Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 97 Antworten
und wurde 5.854 mal aufgerufen
 Sexueller Missbrauch in der NAK
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 19:17
#61 RE: Ich bin Opfer und breche das Schweigen Zitat · antworten

kronentraeger

Nun mein kleiner Seitenhieb gegen Ulrich war nicht verletzend gemeint. Wenn ich ein "Betonkopf-NAKler" wäre, würde ich Ulrichs Beiträge zur NAK eher als verletzend empfinden. Ich kenne natürlich Ulrichs Geschichte. Wenn man mich fragen würde, wohin mein Sympathiepegel ausschlagen würde, zu dem Nakler, der Ulrich um seine berufliche Existenz gebracht hat, oder zu Ulrichs Seite, wäre meine Antwort eindeutig: natürlich zu Ulrichs Seite. Daher, lieber Ulrich, ich bin kein ganz so schlimmer NAKler, wie Du Dir das vorstellst und kann Deine Empfindungen gegenüber der NAK nachvollziehen. Ich kann Dir nicht sagen, wo ich heute stehen würde, wenn ich an Deiner Stelle gewesen wäre: wahrscheinlich auch nicht mehr in der NAK.
Ich wünsche Dir eine gute Nacht und hoffe, dass Du bald mit der Vergangenheit abschließen kannst.
Grüße
von Kronenträger
p.s. Wenn ich mich vorerst nicht mehr melde, dann hat das nichts mit diesem Forum zu tun. Für mich gibt es Dinge im persönlichen Bereich, die mir einfach wichtiger sind als in Foren zu schreiben. Bei einem interessanten Thema melde ich mich natürlich wieder- spätestens, wenn der Stammapostel sich öffentlich zu geschichtlichen Themen im Herbst äussert.

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 19:18
#62 RE: Ich bin Opfer und breche das Schweigen Zitat · antworten

Bernd

Was in aller Welt sind Bottsche Schrauben?

Sind sie eventuell vergleichbar mit Daumenschrauben?

B.

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 19:18
#63 RE: Ich bin Opfer und breche das Schweigen Zitat · antworten

motzer

Die Firma von AP Bott: www.bott-gmbh.de
Die andere erwähnte Firma: www.wuerth.de
(bin mit beiden weder verwandt noch verschwägert...)

motzer

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 19:19
#64 RE: Ich bin Opfer und breche das Schweigen Zitat · antworten

ulrich

Zitat von kronentraeger
Nun mein kleiner Seitenhieb gegen Ulrich war nicht verletzend gemeint. Wenn ich ein "Betonkopf-NAKler" wäre, würde ich Ulrichs Beiträge zur NAK eher als verletzend empfinden. Ich kenne natürlich Ulrichs Geschichte. Wenn man mich fragen würde, wohin mein Sympathiepegel ausschlagen würde, zu dem Nakler, der Ulrich um seine berufliche Existenz gebracht hat, oder zu Ulrichs Seite, wäre meine Antwort eindeutig: natürlich zu Ulrichs Seite. Daher, lieber Ulrich, ich bin kein ganz so schlimmer NAKler, wie Du Dir das vorstellst und kann Deine Empfindungen gegenüber der NAK nachvollziehen. Ich kann Dir nicht sagen, wo ich heute stehen würde, wenn ich an Deiner Stelle gewesen wäre: wahrscheinlich auch nicht mehr in der NAK.
Ich wünsche Dir eine gute Nacht und hoffe, dass Du bald mit der Vergangenheit abschließen kannst.
Grüße
von Kronenträger
p.s. Wenn ich mich vorerst nicht mehr melde, dann hat das nichts mit diesem Forum zu tun. Für mich gibt es Dinge im persönlichen Bereich, die mir einfach wichtiger sind als in Foren zu schreiben. Bei einem interessanten Thema melde ich mich natürlich wieder- spätestens, wenn der Stammapostel sich öffentlich zu geschichtlichen Themen im Herbst äussert.



werter kronenträger,

es freut mich diese zeilen heute zu lesen. noch mehr hätte ich mich sicherlich gefreut, solche worte auch einmal aus dem munde meiner brüder und schwestern, während meiner " akuten leidenszeit " vernehmen zu dürfen. .... aber die realität sah leider damals ganz - ganz anderst aus.

aber dir werter kronenträger zur beruhigung - ich kann heute trotz meiner leidigen vergangenheit, trotz den emensen persönlichen und wirtschaftlichen verlusten stolz darauf sein, ein system wie die nak durchschaut, ja am zenit erkannt zu haben.

ich freue mich heute für jeden der durch das " nadelöhr ", zu einer glaubens-warhaftigkeit gelangen darf. nicht ohne grund heist es ja auch - es ist ein steiniger weg vom glauben zum schauen zu kommen.

allen die diesen schweren weg; - den weg zum schauen gehen dürfen einen lieben gruss aus dem schwarzwald

ulrich

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 19:20
#65 RE: Ich bin Opfer und breche das Schweigen Zitat · antworten

Alive

Kronenträger schrieb:
Zitat:
die öffentliche Anprangerung von Tätern in Mißbrauchsangelegenheiten ist in den wenigsten Fällen für die Opfer von Vorteil.

Das habe ich ganz anders erlebt!!
Denn es hilft weitere Taten zu verhindern!!!!

Kronenträger schrieb des weiteren:
Zitat:
Aus diesen wenigen Ausführungen kannst Du sehen, dass das Mißbrauchsproblem vielschichtig ist und nicht auf die NAK eingeengt werden darf.

Ich habe NIE behauptet, dass Mißbrauch nur in der NAK vertreten ist!
Was ich sehr wohl behaupte ist, dass zu meiner Kinderzeit Mißbrauchsfälle von der NAK unter den Teppich des Schweigens gekehrt wurden, und so die Täter geschützt wurden, und die Opfer in ihrer Hilflosigkeit zurückgelassen wurden!!!

Gruß,
Alive

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 19:21
#66 RE: Ich bin Opfer und breche das Schweigen Zitat · antworten

Loreley 61

Alive, du hast vollkommen Recht. Es ist klar, dass ein Mitglied immer versucht zu bagatellisieren. Wir anderen freuen uns auf alle Fälle über deinen Mut zu berichten. Mißbrauch gibt es überall. Aber noch vor einigen Jahren hätte ich nie vermutet, dass sowas auch im "Hause des Herrn" möglich wäre, denn schließlich sangen sie ja alle mal, dass sie Kronenträger seien.> Etwas ganz besonderes im christlichen Kontext. Da dürfte das eigentlich nicht..............ich dachte tatsächlich mal, dass gäbe es nur bei den Weltmenschen.

LG, Lory

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 19:21
#67 RE: Ich bin Opfer und breche das Schweigen Zitat · antworten

Hier ein Beispiel das es auch woanders so unsäglich schlimm Zuging. Davon wird es aber nicht besser, wenn man sagt, bei den Anderen war es ja auch so.

Hier lesen!

LG Isa

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 19:23
#68 RE: Ich bin Opfer und breche das Schweigen Zitat · antworten

Hilfen für Opfer von Gewalt!

von Rainer Ballnus

Ein Ratgeber für neuapostolische Christen und andere Interessierte!

Zitat
All das gibt es in unseren Reihen. Und den-noch: Gewalt, sexuelle Gewalt und Unterdrückung, der schreckliche Missbrauch von Kindern durch neuapostolische Seelsorger und/oder neuapostolische Christen – das wollen wir nicht begreifen! Das darf es bei uns nicht geben! Dass sich Missbrauchsopfer in unseren Reihen finden, wird wohl akzeptiert. Dass aber auch Täter in unserer Kirche ihre Chance suchen und nutzen könnten, mit dieser Vorstellung müssen sich viele von uns erst einmal auseinander setzen. Und im Ergebnis ist dann eben doch festzuhalten, dass es diese Taten gibt! Und nicht nur durch Amtsbrüder, sondern auch in der Familie, z. B. durch Onkel, Großväter, Stiefväter. Mir selbst war und ist dieses schändliche Tun aufgrund meines Berufes nie fremd gewesen.


weiter geht's hier!

LG Isa

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 19:24
#69 RE: Ich bin Opfer und breche das Schweigen Zitat · antworten

Als NAK-Geschädigter würde ich mich nur in dem Fall in die Obhut eines Rainer Ballnus begeben, wenn ich mehr Hintergrundwissen über seine Person hätte!

Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste, denn gebranntes Kind scheut das Feuer!

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 19:26
#70 RE: Ich bin Opfer und breche das Schweigen Zitat · antworten

Admin

Isa zitiert Rainer Ballnus:

Zitat
>>...All das gibt es in unseren Reihen. Und dennoch: Gewalt, sexuelle Gewalt und Unterdrückung, der schreckliche Missbrauch von Kindern durch neuapostolische Seelsorger ....<<


Dabei fällt es nicht leicht, an das nachfolgende Märchen zu glauben:



Hier nachzulesen!

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 19:29
#71 RE: Ich bin Opfer und breche das Schweigen Zitat · antworten

Religiöser Missbrauch

Wie ich ihn sehe und erlebt habe

Zitat
In diesem Artikel geht um Schattenseiten von Religion. Vorab: nicht alle Anhänger von Religion befürworten das, worum es in diesem Artikel geht. Viele lehnen es sicher ab. Die "fortschrittlichen" und "aufgeklärten" Kräfte innerhalb der großen Kirchen werden sich jedoch mit dem hier beschriebenen Phänomen auseinanderzusetzen haben, das ganz real unter dem Dach ihrer Mutterorganisationen existiert. Mir geht es nicht darum, die Kirchen oder religiöse Überzeugungen als Ganzes anzugreifen, sondern auf ein schwer wiegendes Problem aufmerksam zu machen, dessen Lösung auch im Interesse vieler Christen liegt.

Religiöser Missbrauch ist nicht nur seelischer und psychologischer, sondern u.U. auch ganz realer physischer Missbrauch ( = körperliche Misshandlung) in einer religiös "gerechtfertigten" Sonderform.

Vorab: Jede Art von Missbrauch (egal ob sexueller oder körperlich gewaltsamer oder beides) lässt sich durch nichts rechtfertigen. Durch rein gar nichts. Auch nicht durch Religion.



Hier weiterlesen!

Ich finde religiösen Missbrauch genauso schlimm wie sexuellen Missbrauch.

LG Isa

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 19:30
#72 RE: Ich bin Opfer und breche das Schweigen Zitat · antworten

ruthie

hallo alive,

die erfahrungen die du gemacht hast, was du erlebt hast, kann dir niemand absprechen, auch wenn das immer wieder versucht wird. es kann und darf nicht verschwiegen werden, ich finde es auch sehr mutig von dir, dass du darueber redest. lasse dich von niemanden beirren und tue das, was du tun musst.

hast du auf deinen brief schon antwort bekommen?

lg ruthie

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 19:32
#73 RE: Ich bin Opfer und breche das Schweigen Zitat · antworten

Loreley 61

Hallo alive,

zu diesem Thema ist mir auch noch etwas eingefallen: Es ist doch so, dass uns in den Gottesdiensten immer gesagt wurde, dass wir von Gott auserwählt wurden, zum Volke des Allerhöchsten gezählt. Nun frage ich mich ernsthaft, wie ist es denn möglich, dass ein allwissender Gott Menschen auserwählt, die irgendwann dann einmal die eigenen Kinder mißbrauchen? Er weiß doch alles schon im Vorraus. Und dies ist eines der schlimmsten Verbrechen überhaupt. Das es Mißbrauch auch in der "Welt" gibt, steht dabei außer Frage, aber das sind laut NAK ja auch nur "Weltmenschen" und nicht von Gott erwählt.

W = Wehe
E = Elend
L = Leid
T = Tod

(ist das so richtig wiedergegeben?)

Jedenfalls wurde so sinngemäß die Welt charakterisiert. Das es dieses Wehe, Elend, Leid auch innerhalb der Kirche (bei Mißbrauchsopfern) gibt, wurde aber sehr, sehr lange verschwiegen. Und der Tod trifft uns alle sowieso irgendwann.

..."die Liebe sei das Zeichen, woran man sie erkennt..." ach
Dies soll nicht schmälern, dass es in der NAK auch sehr, sehr aufrichtige und liebe Menschen gibt, aber............

LG, Lory

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 19:33
#74 RE: Ich bin Opfer und breche das Schweigen Zitat · antworten

Alive

Hallo Ihr Lieben!!
Danke für Eure rege Anteilnahme!

Ja, Ruthie, Armin Studer hat mir geantwortet. Ich weiß nun, dass es in NRW auch ein solches Gremium gibt dass sich mit sex. Mißbrauch beschäftigt.... Ich soll mich an Ap.Schwertfeger wenden,der ist dort Mitglied.
Werde das auch tuen!!!

Isa, Du hast vollkommen recht, religiöser Mißbrauch ist genauso schlimm!
Ich finde jede Art von Mißbrauch schlimm, aber vor allem wenn er von den eigenen Eltern ausgeführt wird, und gegen Kinder gerichtet ist!!!

Kein kind auf dieser Welt hat seine Eltern darum gebeten auf die Welt kommen zu dürfen, kein Kind hat die Entscheidung selber getroffen leben zu wollen... Die Eltern haben es gezeugt u. entschieden dass es leben soll!!
Deshalb sind die Eltern für das Wohl des Kindes verantwortlich.

Deshalb bin ich mitlerweile auch der Ansicht, dass Kinder ihren Eltern nicht dankbar sein müssen.... sie haben doch um ihr Leben nicht gebeten!!!

Vielmehr sollten die Eltern den Kindern dankbar sein... Was gibt es schöneres als die bedingungslose Liebe eines Kindes zu erfahren!!!

Diese Liebe zu mißbrauchen, das Vertrauen von Kindern zu mißbrauchen, ist das Letzte und nicht entschuldbar!!!

Alive

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 19:33
#75 RE: Ich bin Opfer und breche das Schweigen Zitat · antworten

Hallo Alive,

diesen Beitrag kann ich ohne Wenn und Aber voll und ganz unterschreiben.
Er hätte auch aus meiner Feder stammen können.
Ich sehe es z.Z. selbst an meinem Enkel.
Man muss wirklich dankbar sein, wenn man solch eine bedingungslose Liebe geschenkt bekommt.
Kinder sind das wertvollste was man besitzen kann, da reicht kein finanzielles Vermögen ran. Aber manche hüten und umsorgen ihr Vermögen besser, als ihre eigenen Kinder.
Und diese Einstellungen sind nicht nur Gift, sie sind schlicht und ergreifend zum Kotzen (Entschuldigung, aber es ist so!)
Und wenn dann diese Kinder von den eigenen Eltern noch in ihrer Persönlichkeit verletzt werden, ist dies in meinen Augen grausam.

LG Isa

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 19:34
#76 RE: Ich bin Opfer und breche das Schweigen Zitat · antworten

ruthie

hallo alive, hallo isa,

euren beitraegen kann ich nur zustimmen, auch fuer mich sind kinder so ziemlich das wertvollste, was man besitzen kann und so behandle ich sie auch. ganz automatisch wird dann diese bedingungslose liebe auch von ihnen an uns zurueckgegeben und es gibt nichts schoeneres als eben das.

lg ruthie

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 19:38
#77 RE: Ich bin Opfer und breche das Schweigen Zitat · antworten

Winni Lange

Zitat von isa
Hilfen für Opfer von Gewalt!

von Rainer Ballnus

Ein Ratgeber für neuapostolische Christen und andere Interessierte!


Zitat
All das gibt es in unseren Reihen. Und den-noch: Gewalt, sexuelle Gewalt und Unterdrückung, der schreckliche Missbrauch von Kindern durch neuapostolische Seelsorger und/oder neuapostolische Christen – das wollen wir nicht begreifen! Das darf es bei uns nicht geben! Dass sich Missbrauchsopfer in unseren Reihen finden, wird wohl akzeptiert. Dass aber auch Täter in unserer Kirche ihre Chance suchen und nutzen könnten, mit dieser Vorstellung müssen sich viele von uns erst einmal auseinander setzen. Und im Ergebnis ist dann eben doch festzuhalten, dass es diese Taten gibt! Und nicht nur durch Amtsbrüder, sondern auch in der Familie, z. B. durch Onkel, Großväter, Stiefväter. Mir selbst war und ist dieses schändliche Tun aufgrund meines Berufes nie fremd gewesen.


weiter geht's hier!

LG Isa




Zitat von Admin
Da hat man den Bock irgendwie zum Gärtner gemacht und VORSICHT ist geboten.

Als NAK-Geschädigter würde ich mich in keinem Fall in die Obhut eines Rainer Ballnus begeben!



:oops: Mensch Horst, da liegst Du aber ziemlich falsch mit Deiner Einschätzung, Rainer Ballnus betreffend. Ich kenne ihn und Du tust ihm damit 100%-ig Unrecht. Ich verstehe Deine Argumentation, akzeptiere auch, dass Du darin oft recht heftig bist.

Ich bin ja auch jemand, der klare Verhältnisse braucht und lebe das so. Damit meine ich, dass ich die NAK verlassen habe, als ich es für richtig hielt. Ich bin der Überzeugung, dass bahnbrechende Änderungen im Sinne von Notwendigkeiten in der NAK undenkbar, sogar unmöglich sind.

Aber es gibt Menschen, die sehen das anders, wollen und können sich trotz vieler Widrigkeiten nicht von der NAK trennen, für solche sind Menschen wie Rainer Ballnus wichtig und gut. Für solche ist er ein Segen, davon bin ich überzeugt.

Ich habe Rainer Ballnus übrigens als mutigen, aufrechten und liebevollen Christen kennen gelernt, der es absolut nicht nur leicht hat durch sein Engagement. Ich bin froh, dass es solche Menschen wie ihn gibt.

Euch allen einen schönen gesegneten Freitag- wünscht Winni L.

Lieben Gruß nach Sanitz, und (...) bitte nicht hauen!

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 19:39
#78 RE: Ich bin Opfer und breche das Schweigen Zitat · antworten

ulrich

wobei es hier erstmal einer klaren definition bedarf was unter - den bock zum gärtner machen - überhaupt verstanden wird. ja hier könnte man meiner meinung nach wieder einmal die typische janusköpfigkeit erkennen.

ich hatte auch mit rainer ballnus einmal einen schriftverkehr betreffs eines sexuellen-missbrauches. damals war hier im süden noch apostel werner kühnle, was diese thematik betrifft der angebliche ansprechpartner. wobei das thema seitens der kirchenleitung nach wie vor unter den schweigenden teppich gekehrt wird. - trotz meines appels, des mir seinerseits zugetragenen missbrauch-falles.

die erkenntniss eines r. ballnus damals war; - es macht keinen sinn mit den nak-verantwortlichen darüber zu reden - er, r. ballnus rennt bei dieser theamtik ständig nur gegen die nak-betonköpfe. es macht keinen sinn. er, r. ballnus habe alles probiert.

... und dann, trotz dieser weitreichenden erkenntniss in diesem nak-verein noch mitglied sein ? .... wäre da christlich nicht mit " schlüpfrig " ? ...... ja mit unkosequent gleichzustellen ? .... ne liebe winni so nicht - wasser auf allen schultern zu tragen ... da stehe ich persönlich mit meiner meinung schon einiges näher bei horst.

wobei ich trotzdem jedes engagement das der aufklärung, - sowie einer opferbefriedigung, - zu einem opferausgleich diehnt respektiere und jederzeit auch in meinen möglichkeiten mit unterstützen würde.

lg
ulrich

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 19:39
#79 RE: Ich bin Opfer und breche das Schweigen Zitat · antworten

Loreley 61

ich kenne ihn nicht persönlich, aber ich habe sein Buch: "Wenn die Seele weint", gelesen. Einfach ein tolles, einfühlsames Buch. Vielleicht ist es ganz einfach so, dass man an manche Infos eher rankommt, wenn man nicht ausgetreten ist. Oder denen da oben besser auf den Zahn fühlen kann usw. Bei ihm denke ich zumindest, dass er sich echte Mühe um Hilfe gibt. Aber an dieser Kirche scheitert jeder früher oder später, was aber niemals den gebrachten Einsatz schmälern sollte. Bei keinem von uns.

LG, Lory

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 19:40
#80 RE: Ich bin Opfer und breche das Schweigen Zitat · antworten

ulrich

Zitat von Loreley 61
ich kenne ihn nicht persönlich, aber ich habe sein Buch: "Wenn die Seele weint", gelesen. Einfach ein tolles, einfühlsames Buch. Vielleicht ist es ganz einfach so, dass man an manche Infos eher rankommt, wenn man nicht ausgetreten ist. Oder denen da oben besser auf den Zahn fühlen kann usw. Bei ihm denke ich zumindest, dass er sich echte Mühe um Hilfe gibt. Aber an dieser Kirche scheitert jeder früher oder später, was aber niemals den gebrachten Einsatz schmälern sollte. Bei keinem von uns. :wink:

LG, Lory



das einzige was man noch mehr kann wenn man noch drinnen ist; - " denen da oben " den besen reichen um das sie den " dreck " dann besser zum haufen unter den teppich des grossen schweigens kehren können.
anschliessend wird dann alles im gebet am altar der herren abgelegt um das es einfacher in die vergessenheit verdrängt werden kann.

- mensch lory du kennst die nak-brüder gepflogenheiten doch auch schon seid jahrzehnten.

lg
ulrich

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Um Gold und Schätze bitt ich nicht... Opfer-App für Smartphone!
Erstellt im Forum Die NAK und das liebe Geld! von lorenzolo
5 02.12.2014 12:44
von lorenzolo • Zugriffe: 732
Ein Mahnmal für die Opfer der Kirche?
Erstellt im Forum Offtopic - Was thematisch nirgendwo einzuordnen ist! von Admin
4 30.03.2011 15:51
von Admin • Zugriffe: 334
Philippinen - Seminar mit Lehrvorführung zum Opfer!
Erstellt im Forum Die NAK und das liebe Geld! von Admin
0 11.03.2011 20:20
von Admin • Zugriffe: 310
Jugend, von euch hängt das Opfer von morgen ab....
Erstellt im Forum Die NAK und das liebe Geld! von Admin
3 10.03.2011 20:12
von Admin • Zugriffe: 434
Spirit 04/07-Zehn populäre Irrtümer über das Opfern!
Erstellt im Forum Die NAK und das liebe Geld! von Admin
1 10.03.2011 19:53
von Admin • Zugriffe: 492
Die Drückeberger beim Opfer in der NAK!
Erstellt im Forum Die NAK und das liebe Geld! von Admin
2 10.03.2011 15:01
von Admin • Zugriffe: 427
Stammapostel Leber-grundsätzliche Ausführungen zum Opfer!
Erstellt im Forum Die NAK und das liebe Geld! von Admin
12 10.03.2011 13:54
von eckboro • Zugriffe: 584
Seminar zum Thema Opfer!
Erstellt im Forum Die NAK und das liebe Geld! von Admin
0 02.04.2007 21:13
von Admin • Zugriffe: 354
Schweigen - die große Stärke der NAK!
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Admin
0 01.04.2007 12:48
von Admin • Zugriffe: 1113
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor