Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 3.871 mal aufgerufen
 In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil!
Seiten 1 | 2
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

19.01.2014 10:39
Abspaltungsgerüchte NAK USA von der NAKI Zitat · antworten

Was seit längerem in manchen Foren diskutiert wurde, wird mit gestrigem Datum von der NAKI offiziell bestätigt:

NAK USA plant ÄNDERUNGEN bei Wochengottesdiensten

Quelle: http://www.nak.org/de/news/

Bez. Apostel L. Kolb scheint nach Aussagen aktiver Mitarbeiter der NAKI Zentrale in Zürich einen Alleingang zu unternehmen, der mit dem Oberhaupt der NAKI, Stammaspostel Schneider nicht abgesprochen war. Aus Gründen von Schadensbegrenzung ging Schneider nun in die Offensive und veröffentlichte diesen Alleingang gestern auf der NAKI HP.

Die Formulierung der gestrigen Meldung unterstreicht die Abspaltungsgerüchte. O-Ton NAKI: Dazu Stammapostel Jean-Luc Schneider: „Ich begrüße diesen Vorschlag sehr, wobei die Situation der Kirche in den USA nicht mit Europa zu vergleichen ist.“

Vezelay Offline



Beiträge: 456

19.01.2014 10:55
#2 RE: Abspaltungsgerüchte NAK USA von der NAKI Zitat · antworten

Also, der Titel "Abspaltungsgerüchte NAK USA von der NAKI" ist meiner Ansicht nach doch sehr überzogen, wenn nicht schlichtweg falsch. Wenn in der USA Wahlen zur Bestimmung eines Stammapostels für die USA angedacht wären, wäre das korrekter.
Was ist also sooooo schlimm daran, wenn man in den USA hier andere Wege geht: vielleicht aufgrund der Entfernungen, der Mitgliederanzahl pro Gemeinde, den Ressourcen (prietserliche Ämter, etc)...???

Wie ich bisher aus dem Artikel entnehmen konnte, soll der Wochen-GD mit Feier des Hlg Abendmahls nur noch einmal pro Monat stattfinden - ich konnte aber nicht entnehmen, dass Wochen-GD grundsätzlich abgeschafft werde sollen.

Man möge es in der NAK international diskutieren, welchen Weg man gemeinsam oder getrennt einschlagen möchte - so what....

Vor einiger Zeit wurde hier im Forum bemängelt, dass manche die Artikel/Quellen nicht gründlich genug lesen würden bzw. diese nicht verstünden - noch schlimmer halte ich aber, wenn man aus jedem "Furz" einen "Aufreisser" macht - willkommen auf dem Niveau der BILD!! Das ist nicht persönlich gemeint, wir alle sollten darüber mal nachdenken.

Wir sollten aufpassen, dass wir uns nicht in eine "Schizophrenie" hineinsteigern. Zum einen bemängeln wir mangelnden Gestaltungswillen der NAK - gibt es aber Änderungen, ist's auch nicht recht. Wobei ich das Thema, ob Wochen-GD nun mit oder ohne Hlg. Abendmahl gefeiert werden sollten, für Prio 5 halte . Ok, es gab in der BRD früher Wochen-GD ohne Hlg. Abendmahl und sie wurden eingeführt, um noch mehr Verbundenheit und Einheit mit Jesus Christus zu ermöglichen. Die Welt hat sich in 20 Jahren geändert, darauf kann und darf sich die NAK auch einstellen - sofern sie nicht ständig ihre Ideologien wieder über den Haufen wirft und dem widerspricht, was zuvor über die Jahre gepredigt wurde.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

19.01.2014 11:11
#3 RE: Abspaltungsgerüchte NAK USA von der NAKI Zitat · antworten

Zitat:

Wie ich bisher aus dem Artikel entnehmen konnte, soll der Wochen-GD mit Feier des Hlg Abendmahls nur noch einmal pro Monat stattfinden - ich konnte aber nicht entnehmen, dass Wochen-GD grundsätzlich abgeschafft werde sollen.

Das Wochen GDs abgeschafft werden, entnehme ich auch nicht aus dem Artikel der NAKI, noch aus anderen Artikeln, die seit gestern veröffentlich wurden.

Wie NACWorld mit Datum von gestern überhastet berichtet............die Neuapostolische Kirche International auf ihrer Website: In den USA stehen in den neuapostolischen Gemeinden Änderungen im Gottesdienstablauf der Woche an. Der übliche Wochengottesdienst mit Feier des Heiligen Abendmahls soll künftig nur noch einmal im Monat stattfinden. Bezirksapostel Leonard Kolb plant darüber hinaus Wortgottesdienste ohne Feier Heiligen Abendmahls, sowie Hausandachten, Bibel- und Katechismusstunden, Lieder- oder Gesprächsabende. Dazu Stammapostel Jean-Luc Schneider: „Ich begrüße diesen Vorschlag sehr, wobei die Situation der Kirche in den USA nicht mit Europa zu vergleichen ist.“

Das bestätigt auch der nationale Kirchenleiter Leonard Kolb. „Die christliche Landschaft in den USA ist ganz einzigartig. Kleine Gemeinschaftsstunden mit Lobpreis, Andacht oder Bibelstunde sind gesellschaftlich im Trend, gerade innerhalb der Woche.“ Dabei wird das Ursprüngliche christlichen Zusammenhalts betont, wie man es heute etwa in der Apostelgeschichte nachlesen könne, beschreibt der Bezirksapostel diese Art der Gestaltung. „Wir glauben, dass heutzutage solche Konzepte auch die Neuapostolische Kirche in den USA vorwärts bringen. Unsere Ziele dabei sind, unsere Gläubigen an die Kirche zu binden und sie auf die Wiederkunft des Gottessohnes Jesus Christus vorzubereiten.“Kirche näher bringen

Ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt für eine Neuerung im Bereich der Wochengottesdienste ist laut Kolb ein sehr praktischer: „Die USA ist flächenmäßig ein riesiges Land mit ungeheuren Ausdehnungen und damit auch weiten Wegen für die Gemeindemitglieder. Ihre Fahrzeiten zu den Gottesdiensten sind lang. Gerade in den Großstädten sind Verkehrsbehinderungen unter der Woche ein regelmäßiges Ärgernis. Am Sonntag entspannt sich das alles.“ Nicht jeder könne also regelmäßig den Wochengottesdienst besuchen. Ihnen die Kirche durch Hausandachten näher zu bringen, sei ein sehr persönliches Angebot, betont der nationale Kirchenleiter.

Wir mir aber aktive Mitarbeiter der NAKI Zürich berichten, gibt es grundsätzliche Meinungsverschiedenheiten zwischen Schneider, einschliesslich europaischer NAK Gebietskirchenleitern und Kolb, in Punkto Lobpreisung vor den Gottesdiensten. Lobpreis ist seit vielen Jahren fester Bestandteil der reformierten und evangelischen freien Gemeinden in Europa. A.Brinkmann, der diese Neuerung auch in der Gebietskirche NRW einführen wollte, ist bereits unter R.Fehr daran kläglich gescheitert.

Fakt ist, dass der Kolb`sche ALleingang mit der KL Zürich nicht abgestimmt war und ist, daher die überhastete und eilige Meldung auf den HPs von NAKI und NACWorld mit Datum v. 18.1.2014.

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

19.01.2014 11:17
#4 RE: Abspaltungsgerüchte NAK USA von der NAKI Zitat · antworten

Zitat von Vezelay im Beitrag #2
Die Welt hat sich in 20 Jahren geändert, darauf kann und darf sich die NAK auch einstellen - sofern sie nicht ständig ihre Ideologien wieder über den Haufen wirft und dem widerspricht, was zuvor über die Jahre gepredigt wurde.

Allerdings habe Ich persönlich davon nicht viel mitbekommen... Täglich geht nach wie vor die Sonne auf ... Und bis zum Heutigen Tage hat sich die NAK für Ihr falsches Handeln bei mir nicht Entschuldigt, noch eine Wiedergutmachung für das Fehlverhalten Ihrer "Gottesmänner" angestrebt.
Ob nun zweimal oder tausendmal, abends nachts oder morgens Abendmahl gefeiert wird, oder ob der Dienstleister zum Abschlussgebet seine Hände bis zum Himmel streckt interessiert mich eigentlich reichlich wenig. xxx

xxx Vom Admin editiert.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

19.01.2014 11:22
#5 RE: Abspaltungsgerüchte NAK USA von der NAKI Zitat · antworten

Zitat:

Vor einiger Zeit wurde hier im Forum bemängelt, dass manche die Artikel/Quellen nicht gründlich genug lesen würden bzw. diese nicht verstünden - noch schlimmer halte ich aber, wenn man aus jedem "Furz" einen "Aufreisser" macht - willkommen auf dem Niveau der BILD!! Das ist nicht persönlich gemeint, wir alle sollten darüber mal nachdenken.

Wir sollten aufpassen, dass wir uns nicht in eine "Schizophrenie" hineinsteigern. Zum einen bemängeln wir mangelnden Gestaltungswillen der NAK - gibt es aber Änderungen, ist's auch nicht recht
..........

Ich habe bewusst die Veröffentlichung der neuen Wochen-GD-Gestaltung in den USA unter das Dach von Abspaltungsgerüchten gestellt. Die amerikansichen Änderungen wurden bereis im letzten Jahr auf NAC Foren öffentlich besprochen und sind nichts neues. Neu ist die Medienaufbereitung durch NAKI und NACWorld.

Laut mir vorliegenden aktuellen Meldungen aus dem Headquarter in Zürich, wurde L.Kolb seitens der KL Zürich gebeten, die Thematik WochenGDs erst in einem internationalem Gremium zu besprechen. Als Kolb das ablehnte, wurde ihm der Vorsitz für Belange "Konkubinat, Familie und Regenbogen-NAK entzogen und neuerlich in den Verantwortungsbereich europäischer Ex-Bezirksapostel und aktiver ATs gelegt.

Hinzu kommt, dass die U.S.amerikanische Publikation der Neugestaltung von Wochen-GDs durch L.Kolb nicht mehr aufzuhalten war. Daher die überhastete Veröffentlichung bereits gestern auf der NAKI HP.

Vezelay Offline



Beiträge: 456

19.01.2014 12:47
#6 RE: Abspaltungsgerüchte NAK USA von der NAKI Zitat · antworten

Zitat von Ulrich Handte im Beitrag #4

Allerdings habe Ich persönlich davon nicht viel mitbekommen... Täglich geht nach wie vor die Sonne auf ... Und bis zum Heutigen Tage hat sich die NAK für Ihr falsches Handeln bei mir nicht Entschuldigt, noch eine Wiedergutmachung für das Fehlverhalten Ihrer "Gottesmänner" angestrebt.

Ich habe geschrieben, die Welt habe sich geändert - und die NAK ist ja nun nur ein Teil dieser Welt, auch wenn jene nicht von dieser Welt sein wollen. Ich finde, es hat sich schon einiges getan - in der Gesellschaft alleine durch die Nutzung des Internets, aber auch politisch in Bündnissen sowohl innen- als auch aussenpolitisch, etc....
Dass die NAK sich NICHT bei Dir entschuldigt hat, spielt hier nicht mit rein, sondern ist ein anderes Thema. Sie wird sich wohl auch nicht bei Dir entschuldigen, ggf. vom "Fehlverhalten" eines einzelnen sprechen.

xxx Vom Admin editiert.

Vezelay Offline



Beiträge: 456

19.01.2014 12:59
#7 RE: Abspaltungsgerüchte NAK USA von der NAKI Zitat · antworten

Alexander, das mag alles so sein - mir scheinst Du mit Deinen "Behauptungen" sehr nah am "Puls der NAK" zu sein??

Es gibt laut NAKI 19 Bezirksapostel und was-weiss-ich wieviele "inflationär" in's Amt gesetzte Apostel. Nun, Kolb hat eine Vorstellung über die GD-Gestaltung in der NAK USA - sicher berechtigt aus Erfahrungen und belegbaren Gründen, sicher auch aus persönlichen oder gesellschaftlich-notwendigen Anforderungen oder Wünschen - und das wird es immer wieder geben, wie Du ja selbst geschrieben hast.
Sicher geht es in diesen Fragen auch schlichtweg um Macht - wer hat den größeren Einfluss auf den STAP, wie sieht der STAP oder das Apostelgremium die nach aussen stets schön geschilderte "Einheit im Apostelamt", diesen "Liebesbund um's Erdenrund", was ebenfalls eine Lüge der NAK, um dies den Gläubigen vorzugaukeln.

Diese Einheit kann und wird es nie geben, da jeder der BezAp seine Interessen vertreten und durchsetzen, seinen Einfluss und seine Macht vergrößern möchte. Also wird intern diskutiert, wird abgewägt, bejaht oder verneint, evtl. auch intrigiert.

Vielleicht können wir uns daraufhin einigen, dass Kolb auf eine Antwort der NAKI nicht warten mochte und daher "vorgeschossen" ist, um die NAKI zum Handeln, zu einer Entscheidung zu bewegen. Ich halte daher den Begriff "Abspaltung" immer noch für überzogen, viel eher ist die Frage, inwieweit diese Einheit im Apostolat nun in Gefahr ist und wie die NAKI handelt.

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

19.01.2014 14:20
#8 RE: Abspaltungsgerüchte NAK USA von der NAKI Zitat · antworten

Zitat:

Vielleicht können wir uns daraufhin einigen, dass Kolb auf eine Antwort der NAKI nicht warten mochte und daher "vorgeschossen" ist, um die NAKI zum Handeln, zu einer Entscheidung zu bewegen. Ich halte daher den Begriff "Abspaltung" immer noch für überzogen, viel eher ist die Frage, inwieweit diese Einheit im Apostolat nun in Gefahr ist und wie die NAKI handelt.

Mir ist es fremd, mich auf Formulierungen zu versteifen; daher kann ich mit dir einig gehen. Aber warum warten wir weitere Entwicklung nicht einfach ab? Viele Aussagen über und zur NAK haben sich bis heute realisiert.

Zitat:

Alexander, das mag alles so sein - mir scheinst Du mit Deinen "Behauptungen" sehr nah am "Puls der NAK" zu sein??

Ich gehöre dem Verein seit mehr als einer Dekade nicht mehr an, habe aber bis heute meine Quellen.

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

19.01.2014 15:02
#9 RE: Abspaltungsgerüchte NAK USA von der NAKI Zitat · antworten

Vielleicht kommen die Neuapostolischen in DL und in anderen Ländern auf den Gedanken, dass die Amis da ganz recht haben: Es ist nicht nötig, diese frommen Rituale stur jeden Sonntag abzuhalten! Einmal im Monat reicht auch...
Und irgendwann fällt denen auf, dass es überhaupt nicht nötig ist, sog. "Gottesdienste" abzuhalten. Wozu auch? Man kann doch bei Bedarf "glaubenstärkende Worte" im Internet nachlesen, oder sonstwo gedruckt. Es sind doch sowieso immer dieselben Sprüche, leicht variiert... Der amerikanische Vorschlag, stattdessen unabhängig davon irgendwelche Bibelstunden abzuhalten (keiner wird das so genau kontrollieren!), passt gut dazu.

Unterm Strich höre ich da heraus, dass denen das immer wiederkehrende sonntägliche Gedöns so langsam auf den Wecker geht. Dahinter steht womöglich ein sich verstärkendes Gefühl dafür, wie inhaltsleer diese Predigten (und alles, was damit zusammenhängt) doch sind. Ich finde: Eine bemerkenswerte Entwicklung!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Vezelay Offline



Beiträge: 456

20.01.2014 20:12
#10 RE: Abspaltungsgerüchte NAK USA von der NAKI Zitat · antworten

Hmmm, das Heilige Abendmahl nur einmal im Monat, statt bisher wöchentlich zu feiern, halte ich für noch keine bemerkenswerte Entwicklung - denn es sollen ja nicht generell die Wochen-GD abgeschafft werden. Ich glaube eher, dass man den Fragen um Ressourcen (priesterliche Ämter, Entfernungen, ...) nachkommen möchte.

Auch die Frage nach Bibelstunden - wir haben hier doch so etwas ähnliches, in den letzten Jahren wurde da ab und an dazu eingeladen. Oder die früheren Veranstaltungen "Unser Glaube", in denen der Glaube vertieft werden sollte: da stand einer vorne, warf über den Projektor eine Folie nach der anderen an die Wand und stellte die "belegbaren Phantastereien" vor. Auch die früheren örtlichen Jugendversammlungen gehen in die Richtung: es wird ein Textwort vorgelesen und es gibt eine "zielgerichtete Hinführung ohne Diskussion"....
Nun ja, ob nun Gottesdienst und Predigt oder Bibelstunde und Tageslichtprojektor - das ist so ziemlich egal. Im ersten Fall werden die "Phantasien" als Wort Gottes, vom Heiligen Geist geoffenbart verkauft - im zweiten Fall kommt derselbe Inhalt etwas vorbereiteter als MS PowerPoint 'rüber...so what....

Interessant wird es aber, wenn man Wochen-GD, Singstunden, Vortragsveranstaltungen reduziert oder ganz abschafft - und dafür mehr Freizeitveranstaltungen wie "Faul-Ei", "Hochzeitsmarkt" oder sonst was anbietet....

(Wie, Hochzeitsmarkt kennt ihr nicht??? Das war DAS Outdoor-Spiel bei Jugendausflügen und geht so: alle Jugendlichen bilden einen großen Kreis, einer bekommt einen Lappen oder sonstigen Gegenstand und rennt in einer Richtung aussen am Kreis entlang, bis - ja, bis er an die Stelle gelangt, wo ein hübsches Mädchen, ein "Augenstern", seine Flamme, seine "in-die-bin-ich-verknallt" steht - und hinter ihr lässt er den Gegenstand weiterrennend fallen. Bemerkt sie den Gegenstand hinter sich, rennt sie ihm mehr oder weniger schnell - je nachdem, ob das ein hübscher Kerl, ein "netter Typ", ihr Schwarm oder ihr "Justin-Bieber-möcht-ein-Kind-von-Dir!" ist - nach. Holt sie ihn nicht ein, bis er wieder an seinem Startplatz im Kreis ist, muss sie in denselben und den Gegenstand erhaschen, bevor es der/die Angebetene bemerkt und greifen kann. Ich weiss nur nicht, was passierte, wenn sie ihn vor seinem Platz im Kreis eingeholt hat...vielleicht hat ja eine(r) von Euch Erfahrungen hierzu....

Nun ja, ich weiss nicht, ob in Zeiten von "NAK-Singles", der "NAK-finde-mich-App" oder der Tatsache, dass sich testosterongestrotzte Männlein und girlie-Weiblein heute zwischen Jugendgottesdienst und Freizeitaktivitäten IN EINEM BUS bis auf die Unterwäsche ausziehen, dieses Spiel heute noch gespielt wird - zumindest konnte man damals auf "spielerische Art" sagen:

"Du, i däd die scho gärn wella, vielleicht magsch du mi jo au?"....)


Oh, was war das jetzt??? Hmm, mal wieder die Schreibwut bekommen...sorry.

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

20.01.2014 21:35
#11 RE: Abspaltungsgerüchte NAK USA von der NAKI Zitat · antworten

Vezelay, ... Du bisch scho en ja ganz vorsauta Jugend gwesa ... Stammsch Du womöglich aus am Unterland ?

katzenmutter Offline



Beiträge: 846

20.01.2014 22:25
#12 RE: Abspaltungsgerüchte NAK USA von der NAKI Zitat · antworten

des hot mr bei ons au gspielt.... hoißt glaub i: der Fuchs geht rum..

net blos im Unterland, au a bisle weiter Richtung Alb hot mr des gspielt..

Grüßle von der Katzenmutter

Vezelay Offline



Beiträge: 456

20.01.2014 22:28
#13 RE: Abspaltungsgerüchte NAK USA von der NAKI Zitat · antworten

...über den Tag heute keinen Beitrag im Forum - aber mit so 'ner Anekdote kann man Euch Schwaben hinter'm Ofen vorlocken....

katzenmutter Offline



Beiträge: 846

20.01.2014 23:08
#14 RE: Abspaltungsgerüchte NAK USA von der NAKI Zitat · antworten

ha, wenn mr halt schaffa ganga muss....

gug ( gelöscht )
Beiträge:

21.01.2014 00:13
#15 RE: Abspaltungsgerüchte NAK USA von der NAKI Zitat · antworten

Bei uns im Berliner Randgebiet hieß das Spiel Plumsack oder Plumpsack. Das haben wir auf dem Schulhof in der 2. Klasse gespielt. Inder Kirche war Rennen und Lachen verpönt. Außer dem war die damalige Kirchen-Kleiung nicht für körperliche Bewegung der Kinder geeignet

weitweg Offline




Beiträge: 1.176

21.01.2014 15:27
#16 RE: Abspaltungsgerüchte NAK USA von der NAKI Zitat · antworten

Zitat von katzenmutter im Beitrag #12
des hot mr bei ons au gspielt.... hoißt glaub i: der Fuchs geht rum..

net blos im Unterland, au a bisle weiter Richtung Alb hot mr des gspielt..

Grüßle von der Katzenmutter


Schdemdd egsaggt, uf'm Wasserberg, meischdens am Pfengschdmondag odr ama andara Feierdag

___________________________________
To the NSA:
Please do not make the effort to save this posting.
It is absolutely harmless

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

21.01.2014 15:43
#17 RE: Abspaltungsgerüchte NAK USA von der NAKI Zitat · antworten

Oder au en Meesa uff dor Platta on dort uffam Sportplatz. On wenn dor KK dann mittags sein droht nach oba ens spiel brocht hat, quasi seine beziehunga zom Vater hat spielea lassa dann hat der au d'wolka uff zeita gschoba on d'sonna scheina lassa. Ond älle wared glicklich ibor die Gebetserhörung vom liaba Bezirksabostl.

weitweg Offline




Beiträge: 1.176

21.01.2014 17:19
#18 RE: Abspaltungsgerüchte NAK USA von der NAKI Zitat · antworten

Zitat von Ulrich Handte im Beitrag #17
quasi seine beziehunga zom Vater hat spielea lassa dann hat der au d'wolka uff zeita gschoba on d'sonna scheina lassa.

So eebes au - hodd der domols scho a smarddfaun ghedd. Jo, jo, do sied mr's amol wiedr

___________________________________
To the NSA:
Please do not make the effort to save this posting.
It is absolutely harmless

katzenmutter Offline



Beiträge: 846

21.01.2014 19:39
#19 RE: Abspaltungsgerüchte NAK USA von der NAKI Zitat · antworten

uff jeden Fall wars schnurlos, hot aber emmer klappt...
ond wenns mol net klappt hot, waret andere onderwegs, dia Rega braucht oder verdient hent.....

Vezelay Offline



Beiträge: 456

21.01.2014 22:02
#20 RE: Abspaltungsgerüchte NAK USA von der NAKI Zitat · antworten

...ha, jeds schlag'me s'Blechle - hend ihr des also au g'spielt...:-)

Es war eindeutig von den NAK-Oberen gern gesehen, dass dieses der "Gemeinschaft dienende Spiel" an Jugendausflügen gespielt wurde, denn man wollte ja nicht, dass die Jugendlichen sich "Freunde in der Welt" suchen, geschweige denn einen "unversiegelten" Ehemann oder eine Ehefrau - später abgelöst vom Lebensabschnittspartner/-in - um somit in einer Mischehe zu landen....mich hat das als damals "verklemmter, aus der Provinz stammender Jugendlicher" schon etwas befremdet, denn es erinnerte so gar nicht an die vom Altar gepredigte Keuschheit - gut, um den Kreis herumrennen und seiner Flamme einen Gegenstand hinter die Füße zu werfen, ist ja nichts verwerfliches - aber mit welcher Absicht eben....

Ehrlich gesagt, manchmal wünsche ich mir das Spiel zurück....

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Weihnachten?!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von PrincedeConti
11 17.11.2015 22:59
von katzenmutter • Zugriffe: 514
1.Live Interview StaP Leber in nacword; der NAKI Umgang mit kritischen Stimmen
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von
21 02.03.2013 15:35
von Thomas • Zugriffe: 1720
Offener Brief an das Oberhaupt der NAKI
Erstellt im Forum Hinterbänkler schreiben an ihren Apostel, Bezirksapostel oder an den S... von Admin
20 20.03.2011 10:02
von Isa • Zugriffe: 2632
Gremien-Organigramm der NAKI ab 01.01.2011
Erstellt im Forum Die Struktur der Neuapostolischen Kirche von Admin
7 07.03.2011 20:29
von Admin • Zugriffe: 279
Herrn Lebers Meinung zur Pressefreiheit und zu Internetforen
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Isa
1 04.03.2011 14:59
von Isa • Zugriffe: 374
Statuten der NAKI
Erstellt im Forum Die Struktur der Neuapostolischen Kirche von Admin
0 09.11.2010 11:10
von Admin • Zugriffe: 178
jedro - Warum bin ich hier?
Erstellt im Forum Angehörige der NAK - eine kurze Vorstellung von Isa
4 11.09.2010 17:54
von Isa • Zugriffe: 686
NAKI - Sitz in Zürich, wieso, weshalb, warum?
Erstellt im Forum Die Struktur der Neuapostolischen Kirche von Admin
1 09.09.2010 19:45
von Admin • Zugriffe: 1469
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor