Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.075 Antworten
und wurde 99.087 mal aufgerufen
 In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil!
Seiten 1 | ... 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | ... 54
Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

06.11.2012 12:37
#621 RE: Die sterbende Kirche † Zitat · antworten

NAK auf unter 2000 Gemeinden geschrumpft PDF Datei, Liste der einzelnen Kirchen-Bezirke mit Anzahl der Gemeinden 2012, Quelle im folgenden Link
http://www.religionsreport.de/?p=2837 RR Bezahlartikel

Zitat
Seit 2001 jeder 3. Standort betroffen...

Halle
...In Deutschland kommt die NAK im November 2012 auf 1.988 Gemeinden, nimmt man die Schweiz, Österreich sowie die Benelux-Staaten hinzu ergibt sich ein Bestand von 2.288 Gemeinden. Grundlage der Zahlen sind die von der NAK auf ihren offiziellen Internetseiten veröffentlichten Gemeindeübesichten, die ziemlich aktuell für alle Bezirke abrufbar sind.
...Die Zahlen weisen einen dramatischen Rückgang aus. Im Jahr 2001 hatte es auf der Startseite der deutschen NAK-Präsenz im Internet noch geheißen: „Rund 400.000 Christen bekennen sich bundesweit zum neuapostolischen Glauben, verteilt auf über 3.000 Gemeinden.“ Im Folgejahr – also 2002 – gab es dann eine kleine Änderung um Wortlaut: Aus „über“ wurde „nahezu“. Elf Jahre später gilt wieder „nahezu“ – nun allerdings auf die Zahl 2.000 bezogen.


Aktueller Gemeindebestand nach Gebietskirchen bzw. Ländern:

Süddeutschland: 766
Norddeutschland: 223
Mitteldeutschland: 283
Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland: 232
Berlin-Brandenburg: 99
Nordrhein-Westfalen: 385
Schweiz: 169
Österreich: 50
Niederlande: 68
Luxemburg: 4
Belgien: 9

Quelle = obiger Link

Die Zahl der verbliebenden Gemeinden mag ja noch halbwegs stimmen, aber den Angaben der Mitgliedszahlen traue ich nicht.

Eisblume.

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

06.11.2012 12:45
#622 RE: Die sterbende Kirche † Zitat · antworten

Hoi, so heftig ist der "Abgang" also schon!
Ich kann nicht sagen, dass ich das schlecht finde...

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

06.11.2012 13:23
#623 RE: Die sterbende Kirche † Zitat · antworten

Also doch ein Nord-Südgefälle in Sachen 'Frömmigkeit'?
So ganz daneben lag ich mit dem Gefühl scheinbar doch nicht.
Der reiche Süden... in gleich mehrfacher (Be)Deutung.

So grob über den Daumen gepeilt...hat
der Süden fast doppelt soviel Gemeinden als der Westen.
Fast dreimal soviel als der Norden.
Knapp 2/3 mehr als jeweils der Osten
und die Mitte, Hessen/ Saarland/Rheinland Pfalz.

Als ich kürzlich im Urlaub war im Süden, da hab ich auch NAK-Kirchengebäude in Renovierungsstand gesehen, hier in NRW... nicht.

Eisblume.

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

09.11.2012 10:47
#624 RE: Die sterbende Kirche † Zitat · antworten

Wo sind die Neun? (Bezahlartikel)

Zitat von obigem Link
In der NAK geht man für das Jahr 2030 davon aus, dass sich die Zahl der aktiven Mitglieder in etwa halbieren wird. Das sind etwa fünfzig Prozent. Das heißt: Unterstellt man, dass die NAK-Mitglieder in Deutschland hinsichtlich ihrer Altersstruktur in etwa der Bundesbevölkerung entsprechen, dann kann man die Demografie nur für etwa eines von zehn 2030 nicht mehr aktiven Mitgliedern verantwortlich machen.
Zwar wird gerne behauptet, das Christentum sei generell auf dem Rückzug, doch das stimmt nur bedingt. In der NAK sieht es nur besonders schlimm aus.
...
Die Evangelische Kirche musste 2006 noch von einem Rückgang auf 17,6 Millionen Mitglieder für das Jahr 2030 ausgehen, konnte die Prognose im letzten Jahr jedoch auf 18,4 Millionen anheben. Grund ist ein Rückgang bei den Kirchenaustrittszahlen. Bei derzeit etwa 24 Millionen Kirchenmitgliedern entspricht das knapp einem Viertel. Das sieht nun so aus, als würde die NAK ihre Mitglieder doppelt so schnell verlieren. Diese Annahme wäre nicht korrekt. Die Halbierungsprognose für 2030 bezieht sich in der NAK auf die aktiven Mitglieder, nicht auf die Buchmitglieder. Die NAK hat also ein massives Migrationsproblem von aktiv zu inaktiv. Und dieses dürfte beispiellos sein.
...
kann....man sich zumindest bemühen, die Menschen zu erreichen, sich anstrengen, um den Trend wenigstens abzuschwächen. Was unternimmt die NAK in dieser Hinsicht? Nichts. Der amtierende Stammapostel und sein designierter Nachfolger werden dafür nicht müde, die Kirchenmitglieder bei fast jeder Gelegenheit auf Rückgang und Gemeindeschließungen einzuschwören. Anstatt zu signalisieren, dass die Kirche die Notwendigkeit von Veränderung realisiert hat und jedes nur mögliche Innovationspotential zu wecken wünscht, wird erklärt, dass man sich mit dem Rückgang abgefunden hat. Wie tröstlich ist es da doch bei der Veröffentlichung von Finanzzahlen zu erfahren, dass für ausreichend Deckung bei den Pensionsverpflichtungen gesorgt ist.
...
Wer substanzielle Veränderungen will, wird regelrecht aus der Kirche gemobbt. Man hat den Eindruck, die Kirchenleitung weint keinem eine Träne hinterher. Vielmehr wird für jeden Progressiven, der seine Aktivität einstellt oder die Kirche ganz verlässt voller Inbrunst „Großer Gott wir loben dich“ angestimmt.

Doch auch das wird verklingen. Denn, was vor ein paar Jahren kaum vorstellbar gewesen wäre, das Ende der NAK in Deutschland und Europa ist in Sicht. Ohne Fernglas. In der Theologie der NAK mag die Zukunftshoffnung eine prominente Rolle spielen. Doch für die Zukunft dieser Kirche gibt es praktisch keine Hoffnung mehr.


Die Halbierungsprognose der NAK für 2030 bezieht sich auf die aktiven Mitglieder, nicht auf die Buchmitglieder. Die NAK hat also ein massives Migrationsproblem von aktiv zu inaktiv. Und dieses dürfte beispiellos sein. Die blinden Blindenführer schönen ihre Statistiken, ohne vor den eigenen Lügen zu erröten.
Die KL bemüht sich nicht mal mehr, ihre Mitglieder zu erreichen. In keinster Weise scheint ihnen daran gelegen, die NAK zu halten. Veränderungswünsche und Kritik an den Führungsqualitäten werden weitestgehen ignoriert und es wird erklärt, man habe sich mit dem Rückgang abgefunden. Hauptaugenmerk dabei: für die ausreichende Abdeckungung der Pensionsverpflichtungen sei gesorgt... Niemandem wird auch nur eine Träne nachgeweint im Gegenteil, eher wird für jeden abgängigen Progressiven ein Dankeslied angestimmt.
Sie haben es bereits bemerkt, dass es für die NAK keine Zukunft mehr gibt, doch es scheint ihnen... egal zu sein...

Eisblume.

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

jürgen Offline



Beiträge: 1.140

09.11.2012 11:49
#625 RE: Die sterbende Kirche † Zitat · antworten

Nun ja, man hat ja nach dem nicht so überraschenden Tod von J. G. Bischoff einen massiven Rückgang der Mitgliederzahlen erlebt und davon gesprochen, dass sich nun die Spreu vom Weizen trennt.
Offensichtlich sind den oberen pflegeleichte Mitglieder, die nicht viel Arbeit machen lieber, für das wenig Geld das man damit verdienen kann. Und solange immerhin die Gehälter und Pensionen der KL gesichert sind ist das aus deren Sicht auch verständlich.
Es wird einfach wieder immer deutlicher, dass es der KL nur um die eigenen Gehälter und Pensionen geht, die man möglichst einfach verdienen will. Und das kommt auch immer deutlicher zum Ausdruck. Doch viele NAKis hören auch das noch nicht und wollen es nicht hören oder mindestens nicht wahrhaben. Nur das ist schon lange Tradition in der NAK: Das nicht sein kann, was nicht sein darf.

Eigentlich brauche ich das ja nicht mehr. Und doch ist es eine immer wiederkehrende und sehr deutliche Bestätigung meiner richtigen Entscheidung auszusteigen und nicht einmal mehr in den Büchern aufzutauchen (wobei ich mir letzterem gar nicht so sicher bin.)

________________________________
Mit der Bibel lässt sich alles beweisen,
auch das Gegenteil. (Albert Einstein)

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

09.11.2012 17:02
#626 RE: Die sterbende Kirche † Zitat · antworten

Gemeindeschliessungen Stand 07.11.2012

2013 sollen voraussichtlich 51 Gemeinden in Deutschland geschlossen werden,

davon allein in Dortmund-West 6 und in Dortmund-Ost 2 Gemeinden...

23 Gemeinden in Niedersachsen...

während
in Bayern und Baden Würrtemberg,
in den Niederlanden, in Luxenburg, Österreich und der Schweiz keine Gemeinden geschlossen werden (sollen).

Na denn, ma stramm weiter so NAK.

Eisblume.

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Der Gärtner Offline




Beiträge: 2.969

09.11.2012 18:15
#627 RE: Die sterbende Kirche † Zitat · antworten

Neben dem Gedenken an die Entschlafenen war auch der Zusammenschluss der Gemeinden Schwaan und Rostock Inhalt des Gottesdienstes. Am 11. November 2012 wird Bezirksapostel Krause einen Gottesdienst in unserer Gemeinde halten und die beiden Gemeinden Schwaan und Rostock zusammenführen.

Quelle:http://www.nak-norddeutschland.de/index/...tesdienst-2012/

Weiter so.Schließen,Dichtmachen,Zusammenlegen.Oder NAK-Deutsch veredeln.Bis der Oberpinguin alleine durchs Land tippelt.

___________________________
"Ist es nicht sonderbar, daß die Menschen so gerne für die Religion fechten und so ungerne nach ihren Vorschriften leben?"

Georg Christoph Lichtenberg (1742-99), dt. Aphoristiker u. Physiker

nakkritisch Offline



Beiträge: 160

09.11.2012 21:10
#628 RE: Die sterbende Kirche † Zitat · antworten

Es scheint tatsächlich in Europa in naher Zukunft für die NAK ein Aus zu geben.
Das habe ich mir schon gedacht, war auch nicht anders zu erwarten, die Pensionskassen der Apostel sind gefüllt bis zum Rand. Auch nach dem Ende der NAK wird kein noch lebender Apostel darben müssen.
Wie tröstlich zu wissen, das dafür Millionen beiseite gelegt wurden und die Apostel nicht im Armenhaus enden.

Der Gärtner Offline




Beiträge: 2.969

09.11.2012 23:34
#629 RE: Die sterbende Kirche † Zitat · antworten

Zitat von nakkritisch im Beitrag #628

Wie tröstlich zu wissen, das dafür Millionen beiseite gelegt wurden und die Apostel nicht im Armenhaus enden.


Es würd mir reichen wenn sie über ihren verzapften Schwachsinn nachdenken.Dann würden sie nämlich alle im Irrenhaus enden.

___________________________
"Ist es nicht sonderbar, daß die Menschen so gerne für die Religion fechten und so ungerne nach ihren Vorschriften leben?"

Georg Christoph Lichtenberg (1742-99), dt. Aphoristiker u. Physiker

Tom Offline




Beiträge: 217

10.11.2012 11:59
#630 RE: Die sterbende Kirche † Zitat · antworten

Zitat
Es scheint tatsächlich in Europa in naher Zukunft für die NAK ein Aus zu geben.



Eine äußerst optimistische Betrachtung und eigentlich nicht zu schaffen. Wenn das Aus für die NAK in genauso naher Zukunft wie die seit Jahrzehnten in Aussicht gestellte Naherwartung des "Herrn" (welches Herren eigentlich?) kommen soll, werden wir wohl noch bis zum Sankt Nimmerleinstag warten müssen...........

____________________________________
"Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. Ich bin mir doch bewusst, wenn ich sterben würde, was nicht der Fall sein wird, dann wäre Gottes Werk vernichtet. Falls ich tatsächlich heimgehen würde, was nicht geschehen wird, dann wäre das Erlösungswek erledigt."
12.09.1954, Stuttgart, StAp Johann Gottfried Bischoff
Da ich die NAK sehr ernst nehme, habe ich auch die v. g. Aussage 56 Jahre danach ernst genommen und mich von den Lügenbaronen distanziert!!

Admin Offline




Beiträge: 4.735

14.11.2012 10:53
#631 RE: Die sterbende Kirche † Zitat · antworten

NAK Norddeutschland - Jahresbericht 2011

Zitat
Mitglieder
Insgesamt zählten Ende 2011 zu allen von Bezirksapostel Rüdiger Krause betreuten Gebieten, dem sogenannten Bezirksapostelbereich Norddeutschland, 49.383 neuapostolische Christen [...]

Danach folgen United Kingdom, Irland und Estland, wo 5.500 Mitglieder beheimatet sind. 950 neuapostolische Christen sind in Skandinavien wohnhaft, 150 in Finnland. In Grönland, Irland, Island und auf der Insel Man leben 292 Mitglieder der Kirche. [...]

Die durchschnittliche Teilnehmerzahl in den Gottesdiensten 2011 lag bei 15.370. Das sind rund 31 Prozent der Mitglieder.


Quelle - Seite 17

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

14.11.2012 11:20
#632 RE: Die sterbende Kirche † Zitat · antworten

Zu den Personalkosten von über 2,3 Mio sag ich ja schon nichts (mehr), verwaltet muss ja nun mal alles werden...
Schon bemerkenswert finde ich die Angabe der
"Rückstellung für Ruhegelder" mit mehr als 1,5 Mio,
darin inbegriffen sind vermutlich auch die Witwenbezüge der verstorbenen höheren AT. Diese Damen fallen aber gewiss nicht unter den Lieblingsbegriff "Arme Witwe - kleines Schärflein." Sie dürfen dann aber doch wieder vom bezogenen Opfergeld der anderen wieder in den Klingeklbeutel der NAK hineinopfern.
---

31% der Mitglieder, ja, das erscheint mir im 'Gefälle' eine reelle, glaubhafte Grössenordnung zu sein.
Tendenz selbstverständlich fallend.
Muss doch mal sehen, ob es da für NRW nicht auch Zahlen zu finden gibt...

Eisblume.

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

14.11.2012 12:06
#633 RE: Die sterbende Kirche † Zitat · antworten

Zitat von nachfolgendem Link
Die durchschnittliche Teilnehmerzahl in den Gottesdiensten am Sonntagmorgen lag in 2011 bei mehr als 28700. Das sind rund 34% der Mitglieder.


Quelle: HIER... unten im Download 'Jahresbericht 2011' auf der PDF-Seite 20.

Nach Angabe hat NRW 84.944 Mitglieder in 2011.
Und in 'meinem' ehemaligen Bezirk sind se offensichtlich ganz besonders opferbereit und spendabel gewesen.

Obwohl, wenn ich mir das genauer ansehe hat in dem Bezirk jedes Mitglied im Durchschnitt im Jahr 2011: 317 €,
bzw. 26,42 € monatlich der NAK geopfert.

Hallo? DAS ist der (durchschnittliche) berühmte Zehnte?
Kleinvieh macht eben auch Mist, so eine knappe Million...

Na, die 317 € 'Jahresopfer' geb ich dann doch wohl für mein Enkelchen aus, gerne und viel lieber sogar!!

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

14.11.2012 13:19
#634 RE: Die sterbende Kirche † Zitat · antworten

NAK Süddeutschland vor Restrukturierung (€) Kostenpflichtiger Artikel

AP W. Bott und Bischof Jürgen Kieselmann werden am Sonntag, 18.11.2012 in Fürstenfeldbruck in den Ruhestand gesetzt.
Gebietsfürst M. Ehrich kündigt in einem Rundschreiben den süddeutschen Kirchenmitgliedern weitere personelle Veränderungen an.
Muss er auch, weil etwa die Hälfte der aktuell 18 Apostel und Bischöfe bis Ende 2017 das Ruhestandsalter erreichen werden, es scheinen keine Neubesetzungen, sondern nur 'Übernahmen' und Verteilungen geplant zu sein...

Die Ruheständler in spe sind:

Zitat
Apostel Wolfgang Eckhardt, 65 seit 14. Juli 2012
Apostel Wolfgang Bott, 65 seit 22. September 2012
Apostel Hans-Peter Schneider, 65 am 7. August 2015
Apostel Dieter Prause, 65 am 18. Juni 2016
Bischof Jürgen Kieselmann, 65 seit 27. Februar 2012
Bischof Bernd Dittus, 65 seit 2. Oktober 2012
Bischof Rolf Ludwig, 65 am 23. Juli 2013
Bischof Eberhard Koch, 65 am 3. März 2015
Bischof Udo Göhlmann, 65 am 10. September 2015
Bischof Georg Kaltschmitt, 65 am 21. Januar 2016
Im Jahr 2018 folgen außerdem die Apostel Wolfgang Zenker (*22.03.1953) und Volker Kühnle (*15.04.1953)

Quelle im Link oben.
Nicht nur die hohen Ämter minimieren sich, auch die von Süddeutschland betreuten Länder werden in der Zukunft weniger 'bereist', weil diese ja zunehmend selbstständiger geworden sind.
Absehbar ist jedoch, dass es noch zu zahlreichen Veränderungen kommen wird, so Fürst Ehrich...
Dafür müssen demografische Einflüsse wieder einmal als Begründung herhalten.

Eisblume.

Edit:
Korrektur. Sorry, Sehfehler...

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

nakkritisch Offline



Beiträge: 160

14.11.2012 18:18
#635 RE: Die sterbende Kirche † Zitat · antworten

Zitat
Nach Angabe hat NRW 84.944 Mitglieder in 2011.
Und in 'meinem' ehemaligen Bezirk sind se offensichtlich ganz besonders opferbereit und spendabel gewesen.

Obwohl, wenn ich mir das genauer ansehe hat in dem Bezirk jedes Mitglied im Durchschnitt im Jahr 2011: 317 €,
bzw. 26,42 € monatlich der NAK geopfert.



Liebe Eisblume, 34 % besuchen die Gottesdienste in NRW. Die 34% Gottesdienstbesucher sind die wahren Opferer, nicht die 66 % Karteileichen.
Schon geht die Jahresrechnung nicht mehr mit deiner Rechnung konform.
Bei 34 % Opferer wären das im Jahr 866 Euro, oder 72 Euro im Monat. Auch die Rechung ist ungenau, denn die 34 % opfern nicht alle gleich, teilweise überhaupt nicht. Darunter fallen Kinder, Schüler, Jugendliche und Ehefrauen, eventuell auch Rentner.
Ich glaube schon das der monatliche Opferbeitrag der ganz treuen Geber schon ein mehrfaches von 72 Euro monatlich überschreitet. Denn die Fehleinkünfte gleichen die Hardlineropferer aus.
25000000 Millionen Opfereinnahmen in NRW fallen nicht von Himmel.

Der Gärtner Offline




Beiträge: 2.969

14.11.2012 18:24
#636 RE: Die sterbende Kirche † Zitat · antworten

ich würd mal gerne wissen was die noch so auf ihren Konten haben.Oder ob die Vorgänger alles verbraten haben als es ihnen noch gut ging.

___________________________
"Ist es nicht sonderbar, daß die Menschen so gerne für die Religion fechten und so ungerne nach ihren Vorschriften leben?"

Georg Christoph Lichtenberg (1742-99), dt. Aphoristiker u. Physiker

Engelchen Offline




Beiträge: 6.332

14.11.2012 18:35
#637 RE: Die sterbende Kirche † Zitat · antworten

Die Einnahmen-/Ausgabenrechnung ist m. E. zwar nur Blendwerk, weil, so richtig erkennt man natürlich nicht, wohin das Geld geflossen ist. Doch dass nichts mehr da ist, neeee, das würde denn doch auffallen.

-------------------------------------------------
Bin BVB-Fan und das ist gut so!

Tom Offline




Beiträge: 217

14.11.2012 19:00
#638 RE: Die sterbende Kirche † Zitat · antworten

Zitat
Bei 34 % Opferer wären das im Jahr 866 Euro, oder 72 Euro im Monat.



72,- € im Monat hieße für einen treuen Opferer 720,- € Nettoverdienst durchschnittlich im Monat. Das ist sehr utopisch. Selbst wenn Hardcore-Nakis, was ich nicht glaube, weitaus mehr als die 10 % opfern, steigen die Zahlen nicht so immens an. Ich denke, dass das meiste Geld nicht durch das Opfer eingenommen wird, sondern durch solche riskanten Finanzgeschäfte, bei denen vor kurzem 10 Mio € in den Sand gesetzt wurden. Es ist bekannt, dass das Durchschnittsalter der Nakis nicht gerade bei 30 Jahren liegt und somit nicht in einem Alter, in dem das meiste Geld verdient wird. Es ist eher so, dass prozentual viele Nakis im Rentenalter sind und so durchschnittlich knapp über 1000,-€ Rente bekommen. Die Masse des Opfergeldes dürfte nicht aus diesem Personenkreis kommen. Selbst mein Vater, ehemaliger Hardcore-Naki, hat das Opfergeld zu DM-Zeiten im Jahre 1974 von, sagen wir mal 138,-DM auch nur auf 140,-DM aufgerundet.

Gruß

____________________________________
"Ich bin der Letzte, nach mir kommt keiner mehr. Ich bin mir doch bewusst, wenn ich sterben würde, was nicht der Fall sein wird, dann wäre Gottes Werk vernichtet. Falls ich tatsächlich heimgehen würde, was nicht geschehen wird, dann wäre das Erlösungswek erledigt."
12.09.1954, Stuttgart, StAp Johann Gottfried Bischoff
Da ich die NAK sehr ernst nehme, habe ich auch die v. g. Aussage 56 Jahre danach ernst genommen und mich von den Lügenbaronen distanziert!!

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

15.11.2012 06:54
#639 RE: Die sterbende Kirche † Zitat · antworten

nakkritisch, das ist der Durchschnitt eines rausgepickten Bezirkes.

Auch von den 34% können 'wir' keine genaue Berechnung erstellen. Kinder opfern vom Taschengeld, ältere von ihrer Rente manche gar nicht, und von den 66% Inaktiven hat gewiss der ein oder andere immer noch einen Dauerüberweisungs"Opfer"Auftrag laufen. (Wegen des sonstigen Segensverlustes oder sonst kein Platz im Himmelreich... oder so.)
Also sind da alle Rechnungen mehr oder weniger schwammig. Deshalb blieb mir auch nur die Gesamt/pro Kopf Rechnung.

Wenn ich die Rechnung weiter verfolge, was auch nur den Durchschnitt ergeben kann, dann gingen insgesamt in meinem rausgepickten Bezirk im Jahr 2011
58,54 Mitglieder pro Gemeinde in den Sonntags-GD. Man nehme 34% davon..
Dann saßen 2011 Sonntag für Sonntag durchschnittlich 19,9, also (etwa) 20 Menschen in der Bank.
Weiter gesponnen... ziehe ich den Amtskörper mal ab.... Durchschnitt im Bezirk je Gemeinde 9,4 'Brüder'.

Schön 'mein' Bezirk besteht also zur Zeit und durchschnittlich aktiv so etwa halbe halbe aus Mitgliedern und AT.
Alles auch Wolken(durchschnitts)zahlen... klar.
Und stetig wirds weniger...

Ich bin nicht davon überzeugt, dass sich so viele 'liebe' Amtsbrüder um die so vielen nicht aktiv Anwesenden, ob nun krank, in Alten- und Pflegeheimen, Kinder und Babys und schwarze Schafe bemühen. Da passt doch im Verhältnis gesehen nix mehr.
Da muss doch noch viel mehr zusammengeschrumpft werden,
nur der Amtskörper... da tut sich nicht ganz so schnell was... und bis DIE alle mal das Rentenalter erreicht haben.. sind sie wohl ganz unter sich.

Eisblume.

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Eisblume Offline




Beiträge: 3.396

15.11.2012 09:33
#640 RE: Die sterbende Kirche † Zitat · antworten

Die Zahlen stehen selbstverständlich nicht für ganz NRW, variieren in allen Bezirken.
Da gibts bestimmt auch die 'fleissigen und die faulen' sowohl Kirchgänger als auch Opferer...

Ganz frei zu verstehen nach dem Gleichnis mit der 5 klugen und 5 törichten Jungfrauen mit ihren Ölkännchen...

Eisblume.

__________________________________________________
Jeder Tag ist ein kleines Leben,
jedes Erwachen eine kleine Geburt,
jeder frische Morgen eine kleine Jugend,
und jedes zu Bett gehen und Einschlafen ein kleiner Tod.
~ Arthur Schoppenhauer

Seiten 1 | ... 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | ... 54
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die "Marke" Neuapostolische Kirche
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von erkenntnis
11 06.03.2016 11:05
von Admin • Zugriffe: 1366
Ruhen der Mitgliedschaft in der Neuapostolischen Kirche
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Olaf Wieland
133 21.07.2015 13:37
von lorenzolo • Zugriffe: 8419
Kirche versus Fussball oder Wendehals Kirche?
Erstellt im Forum Was bedeutet Glaube und Religion? von Lily
5 17.06.2012 12:15
von Lily • Zugriffe: 663
Kapstadt - Glanz & Gloria der Neuapostolischen Kirche!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
4 15.03.2011 21:51
von Admin • Zugriffe: 1356
Ausblick - NAK, afrikanische Kirche mit deutschen Wurzeln!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
4 11.03.2011 16:35
von Admin • Zugriffe: 894
Solidarpakt für neue Kirchen im Osten Deutschlands!
Erstellt im Forum Die NAK und das liebe Geld! von Admin
11 11.02.2014 23:52
von gug • Zugriffe: 1310
Die Neuapostolische Kirche - eine Sekte?
Erstellt im Forum Ist die Neuapostolische Kirche eine Sekte? von Admin
76 09.11.2015 21:15
von Weltmensch • Zugriffe: 12382
Verschüttete Wahrheiten in der Neuapostolischen Kirche!
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Admin
0 01.04.2007 13:03
von Admin • Zugriffe: 1804
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor