Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 131 Antworten
und wurde 10.557 mal aufgerufen
 Die NAK und das soziale Engagement
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Niedersachse Offline



Beiträge: 33

09.07.2013 08:45
#21 RE: Hilfe für Asylbewerber Zitat · antworten

Ich verstehe ihren Beitrag nicht.
Meine Ausage zielte auf Olaf Wieland.
Ob die NAK sich proflieren will bei ihren Mitgliedern ist mir so ziemlich egal.
Und ob Herr Kühnle und Herr Johanning auf Kirchentagen spionierte erst recht.

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

09.07.2013 09:06
#22 RE: Hilfe für Asylbewerber Zitat · antworten

Zitat von Niedersachse im Beitrag #21
Ich verstehe ihren Beitrag nicht.
Meine Ausage zielte auf Olaf Wieland.

Genau so habe Ich ihren Beitrag auch verstanden und bin der Meinung das Sie damit, nicht mehr oder weniger versuchen, ... mit " Kanonkugeln auf Spatzen " zu schiessen. Wenn Ihnen die NAK und Ihre Machenschaften schnurz egal ist, kann Ihnen doch eigentlich auch ein O.W. egal sein. Oder worin liegt dann Ihre Motivation O.W. der Eitelkeit und des Profilierungsversuches zu betiteln. Haben Sie etwa ? ... Sie wissen doch solche Aussagen können doch immer nur " von unten " kommen.

Zitat von Niedersachse
Ich habe mich von der NAK abgewandt und distanziert und erwäge nun den endgültig Schritt, den Austritt.


on wie weit sammer, wenn mor froga darf ;-)?

Uncle Zic Offline




Beiträge: 584

09.07.2013 09:57
#23 RE: Hilfe für Asylbewerber Zitat · antworten

Olaf Wieland

Zitat
Ich möchte mich als Gewerkschafter und sozialethisch eingestellter Christ an der Lösung der Problematik beteiligen und schlage vor, dass meine Herkunftskirche Neuapostolische Kirche Hamburg das derzeit leerstehende große Kirchengebäude in Hamburg - Altona der NAK für die Unterbringung der Asylbewerber zur Verfügung stellt. Das Kirchengebäude bietet mit seiner sanitären Einrichtung, seiner Größe und Lage ausgezeichnete Voraussetzungen für den Hilfseinsatz im Zeichen tätiger Nächstenliebe an den Asylbewerbern.


lorenzolo

Zitat
Ich finde, Asylbewerber unterzubringen ist eine staatliche Aufgabe. Soviel kann unser reicher Staat mit links leisten



Könnte er sicherlich. Will er aber nicht. Und weiß damit leider noch einen großen Teil der Bürger hinter sich. Wenn jemand, aus welcher Kirche auch immer, mal endlich Taten anstatt salbungsvoller Worte fordert, empfinde ich das nicht als fehl am Platze, sondern als begrüßenswerten Versuch, die "Frohe Botschaft" beim Wort zu nehmen. Die lässt sich nämlich ganz anders deuten als: Hurra, der Herr Jesus hat uns so schrecklich geliebt, dass er für uns den Foltertod gestorben ist, was hab ich's dadurch jetzt toll!

Olaf Wieland stukt sie dahin, wo's sozial stinkt. Das muss ihnen stinken, aber dringend dringend nötig haben sie's!

gug ( gelöscht )
Beiträge:

09.07.2013 10:42
#24 RE: Hilfe für Asylbewerber Zitat · antworten

Zitat
Wie würden sie reagieren, wenn jemand ihr Haus, ihre Garage oder Garten anderen zur Nutzung anbieten würde?



Die Frage ist doch, wie die NAK- Mitglieder reagieren sollen, wenn die durch ihre Zeit- und Geldopfer errichteten und erhaltenen wertvollen Immobilien ihnen nicht gehören, durch Satzung des Vereins den Kraft-und Geldgebern enteignet?
Ich finde es dreist, sich als Verein alles anzueignen, Mitspracherecht wie selbstverständlich auszuhebeln und dann - wenn tätige Nächstenliebe gefordert wird - darauf zu verweisen, dass die Immobilie einem NAK-Mitglied nicht mehr gehört.

Eigentum verpflichtet, aber immer nur die anderen?

AngelusMerkel Offline



Beiträge: 612

09.07.2013 11:28
#25 RE: Hilfe für Asylbewerber Zitat · antworten

Ich bin der felsenfesten Überzeugung, dass Olaf Wieland uns hier mit seinen lichtvollen Erkenntnissen verschonen und diese in einem Naki-Chat verwursten sollte.

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

09.07.2013 13:44
#26 RE: Hilfe für Asylbewerber Zitat · antworten

Zitat von Zic
als begrüßenswerten Versuch, die "Frohe Botschaft" beim Wort zu nehmen.


So einer Botschaft traue ich keinen Millimeter über den Weg. Ein allmächtiger Gott, dem nix besseres eingefallen ist, als dafür zu sorgen, dass die Lebensressourcen gesetzmäßig immer wieder knapp werden, so dass die Menschen sich gegenseitig an die Gurgel gehen müssen, kann nicht ganz bei Trost sein! (Offensichtlich eine schlecht erfundene Gruselfigur, und sein angeblicher "Sohn" ist auch nicht besser.) Es gibt keine mit "Gott" verknüpfte "frohe Botschaft". Das stinkt von ganz innen heraus! Und man sollte Propaganda für die Wahrheitsverdreher nicht unterstützen. Lieber auf die staatliche Aufgabe aus humanitären (nicht religiösen) Gründen drängen!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Uncle Zic Offline




Beiträge: 584

09.07.2013 14:34
#27 RE: Hilfe für Asylbewerber Zitat · antworten

Alles, was in der Bibel Armut und Machtmißbrauch verdammt ist von einflussreichen Gruppen oder Kirchen zu ihren Gunsten verdreht, verfälscht, unterdrückt worden, nicht zuletzt daher die vielen Widersprüche in ihr, die von der jahrhundertelangen "Bearbeitung" und Entschärfung ihres sozialen Brennstoffs zeugen. Jesus als der, der soziale Gerechtigkeit herstellen wollte (ein junger Mann mit politischen Zielen und sozialen Visionen), ist zugunsten einer sogenannten "Frohen Botschaft", die aussagt, dass allen Menschen durch sein, angeblich göttliches, Opfer am Kreuz schon geholfen ist, ersetzt worden. Insofern hast du vollkommen recht. Diese "Frohe Botschaft" ist bis ins Mark verlogen und genau das, worauf viele hier mit Recht allergisch reagieren. Die wirklich für die Menschheit frohen, d.h. auf Befreiung von Unterdrückung gerichteten Botschaften kamen immer von Menschen (wie dem historischen Rebell Jesus), die dem Leiden von Menschen auf Erden ein Ende setzen wollten, nicht von Göttern mit Ewigkeitsblick. Aber ich möchte dennoch nicht der sein, der sich gegen kirchliche Hilfe z.B. für Asylsuchende ausspricht (und vielleicht dadurch mit dazu beiträgt, dass sie nicht stattfindet), um politisch-strategischer Ziele willen. Denn so sehr klar ist, dass der Staat hier tätig werden sollte, so wenig sehe ich dafür eine Mehrheit in der Bevölkerung, die dies unterstützen würde, sonst würde anders gewählt. Eine schwierige, ja höchst unangenehme Frage bleibt bei solchen Sachverhalten immer: trage ich nicht letzlich durch die scheinbar schnelle Befürwortung der Lösung ("lass die Kirchen doch helfen, jede Hilfe ist besser als keine") dazu bei, dass alles so bleibt, wie es ist, weil ja dann das Elend schon abgemildert erscheint? Ich denke, man muss da diesen Widerspruch aushalten: klare Ansage an den Staat, Asylbewerbern dauerhaft zu helfen bei kritischer Unterstützung derartiger sozialer kirchlicher Aktivitäten.

AngelusMerkel Offline



Beiträge: 612

09.07.2013 15:37
#28 RE: Hilfe für Asylbewerber Zitat · antworten

Zitat
Mit Einverständnis eines Gesprächskreisteilnehmers stelle ich einen Auszug aus einem aktuellem Befundbericht ( 05.09.2008 ) ein:

"Starker Alkoholkonsum seit 90er Jahren im Zusammenhang mit konflikthaft erlebtem Ausstieg aus der Neu-Apostolischen Kirche.

Diagnosen:

F 10.3 Psychische Verhaltensstörungen durch Alkohol, Entzugssyndrom
F 10.2 Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol, Abhängigkeitssyndrom
F. 43.2 Anpassungsstörungen
F. 22.0 Wahnhafte Störung

auch Suizidversuch mit Tabletten.Grund für die Behandlungen sei gewesen, dass sich der Pat. als Sektenopfer der Neu-Apostolischen Kirche fühlt ( durch drohende Botschaften, die Schuld-und Versagensgefühle in ihm auslösten ).

1987-94 habe er sich bemüht, sich daraus zu lösen. In dieser Zeit habe er auch Suizidgedanken gehabt. Zwischen 1994 bis 2004 habe er eine ihn stabilisierende Partnerschaft gehabt, nach der Trennung in 2004 sei es dann wieder `voll losgegegangen´.

Das Amt für soziale Dienste/Versorgungsamt bescheinigte dem Betroffenen infolge der Sektenausstiegsproblematik im Zusammenhang mit der NAK einen GdB ( Grad der Behinderung ) von 80 % zu.




Aber immer noch drin in dem Verein.- Nein, der Bericht betrifft nicht mich, sondern jemanden, der hoffentlich erkenntt, was ich ihm damit sagen will.-

_________________________________________________

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

09.07.2013 15:37
#29 RE: Hilfe für Asylbewerber Zitat · antworten

Noch ein kleiner Einwand: Auch der "historische Rebell Jesus" (als Sozialrevoluzzer o. ä.) ist nur ein Konstrukt, eben aus dem Wunschdenken einiger Menschen guten Willens heraus, die es sicher auch unter Christen gibt. Meines Wissens gibt es überhaupt keine historischen Belege, die da ein klares Bild ergeben. Scheint ALLES nur noch "literarisch" zu sein. Eben durch und durch kontaminiert durch eine Flut von Lügen, Entstellungen, Erfindungen.

Man kann sagen: Die Christen selbst haben den vielleicht einmal existenten historischen Jesus unter einer Lawine von Lügen begraben. Sie haben ihn damit endgültig getötet in dem Sinne, dass er nicht mehr wiederhergestellt werden kann. Man könnte sagen: Sie haben den "Auferstandenen" noch einmal gekreuzigt, aber diesmal endgültig.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Olaf Wieland Offline




Beiträge: 377

12.07.2013 20:49
#30 RE: Hilfe für Asylbewerber Zitat · antworten

Der Kirchenpräsident und Bezirksapostel Rüdiger Krause der Neuapostolischen Kirche Hamburg hat am 10.07.2013 auf den Vorschlag sehr positiv reagiert. Zu welchem Ergebnis die nun folgenden Verhandlungen zur Unterstützung der Asylbewerber führen, bleibt abzuwarten.

http://www.spiegel.de/panorama/gesellsch...e-a-909960.html

http://www.abendblatt.de/hamburg/article...rkschafter.html

Der Gärtner Offline




Beiträge: 2.969

12.07.2013 23:08
#31 RE: Hilfe für Asylbewerber Zitat · antworten

Olaf der eine Artikel handelt vom Papst, beim anderen muß ich zahlen.Also nix zu lesen von BAP Krause.

___________________________
"Ist es nicht sonderbar, daß die Menschen so gerne für die Religion fechten und so ungerne nach ihren Vorschriften leben?"

Georg Christoph Lichtenberg (1742-99), dt. Aphoristiker u. Physiker

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

12.07.2013 23:33
#32 RE: Hilfe für Asylbewerber Zitat · antworten

Zitat von Der Gärtner im Beitrag #31
Olaf der eine Artikel handelt vom Papst, beim anderen muß ich zahlen.Also nix zu lesen von BAP Krause.

Das spielt doch alles keine Rolle ! Wichtig ist dabei nur ... Dabei sein ist alles ! Ob
das nun Gewerkschaft, NAK, oder auch CDU/CSU ist, wichtig ist man ist dabei.

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

12.07.2013 23:35
#33 RE: Hilfe für Asylbewerber Zitat · antworten

?

Olaf Wieland Offline




Beiträge: 377

13.07.2013 11:51
#34 RE: Hilfe für Asylbewerber Zitat · antworten

Hallo Gärtner,

da ich von vielen Seiten wegen meines Engagements angegriffen werde und auch teils fremdenfeindliche Tendenzen in den Äußerungen von neuapostolischen Mitgliedern auf "NAKtuell" verbunden mit persönlichen Beleidigungen und Unterstellungen erfolgen, ist es meiner Meinung derzeit nicht sinnvoll, über den Verlauf der Verhandlungen zu informieren. Interessierte können sich jederzeit an den Bezirksapostel Rüdiger Krause in Hamburg wenden und das Ergebnis ihrer Nachfragen hier dokumentieren. Sollten hier keine Rückmeldungen erfolgen, so besteht meiner Ansicht auch kein ehrliches Interesse, den Menschen zu helfen. Erschreckend ist die Menschenverachtung, welche aus manchen Beiträgen gegenüber den Flüchtlingen spricht.

Ich möchte als sozialethischer Christ auf die feigen und hinterhältigen Angriffe folgendermaßen antworten: Aber da ich in der Nachfolge Jesu stehe, bin ich dem teuflischen Gesetz entnommen, wieder zu schelten, wenn ich gescholten werde (vgl. 1 Kor. 4,12)

Engelchen Offline




Beiträge: 6.332

13.07.2013 11:55
#35 RE: Hilfe für Asylbewerber Zitat · antworten

Ich kann Dich gut verstehen, Olaf!

Wünsche Dir viel Erfolg bei allem, was Du anpackst. Bleib die "Zecke im Nacken der NAK".

LG Engelchen

-------------------------------------------------
Bin BVB-Fan und das ist gut so!

gug ( gelöscht )
Beiträge:

13.07.2013 12:39
#36 RE: Hilfe für Asylbewerber Zitat · antworten

Ich wünsche dir auch viel Glück!
Mach weiter.
Gruß aus Pankow

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

13.07.2013 15:35
#37 RE: Hilfe für Asylbewerber Zitat · antworten

Die Notwendigkeit, ein "sozialethischer Christ" zu sein, ist doch schon so gut wie ein Beweis, dass es einen Gott wie von den Christen proklamiert, nicht gibt. Denn warum würde denn so ein Allmächtiger und Allgütiger nicht gleich selbst die Welt so gestalten, dass alles gut ist? Warum sollte so einer eine Welt so gestalten, dass sich die Individuen gegenseitig an die Gurgel gehen, weil die Ressourcen immer wieder knapp werden?

Es ist ja durchaus ein vernünftiger Standpunkt, AUCH zu sehen, dass man nicht einfach alle Asylbewerber "einfach so" aufnehmen kann. Es geht einfach nicht, also muss eine Art "Filter" vorgeschaltet werden. Manche Asylbewerber müssen "kaltherzig" abgewiesen werden. Hallo ihr "sozialethischen Christen": Bedankt euch doch bei eurem "Vater im Himmel"! Er, der allmächtig und allwissend ist, ist damit auch automatisch allverantwortlich! Versucht doch nicht, ihm ins Handwerk zu pfuschen!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Olaf Wieland Offline




Beiträge: 377

20.07.2013 00:45
#38 RE: Hilfe für Asylbewerber Zitat · antworten

Heute sind auf meine Anfragen zur Problematik der Versorgung der Asylbewerber konkrete Antworten vom Ersten Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg Herrn Olaf Scholz sowie auch vom neuen Stammapostel der Neuapostolischen Kirche Jean-Luc Schneider (innerhalb von zwei Tagen) an mich eingetroffen. Der Stammapostel wurde deshalb von mir angeschrieben, weil der Bezirksapostel Rüdiger Krause sich seit dem 13. 07. 2013 im Urlaub befindet.

Bei Fragen und bei ehrlichem Interesse am Schicksal der Asylbewerber wendet Euch bitte an den Stammapostel Jean-Luc Schneider unter folgender Adresse. Bitte dokumentiert die Antworten auf Euer Engagement bzw. Anfragen für die Asylbewerber in diesem Forum:





"Ich bin im Ruhestand seit 17.05.2013.

Iris HEDINGER und Marlies KURT betreuen jetzt das Sekretariat des Stammapostels. Ihre E-Mail-Adresse lautet sekretariat.stap@naki.org

Die Adresse huerlimann@naki.org wird nur noch nach Absprache bedient.

Für private Korrespondenz benutzen Sie bitte meine private E-Mail-Adresse.

Mit herzlichen Grüssen, Urs Hürlimann



I am in retirement since May 17, 2013.

Iris HEDINGER and Marlies KURT take care of the Chief Apostle’s secretariat. Their e-mail-address is sekretariat.stap@naki.org

The address huerlimann@naki.org can only be used after prior consultation.

For private correspondence please use my private e-mail-address.

With heartfelt greetings, Urs Huerliman

hate nak Offline



Beiträge: 37

20.07.2013 01:29
#39 RE: Hilfe für Asylbewerber Zitat · antworten

falsches Forum ???

gug ( gelöscht )
Beiträge:

20.07.2013 01:36
#40 RE: Hilfe für Asylbewerber Zitat · antworten

Olaf Wieland, was haben sie denn geantwortet?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Ist Psychotherapie noch sinnvoll, 20 Jahre nach dem endgültigen Austritt ???
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von berndr
7 12.09.2015 15:28
von berndr • Zugriffe: 901
Ich brauche eure Hilfe
Erstellt im Forum Nichtangehörige der NAK haben ein Problem mit dieser Kirche von Christiane
21 11.08.2015 11:00
von PrincedeConti • Zugriffe: 1461
Humanitäre Hilfe auf neuapostolische Art!
Erstellt im Forum Die NAK und das soziale Engagement von Admin
23 30.08.2013 23:55
von gug • Zugriffe: 1417
Erste Hilfe - Notfallzettel
Erstellt im Forum Sexueller Missbrauch in der NAK von Isa
22 03.12.2014 09:59
von lorenzolo • Zugriffe: 2449
Lilith - noch eine Neue
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 12.09.2010 22:04
von Isa • Zugriffe: 427
mareike86 - Hilfe beim Ausstieg!
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 12.09.2010 16:42
von Isa • Zugriffe: 410
LINDD - Licht nach dem Dunkel e.V.-Hilfe f. Missbrauchsopfer
Erstellt im Forum Sexueller Missbrauch in der NAK von Admin
1 10.09.2010 18:12
von Admin • Zugriffe: 637
Ich bin Opfer und breche das Schweigen
Erstellt im Forum Sexueller Missbrauch in der NAK von Admin
97 29.10.2015 10:03
von lorenzolo • Zugriffe: 5822
Aus meinem Leben als neuapostolisches Gotteskind
Erstellt im Forum Abtrünnig und ausgestoßen - Gottes verlorene Kinder! von Admin
0 09.09.2010 20:52
von Admin • Zugriffe: 2516
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor