Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 4.142 mal aufgerufen
 In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil!
Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

02.02.2015 18:24
Apostelamt der Kirche Licht Zitat · antworten

Aus welchen Gründen ? .... Ist da etwas mehr bekannt ?

http://www.nak-norddeutschland.de/index/...e184a11ea8afb6e

Hypnos Offline



Beiträge: 169

02.02.2015 22:20
#2 RE: Apostelamt der Kirche Licht Zitat · antworten

Da leutet nichts mehr, stockfinster der Laden, die haben schon lange kein Öl mehr in ihren Leuchtern.

Vuvuzela Offline



Beiträge: 30

03.02.2015 09:36
#3 RE: Apostelamt der Kirche Licht Zitat · antworten

Immerhin ist als positiv zu bewerten, dass sich BAP Krause überhaupt auf der offiziellen NAK-Nord-Web-Site mit einer ganzseitigen Stellungnahme geäussert hat... Nachvollziehen kann ich auch, dass die Gründe für die Amtsenthebung von Ap E.K. nicht öffentlich gemacht werden, das ginge dann doch einen Schritt zu weit. Ich denke, wir werden uns mit der Aussage "wegen schwerwiegender Vorkommnisse" zufrieden geben müssen......bis dann evtl. zeitnah ein "geschwätziger Insider" doch zu Tage befördert, was er weiss. Sicher aber bleibt der Spekulation Tür und Tor geöffnet.
Zur Schweigepflicht von AT möchte ich mich nicht äussern, ausser, dass meine Erfahrungen da etwas anders liegen als beim BAP Krause.

Schnoogele Offline




Beiträge: 239

03.02.2015 16:38
#4 RE: Apostelamt der Kirche Licht Zitat · antworten

Für mich klingt die Stellungsnahme wie wenn er Internas ausgeplaudert hat

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

03.02.2015 17:30
#5 RE: Apostelamt der Kirche Licht Zitat · antworten

Vielleicht hat man Kinderpornographie auf seiner Festplatte gefunden? Es muss wohl etwas Größeres sein, etwas das in den Augen der Öffentlichkeit eine "Bombe" wird, wenn es rauskommt. Sonst würde man bei einem Apostel im Ruhestand eher alles "vernebeln", Gras drüber wachsen lassen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

gug ( gelöscht )
Beiträge:

03.02.2015 23:09
#6 RE: Apostelamt der Kirche Licht Zitat · antworten

na, er hat doch für Missbrauchsopfer da sein sollen, war Mitglied im Prüf- und Beratungsgremium zu diesen Problemen.

http://www.lindd.de/Bericht_neuapostolis...atergremium.pdf

Aber dass er diese Aufgabe nicht erfüllen konnte wegen Inkompetenz, da steht er ja nicht alleine, das ist in der NAK schließlich nichts Besonderes und ist keine Grund zur Aufregung für die oberste Führungsetage.

Olaf Wieland Offline




Beiträge: 377

04.02.2015 00:12
#7 RE: Apostelamt der Kirche Licht Zitat · antworten

Herr Ballnus und Frau Döring scheinen bei den Aposteln nicht gerade willkommen geschweige beliebt zu sein. Ich bat 2012 im Zusammenhang einer familiären Angelegenheit um ein Gespräch mit einem Bischof (Mutteramt), welcher zwischenzeitlich zum Apostel ordiniert wurde. Als ich mitteilte, dass ich bei diesem Gespräch als Unterstützung Bruder Ballnus und Schwester Döring gerne dabei hätte, wurde mir Unehrlichkeit vorgeworfen. Außerdem sollte ich schriftlich eine Bestätigung abgeben:

"Verzeihen Sie mir meine offenen Worte: Aber in der ganzen Anbahnung des Gesprächs Ihrerseits hatte ich von Anfang an den Eindruck, dass Sie nicht ehrlich und mit "offenen Karten" spielen. Ich weiß nicht, warum Sie dieses tun, aber ich fühle mich verletzt, und ich bin enttäuscht von Ihrer Vorgehensweise. Dennoch stehe ich weiterhin für ein Gespräch zur Verfügung, allerdings nur zwischen uns beiden und einem Priester aus R.

Noch etwas, auf das ich Sie eindringlich aufmerksam mache: In Ihrem Brief vom 10.02.2012 hatten Sie - und nicht ich - darum gebeten, dass in Ihrer Angelegenheit Vertraulichkeit zu wahren ist. Das habe ich bis jetzt selbstredend praktiziert. Ich hoffe, dass Sie das auch getan haben. Wenn nicht, bitte ich um Mitteilung, wem gegenüber Sie die Vertraulichkeit gebrochen haben. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass diese E-mail - und alle meine anderen Schreiben an Sie - sowie mündlich (möglicherweise) stattfindende Seelsorgegespräche der absoluten Vertraulichkeit unterliegen. Ich bitte Sie, mir das schriftlich zu bestätigen."

jürgen Offline



Beiträge: 1.140

04.02.2015 00:49
#8 RE: Apostelamt der Kirche Licht Zitat · antworten

Zitat von Olaf Wieland im Beitrag #7
Herr Ballnus und Frau Döring scheinen bei den Aposteln nicht gerade willkommen geschweige beliebt zu sein. Ich bat 2012 im Zusammenhang einer familiären Angelegenheit um ein Gespräch mit einem Bischof (Mutteramt), welcher zwischenzeitlich zum Apostel ordiniert wurde. Als ich mitteilte, dass ich bei diesem Gespräch als Unterstützung Bruder Ballnus und Schwester Döring gerne dabei hätte, wurde mir Unehrlichkeit vorgeworfen. Außerdem sollte ich schriftlich eine Bestätigung abgeben:

"Verzeihen Sie mir meine offenen Worte: Aber in der ganzen Anbahnung des Gesprächs Ihrerseits hatte ich von Anfang an den Eindruck, dass Sie nicht ehrlich und mit "offenen Karten" spielen. Ich weiß nicht, warum Sie dieses tun, aber ich fühle mich verletzt, und ich bin enttäuscht von Ihrer Vorgehensweise. Dennoch stehe ich weiterhin für ein Gespräch zur Verfügung, allerdings nur zwischen uns beiden und einem Priester aus R.

Noch etwas, auf das ich Sie eindringlich aufmerksam mache: In Ihrem Brief vom 10.02.2012 hatten Sie - und nicht ich - darum gebeten, dass in Ihrer Angelegenheit Vertraulichkeit zu wahren ist. Das habe ich bis jetzt selbstredend praktiziert. Ich hoffe, dass Sie das auch getan haben. Wenn nicht, bitte ich um Mitteilung, wem gegenüber Sie die Vertraulichkeit gebrochen haben. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass diese E-mail - und alle meine anderen Schreiben an Sie - sowie mündlich (möglicherweise) stattfindende Seelsorgegespräche der absoluten Vertraulichkeit unterliegen. Ich bitte Sie, mir das schriftlich zu bestätigen."

MOMENT, da dreht doch tatsächlich einer seine Schweigepflicht um und jubelt sie dir unter ... oder habe ich nicht mitbekommen, dass du in der Zwischenzeit BzAp. oder StAp und damit Seelsorger des "lieben Ap." bist ...

________________________________
Mit der Bibel lässt sich alles beweisen,
auch das Gegenteil. (Albert Einstein)

Olaf Wieland Offline




Beiträge: 377

04.02.2015 11:37
#9 RE: Apostelamt der Kirche Licht Zitat · antworten

Zitat
oder habe ich nicht mitbekommen, dass du in der Zwischenzeit BzAp. oder StAp und damit Seelsorger des "lieben Ap." bist ...



Ich gebe zu, dass ich über diese Mail des Bischofs zunächst etwas perplex und auch erschrocken war. Aber auf meinem Nachdruck fand das Gespräch mit den Vertretern von "LINDD" dann doch statt, obwohl der Bischof im Vorfeld versuchte, die Vertreter von "LINDD" galant abzuwimmeln (s. unten Antwort des Bischofs). An der reich gedeckten Kaffeetafel saßen mir im Endeffekt 5 Personen gegenüber. Der dann auch anwesende Bezirksapostel äußerte so nebenbei, dass "alle wegen unserem Bruder Wieland erschienen seien" inklusive der Vorbereitung der schönen Kaffeetafel.


"Lieber Bruder Wieland,

in Ihrem Schreiben vom 10.02.2012 sprechen Sie mich ausdrücklich in meiner Funktion als Seelsorger an. Sie stellen dann eine sehr konkrete Frage, die Sie auf der Ebene der Seelsorge besprochen haben möchten. Eine Erörterung Ihrer familiären Problematik in einem größeren Kontext - unter Beteiligung von wem auch immer - wird von Ihnen ausdrücklich nicht erwähnt. Ich ging auch immer davon aus, dass das von Ihnen nicht gewünscht wird. Sie baten ja auch ausdrücklich um Vertraulichkeit.

Gern bin ich bereit, auf der Ebene der Seelsorge mit Ihnen ein Gespräch zu führen. Zu diesem Gespräch werde ich einen R. Priester Ihrer Wahl mitbringen. Eine Beteiligung anderer Personen an diesem Seelsorgegespräch halte ich in dieser Phase für nicht glücklich, und ich lehne das im Zusammenhang mit der Seelsorge auch aus ganz grundsätzlichen Erwägungen ab. Ich hoffe, Sie haben dafür Verständnis. Damit soll unter keinen Umständen etwas gegen die von Ihnen genannten Personen (Frau Döring und Herr Ballnus) und deren Qualifikation ausgesagt sein.

Gern höre ich von Ihnen.

Herzliche Grüße,

Ihr "

hate nak Offline



Beiträge: 37

04.02.2015 12:58
#10 RE: Apostelamt der Kirche Licht Zitat · antworten

Apostel"amt" das klingt irgendwie so nach Behörde. (Siehe Amt in Wikipedia)
Seelsorge ? So ein Schmarrn! in der NAK, die sind eher besorgt um ihre Einkünfte...

Olaf Wieland Offline




Beiträge: 377

05.02.2015 08:52
#11 RE: Apostelamt der Kirche Licht Zitat · antworten

Es ist ja interessant, dass der Bischof, welcher damals so eine Abneigung gegen die Vertreter von "LINDD" zeigte, in der Angelegenheit des Apostel Eckehard Krause durch den Hamburger Bezirksapostel als "Aufräumer" in Bremen eingesetzt wurde. Dort wäre er aber immer wieder mit den lokalen Amtsträgern in Konflikt geraten.

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

05.02.2015 12:14
#12 RE: Apostelamt der Kirche Licht Zitat · antworten

Zitat von hate nak im Beitrag #10
Apostel"amt" das klingt irgendwie so nach Behörde. (Siehe Amt in Wikipedia)
Seelsorge ? So ein Schmarrn! in der NAK, die sind eher besorgt um ihre Einkünfte...

Apostel! Amt, der Kirche Licht ?

jürgen Offline



Beiträge: 1.140

05.02.2015 17:28
#13 RE: Apostelamt der Kirche Licht Zitat · antworten

Zitat von hate nak im Beitrag #10
Apostel"amt" das klingt irgendwie so nach Behörde. (Siehe Amt in Wikipedia)
Seelsorge ? So ein Schmarrn! in der NAK, die sind eher besorgt um ihre Einkünfte...


Das mit der Seelsorge wird in der NAK etwas anders verstanden als im Allgemeinen. In der NAK bedeutet Seelsorge die Seele der Mitglieder und Gäste möglichst in einen Zustand zu bringen und zu halten, in dem sie der NAK möglichst viel Geld geben und sich auch noch, widersinnigerweise, auf dem rechten Weg sehen.
Und hier muss man sagen, entweder lag das an unseren Altvorderen, die noch durch Kaiserreich und NAZI-Deutschland geprägt waren, oder an einer anderen Taktik als heute, haben die NAK-Ap und NAK-AT das früher besser hinbekommen als heute. Da haben die NAKis noch häufiger Angst davor gehabt am Tag des Herrn zurückbleiben zu müssen.

________________________________
Mit der Bibel lässt sich alles beweisen,
auch das Gegenteil. (Albert Einstein)

Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die "Marke" Neuapostolische Kirche
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von erkenntnis
11 06.03.2016 11:05
von Admin • Zugriffe: 1366
Frauen im Amt und Amtsverständnis zum Apostelamt
Erstellt im Forum Die Rolle der Frau in der NAK! von
14 19.08.2014 08:35
von lorenzolo • Zugriffe: 1458
Ruhen der Mitgliedschaft in der Neuapostolischen Kirche
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Olaf Wieland
133 21.07.2015 13:37
von lorenzolo • Zugriffe: 8427
Licht und Schatten in der NAK!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
3 15.03.2011 20:19
von Admin • Zugriffe: 182
Das Apostelamt weglassen? Leber: Das machen wir nicht mit!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
11 13.03.2011 00:07
von Admin • Zugriffe: 412
LINDD - Licht nach dem Dunkel e.V.-Hilfe f. Missbrauchsopfer
Erstellt im Forum Sexueller Missbrauch in der NAK von Admin
1 10.09.2010 18:12
von Admin • Zugriffe: 641
Die Neuapostolische Kirche - eine Sekte?
Erstellt im Forum Ist die Neuapostolische Kirche eine Sekte? von Admin
76 09.11.2015 21:15
von Weltmensch • Zugriffe: 12390
Verschüttete Wahrheiten in der Neuapostolischen Kirche!
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Admin
0 01.04.2007 13:03
von Admin • Zugriffe: 1804
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor