Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 336 Antworten
und wurde 19.256 mal aufgerufen
 In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil!
Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
jürgen Offline



Beiträge: 1.140

02.07.2012 22:18
#281 RE: Zum Gedenken der gefallenen Verbote in der NAK! Zitat · antworten

Zitat von gug im Beitrag #278
Entsetzlich! Der lügt dreist weiter, verheimlicht, dass er und seine Eltern die Vorgaben der Apostel mißachtet haben. Legt besonderen Wert auf die Verschleierung.
Recht hat er, dass sich mancher dran stört! Ich kenne einige die sollten nicht mal Meister werden, weil doch "der Herr morgen kommen kann" Und sich dann dran gehalten haben. Sehr traurig.

Ich sage ja: Religion gibt es nicht gratis, die kostet sehr viel! Weil man sein Leben (teilweise) nach dem vermeintlichen Willen eines Gottes ausrichtet und nicht merkt, dass die Vorgaben ganz einfach von Menschen erdacht wurden.


Auf der anderen Seite muss ich sagen, der Erwartungsdruck und die soziale Kontrolle in der NAK sind extrem hoch.
Das was alle gegenseitig voneinander denken und erwarten, kann kein Mensch erfüllen.
Und so erfüllt auch nicht jeder was da von ihm erwartet wird sondern tut nur so als ob und denkt alle anderen könnten das was er nicht kann.
Nur ganz wenige sind "blöd" genug sind alle Erwartungen erfüllen zu wollen (zu denen ich übrigens lange gehört habe).
Doch die Zahl derer nimmt drastisch ab.
Aufsteigen in der NAK-Hierarchie tun offensichtlich nur solche, die wissen wie man möglichst wenige Erwartungen erfüllt und doch so tut als würde man es können.

________________________________
Mit der Bibel lässt sich alles beweisen,
auch das Gegenteil. (Albert Einstein)

gug ( gelöscht )
Beiträge:

02.07.2012 22:20
#282 RE: Zum Gedenken der gefallenen Verbote in der NAK! Zitat · antworten

Zitat
Aufsteigen in der NAK-Hierarchie tun offensichtlich nur solche, die wissen wie man möglichst wenige Erwartungen erfüllt und doch so tut als würde man es können.



ich stimme 100%ig zu!

katzenmutter Offline



Beiträge: 846

02.07.2012 22:23
#283 RE: Zum Gedenken der gefallenen Verbote in der NAK! Zitat · antworten

so war es...
in meiner Heimatstadt war alles noch viel extremer. da war wirklich alles streng reglementiert und man hat sich auch gar nicht getraut
aufzumucken. Die Eltern haben es ja auch gut mit uns gemeint und deshalb darauf geachtet, dass die "Gebote" auch eingehalten werden.

es gab aber auch hier Ausreisser - meist AT-Kinder - die trotzdem studiert haben.

Wenn ich noch besonders gelenkig wäre, könnte ich mich manchmal irgendwohin beissen

Grüßle Katzenmutter

jürgen Offline



Beiträge: 1.140

02.07.2012 23:47
#284 RE: Zum Gedenken der gefallenen Verbote in der NAK! Zitat · antworten

... nun ja, ich weiss aus gut informierter und sicherer Quelle, dass die liebe Gattin einen BzAp aus dem S... De..., mit Brüderchen, Papa und Mama trotz stengstem Verbot immer wieder zu Umzügen der einschlägigen Volksfeste gegangen sind und andere in dieser Gemeinde sich strengstens an dieses Verbot gehalten haben. Und wer ist die Karriereleiter raufgefallen? Natürlich der Herr Papa dieser lieben Gattin des heutigen BzAp.

... von mir.

________________________________
Mit der Bibel lässt sich alles beweisen,
auch das Gegenteil. (Albert Einstein)

ruthie Offline




Beiträge: 176

03.07.2012 01:51
#285 RE: Zum Gedenken der gefallenen Verbote in der NAK! Zitat · antworten

Zitat von jürgen im Beitrag #284
Und wer ist die Karriereleiter raufgefallen? Natürlich der Herr Papa dieser lieben Gattin des heutigen BzAp.

... von mir.


aber natuerlich juergen! und genau das ist es, warum ich dann immer wieder mal einen eimer brauche. die predigen so - und tun das gegenteil. die verbieten ihren geldgebern, den menschen, die ihnen ihr leben finanzieren - sie selbst haben sich nicht daran zu halten. glauben die, was sie predigen? und wie koennen die eigentlich in den spiegel schauen? ich kann mir das selbst beantworten - die haben keine probleme mit dem spiegel - im gegenteil...

--------------------------------------------------

„Und es kam der Tag, da das Risiko, in der Knospe zu verharren, schmerzlicher wurde als das Risiko, zu blühen.“

Anaïs Nin

Engelchen Offline




Beiträge: 6.332

03.07.2012 09:22
#286 RE: Zum Gedenken der gefallenen Verbote in der NAK! Zitat · antworten

Es ist immer wieder schockierend, zu lesen, wie's wirklich war.

Ich war damals überzeugt, dass die AT allesamt das leben, was sie uns predigen. Würde ich meiner NAK-Verwandtschaft erzählen wie's wirklich war/ist, man würde mir nicht glauben, mich der Lüge bezichtigen.
Bin ich froh, dass ich endlich die Realität erkennen durfte. Selbstverständlich ist das nicht!

-------------------------------------------------
Bin BVB-Fan und das ist gut so!

jürgen Offline



Beiträge: 1.140

03.07.2012 10:03
#287 RE: Zum Gedenken der gefallenen Verbote in der NAK! Zitat · antworten

Zitat von Engelchen im Beitrag #286
Es ist immer wieder schockierend, zu lesen, wie's wirklich war.

Ich war damals überzeugt, dass die AT allesamt das leben, was sie uns predigen. Würde ich meiner NAK-Verwandtschaft erzählen wie's wirklich war/ist, man würde mir nicht glauben, mich der Lüge bezichtigen.
Bin ich froh, dass ich endlich die Realität erkennen durfte. Selbstverständlich ist das nicht!


Engelchen, die Kleinen probieren das schon, aber die Grossen?
Und manchmal habe ich den Verdacht, die die Karriereleiter hochfallen, sind diejenigen, die am tiefsten in dem Wahn religiöser Abhängigkeit gefangen sind.
Darum haben die noch nicht einmal ein schlechtes Gewissen dabei, Wasser zu predigen und Wein zu saufen.
Denen fällt das in ihrem ganzen Wahn noch nicht einmal auf.

Nein, es ist nicht selbstverständlich die Realität zu erkennen.
Es ist, wie es im NAK-Jargon heisst Gnade.

________________________________
Mit der Bibel lässt sich alles beweisen,
auch das Gegenteil. (Albert Einstein)

Admin Offline




Beiträge: 4.735

20.11.2012 22:46
#288 RE: Zum Gedenken der gefallenen Verbote in der NAK! Zitat · antworten

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Tamara Offline




Beiträge: 227

21.11.2012 00:14
#289 RE: Zum Gedenken der gefallenen Verbote in der NAK! Zitat · antworten

LG, Tamara

________________________________________

Vorsicht mit dem Heiligenschein !!! Er könnte über die Augen rutschen !!!



Statler: "die Show war gut"
Waldorf: "Ja, bis sie angefangen hat"

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

21.11.2012 09:22
#290 RE: Zum Gedenken der gefallenen Verbote in der NAK! Zitat · antworten

Nett!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Admin Offline




Beiträge: 4.735

10.03.2013 20:57
#291 RE: Zum Gedenken der gefallenen Verbote in der NAK! Zitat · antworten


Zitat
In der jüngsten Ausgabe der Zeitschrift SPIRIT schreibt Apostel Eckhardt etwas von Missbrauch innerhalb der Kirche:

Zitat:

„Ich will solch missbräuchliches Verhalten an einem Beispiel aus meiner Jugendzeit aufzeigen. Ohne jede böse Absicht wurde der Name der Kirche missbraucht, wenn Eltern Regeln im Familienleben mit der Kirche beziehungsweise deren Lehre begründeten und sagten: ’Gotteskinder tun dieses und jenes nicht …’ und haben dabei alltägliche Dinge wie Freizeitgestaltung angesprochen, oder ’Kinder müssen um 22 Uhr zuhause sein’, denn das ist ’neuapostolische Zeit....."

[...] Eckhart ist Jahrgang 1947.


Unterstreichung von mir.


Quelle!

Über diese unverschämte Lüge kann ich nur den Kopf schütteln. Der Mann macht sich über die alten Geschwister lustig und trampelt auf deren Gefühlen herum wie auf einen Misthaufen!

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Engelchen Offline




Beiträge: 6.332

10.03.2013 21:01
#292 RE: Zum Gedenken der gefallenen Verbote in der NAK! Zitat · antworten

Das ist aber bereits bekannt, Horst. M. W. auch hier im Forum.

-------------------------------------------------
Bin BVB-Fan und das ist gut so!

weitweg Offline




Beiträge: 1.176

11.03.2013 15:18
#293 RE: Zum Gedenken der gefallenen Verbote in der NAK! Zitat · antworten

Zitat von katzenmutter im Beitrag #283
Wenn ich noch besonders gelenkig wäre, könnte ich mich manchmal irgendwohin beissen
Grüßle Katzenmutter


Das kann doch wirklich jeder, und man muss nicht mal gelenkig dazu sein. Gebiss raus und ....

___________________________________
To the NSA:
Please do not make the effort to save this posting.
It is absolutely harmless

Admin Offline




Beiträge: 4.735

16.08.2013 14:49
#294 RE: Zum Gedenken der gefallenen Verbote in der NAK! Zitat · antworten

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Fritz Offline



Beiträge: 206

16.08.2013 15:27
#295 RE: Zum Gedenken der gefallenen Verbote in der NAK! Zitat · antworten

oh (G)ott, oh G(ott),

Horst, wie geht es DIR ?? Bei uns scheint die Sonne, es hat 26 Grad, der Himmel, äh, wie soll ich schreiben ??, keine Wolken, alles
strahlend blau, wunderschön und dann diese Worte und diese Töne !!!??

Denk dran, es gibt ein Leben VOR dem Tode, lebe es.
Grade hab ich meiner Frau gesagt, dass ich sie unendlich liebe. Sie hat mich -nicht- "aus"gelacht sondern mir einen Kuss gegeben.

Was dahinten, das mag schwinden, ich will nicht´s (mehr) davon.

Das waren jetzt meine Gefühle zu dem Eintrag von soeben.

Grüße in die Runde

Admin Offline




Beiträge: 4.735

16.08.2013 15:47
#296 RE: Zum Gedenken der gefallenen Verbote in der NAK! Zitat · antworten

Fritz, hier ist es genau so schön, deswegen beende ich mal meine Arbeit und geh nach draußen. Auch wenn ich für die User kaum im Forum zu lesen bin, arbeite ich seit Wochem an 7 Tagen der Woche täglich mindestens 15 Stunden für das Forum, um Dinge wieder zum Laufen zu bringen, die durch den Ausfall mehrerer Server verschwunden sind. Wer nicht in die Tiefe geht, merkt das aber nicht! Ich möchte aber das Forum so lange es geht als Informationspool erhalten.

Übrigens, mir fällt gerade ein, dass ich im Herbst 1960 mit über 20 Jahren hier in Rostock erstmalig im Kino war und habe mir den Film

Ich denke oft in Piroschka

angesehen.

Ja, heute ist alles anders!

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Fritz Offline



Beiträge: 206

16.08.2013 16:08
#297 RE: Zum Gedenken der gefallenen Verbote in der NAK! Zitat · antworten

ich bewundere deine Arbeit seid langem (das Forum war eine der Grundlagen meines Ausstieg´s)
Ich sage danke für all die Mühe, dir und deiner Frau.
Es wird noch vielen die Augen öffnen, ohne Druck, ohne Manipulation, einfach nur durch INFORMATION.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Grüße an die Ostsee

Admin Offline




Beiträge: 4.735

16.08.2013 16:30
#298 RE: Zum Gedenken der gefallenen Verbote in der NAK! Zitat · antworten

Fritz, danke für deine netten Anmerkungen => http://www.youtube.com/watch?v=R2M1wY6BsPI

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

16.08.2013 16:46
#299 RE: Zum Gedenken der gefallenen Verbote in der NAK! Zitat · antworten

Zitat von Admin im Beitrag #294


Klick!


Das ist doch wieder von diesem Schwulstpoeten Meyer.Geweke! Der, von dem auch andere hochwertige Ergüsse in der "Familie" waren. Z. B. dieser Artikel von 1941: ==> http://waechterstimme.orgfree.com/uf410905.html

Wenn ihr mich fragt: Das waren bzw. sind alles Verrückte!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Vezelay Offline



Beiträge: 456

16.08.2013 22:19
#300 RE: Zum Gedenken der gefallenen Verbote in der NAK! Zitat · antworten

Zitat von Admin im Beitrag #296

Ja, heute ist alles anders!


Zu dem Artikel: Koberstein findet es toll, wenn die Jugend bis morgens um 4h weg ist, dann aber im GD sitzt....??? ich glaub', ich spinne!!!! Meine Generation hat was ganz anderes gehört, nämlich wie man immer wieder liest: Gotteskinder machen so was nicht...
Und wenn er dann noch sagt, dass er gar nicht wisse, warum man die NAK immer in die Sektenecke dränge, man solle doch mal genauer hinschauen - meine Güte, wie betriebsblind kann man sein und ja auch klar, dass er die Aussage niemals bestätigen wird. Nur, wir haben hier genauer hingeschaut, deshalb sind wir ja raus...

Ist doch immer wieder interessant, dass das alte Märchen vom bösen Wolf noch so aktuell sein kann - die NAK nun im Schafskleid. Die Aussage Kobersteins erinnert mich auch an die Aussage Ulbrichts: "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten".
Ulbricht
Desweiteren ziehe ich den Vergleich, dass die "Fähnlein-Schwenk"-Taktik der NAK einer "selbsverordneten Selbstnazifizierung ehemaliger Nazi-Gruppierungen" gleichzusetzen ist. Vor dem Krieg war der Herr Obersturmbandführer kräftig dabei, auf den Führer zu schwören und das Lied von der Herrenrasse, dem Lebensraum im Osten "mitzusingen" - und als es sehr unbequem wurde, wollte keiner es behauptet und mitgenacht haben. An dieses "menschliche Verhalten" erinnert mich die NAK mit ihrem Schwenk der "Fühl-dich-wohl-NAK" mit ihrem esoterischen Gedankengut unter dem Deckmäntelchen christlicher Erweckungsbewegung. Das ist gar nicht göttlich und einem Apostel des Herrn würdig...

Wäre ja schön, wenn die Aussagen wahrhaftig wären, aber abends im GD unter seinesgleichen wird doch wieder was anderes behauptet. Ich kann nur sagen: Allein mir fehlt der Glaube....

Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
NAK System oder bedauerlicher Einzelfall?
Erstellt im Forum Die Mission der Neuapostolischen Kirche! von Andre Kaufmann
1 26.10.2015 16:58
von lorenzolo • Zugriffe: 335
Die falschen Versprechungen der NAK
Erstellt im Forum Die NAK in der ehemaligen DDR! von Olaf Wieland
1 30.05.2015 16:56
von Olaf Wieland • Zugriffe: 614
War die NAK jemals schön und aufrichtig?
Erstellt im Forum Ist die Neuapostolische Kirche eine Sekte? von jürgen
7 19.10.2015 10:24
von Weltmensch • Zugriffe: 1015
Diffamierung durch NAK-Fanatiker
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Olaf Wieland
8 29.04.2015 13:02
von lorenzolo • Zugriffe: 703
NAK - Gute Zeiten, schlechte Zeiten (NAK - GZ/SZ)
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
0 10.04.2015 21:45
von Admin • Zugriffe: 315
Vom NAK-Wohlfühler zum NAK-Aussteiger – wie geht das? Wer erklärt es mir?
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
62 28.07.2013 10:15
von lorenzolo • Zugriffe: 3835
Ist die NAK eine Sekte? - Wahrscheinlich nicht!
Erstellt im Forum Ist die Neuapostolische Kirche eine Sekte? von jürgen
13 11.03.2011 09:42
von Admin • Zugriffe: 1117
naoki - Holt mich nach vielen Jahren meine NAK-Vergangenheit ein?
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Admin
132 27.07.2012 01:29
von gug • Zugriffe: 9215
Mitgliederentwicklung der NAK von 1930-1935
Erstellt im Forum Die NAK in der Zeit des Nationalsozialismus. von Admin
0 08.09.2010 23:06
von Admin • Zugriffe: 1129
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor