Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 85 Antworten
und wurde 4.277 mal aufgerufen
 Der Einstieg zum Ausstieg!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Engelchen Offline




Beiträge: 6.332

31.05.2013 15:24
#61 RE: Kommt man jemals wirklich los von der NAK Zitat · antworten

-------------------------------------------------
Bin BVB-Fan und das ist gut so!

katzenmutter Offline



Beiträge: 846

31.05.2013 20:59
#62 RE: Kommt man jemals wirklich los von der NAK Zitat · antworten

ja..... meine Bekannte hat schon einige Male ihren - nicht gläubigen - Hasen behandelt. Und es hat immer geholfen.

also mir helfen Bachblüten, Akupunktur und dergleichen meistens.


Grüßle Katzenmutter

gug ( gelöscht )
Beiträge:

31.05.2013 21:38
#63 RE: Kommt man jemals wirklich los von der NAK Zitat · antworten

wenn ich einen Regentanz mache, muss ich meist nicht länger als 3 Tage warten, dann hat es auch geholfen. ;-)

Schade, dass ich keine Religionsgründerin bin.

weitweg Offline




Beiträge: 1.176

01.06.2013 15:39
#64 RE: Kommt man jemals wirklich los von der NAK Zitat · antworten

Zitat von gug im Beitrag #63
wenn ich einen Regentanz mache, muss ich meist nicht länger als 3 Tage warten, dann hat es auch geholfen. ;-)


So, so, das warst also du. Könntest du bitte derartige Regentänze künftig unterlassen, wir ersaufen fast und du beliebst zu tanzen ...

___________________________________
To the NSA:
Please do not make the effort to save this posting.
It is absolutely harmless

Engelchen Offline




Beiträge: 6.332

01.06.2013 16:00
#65 RE: Kommt man jemals wirklich los von der NAK Zitat · antworten

Mich hat heute beim Einkaufen mein Kreislauf verlassen.
Nie wieder gehe ich ohne "Notfalltropfen" (Bachblüten) aus dem Haus!
Die helfen mir in Null-Komma-Nix.

-------------------------------------------------
Bin BVB-Fan und das ist gut so!

weitweg Offline




Beiträge: 1.176

01.06.2013 17:05
#66 RE: Kommt man jemals wirklich los von der NAK Zitat · antworten

Zitat von Engelchen im Beitrag #65
Nie wieder gehe ich ohne "Notfalltropfen" (Bachblüten) aus dem Haus!
Die helfen mir in Null-Komma-Nix.

Wie viele Blüten sind denn da in einem Bach drinne ??

___________________________________
To the NSA:
Please do not make the effort to save this posting.
It is absolutely harmless

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

01.06.2013 17:11
#67 RE: Kommt man jemals wirklich los von der NAK Zitat · antworten

Zitat von Engelchen im Beitrag #65
Mich hat heute beim Einkaufen mein Kreislauf verlassen.
Nie wieder gehe ich ohne "Notfalltropfen" (Bachblüten) aus dem Haus!
Die helfen mir in Null-Komma-Nix.

Reiß ein Blatt aus dem NAK-Gesangbuch raus (passenden Text suchen) und "verschüttle" das 77 mal mit 1 Liter Hahnewasser, dann hast du "Notfallmedizin" für die nächsten 30 Jahre!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Engelchen Offline




Beiträge: 6.332

01.06.2013 17:15
#68 RE: Kommt man jemals wirklich los von der NAK Zitat · antworten

-------------------------------------------------
Bin BVB-Fan und das ist gut so!

gug ( gelöscht )
Beiträge:

01.06.2013 19:04
#69 RE: Kommt man jemals wirklich los von der NAK Zitat · antworten

weitweg, ja, da habe ich mich wohl vertanzt!

Sorry!

katzenmutter Offline



Beiträge: 846

01.06.2013 19:28
#70 RE: Kommt man jemals wirklich los von der NAK Zitat · antworten

tanz doch bitte alles wieder retour - dann verschwindet der Regen wieder

Grüßle Katzenmutter

weitweg Offline




Beiträge: 1.176

01.06.2013 19:41
#71 RE: Kommt man jemals wirklich los von der NAK Zitat · antworten

Zitat von katzenmutter im Beitrag #70
tanz doch bitte alles wieder retour - dann verschwindet der Regen wieder

Grüßle Katzenmutter

Dann aber bitte ein Video vom Retourtanzen - das will ich sehen - und anschließend die aktuelle Hochwasserlage

___________________________________
To the NSA:
Please do not make the effort to save this posting.
It is absolutely harmless

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

02.06.2013 13:07
#72 RE: Kommt man jemals wirklich los von der NAK Zitat · antworten

So, ich habe jetzt eine Standardzeremonie zum ==> Sol Invictus vollzogen. Er hat mir auf den Geist gelegt, dass es bald Schluss sein wird mit dem dauernden Wasser von oben!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

gug ( gelöscht )
Beiträge:

02.06.2013 13:24
#73 RE: Kommt man jemals wirklich los von der NAK Zitat · antworten

Danke, Lorenzolo, das tut Not!

Aber was ich Interessantes in deinem Link fand:

Zitat
Geburtstag

Als Geburtstag des Invictus (dies natalis Invicti) galt spätestens im 3. Jahrhundert der 25. Dezember. Auf dieses Datum hatte Julius Caesar bei seiner Kalenderreform den kürzesten Tag des Jahres (lateinisch bruma) festgelegt, den Tag der Wintersonnenwende. Zu Caesars Zeit hatte dieser Tag aber noch keine religiöse Bedeutung. Da ein Jahr des nach Caesar benannten Julianischen Kalenders etwas länger ist als ein astronomisches Jahr, wanderte die Sonnenwende im Lauf der folgenden Jahrhunderte nach vorn; in der Spätantike erreichte sie den 21. Dezember. Die astronomische Verschiebung wurde bei der Einführung des Geburtstagsfestes jedoch nicht berücksichtigt; man hielt sich vielmehr an die Überlieferung, nach der ab dem 25. Dezember die Tage wieder länger werden



Kommt mir irgendwie bekannt vor, der Geburtstag.

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

02.06.2013 14:31
#74 RE: Kommt man jemals wirklich los von der NAK Zitat · antworten

Ja, die mythischen (einschließlich der religiösen) Traditionen wirbeln da ineinander wie ein gigantischer Sauerkrautstrudel...
Übrigens war ich eben kurz im Garten, da blinzelte schon die Sonne durch. Das sieht ganz gut aus!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

jürgen Offline



Beiträge: 1.140

02.06.2013 14:32
#75 RE: Kommt man jemals wirklich los von der NAK Zitat · antworten

Interessant - hab mir sowas, trotz oder gerade wegen meiner Nähe zum Christentum schon fast gedacht.
lorenzolo, wo kriegt man ohne jetzt das ganze Wiki durchsuchen zu müssen Hinweise auf so was?
Erst mal Danke für diese Info!

________________________________
Mit der Bibel lässt sich alles beweisen,
auch das Gegenteil. (Albert Einstein)

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

02.06.2013 19:42
#76 RE: Kommt man jemals wirklich los von der NAK Zitat · antworten


Einen Sonnengott gibt es in sehr vielen Kulturen: Bei den ollen Griechen (Helios), den Römern (Sol), den Ägyptern (Ra bzw. der Eingott Aton), bei den Maya, den Inkas, den Azteken, aber auch bei den Germanen (Sunna) und vielen anderen. Das ist für mich ein emotional gut nachvollziehbarer Gott. Man stelle sich so einen unserer Vorfahren vor, wenn er nach einem schwierigen Winter das erste Mal wieder die volle Sonne sieht... Das ist schon irgendwie überzeugend!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

gug ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2013 09:00
#77 RE: Kommt man jemals wirklich los von der NAK Zitat · antworten

Und ich habe schon öfter gehört, dass der Mithras-Kult in vielen Dingen Modell für den heutigen christlichen Gotteskult gelegt hat.
Ich las mal einen Artikel, dessen Link ich nicht mehr habe, über die vielen Parallelen, wie z.B. die Feiertage u.v.m., die übereinstimmten.

jürgen Offline



Beiträge: 1.140

03.06.2013 09:19
#78 RE: Kommt man jemals wirklich los von der NAK Zitat · antworten

Eigentlich gar nicht so erstaunlich, irgendwie haben die Religionen viel voneinander übernommen. Das liegt vielleicht auch daran, dass religiöse Menschen viele ähnliche Ideen und Bedürfnisse haben.
Ich weiss nicht in welchen Religionen es noch solche göttlichen und halbgöttlichen Erretter und Erlöser gegeben hat, im Judentum der Messias, im Christentum der Christus, im Islam der der Mahdi, in der griechischen Mythologie Herkules und wie hiess der Typ der den Menschen das Feuer gebracht hat?
Ja, der Mithras-Kult war eine ordentliche Konkurrenz für das Christentum und die Parallelen sind schon reichlich.

________________________________
Mit der Bibel lässt sich alles beweisen,
auch das Gegenteil. (Albert Einstein)

weitweg Offline




Beiträge: 1.176

03.06.2013 09:51
#79 RE: Kommt man jemals wirklich los von der NAK Zitat · antworten

Zitat von jürgen im Beitrag #78
und wie hiess der Typ der den Menschen das Feuer gebracht hat?


Prometheus

___________________________________
To the NSA:
Please do not make the effort to save this posting.
It is absolutely harmless

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

04.06.2013 17:56
#80 RE: Kommt man jemals wirklich los von der NAK Zitat · antworten

Zitat von jürgen
Ja, der Mithras-Kult war eine ordentliche Konkurrenz für das Christentum und die Parallelen sind schon reichlich.


Wikipedia hat sogar einen eigenen (lesenswerten) Artikel darüber: ==> http://de.wikipedia.org/wiki/Mithraismus...erte_Parallelen
Bei diesen Parallelen stellt sich die Frage, wer von wem kopiert hat. Doch wohl kaum die ältere Religion von der jüngeren!

Mein Gott, sogar den Papst haben die aus dem Mithraskult abgekupfert:

Zitat von obiger Wikipedia-Artikel
Der höchste Priester des Mithrakults wurde „Papa“ genannt und trug als Amtszeichen eine rote phrygische Mütze (die „Mitra“, der Vorläufer der Bischofsmütze), ein rotes Gewand, einen Ring und einen Hirtenstab.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wer GEZ zahlen kann kommt auch unter das "Wort Gottes"
Erstellt im Forum Die Mission der Neuapostolischen Kirche! von Weltmensch
7 09.02.2016 12:33
von lorenzolo • Zugriffe: 477
Apostelwort - Anspruch und Wirklichkeit
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Andre Kaufmann
34 27.02.2016 12:50
von lorenzolo • Zugriffe: 2206
Das System NAK – ist es wirklich so ?
Erstellt im Forum Die Struktur der Neuapostolischen Kirche von Eisblume
1 21.07.2015 13:12
von lorenzolo • Zugriffe: 504
War die NAK jemals schön und aufrichtig?
Erstellt im Forum Ist die Neuapostolische Kirche eine Sekte? von jürgen
7 19.10.2015 10:24
von Weltmensch • Zugriffe: 1019
"Eins in Geist und Streben"... wirklich?
Erstellt im Forum Die Struktur der Neuapostolischen Kirche von Eisblume
21 28.07.2012 07:59
von lorenzolo • Zugriffe: 1723
Buchtipp: Heilige Scheisse - Wären wir ohne Religion wirklich besser dran?
Erstellt im Forum Was bedeutet Glaube und Religion? von Lily
1 07.10.2011 13:42
von lorenzolo • Zugriffe: 421
Glauben die Apostel wirklich?
Erstellt im Forum Wenn Glaube krank macht! von skywalker225
13 24.08.2011 20:34
von Tom • Zugriffe: 896
"Wer kommt, bekommt etwas"!
Erstellt im Forum Die NAK und das soziale Engagement von Admin
1 10.03.2011 09:56
von Admin • Zugriffe: 250
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor