Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 332 Antworten
und wurde 18.153 mal aufgerufen
 Glaubensfreuden und der Welt Lust
Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
Der Gärtner Offline




Beiträge: 2.969

10.03.2014 11:56
#301 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Zitat
Maximilian (9 ) aus Bamberg: "Ich fand die Vorlesung ganz spannend. Besonders gut hat mir der kurze Film gefallen, den wir gesehen haben: Da hat ein Feuerstrahl die zehn Gebote in den Stein geschrieben. Ich wusste noch gar nichts über die zehn Gebote, denn meine Religion hat damit nichts zu tun - ich bin neuapostolisch, das ist eine eigene Gemeinde."



Quelle:http://www.infranken.de/regional/bamberg...n;art212,571217

Nicht schlecht die Erkenntnis.

___________________________
"Ist es nicht sonderbar, daß die Menschen so gerne für die Religion fechten und so ungerne nach ihren Vorschriften leben?"

Georg Christoph Lichtenberg (1742-99), dt. Aphoristiker u. Physiker

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

10.03.2014 16:21
#302 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Na sowas! Da hat der Maximilian entweder nie seine Öhrchen aufgemacht, oder der Kindergottesdienstonkel ist eine ganz besondere Schlafmütze...
Oder beides. Das gibt mal einen dieser ganz typischen Mitläufer-Neuapostolen, die sich im Grunde einen Schei§§ um Jesus- und Apostellehre kümmern, aber immerzu feste "dabei" sind.

Zitat
Die zehn Gebote regeln die Beziehung von Gott und den Menschen und das menschliche Miteinander", erklärt Professor Weißer.

Wenn das der Fall wäre, hätte sich die Menschheit schon längst so stark dezimiert, dass wir allenfalls wieder in einer realen Schafhirten-usw.-Gesellschaft wie zu Jesus' Zeiten leben würden. Nee, diese 10 Gebote sind das Hinterletzte!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Der Gärtner Offline




Beiträge: 2.969

10.03.2014 16:51
#303 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Zitat
Das fünfte Gebot
Du sollst nicht töten.

Das sechste Gebot
Du sollst nicht ehebrechen.

Das siebte Gebot
Du sollst nicht stehlen.

Das achte Gebot
Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten.
Das zehnte Gebot
Du sollst nicht begehren deines Nächsten Weib, Knecht, Magd, Vieh noch alles, was dein Nächster hat.



Die fünf würden voll ausreichen.Aber dann wären die Pinguine und Faschingskostümträger arbeitslos.

___________________________
"Ist es nicht sonderbar, daß die Menschen so gerne für die Religion fechten und so ungerne nach ihren Vorschriften leben?"

Georg Christoph Lichtenberg (1742-99), dt. Aphoristiker u. Physiker

gug ( gelöscht )
Beiträge:

10.03.2014 20:06
#304 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Das würde bedeuten, dass man Knechte und Mägde normal findet?

Ich finde das deutsche Grundgesetz trotz aller Kritikpunkte sehr viel gerechter und menschlicher. Niemand weiß heute mehr, was z.B. falsch Zeugnis reden wider den Nächsten wirklich bedeuten soll. Das tägliche 200fache Lügen ist damit jedenfalls nicht gemeint. Oder was versteht man unter: du sollst nicht töten? Auch nicht Pflanzen oder Tiere? Das Gesetz war damals schon allein auf die eigene Sippe/Stamm bezogen, galt laut Bibel nicht für Feinde, Schwule oder Ungehorsame.

Naja, ich wollte sagen, auch die letzten der Gebote sind echter Murks.

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

11.03.2014 10:55
#305 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Diese 10 lässig hingeklatschten Gebote waren vielleicht mal "angemessen" (im Interesse der Priesterschaft!) in einer primitiven Hirten- und teilweise Nomadengesellschaft mit Ackerbau und relativ dünner Bevölkerung. Da war alles noch recht simpel, und es war eh klar, wer die Macht hatte, und wem man gehorchen sollte.

So geht das aber nicht mehr. Erstens weil die Gesellschaft soviel komplizierter geworden ist. Es entstehen Probleme, die von den 10 Geboten gar nicht erfasst werden. Und zweitens ist bei uns eben nicht mehr klar, dass "die da oben" (König und Priesterschaft) das Sagen haben und "wir da unten" gefälligst im Gleichschritt trotten müssen. Ganz im Gegenteil: Wir müssen heute unsere Konflikte "auf Augenhöhe" miteinander lösen. Und braucht es sehr viel mehr Hirnschmalz und Kompliziertheiten!

Man könnte höchstens ganz allgemeine Grundsätze formulieren, die könnte man dann in "10 Grundsätze" o. ä. verpacken. Das ist ja schon gemacht worden:
==> http://de.wikipedia.org/wiki/Alternative_Zehn_Gebote
Da steckt ja so viel mehr "Weisheit" (was für ein großes Wort!) drin als in den dummen(!) 10 Geboten des alten Testaments...
Z. B. von Dawkins (passt genau in diesen Thread!):

Zitat
Indoktriniere deine Kinder nicht. Bring ihnen bei, selbstständig zu denken, Belege zu beurteilen und anderer Meinung zu sein als du.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Admin Offline




Beiträge: 4.735

18.03.2014 20:17
#306 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Ja, so war das - Indoktrination von der Wiege bis zur Bahre!




Quelle!

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

19.03.2014 11:36
#307 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Kann es sein, dass die Kinder u. Jugendlichen in der damaligen DDR - was "Indoktrination" betraf - besonders schlimm dran waren?
In deren gesamter Welt gab es ja gar kein Gegengewicht gegen die Indoktrination von allen Seiten. Es kam ja noch die allgegenwärtige offizielle politische Indoktrination dazu. In der Schule z. B. lernten wir im Westen wenigstens ansatzweise "wissenschaftliches Denken", das im wesentlichen darin besteht, erstmal ALLES anzuzweifeln. Wir lernten kritisches Denken, dass der Indoktrination diametral entgegengesetzt ist. Die DDR-Kinder hingegen wurden doch gnadenlos angepasst und unter Druck gesetzt, was die Doktrinen betraf.

Und wenn dann noch im privaten Bereich so ein elender Sektenquatsch dazukam, dann kann ich mir lebhaft vorstellen, wie "eingemauert" so ein Jugendlicher war. Das musste ja kaum auszuhalten sein...

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

gug ( gelöscht )
Beiträge:

19.03.2014 12:57
#308 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Es gab auch Inseln der Bildung. Ich bin gut zurecht gekommen, jedoch war ich es nicht anderes gewöhnt und meine Eltern haben mich in weltlicher und sogar in NAKischer Sicht vor Einigem bewahren können und mir einen kritischen Geist mitgegeben.

Indoktriniert waren und sind natürlich alle, aber ich denke, nicht mehr als woanders, nur eben anders.
Ich stelle fest, dass gelernte DDR-Bürger nicht lebensuntüchtiger sind als Wessis, denn gerade die totale Umstellung der Lebensverhältnisse, wo zur friedlichen Wende nicht ein Gesetz beim Alten blieb (nicht mal der grüne Pfeil der roten Ampel, wie manchmal irrtümlich behauptet wird) hat sehr geschult und Frische in das Denken gebracht, das manchem Wessi fehlt

Admin Offline




Beiträge: 4.735

19.03.2014 15:10
#309 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

lorenzolo schreibt:

Zitat
Kann es sein, dass die Kinder u. Jugendlichen in der damaligen DDR - was "Indoktrination" betraf - besonders schlimm dran waren?


In der Zeit bis 1954 (Ende meiner Kindheit) fühlte ich mich in der sowjetischen Besatzungszone und späteren DDR als Kind eigentlich nicht eingeengt, wohl aber durch die vermaledeilte Kirche, die mir die Luft zum Atmen genommen hat. Wichte ich im Nachhinein Staat und Kirche bis zu meinem Ausstieg im Jahr 1986, dann hat die NAK verdammt schlechte Karten.

Für Jederman scheint klar zu sein, die DDR war ein totalitärer Unrechtsstaat! Und die NAK?

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Fritz Offline



Beiträge: 206

19.03.2014 15:26
#310 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

ist natürlich das GLEICHE (ich bin Wessi)

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

19.03.2014 17:50
#311 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Zitat von Admin im Beitrag #309
.
Für Jederman scheint klar zu sein, die DDR war ein totalitärer Unrechtsstaat! Und die NAK?

Und was ist aus dem vereinten Deutschland geworden ?

http://www.spiegel.de/wirtschaft/uli-hoe...l-a-959051.html

Der Gärtner Offline




Beiträge: 2.969

19.03.2014 18:39
#312 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Ach Ulrich das war vorher auch schon nicht besser.Man mußte sich nur an der Oberfläche besser geben um der anderen Seite zu zeigen wir sind die besseren.Die Grundlagen für den heutigen Raubtierkapitalismus waren früher auch schon da und wurden auch genutzt.Oder wie sind zB. die Aldi-Brüder zu Milliaderen geworden.

___________________________
"Ist es nicht sonderbar, daß die Menschen so gerne für die Religion fechten und so ungerne nach ihren Vorschriften leben?"

Georg Christoph Lichtenberg (1742-99), dt. Aphoristiker u. Physiker

weitweg Offline




Beiträge: 1.176

19.03.2014 19:11
#313 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Zitat von Der Gärtner im Beitrag #312
Die Grundlagen für den heutigen Raubtierkapitalismus waren früher auch schon da und wurden auch genutzt.Oder wie sind zB. die Aldi-Brüder zu Milliaderen geworden.

Natürlich waren sie das, man kann dieses Prinzip IMHO auf einen Punkt verkürzen:

Rede deinen Mitmenschen ein, dass sie etwas Bestimmtes haben müssen, dann biete genau das an und dein Weg zu Reichtum/Macht ist geebnet.

Muss nicht Materielles sein, wie man bei Neuapostolens sieht, es muss nur geschickt genug beworben werden, und schon ist das Ziel (sic!) erreicht, einige wenige profitieren von der "Gutgläubigkeit" vieler. Und wenn man dann noch drakonische Strafen in Aussicht stellt für den Fall, dass jemand das "Produkt" nicht auf Dauer und immer wieder kaufen will, dann geht das noch viel schneller.

___________________________________
To the NSA:
Please do not make the effort to save this posting.
It is absolutely harmless

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

22.03.2014 12:29
#314 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Wenn ich in diesem Video eine starke Parallele zum Thema dieses Threads sehe: Geht jetzt da die Phantasie mit mir durch, oder was?:

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Admin Offline




Beiträge: 4.735

26.03.2014 07:51
#315 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

1989 war in Deutschland das Jahr der Wende, doch in der NAK war noch finsteres Mittelalter!




Quelle!

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

30.04.2014 16:38
#316 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

NAK - Sonntagsschule 1971 ....



Quelle!

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

01.05.2014 11:55
#317 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

03.05.2014 11:19
#318 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

zu NAK Sonntagsschule 1971

Ich bin absolut kein Fan der NAK, verstehe aber nicht, warum solch alte Kammellen hier aufgetischt werden.

1971 gab es in der BRD noch einen Gleichstellungsbeauftragten, der nur allein entscheiden konnte, ob eine verheirate Frau in ein bezahltes Arbeitsverhältnis treten durfte, wenn ihr Ehemann seine Unterschrift unter den Arbeitsvertrag verweigerte.

1971 wurden in der BRD - und nur in der BRD - Sculkinder von ihren Lehrern noch mit dem Stock geschlagen

1971 wagte die BRD Regierung mehr Demoktratie und hinkte mit diesem Schritt mehr 3000 Jahre hinter den Griechen und mehr als 700 Jahre hinter den Schweizern.

Was also, bitte schön, sollen Hinweise im Jahre 2014 auf das Jahr 1971???

Schlimm genug, dass es in Kirchen und auch in der NAK so etwas gab, wie geschildert, aber was bringen uns solche Hinweise heute??

Nichts ist älter als die Zeitung von gestern!!

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

03.05.2014 11:34
#319 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Zitat von Alexander
alte Kam(m)ellen

Das sind deshalb keine "ollen Kamellen", weil das ja angeblich "Gottes Werk" sein soll, das sowas hervorbringt. Und Gott ist allwissend, 1000 Jahre sind für ihn wie ein Tag. Er muss seinen Willen nicht dauernd der Geschichte anpassen, weil er ja der Autor dieser Geschichte ist! Alles was ist, kommt von ihm.
Das ist ja z. B. auch der Grund, warum die Christen dieses alte Gruselbuch, die Bibel, nach so langer Zeit noch als ihren Leitfaden benützen. Manche sogar wörtlich. Nach deiner Logik wären die Bibeltexte aber sowas von urururalte Kamellen...

In "Gottes Werk" gibt es keine "ollen Kamellen". Das würde ja heißen, dass Gott sein Volk in der Vergangenheit absichtlich an der Nase herumgeführt hätte. Oder dass er es heute tut...

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

03.05.2014 12:17
#320 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

@Lorenzo. Wie naiv ist denn das?? NAK predigt und handelt nach Zeitgeist. Das haben denn auch die Kleingeister dieses Forums mittlerweile begriffen.

Gotteswerk predigt die RKK, predigen die Reformierten, predigen Freikirchen. Gotteswerk ist keine NAK Erfindung. Sämtliche christliche Konfessionen haben sich ihrem aktuellen Zeitgeist unterworfen. Trennen wir uns also von alten Kamellen, sonst kann sich dieses FORUM schreddern. ( Was es ja leider bereits tut).

Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kinderarbeit in Deutschland. Motto; Kinder helfen Kinder
Erstellt im Forum Die Mission der Neuapostolischen Kirche! von Weltmensch
8 25.03.2015 07:19
von jürgen • Zugriffe: 615
Gelebtes Reich Gottes - NAK Apostel erhöhen den Druck
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von
15 11.06.2014 15:08
von lorenzolo • Zugriffe: 1200
Die NAK klagt!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
231 03.04.2014 09:47
von lorenzolo • Zugriffe: 17336
Umfrage: Wirklich NIE mehr zurück zur NAK?
Erstellt im Forum Ängste in der NAK, bei vielen sind sie allgegenwärtig! von Eisblume
50 17.06.2013 14:55
von lorenzolo • Zugriffe: 2983
Indoktrination - Die NAK nennt es positive Abhängigkeiten!
Erstellt im Forum Glaubensfreuden und der Welt Lust von Admin
7 21.03.2011 13:42
von Admin • Zugriffe: 394
annasusanna - das war wohl eher die nak-"light"-version
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Mein problemloser Ausstieg aus der NAK von Isa
29 14.03.2011 13:49
von Isa • Zugriffe: 652
naoki - Holt mich nach vielen Jahren meine NAK-Vergangenheit ein?
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Admin
132 27.07.2012 01:29
von gug • Zugriffe: 9215
Feuersturm - Mein persönlicher Lebens- und Leidensweg mit der NAK
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 11.09.2010 20:13
von Isa • Zugriffe: 542
Fälschungen durch die NAK
Erstellt im Forum Die Geschichte der Neuapostolischen Kirche und ihre Abspaltungen von Admin
4 19.05.2011 19:32
von Der Gärtner • Zugriffe: 1699
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor