Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 478 mal aufgerufen
 In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil!
Hypnos Offline



Beiträge: 169

19.06.2015 10:12
Gottesdienste in "Leichter Sprache" Zitat · antworten

Mir ist schon länger klar, das man um in der heitigen Zeit noch "neuapostolisch zu sein" entweder permanent unter Drogen bzw. Medikamenten stehen, oder geistig getriggert bzw. indoktriniert sein oder im Oberstübchen ein wenig gaga sein muss. Letzteres trifft wohl auf viele hohe ATs zu. Wie sonst kann ein Mensch mit durchschnittlichem IQ so einen Unsinn von sich geben Gottesdienste in Leichter Sprache.

Einen guten Kommentar dazu findet man auch auf der Homepage von Detlef Streich.

Nachdem ich lange am Verstand der höheren ATs gezweifelt habe, ist das jetzt die Bestätigung. Anscheinend verblödet man bei diesem schwachsinnigen Geschwafel zunehmend.

Hypnos Offline



Beiträge: 169

19.06.2015 11:16
#2 RE: Gottesdienste in "Leichter Sprache" Zitat · antworten

Das müsste doch jedem "Hauspriester" und jeder "NAK-Gehülfin" auffallen, dass diese ATs nicht mal die deutsche Sprache richtig beherrschen. Vielleicht ist es auch so, dass die ATs genau wissen, dass nach und nach alle halbwegs intelligenten Mitglieder die Sekte verlassen und dann nur noch die Zielgruppe für die "Leichte Sprache" übrig bleibt. Sich an künftigen "Zielgruppen" zu orientieren ist ja auch nicht schlecht, denen fällt es auch nicht auf wenn "Schwachsinn und Blödsinn" die beherrschenden Inhalte der Predigten der Laienprediger sind.

Aber insgtesamt sagt es viel über diese Psychosekte aus, das lässt schon sehr tief blicken.

Den Seinen gibt es der Herr eben im Schlaf und da der Herr nicht ganz so bekloppt ist muss ich feststellen, dass dies auf keinen Fall die "Seinen" sind.

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

19.06.2015 13:30
#3 RE: Gottesdienste in "Leichter Sprache" Zitat · antworten

Zitat von Hypnos
Sich an künftigen "Zielgruppen" zu orientieren ist ja auch nicht schlecht, denen fällt es auch nicht auf wenn "Schwachsinn und Blödsinn" die beherrschenden Inhalte der Predigten der Laienprediger sind.



Bei der künftigen Zusammensetzung der Geschwister sehe Ich das Angebot ebenfalls nicht so abwegig. Da sich die Zielgruppe (Die NAK Kirchenleitung sagt doch bereits Heute ganz deutlich das Ihr enormer Rückgang an Mitgliedern, ausschliesslich am demographischen Wandel hängt) großteils aus einem Personenkreis von älteren Menschen mit teils gravierenden Teilleistungsstörungen zusammensetzen wird, wobei z.B, die Predigtaussagen ... "Wir sind zwar in dieser Welt aber nicht von dieser Welt" im Kreise der Geschwister sein Attribut einfordert und auch die Spuren weit sichtbar hinterlassen wird.

Es wird auch an keinem der Geschwister die Ihr ganzes Leben "Gott - IHRER Kirche" geweiht haben der "Kelch" schadlos vorübergehen gehen, ohne das die aufgestauten, die berechtigten Zweifel an der Lehre, Ihre Spuren hinterlassen werden. ... Dabei hilft auch die seit geraumer Zeit in der NAK versucht zu praktizierende "Christliche - Jesus zentrierte Ausrichtung" kein Deut, weder kollektiv noch dem einzelnen weiter.

jürgen Offline



Beiträge: 1.140

19.06.2015 14:48
#4 RE: Gottesdienste in "Leichter Sprache" Zitat · antworten

Wobei ich zu bedenken gebe, dass schon ein kleiner Unterschied zwischen den in der NAK üblichen Gottesdiensten in Seichter Sprache und den jetzt ins Leben gerufenen Gottesdiensten in Leichter Sprache besteht, denn Hirnlosigkeit lässt noch am Besten hinter möglichst unverständlicher Sprache verstecken, das klingt dann wenigstens nach anspruchsvoller Sprache.
Das wird bestimmt richtig spannend, wenn nun seichte Gottesdienste in leichter Sprache abgehalten werden.

________________________________
Mit der Bibel lässt sich alles beweisen,
auch das Gegenteil. (Albert Einstein)

Fritz Offline



Beiträge: 206

19.06.2015 22:37
#5 RE: Gottesdienste in "Leichter Sprache" Zitat · antworten

im übertragenen Sinn:

"wem muss der Wurm schmecken?"

dem Angler oder dem Fisch.....??

genau: dem Fisch (egal ob Forelle oder Hecht)

was waren die "ersten" Apostel schon: "Menschenfischer"

weitweg Offline




Beiträge: 1.176

20.06.2015 13:04
#6 RE: Gottesdienste in "Leichter Sprache" Zitat · antworten

Zitat von jürgen im Beitrag #4
Wobei ich zu bedenken gebe, dass schon ein kleiner Unterschied zwischen den in der NAK üblichen Gottesdiensten in Seichter Sprache und den jetzt ins Leben gerufenen Gottesdiensten in Leichter Sprache besteht, denn Hirnlosigkeit lässt noch am Besten hinter möglichst unverständlicher Sprache verstecken, das klingt dann wenigstens nach anspruchsvoller Sprache.
Das wird bestimmt richtig spannend, wenn nun seichte Gottesdienste in leichter Sprache abgehalten werden.


Leicht - seicht - hirnlos, das ist doch egal, auf die Menge kommt es an. Oder wie der Schwabe sagt: "Au denne Schbäddsla machadd en digga Ars.."

___________________________________
To the NSA:
Please do not make the effort to save this posting.
It is absolutely harmless

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

21.06.2015 07:35
#7 RE: Gottesdienste in "Leichter Sprache" Zitat · antworten

Zitat von jürgen im Beitrag #4
Das wird bestimmt richtig spannend, wenn nun seichte Gottesdienste in leichter Sprache abgehalten werden.


Allerdings wird es dadurch, auch für denn noch einigermasen "normal tickenden Gläubigen" nochmals schwieriger, sich aus diesem "geistigen Schlammmsalat" zu befreien.

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

21.06.2015 10:10
#8 RE: Gottesdienste in "Leichter Sprache" Zitat · antworten

Wie hört sich denn sowas an? So etwa: "Apostel Haddedaddeduu mache Bubuuu. Apostel Haddedaddeduu mache Auge auf, gucke, Jesus komme, fahre mit weiße Auto nach Himmiland. Dort sitze Papi Gott und gucke freindlich. Dort immer bleibe, jede Tag Pudding esse, jede Tag und immer..."


Die Satire hat auszugraben, was das Pathos zugeschüttet hat. (Stanislaw Jerzy Lec)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Meine Erlebnisse in der NAK Ostdeutschland GmbH
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Mein problemloser Ausstieg aus der NAK von rs1989
1 16.05.2014 14:28
von lorenzolo • Zugriffe: 1034
Medieneinsatz in NAK Gottesdiensten - Die Angst der NAK Apostel
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von
2 19.02.2014 09:27
von Eisblume • Zugriffe: 1077
Der neue Stammapostel - so sprach er und so spricht er!
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Admin
16 21.02.2014 20:54
von nakkritisch • Zugriffe: 2517
Wer rettet die deutsche Sprache?
Erstellt im Forum Offtopic - Was thematisch nirgendwo einzuordnen ist! von Admin
0 17.03.2011 22:03
von Admin • Zugriffe: 118
Ist das Versäumen eines Gottesdienstes Sünde?
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Admin
26 27.05.2011 15:56
von Vox Humana • Zugriffe: 944
Gottesdienste an Heiligabend?
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Admin
0 17.10.2010 11:49
von Admin • Zugriffe: 175
Sylvia - ich glaube ja kaum, was ich hier lese!
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 12.09.2010 18:30
von Isa • Zugriffe: 424
Karlheinz61 - (K)ein Aussteiger?
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 12.09.2010 14:35
von Isa • Zugriffe: 492
Aus meinem Leben als neuapostolisches Gotteskind
Erstellt im Forum Abtrünnig und ausgestoßen - Gottes verlorene Kinder! von Admin
0 09.09.2010 20:52
von Admin • Zugriffe: 2516
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor