Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 332 Antworten
und wurde 18.149 mal aufgerufen
 Glaubensfreuden und der Welt Lust
Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

03.05.2014 12:27
#321 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Übrigens hat die NAK 130 Jahre lang die Bibel als Kochbuch abgetan. Als NAK Apostel merkten, dass eine gute Predigt nur mit guter Bibel-Exegese geht, haben sie umgeschwenkt und bieten heute - tölpelhalft und ansatzweise - Bibelunterricht an.

Demnächst holen wir noch Papa Krebs hervor, der ja in seinem despoten Wirken in nichts Bischoff nachstand. Aber ich frage hier: Was bringt uns das?

Was bringt es uns, darauf hinzuweisen, dass Schwule und Lesben in der NAK über Jahrzehnte verbannt und abekanzelt wurden? Heute werden sie akzeptiert. DIE NAK scheint zu lernen.

Wo aktuelle Zustände anzuprangern und zu kritisieren sind, müssen wir es tun. Das ist unsere Aufgabe.

Wenn aber IM Adlerhorst auf ollen, über 40 Jahren alten Kamellen rumreitet, bringt das nichts, ausser Atemvergeudung.

gug ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2014 12:33
#322 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Zitat
Schwule und Lesben....Heute werden sie akzeptiert. DIE NAK scheint zu lernen.


Soll das jetzt ein Witz sein?

Zitat
Was also, bitte schön, sollen Hinweise im Jahre 2014 auf das Jahr 1971???


Weil die Kinder von damals die Seelsorger und Gehilfinnen von heute sind! Das indoktrinierte Gedanken Gut ist somit immer noch Gegenwart. So beobachtet in Reinkultur bei höchst gegenwärtigen NAKIs in meinem Umkreis. Und beim Stammapostel.

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

03.05.2014 12:46
#323 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Zitat von Alexander2012 im Beitrag #320
@Lorenzo. Wie naiv ist denn das?? NAK predigt und handelt nach Zeitgeist. Das haben denn auch die Kleingeister dieses Forums mittlerweile begriffen. ...

Aber das ist doch Unsinn! Du musst eine Glaubensgemeinschaft doch an ihrem eigenen Selbstverständnis messen! Natürlich passen die diversen Prediger sich dem sog. "Zeitgeist" an. Aber alle christlichen Gemeinschaften behaupten doch, das Wesentliche (der "Kern des Glaubens") sei sozusagen von ewiger Bedeutung. Weil es aus einer ewigen Quelle (natürlich Gott) stamme. Und das MUSS ja dann auch etwas Konstantes sein, etwas ewig Gültiges, oder wie immer man das nennen will.

Die Apostel haben den Anspruch(!), dieses "ewig Gültige" zu vertreten. Also kann man auch ALLES zitieren, was sie je verzapft haben und es daraufhin überprüfen, ob es dem Anspruch gerecht wird. Oder ob es erkennbar rassistisches / manipulatives / verlogenes / menschenverdummendes usw. Gelabere ist. Wenn es zu irgend einem Zeitpunkt solches Gelabere ist, dann ist das ein Hinweis darauf, dass die ihrem Anspruch nicht gerecht werden. Und damit von Interesse.

Nach deiner Logik wäre es z. B. nicht von Interesse ("olle Kamellen"), den Lügenbaron JG Bischoff und seine "Botschaft" anzuführen. Dass das falsch ist, leuchtet dir doch auch ein, oder nicht?

Anders gesagt: Das, was irgendwelche "vom heiligen Geist beflügelte Gottesmänner" irgendwann in der Vergangenheit gepredigt haben, ist IMMER von Interesse! Weil es immer zeigt, wes Geistes Kind der ganze Laden war und ist.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

03.05.2014 13:00
#324 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Das noch (hat nichts direkt mit dem Thema zu tun):

Zitat von Alexander
Übrigens hat die NAK 130 Jahre lang die Bibel als Kochbuch abgetan. Als NAK Apostel merkten, dass eine gute Predigt nur mit guter Bibel-Exegese geht, haben sie umgeschwenkt und bieten heute - tölpelhalft und ansatzweise - Bibelunterricht an.


Bei uns war das anders. Da wurde die Bibel nie als "Kochbuch" bezeichnet sondern fleißig und ehrfürchtig zitiert... Bibelexegese gab es auch in den 60ern schon fleißig. Natürlich auf die naive Art, aber das waren (und sind) eben naive Leute, von denen kann man nicht mehr erwarten. Die halbwegs fortschrittliche histor.-kritische Bibelinterpretation ist auch heute von den Aposteln nicht akzeptiert.

Ich würde sogar sagen, dass sich auch bei der Behandlung der Schwulen nicht viel getan hat. Wir hatten in den 60ern einen Priester, über den man gemunkelt hat. Er wurde solange akzeptiert, wie er sich nicht outete. (Er war verheiratet.) Ungefähr die gleiche Haltung wie heute: Laut altem Testament ein schlimmes Verbrechen, aber wenn einer das Schwulsein nicht praktiziert, dann ist es eine Sache, über die man hinwegsieht.

Ich vermute, dass diese verschiedenen Einschätzungen z. T. an regionalen Unterschieden liegen. Neuapostelei in der Schweiz war vermutlich nicht dasselbe wie in Süddeutschland. Die "Schwyzer" waren wohl immer schon "ein bisschen anders"... Außerdem war das ja immer abhängig von den Spezial-Hobbies der jeweiligen Gebiets-Chefs und auch der Vorsteher.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Weltmensch Offline



Beiträge: 1.563

03.05.2014 19:58
#325 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Zitat von Alexander2012 im Beitrag #320
Trennen wir uns also von alten Kamellen, sonst kann sich dieses FORUM schreddern. ( Was es ja leider bereits tut).

Zitat
Besucherzähler
Heute waren 717 Gäste und gestern 993 Gäste


@
Alexander da kennen einige der Fories aber noch ganz andere Besucherzahlen.

Sorry, ... Und was Deine ständigen Lobeshymnen auf die fortschrittliche Schweiz angeht; http://de.wikipedia.org/wiki/Frauenstimmrecht-Entscheid

Der Gärtner Offline




Beiträge: 2.969

03.05.2014 20:32
#326 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Solange ich mich zurückerinnern kann wurde bei uns in der Bibel gelesen.Das selbe wurde auch immer wieder im Gd.angemahnt.

Im übrigen lebt diese Forum von den "ollen Kamellen" UND den religiösen Verwerfungen der Gegenwart.Denn wer seine Vergangenheit nicht kennt weiss doch gar nicht woher er bzw. sein Glauben stammt.Du brauchst das alte Zeugs ja nicht lesen.

Im übrigen hat selbst dein ehemaliger StAp.(un)Fehr erkannt wie wichtig Geschichtsaufarbeitung ist.

___________________________
"Ist es nicht sonderbar, daß die Menschen so gerne für die Religion fechten und so ungerne nach ihren Vorschriften leben?"

Georg Christoph Lichtenberg (1742-99), dt. Aphoristiker u. Physiker

Gelöschtes Mitglied
Beiträge:

04.05.2014 13:29
#327 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Zitat Lorenzo: Aber das ist doch Unsinn! Du musst eine Glaubensgemeinschaft doch an ihrem eigenen Selbstverständnis messen!

Aber das mache ich doch. Ferraristi glauben an den Sound und Kilowattleistung ihrer Motoren. Putinisten glauben an das gute ihres Kremlführers. Und NAK Gläubige glauben auch. Und daran werden sie gemessen.

Ferraristi werden momentan in der Formel 1 von Mercedes geschreddert. Egal wie gross ihr Glaube ist.
NAK Gläubige erleben ihr westeuropäisches Waterloo, weil ja nicht Gottes Werk sein kann, was nicht besteht.

Wo ist also unser Problem? Die NAK schrumpft sich momentan gesund. Denn die alleinige Frage ihrer Führer war die Frage nach der Zukunft, ihr eigener Massstab die Rendite. Und NAK rentiert sich nicht mehr.

Wir sind doch auf dem besten Weg zu erleben, wie die NAK ihr eigenes Gesicht zertritt, was sie sich über 136 Jahre geschaffen hat. Die Flora der Naturgesetze ersetzt die Dogmen einer Glaubensgemeinschaft.

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

04.05.2014 14:40
#328 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Zitat von Alexander
Wir sind doch auf dem besten Weg zu erleben, wie die NAK ihr eigenes Gesicht zertritt...

Ihr eigenes "wurmstichiges Hausierergesicht", wie ein alter Bekannter von mir zu sagen pflegte...

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Admin Offline




Beiträge: 4.735

23.02.2015 10:48
#329 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

23.02.2015 10:58
#330 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Das war im Jahr meiner Konfirmation. Ich kann mich noch gut erinnern an diesen Tonfall, dieses typische Sektengefasel...
Mir wird noch heute übel davon. Damals habe ich das alles anstandslos "gefressen". Heute kann ich gar nicht mehr soviel rückwärts essen, dass all das Gift einfach verschwinden würde...

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Admin Offline




Beiträge: 4.735

23.02.2015 12:20
#331 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Ja, ab und an muss ich mir das in Erinnerung bringen. Dann werde ich so richtig wütend!

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

16.03.2015 10:59
#332 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

jürgen Offline



Beiträge: 1.140

16.03.2015 13:59
#333 RE: Indoktrination von Kindern in der NAK! Zitat · antworten

Zitat
... Ihr wisst schon, im Natürlichen braucht ein Bäumlein mancherlei Pflege, dass es gedeihen kann.
Es wird an einen Pfahl gebunden, damit es festen Halt habe. Schädlinge müssen bekämpft werden, und es muss auch beschnitten werden. ...



Wenn man das so sieht, wird schon klar warum uns unsere Freiheit genommen wurde und warum wir in in allem in unserer Freiheit beschnitten wurden.
Und was ist das sicherste Mittel um Menschen gegen ihren Willen die Freiheit zu nehmen?
Man jagt ihnen Angst ein, vor einem gar nicht lieben Gott und man redet ihnen bei allem ein schlechtes Gewissen ein.

Und was mit Sicherheit nicht gemacht wurde, war Schädlinge zu bekämpfen, denn das waren ja die selbsternannten Gärtner selbst.

Zitat
... Dazu sind viel Fachkenntnisse notwendig. So sind die Lehrer, wie sachkundige Gärtner. Sie sollen viel Liebe zu den jungen Pflanzen haben. ...



Woher die Fachkenntnisse bei Laienpredigern ohne jede theologische, psychologische und pädagogische Ausbildung kommen sollen, ist schon sehr fraglich. Dann von Sachkundigkeit zu sprechen, ist schon höchst unverschämt und überheblich.
Und was die Liebe betrifft, so kann es damit nicht weit her gewesen sein.

Zitat
... Im Natürlichen ...



Wenn man eine Weile raus ist vergisst man, dass in der NAK etwas erst im Natürlichen betrachtet wird und dann auf Geistige genommen wird.
Abgesehen davon, dass es aus dem Geistigen nicht wieder den Weg ins Natürliche zurückfindet, kein Weg gezeigt wurde dieses Geistige im Natürlichen umzusetzen,
ist es auch verräterisch zwischen dem Natürlichen und dem Geistigen zu unterscheiden.
Wenn die eine Seite die Natürliche ist, dann ist die Geistige Seite, eben nicht natürlich, zwangsläufig unnatürlich ja ist widernatürlich, ist der Natur Feind.
Das mag lange Zeit ein Ideal gewesen sein, gerade im 19. Jahrhundert, sich vom natürlichen zum geistigen Wesen aufzuschwingen. Nur dahinter steckt auch nichts anderes als menschliche Überheblichkeit, die meint indem sie sich von ihren natürlichen Wurzeln trennt, die Freiheit zu haben sich zu geistigen Höhen aufzuschwingen.
Nur sind die Kinder denen man jede Möglichkeit genommen hat, sich natürlich zu entwickeln je gefragt worden, ob sie sich zu geistigen Höhen weiterentwickeln wollen, je gefragt worden ob sie das wollen? Sind sie je richtig informiert worden um diese Frage kompetent zu beantworden?

Das ganze hat Ähnlichkeit mit den Zielen einiger hochgefährlichen Spinner, die zwischen 1933 und 1945 in Deutschland regiert haben und aus einer vermeintlich überlegenen Rasse Übermenschen schaffen wollten.

________________________________
Mit der Bibel lässt sich alles beweisen,
auch das Gegenteil. (Albert Einstein)

Seiten 1 | ... 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Kinderarbeit in Deutschland. Motto; Kinder helfen Kinder
Erstellt im Forum Die Mission der Neuapostolischen Kirche! von Weltmensch
8 25.03.2015 07:19
von jürgen • Zugriffe: 615
Gelebtes Reich Gottes - NAK Apostel erhöhen den Druck
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von
15 11.06.2014 15:08
von lorenzolo • Zugriffe: 1200
Die NAK klagt!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
231 03.04.2014 09:47
von lorenzolo • Zugriffe: 17336
Umfrage: Wirklich NIE mehr zurück zur NAK?
Erstellt im Forum Ängste in der NAK, bei vielen sind sie allgegenwärtig! von Eisblume
50 17.06.2013 14:55
von lorenzolo • Zugriffe: 2983
Indoktrination - Die NAK nennt es positive Abhängigkeiten!
Erstellt im Forum Glaubensfreuden und der Welt Lust von Admin
7 21.03.2011 13:42
von Admin • Zugriffe: 394
annasusanna - das war wohl eher die nak-"light"-version
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Mein problemloser Ausstieg aus der NAK von Isa
29 14.03.2011 13:49
von Isa • Zugriffe: 652
naoki - Holt mich nach vielen Jahren meine NAK-Vergangenheit ein?
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Admin
132 27.07.2012 01:29
von gug • Zugriffe: 9215
Feuersturm - Mein persönlicher Lebens- und Leidensweg mit der NAK
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 11.09.2010 20:13
von Isa • Zugriffe: 542
Fälschungen durch die NAK
Erstellt im Forum Die Geschichte der Neuapostolischen Kirche und ihre Abspaltungen von Admin
4 19.05.2011 19:32
von Der Gärtner • Zugriffe: 1699
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor