Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 474 mal aufgerufen
 In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil!
Vezelay Offline



Beiträge: 456

04.10.2013 22:35
...wieder mal über das Wort Gottes Zitat · antworten

Nachfolgend ein Link zu einem GD von BezAP Ehrich....

NAK SUED - BezAP Ehrich http://www.nak-sued.de/index.php?id=43397


Allein beim Überfliegen des Artikels musste ich wieder feststellen, dass auch in diesem GD nur wieder über das Wort Gottes gesprochen wurde. Als noch aktiver NAKler fragte ich mich immer öfters: und wann höre ich nun endlich dieses Wort Gottes?? Wann erreicht es mich?? Denn - das Wort Gottes war nicht unter uns, man hat nur darüber geredet, in dritter Person - und die nachfolgend zum Dienen aufgeforderten bekräftigten, wie man wieder so göttlich bedient wurde unter DEM WORT GOTTES.

Matthias Claudius sagte: Man hat die Sache nicht, wenn man nur darüber redet.

motzer Offline



Beiträge: 45

04.10.2013 23:31
#2 RE: ...wieder mal über das Wort Gottes Zitat · antworten

Ich will ja nicht motzen, aber Dein Link wird umgelinkt auf http://nak%20sued%20-%20bezap%20ehrich/, und dann kommt
Die Seite kann nicht angezeigt werden.

motzer

jürgen Offline



Beiträge: 1.140

04.10.2013 23:42
#3 RE: ...wieder mal über das Wort Gottes Zitat · antworten

Hallo Vezelay,

woher soll den das "Wort Gottes" kommen?
Aus dem Heiligen Geist? Das was in der NAK als Heiliger Geist betrachtet wird ist nichts anderes als ein Papagei der gehörtes in Bauklötzchenform mit ein paar eigenen Erlebnissen mischt und das ganze dann als Stehgreif"predigt" verkünden lässt. Wenn denn je der Heilige Geist einmal in der NAK gewesen sein sollte dürfte er sich mit Grausen und zutiefst gekränkt über all den Quark den er in der NAK von sich gegeben haben soll, abgewandt haben und gegangen sein um nie wieder zurückzukehren.
Aus dem Apostolat Christi? Sie mögen ja Apostel sein, die Herren Apostel der NAK. Doch Apostel Christi sind sie nicht. Weil wer Christi Geist nicht hat, der ist nicht sein und den Heiligen Geist haben die NAKis allen voran ja schon vertrieben und vergräzt. Also sind sie Apostel, Botschafter ihrer selbst.
Und da sie das Wort Gottes nicht haben, können sie auch nur über das Wort Gottes reden, doch nicht das Wort Gottes verkündigen.

Und nun noch die Frage des radikalen Agnostikers: Wenn niemand wissen kann und weiss, ob Gott existiert, wie kann dann jemand wissen wer, wie und was Gott ist, was Gott sagt und was Gott will? Daran ändert sich auch nichts, wenn Gott in den Gedanken und Vorstellungen von Menschen existiert, ja wenn er sogar im Leben dieser Menschen existiert. Denn damit ist nicht gesagt, dass er ausserhalb der Gedanken, Vorstellungen und Leben dieser Menschen existiert.

________________________________
Mit der Bibel lässt sich alles beweisen,
auch das Gegenteil. (Albert Einstein)

Vezelay Offline



Beiträge: 456

05.10.2013 08:40
#4 RE: ...wieder mal über das Wort Gottes Zitat · antworten

Zitat von motzer im Beitrag #2
Ich will ja nicht motzen, aber Dein Link wird umgelinkt auf http://nak%20sued%20-%20bezap%20ehrich/, und dann kommt
Die Seite kann nicht angezeigt werden.

motzer


...oh, ok, danke für den Hinweis...bei mir funktioniert mein eingestellter Link zwar, aber ich gebe hier mal einen anderen Link noch an

Auf das Wort achten

Vezelay Offline



Beiträge: 456

05.10.2013 08:44
#5 RE: ...wieder mal über das Wort Gottes Zitat · antworten

Zitat von jürgen im Beitrag #3

....Also sind sie Apostel, Botschafter ihrer selbst.
Und da sie das Wort Gottes nicht haben, können sie auch nur über das Wort Gottes reden, doch nicht das Wort Gottes verkündigen. ...



Treffender kann man es nicht ausdrücken - die Apostel der NAK sind Botschafter ihrer selbst. Und sie tun alles, um ihre "Daseinsberechtigung" den Mitgliedern klarzumachen und zu erhalten....

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

05.10.2013 11:03
#6 RE: ...wieder mal über das Wort Gottes Zitat · antworten

Zitat von Vezelay im Beitrag #5
Treffender kann man es nicht ausdrücken - die Apostel der NAK sind Botschafter ihrer selbst. Und sie tun alles, um ihre "Daseinsberechtigung" den Mitgliedern klarzumachen und zu erhalten...

Ja, das ist ja schließlich in jedem Unternehmen der Job der Führungskräfte ... Mitarbeiter Motivation und Kundenorientierte Kommunikation! Allerdings soviel "Mitarbeiter-Trot...." wie es in der NAK noch gibt, die für "Gottes Lohn" sich den Buckel schänden denke ich findet man Heute, nur noch in ganz unterentwickelten Gesellschaftsformen.
Wobei die Zeitspanne vom " Leibeigenen oder auch Sklavenhalter " zum selbst denkenden Individuum mir doch auch zwischenzeitlich auch als recht kurz erscheint. Wenn man dabei z.b. nur die Generation vor mir bedenkt, wie haben unsere Väter damals z.b. die NAK-Kirchengebäude im Schweiße Ihres Angesichtes doch noch selbst gebaut. Und für was ?? .., wenn plötzlich sowieso auch die Mit- und Nebenmenschen im Hochzeitsaal ALLE, in der ersten Reihe zu Füßen des Allerhöchsten nun sitzen. ;-)

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

05.10.2013 12:02
#7 RE: ...wieder mal über das Wort Gottes Zitat · antworten

Zitat
wie haben unsere Väter damals z.b. die NAK-Kirchengebäude im Schweiße Ihres Angesichtes doch noch selbst gebaut. Und für was ?? ..,


Man könnte vielleicht sagen: Diese Gläubigkeit unserer Väter bestand darin, dass deren Hirn an der Stelle weiterhin ein Leck hatte, wo man ihnen unter den Nazis ein Loch gebohrt hatte. Die waren so gläubig drauf, weil man sie so gemacht hatte. Führer befiehl, wir glauben dir, das wäre die passende Devise gewesen...

Wir sind heute nicht mehr ganz so, das kommt noch hinzu zu dieser "neu-neuapostolisch reduzierten Glaubensgewissheit"...

Nee, das Konzept NAK hat keine Zukunft mehr. Es ist wie ein Zaubertrick, bei dem sich herumgesprochen hat, wie er funktioniert.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wer GEZ zahlen kann kommt auch unter das "Wort Gottes"
Erstellt im Forum Die Mission der Neuapostolischen Kirche! von Weltmensch
7 09.02.2016 12:33
von lorenzolo • Zugriffe: 477
Gottes Popwunder
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Der Gärtner
3 30.01.2013 11:45
von lorenzolo • Zugriffe: 401
Was ist in der NAK der Wille Gottes ? Und woher soll er kommen?
Erstellt im Forum Was bedeutet Glaube und Religion? von Eisblume
5 16.10.2011 10:29
von lorenzolo • Zugriffe: 551
Haiti-Beben eine Strafe Gottes?
Erstellt im Forum Offtopic - Was thematisch nirgendwo einzuordnen ist! von Admin
4 30.03.2011 15:42
von Admin • Zugriffe: 260
Beliebte NAK-"Weisheiten" - geistgwirkte Worte!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Engelchen
114 06.08.2014 07:55
von Weltmensch • Zugriffe: 5361
m21 - und wieder mal ein neuer ....
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 12.09.2010 18:28
von Isa • Zugriffe: 162
goattoo - bin wieder zurück
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 12.09.2010 18:08
von Isa • Zugriffe: 582
Fels - NAK, GOTTES WERK ? Wenn Geld damit gemeint ist...JA !
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 11.09.2010 20:11
von Isa • Zugriffe: 351
Der unbekannte Gott!
Erstellt im Forum Was Gott tut, das ist wohl getan? von Isa
11 08.09.2010 15:02
von Isa • Zugriffe: 411
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor