Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 38 Antworten
und wurde 1.750 mal aufgerufen
 Glaubensfreuden und der Welt Lust
Seiten 1 | 2
Admin Offline




Beiträge: 4.735

02.09.2011 09:08
#21 RE: Wir wollen tanzen und fröhlich sein! Zitat · antworten

Bitte beim Thema bleiben - Schluss mit den Plänkeleien!

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

18.09.2011 17:09
#22 RE: Wir wollen tanzen und fröhlich sein! Zitat · antworten

NAK-Bezirk Recklinghausen

Zitat
Kinder des KiGo10-14 erleben ein ereignisreiches Wochenende in Xanten

Dienstag, 24.05.2011

Tanzworkshop mit Shakira und Geschicklichkeitsfahren

Zwei andere Gruppen widmen sich dem Sport. Im Tanzworkshop werden zur Musik „ Waka-Waka“ von Shakira heftig die Gliedmaßen bewegt und ausgeschüttelt.


Quelle!

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Der Gärtner Offline




Beiträge: 2.969

18.09.2011 17:50
#23 RE: Wir wollen tanzen und fröhlich sein! Zitat · antworten

Selbst den Kindern muß man was "weltliches" bieten sonst sind sie weg.

___________________________
"Ist es nicht sonderbar, daß die Menschen so gerne für die Religion fechten und so ungerne nach ihren Vorschriften leben?"

Georg Christoph Lichtenberg (1742-99), dt. Aphoristiker u. Physiker

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

19.09.2011 09:44
#24 RE: Wir wollen tanzen und fröhlich sein! Zitat · antworten

Zitat von Admin
Musik „ Waka-Waka“ von Shakira


Gefällt mir! Das ist ein Ausdruck von Lebensfreude, meiner Meinung nach die Essenz des Lebens. Schön, dass das so langsam auch in die Apostelgott-Anbeterei eindringt. Man kann ja tatsächlich auch Göttergläubiger sein UND sich des Lebens freuen. Christen haben auch eine Tradition in der Richtung. Sie vereinbaren das mit ihrer (an sich eher todesorientierten und ansatzweise kannibalistischen) Kreuzestod-Religion, indem sie es unter "Dankbarkeit für die gewährte göttliche Gnade" einordnen. Das war nun ganz und gar nicht das Programm der früheren NAK, etwa zu Zeiten des berüchtigten Stammapostels Bischoff. Man kann das heute nur begrüßen, finde ich!

Natürlich kann einen das mächtig wurmen, wenn man der Ansicht ist, dass einem genau das in der eigenen Kindheit und Jugend von den Aposteln weggenommen wurde.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Schnoogele Offline




Beiträge: 239

19.09.2011 16:21
#25 RE: Wir wollen tanzen und fröhlich sein! Zitat · antworten

Ach wie modern.
Das werden sie bestimmt auch beim nächsten Gemeinde- oder Seniorentreffen vortanzen

Admin Offline




Beiträge: 4.735

21.09.2011 12:52
#26 RE: Wir wollen tanzen und fröhlich sein! Zitat · antworten



Zitat
Dies ist eine eine Sonntagsschulgruppe der Neuapostolischen Kirche im Norden Ugandas.

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

24.09.2011 19:27
#27 RE: Wir wollen tanzen und fröhlich sein! Zitat · antworten

NAK-Bezirk Osnabrück

Zitat
Mittwoch, 08.12.2010
Am 7.12.2010 trafen sich die Senioren der Bezirke Osnabrück und Herford in Melle. In dem voll besetzten Forum erlebten sie einen Adventsnachmittag in schöner Gemeinschaft
[...] Zu den Klängen des Schneewalzers erfreute auch eine Tanzgruppe der Senioren die Anwesenden durch ihr tänzerisches Können.


Unterstreichung von mir.

Quelle!

In der NAK ist alles möglich, auch das Gegenteil!

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

25.09.2011 13:05
#28 RE: Wir wollen tanzen und fröhlich sein! Zitat · antworten

Wenn der Leber das neuapostolische Glaubens-(Wahn-)System revolutionieren will, dann macht er das ganz geschickt so mit diesen "Liberalisierungen".
Isser vielleicht wirklich der Gorbatschow der NAK?

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Rollmops ( gelöscht )
Beiträge:

15.12.2011 20:43
#29 RE: Wir wollen tanzen und fröhlich sein! Zitat · antworten

Ich glaubne auch jedes Mal,ich bin im falschen Film,wenn ich sowas seh,wie z.B. das Video mit den afrikanischen tanzenden Vorsonntagsschülern..Die üben sicher für das Kommen ihres tanzenden Stammapostels.Nachzusehen bei youtube,wie der Dr.Leber sich dort tänzelnd im Kreise angetüterter,halbnackter Jugendlicher die Ehre gibt..
Nee,irgendwie muß man das nicht verstehen,uns hat man jahrzehntelang beschissen,auf gut deutsch gesagt.Tanzen war tabu,aber wenn es Feierlichkeiten im Kreise der verlogenen NAK-Sippschaft gab,dann ging es auf einmal zur Sache,nachdem der entsprechende Alkoholpegel erstmal erreicht war..Da tanzten die lieben "treuen Geschwisterchen" auf einmal,als hätten sie in ihrem Leben noch nie was anderes gemacht.Wer mag ihnen das wohl beigebracht haben..?

Der Gärtner Offline




Beiträge: 2.969

26.07.2012 19:42
#30 RE: Wir wollen tanzen und fröhlich sein! Zitat · antworten

Stammapostel Leber zitierte Teile eines Ausspruchs des französischen Schriftstellers Antoine de Saint-Exupéry, in dem einige Merkmale und Folgen eines gottlosen Lebens zusammengefasst werden: „Wenn die Menschen gottlos leben, sind die Sitten zügellos, die Lügen grenzenlos, die Verbrechen maßlos, die Völker friedlos, die Schulden zahllos, die Regierungen ratlos, die Politik charakterlos, die Konferenzen endlos, die Aussichten trostlos, die Kirchen kraftlos, die Christen gebetslos.“
Quelle:

http://www.nak-norddeutschland.de/index/...2153f957d6fdb58

Wieder mal so eine beknackte Angstpredigt.

___________________________
"Ist es nicht sonderbar, daß die Menschen so gerne für die Religion fechten und so ungerne nach ihren Vorschriften leben?"

Georg Christoph Lichtenberg (1742-99), dt. Aphoristiker u. Physiker

jürgen Offline



Beiträge: 1.140

26.07.2012 20:37
#31 RE: Wir wollen tanzen und fröhlich sein! Zitat · antworten

Zitat von Der Gärtner im Beitrag #30
„Wenn die Menschen gottlos leben, sind die Sitten zügellos, die Lügen grenzenlos, die Verbrechen maßlos, die Völker friedlos, die Schulden zahllos, die Regierungen ratlos, die Politik charakterlos, die Konferenzen endlos, die Aussichten trostlos, die Kirchen kraftlos, die Christen gebetslos.“


Oder er charakterisiert seinen eigenen Laden, denn bis auf die Schulden trifft ja alles auf seinen Laden zu.
Wobei wer weiss ob den nicht die Schuldenlasten doch drücken.

________________________________
Mit der Bibel lässt sich alles beweisen,
auch das Gegenteil. (Albert Einstein)

Uncle Zic Offline




Beiträge: 584

26.07.2012 22:03
#32 RE: Wir wollen tanzen und fröhlich sein! Zitat · antworten

Mensch sein, heißt Verantwortung fühlen,
sich schämen beim Anblick einer Not,
auch wenn man offenbar keine Mitschuld an ihr hat,
stolz sein über den Erfolg der Kameraden,
seinen Stein beitragen im Bewusstsein,
mitzuwirken am Bau der Welt.

Antoine de Saint Exupery

(Zitat aus dem Internet-meine Fettung)

Also dieser Exupéry ist wohl doch nicht so'n astreiner Kandidat, um für die NAK-Ideologie verwendet zu werden.
Dieses Rauspicken von Zitaten ist höchst unseriös und sagt nur das aus, was der Rauspicker reinlesen will. Wie öde! Passt aber zur NAK.

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

27.07.2012 09:23
#33 RE: Wir wollen tanzen und fröhlich sein! Zitat · antworten

Zitat von Pilot und Lesebuch-Autor
„Wenn die Menschen gottlos leben, sind die Sitten zügellos, die Lügen grenzenlos, die Verbrechen maßlos, die Völker friedlos, die Schulden zahllos, die Regierungen ratlos, die Politik charakterlos, die Konferenzen endlos, die Aussichten trostlos, die Kirchen kraftlos, die Christen gebetslos.“


Das ist eine seiner tendenziell vertrottelten Aussagen. Ausfluss eines selektiv - durch Religiosität - ausgebremsten Intellekts. Das ist typisch für angstbesetzte Idoktrination: Leute, die sich durchaus selbstständig die Hose anziehen können, aber wenn ein Thema mit dem indoktrinierten Inhalt zu tun hat: Blackout!

Es ist doch eher so: Erst wenn die Menschen gottfrei leben, entwickeln sie eine Kultur der Selbststeuerung! Erst dann entwickelt sich eine eigene Ethik, eigene Sitten, die auf vernünftigem Umgang miteinander beruhen. Kann schon sein, dass dann die "Konferenzen endlos" werden, weil es eben schwierig wird. Aber alles besser als eine schwachsinnige, absurde Ideologie (Religion!), an deren Fäden die Menschen wie hohle Marionetten vor sich hin eumeln. Die Menschheit soll so langsam erwachsen werden!



P. S.: Ich hab mal etwas nachgeforscht und gefunden, dass man nichts findet! D. h.: Das Zitat könnte eine Fälschung sein. Siehe die Diskussion hier: ==> http://www.kurzefrage.de/musik-partyzone...-gottlos-werden

Würde mich nicht wundern, wenn das tatsächlich eine weitere Fälschung von Pfaffen wäre. Bei anderen geistigen Berühmtheiten wurde auch so verfahren, z. B. bei Albert Einstein. Fälschen und Klittern ist christliche Tradition, siehe die Geschichte der Bibel!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

gug ( gelöscht )
Beiträge:

27.07.2012 11:56
#34 RE: Wir wollen tanzen und fröhlich sein! Zitat · antworten

80% of all quotes on the internet are entirely fictitious.
(Abrahem Lincoln)

AngelusMerkel Offline



Beiträge: 612

27.07.2012 12:14
#35 RE: Wir wollen tanzen und fröhlich sein! Zitat · antworten

Schon veränderte Satzzeichen genügen.-

Der Mensch denkt, Gott lenkt.-

Und Satzzeichen retten Leben:

Komm wir essen Oma.

Uncle Zic Offline




Beiträge: 584

27.07.2012 13:34
#36 RE: Wir wollen tanzen und fröhlich sein! Zitat · antworten

lorenzolo schreibt: "Das Zitat könnte eine Fälschung sein".

Muss nicht unbedingt im wörtlichen Sinne eine Fälschung sein, also ihm nur untergeschoben sein.
Neugierig geworden, hab ich auch versucht, der Sache auf den Grund zu gehen.

Folgendes vorläufige Resultat hat sich für mich ergeben (ich bin kein Romanist und meine Französichkenntnisse liegen etwas brach, es war sehr schwer, die anspruchsvollen Artikel über ihn im Original nachzuvollziehen):

Exupéry kann man wohl kaum als Christen bezeichnen. Seine Gottesvorstellung bezieht sich auf etwas die Menschen übersteigendes Gemeinsames, das er mit "Gott" bezeichnet. Seine Haltung zu sakralen Fragen ist eine philosphisch begründete, die nichts mit dem (meist nur) banalen Glauben eines christlichen Kirchgängers gemein hat. Von daher ist die platte Verwendung dieser Textstelle als Exupérys Meinung auf jeden Fall schon eine Verfälschung. Eben die übliche Methode des alles an den Haaren Herbeiziehens, was NAK'ler nur irgendwie als Bestätigung für ihren Glauben meinen anführen zu können.

Wenn es denn diesen Ausspruch von ihm überhaupt gibt, dann ist noch die wahrscheinlichste Variante, dass er einer Figur aus einem seiner Romane entstammt und wie jeder wissen sollte, der sich mal mit Literaturtheorie beschäftigt hat, wäre dann erst einmal zu ermitteln, welcher Stellenwert dieser Aussage im Werk zukommt. Wenn ein Dummkopf in einem Roman sagt: "Ich bin davon überzeugt, dass es wirklich Einhörner und Zauberer gibt" halten wir dies ja auch nicht für die Haltung des Autors.

Ich werde mal weitersuchen. Es muss sich doch herausfinden lassen, woher dieser Text kommt. Das kann aber ein wenig dauern, da das Internet wohl nicht genügend dafür hergibt.

Querdenkermicha Offline



Beiträge: 139

31.07.2012 17:27
#37 RE: Wir wollen tanzen und fröhlich sein! Zitat · antworten

So, liebe Leute!
Hab mir heute mal in der Stadtbibliothek eine aktuelle Biografie über Saint-Exupéry durchgesehen und dazu nicht viel, aber doch recht Aufschlussreiches über ihn und seine Haltung in Sachen Religion / Spiritualität gefunden.
Näheres dazu in meinem Weblog http://rationalearmeefraktion.wordpress.com
(Ich versuche, dort ab jetzt regelmäßig - wahrscheinlich im Monatsrhythmus - zur NAK zu schreiben)

Venceremos,
Micha

------------------------------------------------
http://rationalearmeefraktion.wordpress.com
"Sand im Getriebe des Irrationalismus"

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

31.07.2012 18:12
#38 RE: Wir wollen tanzen und fröhlich sein! Zitat · antworten

Zitat
Venceremos,
Micha


El pueblo unido jamas sera vencido! "Rationale Armee Fraktion" ist hübsch...

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

gug ( gelöscht )
Beiträge:

31.07.2012 21:49
#39 RE: Wir wollen tanzen und fröhlich sein! Zitat · antworten

interessante Seite, da werde ich mal öfter drin lesen.
Schön oft quer gedacht!

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Für 98.- Euro sucht das Glück seines gleichen
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Weltmensch
4 15.09.2013 16:03
von lorenzolo • Zugriffe: 400
Wir sollten Nur Neuapostolisch sein.
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Weltmensch
19 12.06.2014 08:28
von Weltmensch • Zugriffe: 1244
Detlef Streich verabschiedet sich auf seiner Homepage
Erstellt im Forum Abtrünnig und ausgestoßen - Gottes verlorene Kinder! von Admin
12 30.05.2013 14:32
von lorenzolo • Zugriffe: 2209
"...dir treu zu sein..." Post vom Bezirksapostel
Erstellt im Forum Kinder und Jugendliche in einer Sekte! von Lily
3 22.04.2013 17:59
von Engelchen • Zugriffe: 859
Die Diskrepanz zwischen Schein & Sein!
Erstellt im Forum Glaubensfreuden und der Welt Lust von Admin
13 24.01.2012 18:03
von Eisblume • Zugriffe: 496
Big Boss - früher hat er seinen Glauben verleugnet!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
3 15.03.2011 23:34
von Admin • Zugriffe: 408
Wie muss ein Kind Gottes sein?
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
0 13.03.2011 15:19
von Admin • Zugriffe: 433
Ende der PR-Show-Der Stammapostel i. R. und sein Problem!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
0 11.09.2010 15:42
von Admin • Zugriffe: 126
Der Stammapostel i. R. und sein Problem!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
0 04.04.2007 13:46
von Admin • Zugriffe: 206
Neuapostolisch, wie kann man nur so geblendet sein?
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Admin
0 30.03.2007 15:52
von Admin • Zugriffe: 272
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor