Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.410 mal aufgerufen
 Depressionen!
Seiten 1 | 2
Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 20:52
#21 RE: Dr. Ingo Berger zum Thema Depressionen! Zitat · antworten

lorenz

Zitat von gug
Dass ein Mensch etwas glauben kann - ganz allgemein gesagt - ist überlebenswichtig!


Bei Kindern: ja. Aber dann wird Mensch zunehmend erwachsen, und dabei lernt er, dass erhebliche Mengen Lügen und Irrtümer im Umlauf sind! Also entwickelt er Skepsis / Unglauben. Skepsis ist bei einem Erwachsenen mindestens genau so überlebenswichtig wie das Glauben bei Kindern.

Ganz typisch für diese Entwicklung Richtung Erwachsenwerden: Der Punkt, an dem Kinder nicht mehr an Klapperstorch, Weihnachtsmann, usw (Götter??). glauben. Leute, die diese Entwicklung nicht machen, bezeichnet man - je nachdem - als grenzdebil o. ä. Die Frage ist nun, ob das Glauben an Götter, Geister, Gespenster, Dämonen, usw. auch in diese Kategorie passt. Na, allzu weit weg ist es jedenfalls nicht...

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 20:53
#22 RE: Dr. Ingo Berger zum Thema Depressionen! Zitat · antworten

lorenz

Zitat von Kopernikus
Ein falscher Glaube, oder ist es bereits falsch zu glauben?!


Auf die religiöse Art glauben ist jedenfalls falsch. Sich irgendwelchen Stuss erzählen lassen, der eigentlich schon bei erster Überprüfung zu Staub zerfällt, sich dann aber durch das "überzeugende" Geschwätz von Werbern (Priestern usw.) dazu verleiten lassen, sich ganz fest an solchen Stuss zu binden, das ist "falsch". (NAK-"Glaubenskämpfe": Kämpfe gegen die Vernunft, die pausenlos Alarm gibt angesichts des Gepredigten... Auweh, da kommen Erinnerungen hoch.)

Natürlich gibt es immer wieder Situationen, wo es vernünftig ist, jemandem etwas zu glauben. Das ist dann aber immer nur vorläufig. Wenn durch Erfahrungen ein Wissen entsteht, dann ist das vorzuziehen! Diese vernünftige Art zu glauben ist ein begründetes Vermuten. Natürlich oft verbunden mit Hoffnungen, Ängsten, eben dem Emotionalen. Die Menschen sind eben leider oft dazu verdonnert, sich ein Bild der Welt machen zu müssen, ohne das eigentlich dazu benötigte Wissen zu haben. Dann müssen sie sich gelegentlich auf das Glatteis des Glaubens begeben. Aber Religion macht aus dieser Not eine "Tugend", lobt sozusagen das Glatteis, treibt die Leute mutwillig aufs Glatteis, macht ein Riesen-"Geschäft" aus etwas, das man eigentlich nach Möglichkeit vermeiden soll.

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 20:53
#23 RE: Dr. Ingo Berger zum Thema Depressionen! Zitat · antworten

Kopernikus

Also, gug und lorenz, ich denke es kommt darauf an, WAS man glaubt! Wenn man an irgendeinen Unsinn glaubt, ist das falsch oder besser gesagt schädlich. Ganz schlimm wird es, wenn an Dinge geglaubt wird, die sich bereits als falsch herausgestellt haben. Als Beispiel nenne ich die Bischoff-Botschaft. Hier wird allzu offensichtlich, dass die Fähigkeit des Menschen, an Dinge glauben zu können, auch missbraucht werden kann!

Grüsse Kopernikus

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 20:54
#24 RE: Dr. Ingo Berger zum Thema Depressionen! Zitat · antworten

gug

ja, genau. das meine ich auch, es kommt drauf an, was man glaubt.

Und immer gibt es jemanden, der es mißbrauchen kann, dass menschen glauben

lorenz schreibt

Zitat
Bei Kindern: ja. Aber dann wird Mensch zunehmend erwachsen, und dabei lernt er, dass erhebliche Mengen Lügen und Irrtümer im Umlauf sind! Also entwickelt er Skepsis / Unglauben. Skepsis ist bei einem Erwachsenen mindestens genau so überlebenswichtig wie das Glauben bei Kindern.



das ist richtig, Lorenz!
Jedoch ist es sehr schwer, auch als Erwachsener- durch die eingepflanzte Filterung der Wahrnehmung - gut zu entscheiden, was Unsinn ist und was Bestand hat. Das ist für mich ein Merkmal von religiösem, seelischen Mißbrauch, dass man ihn nicht sofort oder möglichst gar nicht erkennt, so lange man nicht erheblich drunter leidet . Und selbst dann ist es manchem nicht möglich, sich zu lösen und es als falsch zu erkennen (dann ist es eben eine Prüfung)

Ansonsten wäre das Loslösen vom Glauben Minutensache und schmerzlos!

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 20:55
#25 RE: Dr. Ingo Berger zum Thema Depressionen! Zitat · antworten

lorenz

Zitat von Kopernikus
Also, gug und lorenz, ich denke es kommt darauf an, WAS man glaubt!


Nicht nur was sondern auch wie!
Glauben sollte immer deutlich als Vermuten gekennzeichnet sein, denn genau das ist es!

Der Religions-Taschenspielertrick besteht darin, dass sozusagen das Merkmal "Vermutung" heimlich geklaut und durch das Merkmal "Gewissheit" ersetzt wird.

Dann kann natürlich nur noch Kokolores folgen...

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 20:56
#26 RE: Dr. Ingo Berger zum Thema Depressionen! Zitat · antworten

gug

hi, lorenz, das finde ich jetzt gut gesagt, denn das ist der Knackpunkt: Vermutung durch Gewissheit ersetzen und dabei das gleiche Wort: "Glauben" dafür verwenden.

Dann ist alles verdreht und wer den Kniff nicht erkannt hat, hat ein echtes Problem.

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 20:57
#27 RE: Dr. Ingo Berger zum Thema Depressionen! Zitat · antworten

Kopernikus

Zitat von lorenz
Nicht nur was sondern auch wie!
Glauben sollte immer deutlich als Vermuten gekennzeichnet sein, denn genau das ist es!



D.h., man sollte nie BLIND glauben oder gar nachfolgen, das kann nur in's Auge gehen. Man darf also nie das Hirn ausschalten, sehe ich auch so.

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 20:59
#28 RE: Dr. Ingo Berger zum Thema Depressionen! Zitat · antworten

lorenz

Zitat
man sollte nie BLIND glauben oder gar nachfolgen


!!!

An der Stelle fällt mir der "Kälbermarsch" ein:
==> http://de.wikipedia.org/wiki/Horst-Wesse...marsch.E2.80.9C

Hinter der Trommel her
Trotten die Kälber
Das Fell für die Trommel
Liefern sie selber.

usw...

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

10.09.2010 21:00
#29 RE: Dr. Ingo Berger zum Thema Depressionen! Zitat · antworten

Ich glaube, das wäre eine nette Aufgabe für uncle_zic oder Kirchenmusiker.

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Flucht in die schwarz/braunen Berge ?
Erstellt im Forum Die NAK und das liebe Geld! von Weltmensch
2 08.04.2013 13:47
von Weltmensch • Zugriffe: 428
Ein heikles Thema in der NAK - Schicht- und Sonntagsarbeit!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
0 18.01.2011 19:19
von Admin • Zugriffe: 130
Oldman - Mein Glauben, meine Ängste, und auch Depressionen!
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
1 23.12.2010 12:09
von Isa • Zugriffe: 636
mönchen22 - bin neu hier, psychische Probleme, Depressionen
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 12.09.2010 16:09
von Isa • Zugriffe: 515
Depressionen - Probleme nach dem Ausstieg!
Erstellt im Forum Depressionen! von Isa
18 10.09.2010 22:02
von Isa • Zugriffe: 1352
Dr. Ingo Berger zum Thema Depressionen!
Erstellt im Forum Wenn Glaube krank macht! von Isa
0 08.09.2010 15:49
von Isa • Zugriffe: 965
Depressionen!
Erstellt im Forum Depressionen! von Admin
20 10.09.2010 22:25
von Isa • Zugriffe: 916
Seminar zum Thema Opfer!
Erstellt im Forum Die NAK und das liebe Geld! von Admin
0 02.04.2007 21:13
von Admin • Zugriffe: 350
Ein heikles Thema - Mitgliederdatenverwaltung (MDV) der NAK
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Admin
12 03.06.2012 07:36
von Mila • Zugriffe: 1470
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor