Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 2.853 mal aufgerufen
 "Große" Reformen in der NAK!
Seiten 1 | 2
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.08.2013 09:51
Schneider: keine Panik, es wird sich nichts ändern!! Zitat · antworten

Die NAK Süddeutschland stellt ein Live-Interview mit StAp Schneider auf ihre HP, veröffentlicht auch in BAYERN 2 am 14.7.2013.
Schneider: "an der neuapostolischen Glaubenslee(h)re wird sich nichts ändern!! An den Grundfesten wird nichts geändert"!!
"Lediglich", so Schneider, "die Person Schneider sei neu im StAp Amt, sonst ändert sich nichts. Im neuen Katechismus", so Schneider, "geben wir den Rahmen vor". Auf die Frage, ob die NAK nun den Beitritt zur Ökumene suche, antwortet Schneider: "Wenn uns gesagt wird, ihr müsst so werden wir wir, damit bin ich nicht einverstanden".

Wie sind denn die anderen?
Die anderen öffnen ihr Denken, Tun und Handeln dem wahren, urchristlichen Gedankengut. Die anderen engagieren sich im Sozialbereich. Die ganz anderen sogar, damit meine ich die Römisch-Katholische Kirche, hat mir ihrem neuen PAPA sogar einen Mahner an ihrer Spitze, wieder eine Kirche der Armen zu werden. Die anderen wandeln sich. Weg von jeglichem Führertum, weg vom Pomp. Die Katholische Kirche ( ich bin kein Freund römisch-katholischer Glaubenskultur) wählt sogar ihr Oberhaupt überaus demokratisch, was man demokratisch im Sinne des Konklave bezeichnen kann. Die NAK kennt nicht einmal ein demokratisches Gremimum und sei es noch so klein. Das jeweilige NAK Oberhaupt be- bzw. ernennt allein auf seinem Olymp seinen Nachfolger.

Es wird sich nichts ändern, so Schneider.

Damit haben es 10 Mio NAK Mitglieder schwarz auf weiss:
- Die Finanzverschwendung wird ungehindert weitergehen
- die unbiblische NAK Glaubenslee(h)re wird weiterhin ungehindert praktiziert ( Entschlafenenwesen, Sündernvergebung, das unbiblische Stammapostelamt, diktatorische Gemeindeschliessungen und vieles mehr).
- Frauen gehören an den Herd
- Afrikaner sind nicht freudiger als Europäer im Glaubensleben, ihre Freude ist vererbtes Kulturgut ( Immerhin spricht Schneider von Afrikanern, nicht von Negern!!)

Halleluja, die NAK wird sich nicht ändern!!!!

Engelchen Offline




Beiträge: 6.332

01.08.2013 09:59
#2 RE: Schneider: keine Panik, es wird sich nichts ändern!! Zitat · antworten

Alexander, ein Link wäre nicht schlecht!

-------------------------------------------------
Bin BVB-Fan und das ist gut so!

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.08.2013 10:10
#3 RE: Schneider: keine Panik, es wird sich nichts ändern!! Zitat · antworten
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.08.2013 10:24
#4 Wer zu früh ist, den bestraft die NAK Zitat · antworten

"Wir glauben", so das neue Oberhaupt im Wort zum Monat August 2013, "dass es Gott gibt, wir glauben, dass Gott der Allmächtige ist. Gott ist es, der die Geschichte der Menschheit lenkt, Gott ist es, der mein Leben lenkt und führt. Ich bin keiner Laune des Schicksals ausgesetzt, ich bin auch nicht der Willkür irgendeiner Macht ausgesetzt".

Wurden freudige NAK Mitglieder, die im Denken und Handeln ihrer NAK Zeit weit voraus waren, nicht unentwegt von der Willkür ihrer Apostel und der Kirchenleitung gepeinigt und beeinträchtigt?
- Anlässlich des Aufrufs in NRW, neue Missionswege zu finden und sie der KL schriftlich einzureichen, wurden ATs belächelt und auf Parkposition gesetzt. Ich habe GDs in Gefängnissen vorgeschlagen. Mein damaliger Aeltester hat mich im Bezirksämterkreis sang- und klanglos ausgebootet. Als ich in die Schweiz verzog wurde ich nicht einmal im letzten GD verabschiedet. Dieses System hat einen Namen: NAK!!!

Wer sich in der NAK kritisch äusserst und auch heute noch seiner Zeit voraus ist, den bestraft die NAK KL. Aktuelle Vorgänge zu dieser Thematik, lassen Schneider`s Aussage "Ich glaube und bin somit keiner Willkür irgendeiner Macht ausgesetzt", ist Farce wie Lüge zugleich. Denn WER zu früh ist, den bestraft die NAK mit Liebesentzug.

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

01.08.2013 10:51
#5 RE: Wer zu früh ist, den bestraft die NAK Zitat · antworten

Zitat
"dass es Gott gibt, wir glauben, dass Gott der Allmächtige ist. Gott ist es, der die Geschichte der Menschheit lenkt, Gott ist es, der mein Leben lenkt und führt. Ich bin keiner Laune des Schicksals ausgesetzt, ich bin auch nicht der Willkür irgendeiner Macht ausgesetzt".


Das ist doch ein Widerspruch in sich! Wenn Gott dieser allmächtige Lenker der Geschichte ist, dann ist er doch genau diese "Laune des Schicksals", diese Willkür-Macht!
Was redet der denn wieder für einen Sch...!

Von diesem Willkür-Gott leben im übrigen all diese Angstmach- und Angstbesänftigungsreligionen. Nämlich weil sie versprechen, dass sie den Willen des launenhaften Weltenlenkers interpretieren können. Folglich muss man zur Angstdämpfung nur ihren (der Priester) Willen befolgen... Na, wie praktisch! Somit sind die überdimensionierten fahrenden Leibschüsseln der Apostel auch wieder finanziert...


Wenn der Schneider betont, dass sich nix ändern wird, dann sollte einen das aufhorchen lassen. Das könnte nämlich bedeuten, dass sich einiges ändern wird! Bin gespannt...

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

grappa Offline




Beiträge: 282

01.08.2013 11:01
#6 RE: Wer zu früh ist, den bestraft die NAK Zitat · antworten

Als Erbsenzähler muss ich da widersprechen. Man ist nicht der Willkür IRGENDEINER Macht ausgesetzt, aber der Willkür und Laune der EINEN Macht. Da die Wege des EINEN unerforschlich sind und der EINE macht was er will (was geht es uns an?), macht das unter den Strich natürlich keinen Unterschied. Da werden schon mal 99,999% der Menschen einfach mal so ersäuft.

Uncle Zic Offline




Beiträge: 584

01.08.2013 11:14
#7 RE: Wer zu früh ist, den bestraft die NAK Zitat · antworten

Gott lenkt die Geschichte der Menschheit, ist also auch für die Schreckensherrschaft der Nazis (nur, um mal ein historisches Horrorbeispiel aus den zahlreichen der Menschheitsgeschichte zu nennnen) verantwortlich?
Was für ein abgrundtief verderbter Charakter müsste das sein!
Der Stammapostel ist zu jung, um in Russland mit dabeigewesen zusein, aber man stelle sich mal vor, wie er vor einer Massenerschießung den Opfern erzählt: "Das alles kommt von Gott, denn Gott ist die Liebe ("Wir glauben nicht nur an Gott, sondern wir glauben, dieser allmächtige Gott ist ein Gott der Liebe." (aus einem GD des StAp lt. Wort zum Monat August 2013;www.nak.org/de ).
Das wär mir aber so etwas von peinlich, wenn ich noch dazugehörte und ein von mir eingeladener Gast würde derartiges hören, nicht von einem locker daherredenden Priester, nein, vom Stammapostel, der das bewußt und öffentlich so sagt. Christen sind das, liebe Leute, Christen wie sie leiben und leben! Jratuliere!

Ist ja noch verständlich, wenn einer seinen Kinderglauben an den lieben Gott nicht aufgeben will, aber muss man denn gleich so etwas verzapfen?!

grappa Offline




Beiträge: 282

01.08.2013 11:31
#8 RE: Wer zu früh ist, den bestraft die NAK Zitat · antworten

Oder das unsägliche Lied aus dem Jugendchor, in dem es heißt "denn Arbeit macht glücklich, Arbeit macht frei". Ich weiß nicht, ob es immer noch gesungen wird, aber das Motto passt gut zur Vergangenheitsbewältigung der NAK.

Engelchen Offline




Beiträge: 6.332

01.08.2013 11:37
#9 RE: Wer zu früh ist, den bestraft die NAK Zitat · antworten

Das Lied singt man aber auch in der "Welt"!

-------------------------------------------------
Bin BVB-Fan und das ist gut so!

schaf 100 Offline



Beiträge: 168

01.08.2013 12:58
#10 RE: Wer zu früh ist, den bestraft die NAK Zitat · antworten

Das Lied wurde vor einigen Jahren aus der Mappe genommen.

Insofern hat sich schon etwas geändert

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

01.08.2013 15:12
#11 RE: Wer zu früh ist, den bestraft die NAK Zitat · antworten

Zitat
"denn Arbeit macht glücklich, Arbeit macht frei"


"Jedem das Seine" wäre auch ein passendes neuapostolisches Motto.
==> http://www.bpb.de/politik/grundfragen/sp...das-seine?p=all

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

gug ( gelöscht )
Beiträge:

01.08.2013 16:32
#12 RE: Wer zu früh ist, den bestraft die NAK Zitat · antworten

oi. oi..immer diese bösen Parallelen

AngelusMerkel Offline



Beiträge: 612

01.08.2013 16:51
#13 RE: Wer zu früh ist, den bestraft die NAK Zitat · antworten

Warum wird der Schweineladen nicht einfach dicht gemacht?

Lest mal:


§ 225 StGB

Mißhandlung von Schutzbefohlenen.


(1) Wer eine Person unter achtzehn Jahren oder eine wegen Gebrechlichkeit oder Krankheit wehrlose Person, die

1. seiner Fürsorge oder Obhut untersteht,
2. seinem Hausstand angehört,
3. von dem Fürsorgepflichtigen seiner Gewalt überlassen worden oder
4. ihm im Rahmen eines Dienst- oder Arbeitsverhältnisses untergeordnet ist,

quält oder roh mißhandelt, oder wer durch böswillige Vernachlässigung seiner Pflicht, für sie zu sorgen, sie an der Gesundheit schädigt, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.

(3) Auf Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr ist zu erkennen, wenn der Täter die schutzbefohlene Person durch die Tat in die Gefahr

1. des Todes oder einer schweren Gesundheitsschädigung oder
2. einer erheblichen Schädigung der körperlichen oder seelischen Entwicklungbringt.

(4) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 ist auf Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren, in minder schweren Fällen des Absatzes 3 auf Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren zu erkennen.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

01.08.2013 16:55
#14 RE: Wer zu früh ist, den bestraft die NAK Zitat · antworten

Ups, seit wann ist Seelenmisshandlung strafbar? Das praktiziert die einzig und wahre Kirche, die Kirche, die keine andere christliche Kirche neben sich duldet, seit nun gut 2000 Jahren. Niemand hat Anklage erhoben.

AngelusMerkel Offline



Beiträge: 612

01.08.2013 17:00
#15 RE: Wer zu früh ist, den bestraft die NAK Zitat · antworten

Ist eigentlich uralt.-

Wird nur kaum mal gezogen.-

Lediglich das OLG FFM hatte vor längeremm einem ZJ das Sorgerecht für das Kind nicht zugeteilt, weil " das Kind in einem System von Angst und Kontrolle" leben müsste (so in etwa).-

Engelchen Offline




Beiträge: 6.332

01.08.2013 17:00
#16 RE: Wer zu früh ist, den bestraft die NAK Zitat · antworten

Alexander, dann leg Dich mal mit Angelus an! Viel Spaß dabei, Du wirst den Kürzeren ziehen - versprochen.

-------------------------------------------------
Bin BVB-Fan und das ist gut so!

AngelusMerkel Offline



Beiträge: 612

01.08.2013 17:04
#17 RE: Wer zu früh ist, den bestraft die NAK Zitat · antworten

II. Erhebliche Schädigung der körperlichen oder seelischen Entwicklung


Randnummer 35Weitere Qualifikationsalternative ist nach § 225 Abs 3 Nr 2 StGB die durch die Misshandlung hervorgerufene Gefahr einer erheblichen Schädigung der körperlichen oder seelischen Entwicklung des Opfers. Das Merkmal entspricht der ersten Alternative des § 171 StGB (§ 171 StGB Rn 11), wobei aber dort die geschützte Person eine solche unter sechzehn Jahren sein muss; in der vorliegenden Vorschrift hat der Gesetzgeber diese Tatbestandseinschränkung nicht beachtet. Die Tat ist hier auf Personen unter achtzehn Jahren oder auf wegen Gebrechlichkeit oder Krankheit wehrlose Personen bezogen. Deren körperliche oder seelische Entwicklung kann bereits anlagebedingt verzögert sein, so dass sich hier andere Feststellungsprobleme als bei § 171 StGB ergeben können. Auch die Verzögerung der körperlichen oder seelischen Entwicklung in der Rehabilitation eines Gebrechlichen oder Kranken kann nach der Fassung der vorliegenden Vorschrift qualifizierend wirken. § 225 Abs 3 Nr 2 StGB verdängt aber auf der Konkurrenzebene § 171 Alt 1 StGB (BGH StraFo 2010, 123).


Eine erhebliche Entwicklungsstörung liegt dann vor, wenn die normale körperliche oder psychische Entwicklung andauernd und nachhaltig gestört ist. Dazu kann die Entwicklung einer posttraumatischen Belastungsreaktion oder traumabedingten Persönlichkeitsstörung, etwa vom Borderlinetyp, angesichts der nachhaltigen Wirkungen für die Lebensführung ausreichen. Deren nachträgliche Feststellung und Ursachenermittlung sowie erst recht deren anfängliche (Gefahren-) Prognose ist aber enorm schwierig. Nur relativ leichter zu erfassen sind Beeinträchtigungen der körperlichen Entwicklung. Waren bereits unabhängig von der Tat Entwicklungsstörungen bei dem späteren Tatopfer vorhanden, so kommt es für Anwendung von § 225 Abs 3 Nr 2 StGB darauf an, ob eine erhebliche Vergrößerung der Gefahr der Entwicklungsschädigung durch die Tat konkret droht (Schönke/Schröder/Stree StGB § 225 Rn 22); auch das ist schwer festzustellen. Ist schon der Eintritt einer erheblichen Entwicklungsstörung infolge der Tathandlung im Sinne von § 225 Abs 1 StGB schwer feststellbar, so potenzieren sich die Feststellungsprobleme, wenn es nur um die konkrete Gefahr des Eintritts einer solchen Folge geht. Die relative Unbestimmtheit des Verbrechenstatbestands wirkt sich auf die praktische Rechtsanwendung auch an dieser Stelle besonders nachhaltig aus. Die Schaffung des Qualifikationstatbestands ist nur gut gemeint, aber nicht gut gelungen.

Engelchen Offline




Beiträge: 6.332

01.08.2013 17:06
#18 RE: Wer zu früh ist, den bestraft die NAK Zitat · antworten

AM, ich wusste, auf Dich ist Verlass!

-------------------------------------------------
Bin BVB-Fan und das ist gut so!

gerhard schirra Offline



Beiträge: 7

10.01.2014 00:24
#19 RE: Wer zu früh ist, den bestraft die NAK Zitat · antworten

Mein Gott, was will man noch alles Jahwe in die Schuhe ziehen. Gott wird benutzt von schmutzigen Menschen. Jesus sagte wir sollen IHN Vater nennen. Einen liebenden Vater für unsere Seelen. Klar ist Gott schuld, wenn die Menschen sich entsprechend verhalten. Immer ist ein Anderer schuld, wenn ich versage. Ist doch einfach so. So einfach wie bei den NAK-Hörigen. Sie brauchen nicht zu denken, denn es wird für sie gedacht. Gott hat uns einen freien Willen gegeben und was wir damit tun liegt allein in unserer Verantwortung.

Gruß

Gerhard

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

10.01.2014 03:55
#20 RE: Wer zu früh ist, den bestraft die NAK Zitat · antworten

Zitat von gerhard schirra im Beitrag #19
..Gott hat uns einen freien Willen gegeben und was wir damit tun liegt allein in unserer Verantwortung...
Nun muss ich ja doch lächeln.
Aber sicher ist jeder für das, was er tut, voll verantwortlich zu machen, egal, was jemals an einem Menschen verbogen (worden) ist!
Das mit dem .. freien .. Willen jedoch ist reiner Wunschglaube und viel zu kurz und klein gedacht.

Gefangen sein von was auch immer - ist da wohl schon weit realistischer.
Angefangen beim in jede Menge Menschen tief indoktrinierten, religiös orientierten... "Wahn".

Wo, wann und was ist Deiner Meinung nach die wahre 'gerechte Mischung' aus Recht und Glauben?

Eisblume.

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Aus Erfahrung wird man klug
Erstellt im Forum Was bedeutet Glaube und Religion? von Weltmensch
21 29.12.2015 14:34
von weitweg • Zugriffe: 1004
Panik
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von PippiLangstrumpf
6 10.05.2015 17:43
von katzenmutter • Zugriffe: 577
Detlef Streich - Offener Brief vom 20.8.2013 an Stammapostel Schneider und BAP Ehrich!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
3 23.08.2013 13:00
von lorenzolo • Zugriffe: 2034
Hier irrt, Herr Schneider, aber gewaltig.
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von
2 01.08.2013 15:52
von lorenzolo • Zugriffe: 725
Wie Stammapostelhelfer Schneider die älteren Geschwister brüskiert
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Engelchen
78 10.05.2013 19:27
von Weltmensch • Zugriffe: 4562
Bezirksapostel Bernd Koberstein wird künftig auch die Gebietskirche Frankreich leiten
Erstellt im Forum Die Struktur der Neuapostolischen Kirche von Admin
2 03.09.2012 14:50
von Der Gärtner • Zugriffe: 1063
Rudolf J. Stiegelmeyr - Das tragische Erbe des J.G. Bischoff: Die Botschaft wird 60
Erstellt im Forum Aktuelles über die NAK im Buchhandel von Admin
0 22.12.2011 16:23
von Admin • Zugriffe: 890
lamar - alles wird gut!
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 12.09.2010 13:28
von Isa • Zugriffe: 346
Das Geld wird mit vollen Armen rausgeschmissen!
Erstellt im Forum Die NAK und das liebe Geld! von Admin
0 29.03.2007 21:14
von Admin • Zugriffe: 299
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor