Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 158 Antworten
und wurde 10.121 mal aufgerufen
 Lieber nie geboren, als neuapostolisch und abgefallen
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
AngelusMerkel Offline



Beiträge: 612

18.01.2012 15:25
#141 RE: Die bösen Wünsche der Neuapostolischen Kirche! Zitat · antworten

Zitat von Engelchen

Zitat von Der Gärtner
Carolus ist Pilot,der darf das.






Ach so!

Mit Echtnamen "Quax".- Verstehe.-

Carolus Offline



Beiträge: 1.070

18.01.2012 15:27
#142 RE: Die bösen Wünsche der Neuapostolischen Kirche! Zitat · antworten

Ja, und es war Kriemhild, seine Frau, die die verwundbare Stelle markierte und es Hagen sagte.

Carolus Offline



Beiträge: 1.070

18.01.2012 15:35
#143 RE: Die bösen Wünsche der Neuapostolischen Kirche! Zitat · antworten

Glückwunsch, AM, Du hast erreicht, was Du wolltest. Die Bruchlandung perfekt.
Grüsse an Kriemhild.

AngelusMerkel Offline



Beiträge: 612

18.01.2012 15:47
#144 RE: Die bösen Wünsche der Neuapostolischen Kirche! Zitat · antworten

Was stört's die deutsche Eiche ...

Engelchen Offline




Beiträge: 6.332

18.01.2012 20:09
#145 RE: Die bösen Wünsche der Neuapostolischen Kirche! Zitat · antworten

-------------------------------------------------
Bin BVB-Fan und das ist gut so!

Der Gärtner Offline




Beiträge: 2.969

19.01.2012 00:02
#146 RE: Die bösen Wünsche der Neuapostolischen Kirche! Zitat · antworten

Zitat von AngelusMerkel


Was stört's die deutsche Eiche ...



Wenn dem Carolus fällt die Eic... ab.

___________________________
"Ist es nicht sonderbar, daß die Menschen so gerne für die Religion fechten und so ungerne nach ihren Vorschriften leben?"

Georg Christoph Lichtenberg (1742-99), dt. Aphoristiker u. Physiker

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

19.01.2012 06:49
#147 RE: Die bösen Wünsche der Neuapostolischen Kirche! Zitat · antworten

Ganz bestimmt hat man mir nach dem Ausstieg aus der NAK nicht das Beste gewünscht.

"Du wirst schon sehen, was Du davon hast."
"Ohne Deinen Schutzengel bist Du arm, dann passiert Dir schnell was schlimmes."
"Dir wird es nicht besser, sondern schlechter gehen."
"Willst Du wirklich in die ewige Verdammnis?"
"Überleg es Dir genau, dann Du bist für immer verloren."
"Es kommt für Dich der Tag, an dem es zu spät ist, wenn Du erkennst, der Herr ist gekommen."
"Ich denke an Dich und bete um die Rettung Deiner Seele."


Das waren noch die nettesten Formulierungen gewesen.
Die haben mich aber weder dort festgehalten, geschweige dorthin zurückgeführt.

Viel schlimmer und die Seele zerstörend ist es, sich an Illusionen zu klammern, obwohl sie als solche deutlich erkannt worden sind.
Der Glaube, die Lehre, alles an/in der NAK ist pure Illusion...
Träume hat jeder, auch Ziele. Oft auch erkennbar unerreichbare.
Wer hält wen davon ab, in ihnen zu verharren. Am schwierigsten ist es bei sich selbst. Das fühlen der Verlorenheit schmerzt sehr...
Da nutzen alle Wünsche nichts, keine guten und keine bösen.
Eisblume.

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Quereinaussteiger Offline



Beiträge: 136

19.01.2012 18:11
#148 RE: Die bösen Wünsche der Neuapostolischen Kirche! Zitat · antworten

Zitat von Eisblume
Ganz bestimmt hat man mir nach dem Ausstieg aus der NAK nicht das Beste gewünscht.

"Du wirst schon sehen, was Du davon hast."
"Ohne Deinen Schutzengel bist Du arm, dann passiert Dir schnell was schlimmes."
"Dir wird es nicht besser, sondern schlechter gehen."
"Willst Du wirklich in die ewige Verdammnis?"
"Überleg es Dir genau, dann Du bist für immer verloren."
"Es kommt für Dich der Tag, an dem es zu spät ist, wenn Du erkennst, der Herr ist gekommen."
"Ich denke an Dich und bete um die Rettung Deiner Seele."


Das waren noch die nettesten Formulierungen gewesen.
Die haben mich aber weder dort festgehalten, geschweige dorthin zurückgeführt.

Viel schlimmer und die Seele zerstörend ist es, sich an Illusionen zu klammern, obwohl sie als solche deutlich erkannt worden sind.
Der Glaube, die Lehre, alles an/in der NAK ist pure Illusion...
Träume hat jeder, auch Ziele. Oft auch erkennbar unerreichbare.
Wer hält wen davon ab, in ihnen zu verharren. Am schwierigsten ist es bei sich selbst. Das fühlen der Verlorenheit schmerzt sehr...
Da nutzen alle Wünsche nichts, keine guten und keine bösen.
Eisblume.



ja und warum ist meine frau schwer krank unheilbar krank geworden zu der zeit als wir treu wie gold waren und ich ein amt hatte ??
meine frau war immer total pro nak und sie hat alles mit einer ruhe und kraft getragen das seines gleichen sucht!!!sie hätte alles für die kirche getan!! und dennoch ist die so schwer krank das sie nicht mehr ihren geliebten beruf ausüben kann und seit einigerzeit zuhause ist !!!!
WAS HABEN WIR FALSCH GEMACHT ??????

_________________________________________
Baustelle

Spargel Offline




Beiträge: 5

19.01.2012 18:38
#149 RE: Die bösen Wünsche der Neuapostolischen Kirche! Zitat · antworten

Zitat von Quereinaussteiger

WAS HABEN WIR FALSCH GEMACHT ??????



Nur für mich zum Verständnis, ist das eine ironische Frage?

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

19.01.2012 19:35
#150 RE: Die bösen Wünsche der Neuapostolischen Kirche! Zitat · antworten

Zitat von Quereinaussteiger

WAS HABEN WIR FALSCH GEMACHT ??????

Ihr habt nichts falsch gemacht, Quereinaussteiger.
Solange ihr "drinnen" (gewesen) seid, sind es die Prüfungen, weil der "NAK-Gott" ja den zuvorderst liebt ), den er am härtestens leiden lässt.
Sobald ihr den NAK-Schoss aber verlassen habt, ist es auf der Stelle keine Veredelungsprüfung mehr, sondern die nach NAK-Sicht zwangsläufig eintretende in ihren Augen auch noch gerechte Strafe dafür.
Ist verrückt, aber es ist so.
Da hat sich das Fähnlein im Winde aber ganz hurtig gedreht.

Das macht Dich zu Recht wütend.
und... Spargel, das war keine ironische Frage...
sarkastisch... ist noch milde ausgedrückt.
Eisblume.

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Quereinaussteiger Offline



Beiträge: 136

19.01.2012 20:17
#151 RE: Die bösen Wünsche der Neuapostolischen Kirche! Zitat · antworten

ja die frage gute frage????
ich glaube das kann jeder sehen wie er will!
ich bin nicht mehr wütent weder auf gott noch auf sonst jemand!!
wir wollen alles erklären sind aber nicht in der lage dazu.
ich denke erklären können wir menschen nichts wir können die dinge gerade mal beschreiben mehr nicht!!

_________________________________________
Baustelle

Quereinaussteiger Offline



Beiträge: 136

19.01.2012 20:23
#152 RE: Die bösen Wünsche der Neuapostolischen Kirche! Zitat · antworten

und ich habe oder wir haben viel aus der ganzen sache gelernt, sehr viel!!

_________________________________________
Baustelle

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

20.01.2012 06:40
#153 RE: Die bösen Wünsche der Neuapostolischen Kirche! Zitat · antworten

Zitat von Quereinaussteiger
...wir wollen alles erklären sind aber nicht in der lage dazu.
ich denke erklären können wir menschen nichts wir können die dinge gerade mal beschreiben mehr nicht!!

Mein gesunder Menschenverstand will alles verstehen und Erklärungen finden... und er erklärt mir ja schon eine Menge,
ein paar für mich wichtige einleuchtende Erklärungen suche und finde ich bei Fachleuten, bei Menschen, die ähnliches wie ich erlebt haben und in entsprechender Literatur steht auch vieles.
Daraus resultieren dann auch meine laienhaften Versuche, wenigstens einen winzigen Einblick in die Ränke'spiele' des NAK-Systems zu erhalten, wenn schon der Durchblick unmöglich scheint. Sehr viele dieser dazu gehörenden Gefühle sind eh schlecht bis gar nicht in Worte zu fassen.

Ich kann es nicht von der Hand weisen: Im spirituellen Bereich und alles, was Herz und Seele berührt und fesselt,
gerade dort 'vernünftige' Erklärungen zu finden, gelingt mir auch mit der grössten Anstrengung nur ansatzweise.

Deine recht impulsiven Worte und Reaktionen Quereinaussteiger nicht nur in Deinen letzten Einträgen haben mich darauf schliessen lassen, dass da schon ein gewisses Potential an Wut vorhanden ist über vergangenes und auch gegenwärtiges. Das ist verständlich und gerechtfertigt.
Uns ist in der NAK anerzogen worden, immer lieb und gehorsam zu sein, niemals böse Emotionen zuzulassen. doch auch diese Gefühle sind in uns, die wir viel zu lange haben verbergen müssen, sie sollten aus uns rauskommen.
Noch nicht mal ein schlechtes Gewissen sollten sie hervorrufen. Wer gegen sich und damit gegen seine Natur lebt, kann krank werden...
Und dann erfüllt sich der ein oder andere böse Wunsch der NAK.
Eisblume.

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Quereinaussteiger Offline



Beiträge: 136

20.01.2012 19:24
#154 RE: Die bösen Wünsche der Neuapostolischen Kirche! Zitat · antworten

Zitat von Eisblume

Zitat von Quereinaussteiger
...wir wollen alles erklären sind aber nicht in der lage dazu.
ich denke erklären können wir menschen nichts wir können die dinge gerade mal beschreiben mehr nicht!!

Mein gesunder Menschenverstand will alles verstehen und Erklärungen finden... und er erklärt mir ja schon eine Menge,
ein paar für mich wichtige einleuchtende Erklärungen suche und finde ich bei Fachleuten, bei Menschen, die ähnliches wie ich erlebt haben und in entsprechender Literatur steht auch vieles.
Daraus resultieren dann auch meine laienhaften Versuche, wenigstens einen winzigen Einblick in die Ränke'spiele' des NAK-Systems zu erhalten, wenn schon der Durchblick unmöglich scheint. Sehr viele dieser dazu gehörenden Gefühle sind eh schlecht bis gar nicht in Worte zu fassen.

Ich kann es nicht von der Hand weisen: Im spirituellen Bereich und alles, was Herz und Seele berührt und fesselt,
gerade dort 'vernünftige' Erklärungen zu finden, gelingt mir auch mit der grössten Anstrengung nur ansatzweise.

Deine recht impulsiven Worte und Reaktionen Quereinaussteiger nicht nur in Deinen letzten Einträgen haben mich darauf schliessen lassen, dass da schon ein gewisses Potential an Wut vorhanden ist über vergangenes und auch gegenwärtiges. Das ist verständlich und gerechtfertigt.
Uns ist in der NAK anerzogen worden, immer lieb und gehorsam zu sein, niemals böse Emotionen zuzulassen. doch auch diese Gefühle sind in uns, die wir viel zu lange haben verbergen müssen, sie sollten aus uns rauskommen.
Noch nicht mal ein schlechtes Gewissen sollten sie hervorrufen. Wer gegen sich und damit gegen seine Natur lebt, kann krank werden...
Und dann erfüllt sich der ein oder andere böse Wunsch der NAK.
Eisblume.




ja das ist was dran auf alle fälle.
ich bin halt da eingestiegen als ich etwa 23 jahre alt war und schnell mitbekommen wie und was da so ab geht!
ich denke durch das amt bin ich wach geworden und wollte erst da was ändern hab aber sehr schnell das maul gestopft bekommen!
ja das und einige haben ganz offen ihr wares gesicht gezeigt!
na ja vorbei und aus

_________________________________________
Baustelle

Quereinaussteiger Offline



Beiträge: 136

21.01.2012 08:22
#155 RE: Die bösen Wünsche der Neuapostolischen Kirche! Zitat · antworten

guten morgen an alle
so die wochen haben wir mal wieder geschafft jetzt ist we und wir können alle mal schön lange schlafen juhu
und ich muss nicht zum gd die kirche aufschließen heute gehe ich zum sport
und morgen schlaf ich mal schön lange aus also schönes we an alle

_________________________________________
Baustelle

Riebler Offline



Beiträge: 5

21.11.2012 11:53
#156 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

Solche Worte kenne ich auch aus meiner Familie und auch von einem BAp. den ich heute auch aus viele andere Gründe tief verachte.
Ich erinnere mich auch an einen Beitrag „Unsere Familie“ wo ein StAp Niehaus oder IG Bischoff in einem Gottesdienst folgende Begebenheit erzählte:
Nach einem Gottesdienst war es einer Mutter möglich dem StAp ihren großen Kummer zu berichten. Ihre kleine Tochter ist an einer Kinderlähmung erkrankt und war seitdem bettlägerig. Angeblich rührte diese Tragik das Herz des StAp und besuchte das Mädchen zu Hause. Mit einem innigen Gebet heilt er das Mädchen von seiner Krankheit und sie konnte am nächsten Tag wieder aufstehen und war fortan gesund. Ein paar Jahre später ging dieses geheilte Mädchen auf den Tanzboden und vergnügte sich. Der StAp ging weiter darauf ein und sagte, dass er niemals mehr jemanden von seiner Krankheit heilen würde. Er habe ein Kind gesund gemacht und eine Seele an den Teufel verloren.
Gewiss sind meine Ausführungen nur stümperhaft in meiner Erinnerung geblieben. Die Zeitschrift müsste aus den Vierzigern oder fünzigern letzten Jahrhunderts gewesen sein. Als ich nach zweiundzwanzig Jahren Amtstätigkeit aus der Kirche austrat habe ich auch alles an Zeitschriften entsorgt. Vielleicht gibt es noch jemanden, der sich an den Gottesdienst erinnert, oder sogar diese Familie noch hat. Ich würde heute nach über zwanzig Jahre diese Begebenheit gerne noch mal nachlesen. Also bitte melden.
Grüßle
horsti

grappa Offline




Beiträge: 282

21.11.2012 12:16
#157 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

Die gleiche Geschichte hat BAp Startz seinerzeit nach meiner Erinnerung nahezu wortwörtlich als eigenes Erlebnis in einem Jugendgottesdienst in München verkauft. Wir waren alle ergriffen und haben unsere Selbstsucht bereut. Heute bin ich nur noch sauer.

Riebler Offline



Beiträge: 5

21.11.2012 15:41
#158 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

Ahhhhha – dann hat der BAp Startz die Geschichte als sein Erlebnis ausgegeben. Er war ja bekannt als Abschreiberling. Einen Gefallen hat er sich damit bestimmt nicht getan. Ich freue mich, dass Lug und Trug aufgedeckt werden. Gottes Mühlen mahlen langsam aber trefflich fein. Es ist bei Gott ein Denkzettel geschrieben. Nichts geht verloren!!
Grüßle
Horsti

Tom Offline




Beiträge: 217

21.11.2012 15:54
#159 RE: Die bösen Wünsche der Neiapostolischen Kirch! Zitat · antworten

Startz, ist das nicht der aus den 70igern aus Bayern? Mangels wahrhafter Geschichten mussten die ja solche Märchen erzählen, damit die treu blökenden Schäfchen blöde aufschauen konnten. Nur gut, dass Lügen kurze Beine haben......

____________________________________
"Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. Ich bin mir doch bewusst, wenn ich sterben würde, was nicht der Fall sein wird, dann wäre Gottes Werk vernichtet. Falls ich tatsächlich heimgehen würde, was nicht geschehen wird, dann wäre das Erlösungswek erledigt."
12.09.1954, Stuttgart, StAp Johann Gottfried Bischoff
Da ich die NAK sehr ernst nehme, habe ich auch die v. g. Aussage 56 Jahre danach ernst genommen und mich von den Lügenbaronen distanziert!!

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
«« Warum nur...
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Zwangsheirat in der Neuapostolischen Kirche - gestern - heute
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von
17 29.07.2014 14:09
von gug • Zugriffe: 1603
Neu: Kleine Geschichte der Neuapostolischen Kirche
Erstellt im Forum Aktuelles über die NAK im Buchhandel von Querdenkermicha
9 04.11.2013 22:41
von Admin • Zugriffe: 1098
ARD Doku "Miete rauf, Mieter raus!" Politische Debatte über Mietpreisexplosionen in einer neuapostolischen Kirche
Erstellt im Forum Offtopic - Was thematisch nirgendwo einzuordnen ist! von Lucifer
23 24.08.2015 18:17
von Lucifer • Zugriffe: 2664
Ruhen der Mitgliedschaft in der Neuapostolischen Kirche
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Olaf Wieland
133 21.07.2015 13:37
von lorenzolo • Zugriffe: 8427
Kapstadt - Glanz & Gloria der Neuapostolischen Kirche!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
4 15.03.2011 21:51
von Admin • Zugriffe: 1356
Hohe Geistliche der Neuapostolischen Kirche unter Tage!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
0 12.09.2010 16:21
von Admin • Zugriffe: 499
Böller gegen die Neuapostolischen Kirche-Badische Zeitung
Erstellt im Forum Die NAK in Presse, Rundfunk, Fernsehen und Internet von Admin
0 10.09.2010 16:45
von Admin • Zugriffe: 418
Verschüttete Wahrheiten in der Neuapostolischen Kirche!
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Admin
0 01.04.2007 13:03
von Admin • Zugriffe: 1804
Die 3 Zuchtruten der Neuapostolischen Kirche!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
1 01.04.2007 12:54
von Admin • Zugriffe: 528
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor