Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 443 mal aufgerufen
 Die NAK in Presse, Rundfunk, Fernsehen und Internet
jürgen Offline



Beiträge: 1.140

26.04.2015 15:06
Die NAK im SWR Zitat · antworten

Heute Morgen habe ich gedacht, ich hör' nicht richtig, ich sitze so beim Frühstück und denke mir nichts, da höre ich "eine Ansprache der neuapostolischen Kirche." Und dann labert mich ein Michael Ehrich in meinem Wohnzimmer voll mit der heisen Luft, der ich eigentlich entgehen wollte. Ich war einfach zu überrascht und wohl auch zu neugierig, was die NAK den Weltmenschen so zu sagen hat. Drei Minuten Moralisieren und Einfordern. Nix Neues also, hatte ich auch nicht anders erwartet. Nächstens schalte ich aus, wenn so ein Pinguin meint er müsse der Welt mit seinem Dummschwätzen nichts sagen.

________________________________
Mit der Bibel lässt sich alles beweisen,
auch das Gegenteil. (Albert Einstein)

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

26.04.2015 15:31
#2 RE: Die NAK im SWR Zitat · antworten

Zitat
Nächstens schalte ich aus, wenn so ein Pinguin meint er müsse der Welt mit seinem Dummschwätzen nichts sagen.

Ja, weniger ist manchmal mehr...

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

weitweg Offline




Beiträge: 1.176

26.04.2015 18:36
#3 RE: Die NAK im SWR Zitat · antworten

Zitat von lorenzolo im Beitrag #2

Zitat
Nächstens schalte ich aus, wenn so ein Pinguin meint er müsse der Welt mit seinem Dummschwätzen nichts sagen.
Ja, weniger ist manchmal mehr...


... ein Link wäre trotzdem interessant - manchmal hat man masochistische Anwandlungen

___________________________________
To the NSA:
Please do not make the effort to save this posting.
It is absolutely harmless

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

26.04.2015 19:43
#4 RE: Die NAK im SWR Zitat · antworten

http://www.nak-sued.de/local-storage/run...15/type/547848/

Ich hab's mir nicht angetan.... wer mag, der höre...

achja, Quelle:
http://www.nak-sued.de/mediathek/

edit 20:00h
Wenn die Sendung heute war, dann ist die Mediathek noch nicht aktualisiert und mein obiger Link "veraltet", von der Sendung 12. April, ohne eine Ansprache von M. Ehrich... diese müsste dann aber ab morgen im unteren Link abrufbar sein.....

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

01.05.2015 08:31
#5 RE: Die NAK im SWR Zitat · antworten

So... Jürgen, das wird wohl das von Dir gehörte gewesen sein, bitteschön, für weitweg:

Sendung auf SWR1 vom 26.04.2015
"Was zum Frieden dient" (Bezirksapostel Michael Ehrich)

http://www.nak-sued.de/fileadmin/nak-sue...SWR_2015-04.MP3





Ist doch schön, wenigstens ist er um Hochdeutsch bemüht...

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

jürgen Offline



Beiträge: 1.140

01.05.2015 09:43
#6 RE: Die NAK im SWR Zitat · antworten

Au(tsch) ja,

er ist zwar nicht nur um Hochdeutsch bemüht,
aber von Nix kommt eben Nix.
Was soll schon rauskommen, wenn man leeres Stroh drischt.

________________________________
Mit der Bibel lässt sich alles beweisen,
auch das Gegenteil. (Albert Einstein)

weitweg Offline




Beiträge: 1.176

01.05.2015 10:12
#7 RE: Die NAK im SWR Zitat · antworten

Danke, Eisblume - ich höre mir das an, wenn mein mir eigener Masochismus überhand nimmt und ich einen kleinen Dämpfer brauche

___________________________________
To the NSA:
Please do not make the effort to save this posting.
It is absolutely harmless

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

01.05.2015 11:26
#8 RE: Die NAK im SWR Zitat · antworten

Ich hab mir das mal angetan ... Erinnerte mich sehr an meine Erziehung, die Worte unserer Mutter "Still sein um des lieben Friedenswillen"! Und Ich ergänze ... Solange soll das "Schaf" Still sein bis es das/der "Dümmere" ist. Genau dass und nur das ist was die "Männer des Herrn" wollen, um das die "Schweinereien" weiterhin unterm Teppich bleiben.
Herr Ehrich wollen Sie authentisch sein, dann geben Sie doch die NAK-Geschichtsaufarbeitung 1938-1953 der Öffentlichkeit frei, das würde vielen der Nachkriegsgenerationen eine Hilfe sein, als hier im Radio vom Weltfrieden herum zu Salpetern.

jürgen Offline



Beiträge: 1.140

01.05.2015 12:41
#9 RE: Die NAK im SWR Zitat · antworten

Wenn man der jüngste in der richtigen NAK-Familie ist, dann lernt man sehr schnell, dass man an der letzten Stelle der Hackordnung ist, man lernt sehr schnell sich möglichst unauffällig zu verhalten und trotzdem die Schuld an allem zu haben, was geschehen ist und sich für jedes Räuspern, Husten und Niesen verantworten zu müssen. Und wehe man hat dagegen aufbegehrt!
Oh ja, Weltmensch ich habe auch von meiner Mutter gelernt still zu sein, alles hinzunehmen um des lieben Friedens willen.

Friede, das sollte eigentlich sich langsam auch bis zu den Oberpinguinen der NAK herumgesprochen haben, ist nicht die Abwesenheit von Krieg im Grossen und nicht die Abwesenheit vom Streit im Kleinen, sondern ist verbunden mit Gerechtigkeit, Aufrichtigkeit, Ehrlichkeit und respektvollem Umgang miteinander, das sind die notwendigen Voraussetzungen für Frieden.
Nur um all das kann es den selbsternannten, selbstgerechten und scheinheiligen Aposteln der NAK gar nicht gehen. Ihnen kann an einem wahrhaftigen Frieden gar nicht gelegen sein, sondern nur am Schweigen der Lämmer und Schafe zu denen sie ihre Anhänger degradieren.
Die Oberpinguine der NAK haben viele Begriffe verbogen und ihnen neue Bedeutungen gegeben. Und irgendwie fühle ich mich an Orwells 1984 mit seinem Neusprech erinnert, einer Sprache die das Denken der Menschen einschränken sollte, damit keine kritischen und aufständischen Gedanken mehr möglich sind? - Woher Orwell diese Idee wohl hatte? - Nicht nur im Dritten Reich von NAZI-Deutschland, sondern auch in allen am zweiten Weltkrieg beteiligten unter Kriegsrecht stehenden demokratischen Ländern waren diese Tendenzen zu sehen und Orwell hat sich drei Jahre nach diesem Krieg darüber seine Gedanken gemacht und 1984 geschrieben.
Und Frieden ist solch ein klammheimlich verbogener Begriff der auf "Schnauzehalten" umgebogen wurde.

Ob es klug ist mit diesen verbogenen Begriffen an die breite Öffentlichkeit zu gehen, bleibt abzuwarten. Möglicherweise wird das zum Bumerang.

________________________________
Mit der Bibel lässt sich alles beweisen,
auch das Gegenteil. (Albert Einstein)

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

01.05.2015 12:57
#10 RE: Die NAK im SWR Zitat · antworten

Zitat
Sendung auf SWR1 vom 26.04.2015
"Was zum Frieden dient" (Bezirksapostel Michael Ehrich)

http://www.nak-sued.de/fileadmin/nak-sue...SWR_2015-04.MP3


Ich lach mich tot: "Frieden im Herzen durch Christusnachfolge"! Dieses verlogene Zeug wird immer und immer wieder von den Rosinen pickenden Predigern vorgetragen:

Zitat von Lukas 19,27
Doch diese meine Feinde, die nicht wollten, daß ich ihr König werde, bringt her und macht sie vor mir nieder.


Zitat von Matth. 10, 34
Ihr sollt nicht meinen, daß ich gekommen bin, Frieden zu bringen auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert.


Zitat von Markus 9, 42
Und wer einen dieser Kleinen, die an mich glauben, zum Abfall verführt, für den wäre es besser, dass ihm ein Mühlstein an den Hals gehängt und er ins Meer geworfen würde. Wenn dich aber deine Hand zum Abfall verführt, so haue sie ab! Es ist besser für dich, dass du verkrüppelt zum Leben eingehst, als dass du zwei Hände hast und fährst in die Hölle, in das Feuer, das nie verlöscht.


usw... usw...

In dem Zusammenhang kann man mal nachlesen, was Bertrand Russell über den ach so friedvollen Jesus zu sagen hat: ==> http://dk3hn.homepage.t-online.de/phirel_jesus.htm#russell
(Aus seinem Aufsatz "Warum ich kein Christ bin".)

Hier der übersetzte Originaltext, eine gute Lektüre! ==> http://www.atheisten-info.at/downloads/russell.pdf

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor