.10.2010 12:29
#52 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

lorenz

Aha. Na, jedenfalls konntest du dann trotz der "Hilfestellung" durch den Priester das Ziel erreichen. Das ist es ja. Die Hilfe der Religion ist immer an etwas gebunden: An die gläubige Nachfolge, an Gehorsam. Wer sich da einen eigenen Kopf erlaubt, landet schnell im negativen Bereich.

Das ist so ähnlich wie der "Trost" des ewigen Lebens. Der wird schnell zum Gegenteil von Trost, nämlich zur Angstquelle, wenn man fürchten muss, dass man ein ewiges Leben in der Hölle verbringen muss! D. h.: Da gibt es immer diese üble Kehrseite der Medaille, die immer dann droht, wenn man nicht tut, was einem der Priester als "Gottes Wille" auf den Buckel binden möchte.

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

20.10.2010 12:29
#53 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

krigi_87

Du sprichst mir aus der Seele, Lorenz. Genau das ist es. Mein Vater kommt jetzt nicht zu meiner Einladung, weil ich ausgetretreten bin vor Kurzem. Er ist alt und sein Glaube ist so tief in ihm verwurzelt, dass er nichts hinterfragt aber auch keine Argumente hat. Ich finde das total traurig. Aber ich hab alles getan was ich konnte, jetzt liegt es an ihm. Und ich hoffe, er wird irgendwann darüber hinweg kommen.

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

20.10.2010 12:30
#54 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

junia

vor allem: wie ungerecht und inkonsequent, wenn Gott den ein oder anderen zu sich holt, bevor er "abfallen" kann, und die anderen Aussteiger lässt er machen, was sie wollen - weil er sie nicht retten will?

Ich war mal so stark im Glauben und habe jeden Tag sehnsüchtig um das Kommen des Herrn gebetet. Warum hat er nicht die beste Glaubenszeit meines Lebens genutzt, um mich zu retten? Wo er doch so gnädig ist und die Zeit immer weiter hinauszögert, um auch noch das allerletzte Schaf zu retten. Inzwischen ist die reife Ernte faul geworden und stinkt.

Seit 2000 Jahren schon brütet die Kirche das Knäblein aus,
doch nichts kommt raus.
Stinkt das Ei und kommt nichts raus,
dann ist wohl auch nichts drin.
Die Vogelmutter wirft's hinaus
und legt ein neues hin.

Die Natur wird oft als Vorbild für neueste technische Errungenschaften genommen, weil sie intelligenter ist als das Gehirn der Menschen...

aber wer Gott nicht in der Natur suchen darf, sondern nur im NAK-Gottesdienst, dem mangelt es eben an intelligenten Vorbildern.

(Ich bin frech!, Aber ich drohe nicht - im Gegensatz zu manchen anderen.)

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

20.10.2010 12:31
#55 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

lorenz

Zitat von Junia
Seit 2000 Jahren schon brütet die Kirche das Knäblein aus,
doch nichts kommt raus.
Stinkt das Ei und kommt nichts raus,
dann ist wohl auch nichts drin.
Die Vogelmutter wirft's hinaus
und legt ein neues hin.



Ja, wenn ich ein Gottessohn wäre, dann würde ich um diese "überreife" und dennoch nie reif gewordene(!) NAK-Braut auch einen großen Bogen machen!

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

20.10.2010 12:32
#56 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

Beate

Zitat von Engelchen

Wenn ich mir vorstelle, mir würde jemand sagen "dein Mann wird 'drüben' gebraucht", dem würde in an die Gurgel gehen!
Wer ist schon bereit seinen Partner abzugeben, weil "andere" ihn brauchen?
LG
*(/)



Es ist nur noch DIE Ausnahme, in der ich ein NAK-Gebäude betrete, um Abschied von mir werten Personen zu nehmen.

Kann ich aus eigenem Erleben bestätigen, es ist nun ziemlich genau 1 1/2 Jahre her, als ich in einem solchen Trostgottesdienst für eine Mutter von 2 erwachsenen Kindern noch genau diesen Satz hörte:

"........., ja vielleicht wird drüben ja eine Mutter gebraucht."

'Ich fand diesen Satz so was von furchtbar, mir kroch die Übelkeit dermaßen hoch, dass ich das "Kirchenschiff" verlassen musste.....

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

20.10.2010 12:33
#57 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

lorenz

Zitat von Beate
"........., ja vielleicht wird drüben ja eine Mutter gebraucht."



Die haben ja wirklich einen an der Waf...!
Obwohl - andererseits: Solche Aussagen sind vollkommen logisch vor dem Hintergrund des neuapostolischen Geglaubten...

An solchen logischen (aber gleichzeitig ungeheuerlichen!) "Auswirkungen" erkennt man das Wesen eines "Glaubens".

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

20.10.2010 12:34
#58 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

Querdenkermicha

Und was sagen die "lieben Sägen-Träger", wenn ein Kind "in die Ewigkeit abberufen wird"? Dann braucht die liebe Mami aus Beates Beispiel, die ihren Kindern genommen wurde, himmlischen Ersatz, oder wie?

Oder wenn der "liebe Gott" in seiner Allbarmherzigkeit und Güte auf einen Schlag Hunderttausende hopps gehen lässt wie beim Tsunami 2004 oder beim Erdbeben in Haiti, was ist dann die Erklärung der allwissenden "Gottesknechte"???
Oder wenn Kinder durch einen genetischen Defekt von Geburt an extrem leiden müssen?

Wie man es dreht und wendet, man bekommt einen gütigen und barmherzigen Gott nicht unter einen Hut mit den Gegebenheiten der Geologie bzw. Genetik, da beißt die (Kirchen-) Maus nun mal keinen Faden ab!

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

20.10.2010 12:34
#59 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

lorenz

Zitat von QDM
Wie man es dreht und wendet, man bekommt einen gütigen und barmherzigen Gott nicht unter einen Hut mit den Gegebenheiten der Geologie bzw. Genetik, da beißt die (Kirchen-) Maus nun mal keinen Faden ab!


Für all diese fürchterlichen Anstrengungen des "Drehens und Wendens" gibt es einen wunderbaren "Shortcut", den uns Gott der Herr durch das Wirken seiner Apostel geschenkt hat: DAS GLAUBEN!
Glauben versetzt Berge, und mit Sicherheit kann er auch das Hirn "versetzen", das sich wehrt gegen "Gottes unerforschliche Wege".
Amen.

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

20.10.2010 12:35
#60 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

Lily

Zitat von Querdenkermicha
Und was sagen die "lieben Sägen-Träger", wenn ein Kind "in die Ewigkeit abberufen wird"?

Oder wenn der "liebe Gott" in seiner Allbarmherzigkeit und Güte auf einen Schlag Hunderttausende hopps gehen lässt wie beim Tsunami 2004 oder beim Erdbeben in Haiti, was ist dann die Erklärung der allwissenden "Gottesknechte"???
Oder wenn Kinder durch einen genetischen Defekt von Geburt an extrem leiden müssen?




Hier wird dann gesagt, diese kindliche Seele sei "reif" gewesen. Reif in Bezug auf Erkenntnis und Glaube...

Und im zweiten Fall, kommt da nicht das berühmte "Wir wissen es nicht?" oder "Es kommt eine Zeit, da werden wir nichts mehr fragen?"

...

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
«« Warum nur...
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zwangsheirat in der Neuapostolischen Kirche - gestern - heute
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von
17 29.07.2014 14:09
von gug • Zugriffe: 1599
Neu: Kleine Geschichte der Neuapostolischen Kirche
Erstellt im Forum Aktuelles über die NAK im Buchhandel von Querdenkermicha
9 04.11.2013 22:41
von Admin • Zugriffe: 1098
ARD Doku "Miete rauf, Mieter raus!" Politische Debatte über Mietpreisexplosionen in einer neuapostolischen Kirche
Erstellt im Forum Offtopic - Was thematisch nirgendwo einzuordnen ist! von Lucifer
23 24.08.2015 18:17
von Lucifer • Zugriffe: 2660
Ruhen der Mitgliedschaft in der Neuapostolischen Kirche
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Olaf Wieland
133 21.07.2015 13:37
von lorenzolo • Zugriffe: 8415
Kapstadt - Glanz & Gloria der Neuapostolischen Kirche!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
4 15.03.2011 21:51
von Admin • Zugriffe: 1356
Hohe Geistliche der Neuapostolischen Kirche unter Tage!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
0 12.09.2010 16:21
von Admin • Zugriffe: 499
Böller gegen die Neuapostolischen Kirche-Badische Zeitung
Erstellt im Forum Die NAK in Presse, Rundfunk, Fernsehen und Internet von Admin
0 10.09.2010 16:45
von Admin • Zugriffe: 418
Verschüttete Wahrheiten in der Neuapostolischen Kirche!
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Admin
0 01.04.2007 13:03
von Admin • Zugriffe: 1804
Die 3 Zuchtruten der Neuapostolischen Kirche!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
1 01.04.2007 12:54
von Admin • Zugriffe: 524
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor