Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.524 mal aufgerufen
 In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil!
Seiten 1 | 2
Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

18.05.2014 18:20
Die NAK das esoterische Glaubensmodell ? Zitat · antworten

Seit Ich vom Auftritt eines Pastors Anselm Grün beim IKT in München erfuhr, habe Ich mir so meine Gedanken über den Dozenten gemacht. Ich kam dabei für mich zum Ergebniss, das dieser Pastor Anselm genau der Richtige ist um auf diesem IKT zu den Anwesenden zu sprechen. Denn ist die NAK, mehr oder weniger nicht auch mitlerweilen eine esoterische Heilslehre ? Ich meine JA ! Denn um die Gläubigen noch mehr zu destabilisieren, sind solche esoterischen Aspekt dafür genau Gold richtig.

Zitat
Von evangelikaler Seite wird kritisiert[4], Grün vermische Elemente aus christlicher Tradition, Psychologie und anderen Religionen zu einer esoterischen Heilslehre (Synkretismus) und stehe sogar Praktiken des Schamanismus positiv gegenüber, was als unbiblisch abgelehnt wird. Demgegenüber blieben Grüns Veröffentlichungen von katholisch-kirchenamtlicher Seite bisher unbeanstandet, jedoch wurde ihm kirchenintern vorgeworfen, sich zu sehr dem Zeitgeist anzupassen bzw. zu liberale Positionen zu vertreten.

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

18.05.2014 19:10
#2 RE: Die NAK das esoterische Glaubensmodell ? Zitat · antworten

Zitat
Grün vermische Elemente aus christlicher Tradition, Psychologie und anderen Religionen zu einer esoterischen Heilslehre (Synkretismus) und stehe sogar Praktiken des Schamanismus positiv gegenüber


Der Vorwurf des Synkretismus ist lächerlich, denn er trifft praktisch auf jede gewachsene Religion zu. All diese Religionen haben Elemente aus anderen Religionen und/oder "Wissenschaften" (was mal als solche galt) aufgenommen. Und was soll das mit dem Schamanismus?! Was wäre z. B. die kathol. Kirche ohne ihren "Hokuspokus"? Der Exorzismus z. B. wird heute noch offiziell gelehrt und praktiziert: ==> http://www.welt.de/vermischtes/article20...raktiziert.html

Es ist immer wieder "erfrischend", wenn die Firlefanzverkäufer den Firlefanz der jeweils anderen Firlefanzverkäufer kritisieren... Das wechselseitige Anpinkeln ist in den christlichen Glaubensgemeinschaften schon SEHR ausgeprägt!


Zitat
Denn ist die NAK, mehr oder weniger nicht auch mitlerweilen eine esoterische Heilslehre ?

Was ist das Christentum insgesamt anderes als eine esoterische Heilslehre?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

20.05.2014 20:23
#3 RE: Die NAK das esoterische Glaubensmodell ? Zitat · antworten

NAK IKT 2014 ... Größer ... Vielseitiger ... Weltlicher ?

http://wir-sind-kirche.de/files/2160_201...der%20final.pdf

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

21.05.2014 18:09
#4 RE: Die NAK das esoterische Glaubensmodell ? Zitat · antworten

Zitat von Ulrich Handte im Beitrag #3
NAK IKT 2014 ... Größer ... Vielseitiger ... Weltlicher ?

http://wir-sind-kirche.de/files/2160_201...der%20final.pdf

Ulrich, zu welchem Zweck zeigst du uns diesen Flyer? Was davon sollen wir lesen, und wozu?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

21.05.2014 21:32
#5 RE: Die NAK das esoterische Glaubensmodell ? Zitat · antworten

Ich wollte hier nur einen kleinen Vergleich darstellen. Wie die "kleine NAK" sich beim IKT 2014 aufbläht, gegenüber dem "Christlichen Platzhirsch" der RKK.

nakkritisch Offline



Beiträge: 160

21.05.2014 22:06
#6 RE: Die NAK das esoterische Glaubensmodell ? Zitat · antworten

Kirchentage des Platzhirsches sind den Medien Berichte und Sendungen wert. Der Kirchentag der NAK ist für die Medien kein Ereignis das die Leute vom Hocker reißt um darüber ausführlich zu berichten. Die angepeilte Öffentlichkeit wird kaum davon Notiz nehmen. So ein Pech für die Herren Apostel.

Olaf Wieland Offline




Beiträge: 377

21.05.2014 22:13
#7 RE: Die NAK das esoterische Glaubensmodell ? Zitat · antworten

Die Großveranstaltungen der Neuapostolischen Kirche haben wahrscheinlich wie die Bezirkskongresse bei den Zeugen Jehovas keine gesellschaftliche Bedeutung, denn:

"Demgegenüber würden die Bezirkskongresse der Zeugen Jehovas von der Religionsgesellschaft selbst organisiert und beschränkten sich auf ein Wirken nach innen. Es solle der individuelle Glauben gefestigt und die religiöse Lebensführung sowie das Zusammengehörigkeitsgefühl der Mitglieder gestärkt werden. Demnach komme den Bezirkskongressen der Zeugen Jehovas keine ähnliche gesellschaftliche Bedeutung zu wie dem Evangelischen Kirchentag und dem Deutschen Katholikentag."


http://www.vdaa.de/index.php?option=com_...lungen&Itemid=9

nakkritisch Offline



Beiträge: 160

21.05.2014 22:47
#8 RE: Die NAK das esoterische Glaubensmodell ? Zitat · antworten

Die NAK hat hier bei uns keine gesellschaftliche Bedeutung. Sie ist viertgrößte in unseren Landen und trotzdem so winzig, winzig klein. Das ganze aufblähen kann darüber nicht weg täuschen. Welche gesellschaftliche Bedeutung soll ihr denn zu kommen beim Level von 0,4 % .

Olaf Wieland Offline




Beiträge: 377

21.05.2014 23:13
#9 RE: Die NAK das esoterische Glaubensmodell ? Zitat · antworten

Es scheint zur Strategie zu gehören, dass man den Begriff / Bezeichnung "Kirchentag" einfach für sich vereinnahmt und sich als religiöse Sondergemeinschaft damit aufwertet. Mogelpackung Katechismus, Werbekampagne im Rahmen eines angeblichen 150jährigen Jubiläums der NAK und Anerkennungsökumene. Interessant zu beobachten, welche Anstrengungen unternommen werden, um sich den neuen Bedingungen anzupassen.

Ich hatte gestern ein längeres interessantes Telefonat mit Dipl.-Psych. Fritz Schwenger,Psych. Psychotherapeut, welcher auf dem NAK-Kirchentag als Ersatz für die Vertreter von www.lindd.de - welche ja bekanntlich anscheinend nicht erwünscht sind - fungiert. Ich hatte mich in einem Schreiben an den Stammapostel für den Verein eingesetzt:

"Internationaler Kirchentag an Pfingsten 2014 in München

Nach den einführenden Worten möchte ich sogleich im Gebet für unseren Bruder Rainer Ballnus vom Verein
LINDD-Licht nach dem Dunkel (gemeinnütziger Verein zur Hilfe für neuapostolische Christen und andere Betroffene
von sexueller, seelischer und körperlicher Gewalt) eintreten und Sie bitten, Ihre Ablehnung der Präsentation
eines Standes des Vereins LINDD e. V. auf dem Neuapostolischen Kirchentag 2014 in München zu überdenken
und rückgängig zu machen. Bruder Ballnus hat die Interessen der neuapostolischen Geschwister zu
ihrem Wohle vertreten und deren Sorgen und Nöte in Liebe, Geduld, Mitgefühl und großem Verständnis mitgetragen.
Das umfangreiche Webmagazin zum Thema Religion und Kirche „Religionsreport“ führt in einem Artikel „Auf
den geistlichen Missbrauch geht keiner ein“ aus: „Eine LINDD-Präsentation auf dem Kirchentag hätte die
Wahrnehmung des gesamten Themas womöglich abgerundet.“
Die Aussage von Bruder Ballnus: „Wir sind nach unserem Kenntnisstand der einzige gemeinnützige Verein in
Deutschland, der neuapostolische Christen nach erlebter seelischer Gewalt begleitet.“ ist völlig zutreffend.
Persönlich habe ich im vergangenen Jahr 2012 im Gespräch mit dem Bezirksapostel Rüdiger Krause aus Hamburg,
dem Bischof Dirk Schulz, meinem Hauspriester Jörg Schwarz in Anwesenheit von Schwester Döring und
Bruder Ballnus vom Verein LINDD e. V. in einer durch seelische Gewalt ausgelösten tiefen Lebenskrise Unterstützung
und Begleitung erfahren, welche mir ermöglichte, im Geiste Christi meinen neuen Weg in Berlin zu
beschreiten.
Herzlichen Dank an Schwester Döring und Bruder Ballnus, welchen ich verbinden möchte mit dem Aufruf an
den Bezirksapostel Rüdiger Krause, dem Bischof Dirk Schulz und meinen damaligen Hauspriester Jörg Schwarz,
doch in Fürbitte einzutreten für eine nachträgliche Genehmigung eines Standes von LINDD e. V. auf dem Neuapostolischen
Kirchentag 2014 in München. Mit einer nachträglichen Genehmigung könnte man die Verdienste
des Vereins LINDD e. V. in besonderer Weise würdigen.
Ich möchte Sie daran erinnern, welche Freude nach anfänglicher Ablehnung durch die Evangelische Kirche die
erstmalige Genehmigung eines Informationsstandes der Neuapostolischen Kirche auf dem 34. Evangelischen
Kirchentag in Hamburg 2013 auslöste.
Sollte sich die neuapostolische Kirchenleitung nicht ein Beispiel an dieser Toleranz der Evangelischen Kirche
nehmen? Warum werden zu Schwester Döring und Bruder Ballnus - welcher sich auch Verdienste bei der Erarbeitung
des Leitbildes „Dienen und Führen“ in der NAK erwarb - keine Brücken gebaut, sondern mit der Ablehnung
durch die neuapostolische Kirchenleitung Gräben gezogen?
Sie haben als damaliger Stammapostelhelfer den neuen Katechismus der NAK als Meilenstein bezeichnet. In
einem Gespräch zusammen mit Stammapostel Leber benannten Sie drei weitere wichtige Meilensteine, darunter
auch das Leitbild Dienen und Führen:
1. „Stammapostelhelfer: Der erste Punkt ist die Eigenverantwortung. Das war für mich extrem wichtig.
2. Stammapostel: Dann könnte man noch die Öffnung der Kirche nach außen nennen und als drittes die internationale
Missionstätigkeit.
3. Stammapostelhelfer: Es ist vielleicht nicht so bedeutend wie die anderen Punkte, aber das Leitbild Dienen
und Führen war für mich auch wichtig.“

http://www.religionsreport.de/wp-content...fener_Brief.pdf

nakkritisch Offline



Beiträge: 160

21.05.2014 23:46
#10 RE: Die NAK das esoterische Glaubensmodell ? Zitat · antworten

Die Strategie kann nicht aufgehen. Dafür ist die NAK zu klein. Eine Aufwertung in der Öffentlichkeit ist auch nicht möglich, weil dieser Kirchentag ausser Naklers so gut wie keinen interessiert. Vor dem Kirchentag hat die NAK nicht an Bedeutung zu genommen und nach dem Kirchentag wird sich auch nichts verändern.

Das Geld für den Kirchentag hätten sie lieber Spenden sollen für für humanitäre, soziale und/oder kirchliche Projekte.
.

Olaf Wieland Offline




Beiträge: 377

22.05.2014 15:52
#11 RE: Die NAK das esoterische Glaubensmodell ? Zitat · antworten

Dafür wurde ja die Tarnorganisation/Tarnverein "NAK-karitativ" eingerichtet, um solchen Vorwürfen wie Deinen im Ansatz schon den Wind aus den Segeln zu nehmen. Ich bin noch stolz darauf (man muss sich auch einmal selber loben ), dass durch meine Initiative damals in Hamburg 6000,00 Euro für das Kinderhospiz "Sternenbrücke" eingefahren werden konnten in Zusammenarbeit mit dem damaligen Bischof Fabian aus Hamburg.

Ich habe meine Kritik am mangelnden sozialen Engagement in einem Brief an den Schirmherrn von NAK-karitativ Stammapostel i.R. Dr. Wilhelm Leber (kirchenstrategisch gute Idee, den Stammapostel i.R. Leber als Schirmherrn einzusetzen, obwohl er nichts tut - "Grüßonkel") verpackt:

http://qv-nak.lima-city.de/Migranten_mit_Behinderung.pdf

nakkritisch Offline



Beiträge: 160

22.05.2014 19:47
#12 RE: Die NAK das esoterische Glaubensmodell ? Zitat · antworten

Olaf, ich habe mal in den Foren gelesen dass die NAK so gut wie nichts von den regulären Opfergeldeinnahmen an NAK karitativ abführt. Das NAK karitativ nur von Spenden lebt. Entspricht das der Wahrheit?

Olaf Wieland Offline




Beiträge: 377

23.05.2014 08:52
#13 RE: Die NAK das esoterische Glaubensmodell ? Zitat · antworten

Das entspricht der Wahrheit. Ich möchte Dich fragen, warum rufst Du nicht einfach bei "NAK-karitativ" an und stellst dort Deine Fragen, die Dich interessieren? Bitte meine Frage nicht als Vorwurf auffassen, aber wenn man kritisch ist, kann man doch mutig die betreffenden verantwortlichen Stellen einfach ansprechen.

Schönes Wochenende

nakkritisch Offline



Beiträge: 160

23.05.2014 11:02
#14 RE: Die NAK das esoterische Glaubensmodell ? Zitat · antworten

Du schreibst von einer Tarnorganisation bzw. Tarnverein "NAK-karitativ"

Da du bekanntlicherweise echt Fach-Hintergrundwissen über die NAK hast, hat das sicherlich seine Gründe so zu schreiben.
Du hast meine Frage beantwortet. Danke.
Auch ein schönes Wochenende.

Olaf Wieland Offline




Beiträge: 377

23.05.2014 18:02
#15 RE: Die NAK das esoterische Glaubensmodell ? Zitat · antworten

Keine Ursache. Aber meine Frage hast Du nicht beantwortet. Warum?

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

01.09.2014 11:10
#16 RE: Die NAK das esoterische Glaubensmodell ? Zitat · antworten

Zitat
SÜDKURIER Konstanz 4. 9. 1993 Der "Wassermann" und die kosmische Kraft


GLAUBENSBRUDER PLOCHER:
DER "GÜLLE-GURU" AUS MEERSBURG?
Neuapostolischer Mann bündelt kosmische Energie.
http://www.canities-news.de/die-neuapost...mlung-steurich/

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

01.09.2014 11:30
#17 RE: Die NAK das esoterische Glaubensmodell ? Zitat · antworten

Von diesem "Gülle-Guru" habe ich vor (ca. 10) Jahren schon mal gehört. Wusste nicht, dass das ein Kronenträger ist...

Zitat
Was Plocher verkauft, ist nicht zu fassen. Quarzmehl. Aus
einem Trichter rieselt es in einen Metall-Behälter.Der rollt auf ein Laufband. Steht eine Weile still
unter einer mit Holz verkleideten Apparatur an der Decke, von der man nur eine silbrige Folie sieht.
Hier geschieht Wundersames: Dem Mehl wird "die Information Sauerstoff" aufgeprägt, ...


Die Sache mit dem angeblichen "Aufprägen von Information" ist scheints ein Dauerbrenner. Siehe auch Homöopathie, wo Tabletten ohne Wirkstoff verkauft werden. Nachdem ruchbar wurde, dass da nix mehr drin ist vom ursprgl. Wirkstoff, haben die dieses Märchen von der "Information" erfunden, die dem Wasser angeblich beim "Verschütteln" aufgeprägt wird. Und die Konsumenten von dem Quatsch glauben es...

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

01.09.2014 13:04
#18 RE: Die NAK das esoterische Glaubensmodell ? Zitat · antworten

Zitat von lorenzolo im Beitrag #17
Von diesem "Gülle-Guru" habe ich vor (ca. 10) Jahren schon mal gehört. Wusste nicht, dass das ein Kronenträger ist.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-9184961.html

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

01.09.2014 14:06
#19 RE: Die NAK das esoterische Glaubensmodell ? Zitat · antworten

Zitat von Spiegel 21/95
Bei der Sandfabrik in Hirschau kostet eine Tonne Quarzmehl 940 Mark. Wer bei Plocher dieselbe Menge desselben Materials unter dem Namen Penac G in Zwei-Kilo-Säckchen kauft, muß 40 000 Mark löhnen. Umtüten hat seinen Preis.


Zitat von canities-Artikel s. o.
... Neben der dreiköpfigen Geschäftsführung - bestehend aus Plocher senior, seinem Sohn Daniel und dem gelernten Bankkaufmann und praktizierenden Laienprediger [in der Neuapostolischen Kirche] Rolf Wimmer - sind etliche Belegschaftsmitglieder Geschwister im neuapostolischen Glauben. Wimmer, 56, kümmert sich nicht nur um die Firmenbilanzen, sondern auch um die Geschicke der Menschheit: "Wir Neuapostoliker hängen nicht am Leben. Wir wissen, wir 1eben in einer Endzeit, in der Katastrophen geschehen. Dennoch haben wir den Auftrag, mit der Schöpfung verantwortungsvoll umzugehen und das Schlechte in der Welt zu vermindern." Wenn Wimmer vom revolutionären System Plocher schwärmt, "das unsere ganze Zeit verändern kann", gewinnen die "ganz normalen Produkte" der Firma überirdischen Glanz. Ähnlich wie der Geschäftsführer fühlt sich auch Glaubensbruder Jens Preeks, 29, [ein früherer neuapostolischer Unterdiakon in einer Bodenseegemeinde; vom "Stamme Nimm", so ein diskretes Urteil von Glaubens-geschwistern ] berufen. ...

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

01.09.2014 16:00
#20 RE: Die NAK das esoterische Glaubensmodell ? Zitat · antworten

Zitat von canities-Artikel s. o.
Plocher verkauft fast wie ein Mysteriumspriester staubfeinen Sand, der mit einer "guten Energie informiert" sein soll, der den "Befehl Sauerstoff aufprogrammiert" bekommen habe. Bei Plocher sei "viel Psychologie dabei", meinen Beobachter. Man müsse einfach an die Wirkung von dem Energie Mehl glauben. Eine "richtig messbare Wirkung" sei nicht nachzuweisen. Plochers Wunder-Sandtüten enthalten ein Pülverchen, das exklusive Umweltverbesserung und mehr verspräche und sich teuer verkauft. Plochers Jahresumsatz: mindestens 4,5 Millionen Euro.

Gibt es einen Zusammenhang?
Ist esoterischer Nebel das Kernstück des Erfolgs?
Alles doch nur ein gutes Geschäft mit dem Nicht-Nachweisbaren?
Kenner der Neu-Apostel: Geschäft und Religion sei eng verwoben.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor