Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 5.066 mal aufgerufen
 Die Rolle der Frau in der NAK!
Seiten 1 | 2 | 3
Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

27.08.2014 23:09
#41 Eine Zeitreise durch sein Wirken als Bezirksapostel Zitat · antworten

Ich habe denn Artikel gelöscht, aufgrund der unten aufgeführten Argumente von Hypnos. Bin mir zwar nicht Bewusst, das man gegen geltendes Recht verstößt wenn man Artikel kopiert die im Netz bereits öffentlich gepostet wurden und auch keine Deut dort steht, das ein solches untersagt wäre.

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

27.08.2014 23:21
#42 RE: Eine Zeitreise durch sein Wirken als Bezirksapostel Zitat · antworten

Bitte Löschen

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

27.08.2014 23:21
#43 RE: Eine Zeitreise durch sein Wirken als Bezirksapostel Zitat · antworten

Bitte löschen

Hypnos Offline



Beiträge: 169

28.08.2014 06:05
#44 RE: Eine Zeitreise durch sein Wirken als Bezirksapostel Zitat · antworten

@Weltmensch
Bist Du von allen guten Geistern verlassen? Das ist ein Bezahl-Artikel aus GK und der unterliegt dem Copyright. Das ist auch nicht mehr durch das Zitierrecht gedeckt, denn der Artikel wurde von Dir in seiner ganzen Länge eingesetzt.

Der Gärtner Offline




Beiträge: 2.969

28.08.2014 06:41
#45 RE: Eine Zeitreise durch sein Wirken als Bezirksapostel Zitat · antworten

Zitat
Apostolische-Kritiek

Welkom op dit Blog.Wij zullen berichten plaatsen omtrent de Apostolische geloofsleer.
woensdag 27 augustus 2014
Klaus Saur; Eine Zeitreise durch sein Wirken als Bezirksapostel


Im April 1981 überraschte Stammapostel Hans Urwyler die neuapostolische Welt mit einem Coup: Er
ordinierte den gerade einmal 41-jährigen Bischof Klaus Saur aus Waldshut, nahe der Schweizer Grenze,
zum Bezirksapostel für Baden.
Saur war im benachbarten Engen geboren, katholisch erzogen und kam mit 17 zur Neuapostolischen
Kirche. Seinen Vater hatte er 1944 im Krieg verloren. Über seine Kindheit und Jugend berichtete er
selbst: „Ich (war) orientierungslos, tappte im Dunkeln umher und fühlte mich unsicher. Aber dann
erlebte ich, dass sich ein Knecht Gottes meiner Seele nährte. (…) Dann nahm jener Knecht Gottes
mich mit, zeigte mir das Heiligtum des Herrn. Ich lernte die Stille, die Abgeschiedenheit des Hauses
Gottes kennen.“




Und hier weiterlesen ohne zu bezahlen: http://apostolischekritiek.blogspot.nl/

___________________________
"Ist es nicht sonderbar, daß die Menschen so gerne für die Religion fechten und so ungerne nach ihren Vorschriften leben?"

Georg Christoph Lichtenberg (1742-99), dt. Aphoristiker u. Physiker

Fritz Offline



Beiträge: 206

28.08.2014 09:48
#46 RE: Eine Zeitreise durch sein Wirken als Bezirksapostel Zitat · antworten

was bei dem Artikel völlig fehlt ist die Platzierung seines Schwiegersohnes
als Nachfolger, obwohl ein ganz anderer vorgesehen war. Sägenslinie, oder doch
nur Vetternwirtschaft zur Erhaltung der Pfründe!!??
Ich musste auch mal gehen, weil der Sohn des Aufsichtsratsvorsitzenden meinen
Posten wollte. Keine Chance.....

jürgen Offline



Beiträge: 1.140

28.08.2014 15:02
#47 RE: Eine Zeitreise durch sein Wirken als Bezirksapostel Zitat · antworten

... nur die Absicherung, dass es so weitergeht, wie man es selbst gemacht hat ...
O, was hat Laber-Leber diesen Mann hochgejubelt und dann war der noch reaktionärer, nein konservativ kann man nicht sagen, als es sich sein Vorgänger getraut hatte. Immerhin eine gute Vorlage für den Lügen-Schneider an der Spitze des ganzen Ladens. Nur ob die beiden sich grün sind bezweifle ich ... aber immerhin sind sie mehr als nur Sargnägel für die NAK, ob sie das wissen wollen oder nicht. - Gut ist's!

________________________________
Mit der Bibel lässt sich alles beweisen,
auch das Gegenteil. (Albert Einstein)

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

28.08.2014 23:29
#48 RE: Eine Zeitreise durch sein Wirken als Bezirksapostel Zitat · antworten

Zitat von jürgen im Beitrag #47
Nur ob die beiden sich grün sind bezweifle ich ... aber immerhin sind sie mehr als nur Sargnägel für die NAK, ob sie das wissen wollen oder nicht. - Gut ist's!

Jürgen was für eine Frage! Sorry... Hast Du mal gesehen das eine Krähe der anderen Krähe ein Auge ausgehackt hat? ...Eins im Geist und Streben ...eins in Lieb und Leben ....eins in Wort und Tat

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

26.09.2014 09:42
#49 Wenn der Himmel vor den NAK Lügen weint. Zitat · antworten

Zitat von Schreiben von BA Saur zu seiner Amtsnachfolge

Meine herzlich geliebten Geschwister,
nach dem Gottesdienst am 26. Februar dieses Jahres in Böblingen hat unser Stammapostel die fast 60.000 Gottesdienstteilnehmer darüber informiert, dass ich am Sonntag, dem 23. April dieses Jahres, in den Ruhestand treten werde. Dabei erwähnte er auch, dass ihr frühzeitigüber meinen Nachfolger informiert werdet. Dies soll nun heute geschehen.
Der seit dem Jahr 1994 im Apostelamt dienende Apostel Michael Ehrich aus Ettlingen empfängt das Bezirksapostelamt und den Auftrag, künftig den Amtsträgern und Geschwistern in unserer Gebietskirche zu dienen und ihnen allen auf dem Weg zur Vollendung voranzugehen.
Diese Entscheidung ist nach vielen Gebeten während der vergangenen Wochen und Monate gefallen. Nun ist euch allen ja bekannt, dass es sich bei Apostel Ehrich um meinen Schwiegersohn handelt. Ich versichere euch, dass dieses Verwandtschaftsverhältnis weder bei unserem Stammapostel noch bei mir auch nur die geringste Rolle spielte.
Unser himmlischer Vater gab auch in verschiedenen Entwicklungen klare Hinweise, die unseren Stammapostel in seiner Entscheidung sicher machten. Heute schon möchte ich euch allen ganz herzlich für euren Glauben, eure Liebe zu Gott und seinem Werk, für die mir durch euch gewordene Unterstützung während teilweise 25 Jahren, für eure Opfertreue und Nachfolge danken.
Gleichzeitig bitte ich euch darum, euren neuen Bezirksapostel so aufzunehmen, als käme der Herr persönlich zu euch und ihn in seiner großen und verantwortungsvollen Aufgabe so zu unterstützen, wie ihr dies auch mir gegenüber getan habt. Möge nun unser himmlischer Vater zu dem bevorstehenden großen und besonderen Festtag wieder die Fülle seines Segens bereiten! Unser Stammapostel lässt euch alle herzlich grüßen; seinen Grüßenschließe ich mich gerne ebenso herzlich an und verbinde damit wieder meine allerbesten Segenswünsche!
Euer
Klaus Saur



>>> Quelle: Blick-Punkt, Leider ansonsten überall gelöscht... ach, die freiberufliche NAK Löschwehr hat es nicht einfach! Musste den Text erst formatieren
https://www.facebook.com/groups/28072460...81¬if_t=like

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

26.09.2014 12:14
#50 RE: Wenn der Himmel vor den NAK Lügen weint. Zitat · antworten

Zitat von Saur
Unser himmlischer Vater gab auch in verschiedenen Entwicklungen klare Hinweise, die unseren Stammapostel in seiner Entscheidung sicher machten.


Was das wohl sein wird??
Die Römer haben dunnemals die Eingeweide von Viechern inspiziert, wenn sie von den Göttern solche "Orientierung" haben wollten...

Oder die Priester haben Vögel beobachtet und Schlüsse aus deren Herumgewusel gezogen... ( ==> Auguren, Auspizien )

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Fritz Offline



Beiträge: 206

26.09.2014 13:58
#51 RE: Wenn der Himmel vor den NAK Lügen weint. Zitat · antworten

vielleicht kamen die "schönen Hinweise" auch von der Person:

Beschreibung der Hexe von Freiburg


Baden-Württemberg Stadtführungen


Freiburg zu Breisgau anno domini 1599. Begleitet die verzweifelte Catharina Stadellmenin, Witwe des hoch angesehenen Zunftmeisters der Schlosser und Schmiede Michael Bantzer, auf ihrem letzten Gang in Freiheit, um Abschied zu nehmen von den vertrauten Winkeln und Plätzen ihrer Heimatstadt.



Erfahrt mehr über ihr grausames Schicksal als Opfer des grassierenden Hexenwahns in Freiburg. Legt Zeugnis ab, dass Ihr sie mit eigenen Augen gesehen habt, als eine, gerade wie Ihr selbst es seid.

In der Bibel war es ja die Hexe von Endor

jürgen Offline



Beiträge: 1.140

26.09.2014 20:06
#52 RE: Wenn der Himmel vor den NAK Lügen weint. Zitat · antworten

Zitat von Fritz im Beitrag #51
vielleicht kamen die "schönen Hinweise" auch von der Person:

Beschreibung der Hexe von Freiburg


Hmmmm und du meinst die hat das damals und dann sooooo lange überlebt?!
Na dann wäre es ja eine echte Hexe. Na ja, wer weiss von wem die Apostel so ihre Hinweise bekommen.
Bestes Beispiel Johann Gottfried Bischoff ...

Äh war der jetzt Stammapostel oder Bischoff???

________________________________
Mit der Bibel lässt sich alles beweisen,
auch das Gegenteil. (Albert Einstein)

Seiten 1 | 2 | 3
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Segen die Fülle im Saur-Land
Erstellt im Forum "Große" Reformen in der NAK! von Weltmensch
1 12.04.2015 09:30
von lorenzolo • Zugriffe: 534
Bezirksapostel Bernd Koberstein wird künftig auch die Gebietskirche Frankreich leiten
Erstellt im Forum Die Struktur der Neuapostolischen Kirche von Admin
2 03.09.2012 14:50
von Der Gärtner • Zugriffe: 1063
Bezirksapostel Willy Adam - IM "Willy"
Erstellt im Forum Die NAK in der ehemaligen DDR! von Olaf Wieland
0 27.04.2012 13:50
von Olaf Wieland • Zugriffe: 531
Bezirksapostel Klingler spricht in Rätseln!
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Admin
7 11.03.2011 12:55
von Admin • Zugriffe: 1861
Bezirksapostel Brinkmann als Abonnenten-Jäger!
Erstellt im Forum Die NAK und das liebe Geld! von Admin
0 10.03.2011 15:27
von Admin • Zugriffe: 399
NAK Kongo West mit eigenem Bezirksapostel!
Erstellt im Forum Die Struktur der Neuapostolischen Kirche von Admin
0 09.03.2011 15:52
von Admin • Zugriffe: 435
Bezirksapostel Urs Hebeisen zum Java-Vulkanausbruch!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
2 09.11.2010 15:42
von Admin • Zugriffe: 246
Aurichs Bürgermeister H.-W. Windhorst trifft Bezirksapostel
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
0 12.09.2010 16:16
von Admin • Zugriffe: 791
Offener Brief vom 20.08.04 an Bezirksapostel i. R. W. Adam!
Erstellt im Forum Hinterbänkler schreiben an ihren Apostel, Bezirksapostel oder an den S... von Admin
0 05.04.2007 16:30
von Admin • Zugriffe: 576
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor