Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 1.052 mal aufgerufen
 In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil!
Seiten 1 | 2
Admin Offline




Beiträge: 4.735

19.10.2010 12:07
Wer kennt es noch? Herr schlage an mit deiner Sichel .. Zitat · antworten



Diese Gebetsfloskel geht auf die Zeit der "Botschaft" zurück und war Bestandteil des Schlusgebetes eines jeden Gottesdienstes.

Auch wenn mein Vater immer am Abend um 22: 00 Uhr sagte, wir "machen Schluss" hieß das, es wurde gebetet. Doch zuvor wurde aus der Bibel vorgelesen. Vater, Mutter, mein Bruder und ich knieten uns hin und Vater sprach sein langes Gebet, das folgende Grundkonstruktion hatte.

Beim so genannten Treppchengebet wurden nacheinander vom Vorsteher bis zum Stammapostel alle abgearbeitet. Standen Klassenarbeiten an, wurde für gute Zensuren gebetet und wenn jemand verreiste, um den Reiseschutz. Zum Schluss wurde um das letzte Schaf gerungen und dem Herrn die Bitte entgegengebracht:

Herr schlage an ...

Ich hätte nun von Euch gerne gewusst, ob und wie lange die Floskel

"Herr schlage an ..."

in das Gemeindegebet und beim Gebet im Elternhaus eingeflossen ist.

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

19.10.2010 12:08
#2 RE: Wer kennt es noch? Herr schlage an mit deiner Sichel .. Zitat · antworten

junia

Verfasst am: 08 Mai 2010 15:59 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

also, als ich noch regelmäßig zur Kirche ging (ungef. vor 12 Jahren), wurde es bei uns in der Gemeinde noch gebetet. Ich selber habe es auch täglich gebetet.

---------------------------------------------

Seine Jünger fragten ihn: An welchem Tage kommt das Königreich?
Jesus antwortete: Es kommt nicht im Ausschauen danach. Man wird nicht sagen: Seht, hier! oder: Seht, dort! Das Königreich des Vaters ist vielmehr ausgebreitet über die Erde, und die Menschen sehen es nicht.

Thomas-Evangelium, Spruch 113

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

19.10.2010 12:10
#3 RE: Wer kennt es noch? Herr schlage an mit deiner Sichel .. Zitat · antworten

lorenz

Zitat
Ich hätte nun von Euch gerne gewusst, ob und wie lange die Floskel

"Herr schlage an ..."

in das Gemeindegebet und beim Gebet im Elternhaus eingeflossen ist.


Ende der 50er bis Ende der 60er (meine Erinnerung): Da kam das als Floskel wohl mal gelegentlich vor, aber nicht so regelmäßig. Dass dieses Thema SINNGEMÄß immer im Mittelpunkt stand, ist ja klar: Es ist ja sowas wie das zentrum des neuapostolischen Glaubenskrams. Es ist diese merkwürdige extreme Endzeit-Sehnsucht, die für manche NAK-ler jedenfalls damals ein enormes psychisches Gewicht hatte!

Immer wenn Neuapostolens damals an der Welt litten (teilweise deshalb, weil die Welt an ihnen litt!), war dieser Weltschmerz mit Fluchtphantasien angesagt. Inniges Beten, der Herr möge doch die (oft nur zu berechtigten) Schwierigkeiten wegblasen und die ewige Besoffenheit (alias ewige Herrlichkeit) bald beginnen lassen. Das konnte z. B. nach einem wenig erfolgreichen "Weinbergs-Abend" sein, wenn man danach erschöpft und vom Teufel angefochten aufs heimische Sofa sank...

Noch was: Dieses "Anschlagen der Sichel": Hat das nicht auch etwas sehr Gewalttätiges? Ich sehe da vor meinem "geistigen Auge", wie diese göttliche Sichel all die Menschen blutig niedermäht, die NICHT zum auserwählten Volk gehören! Da ist doch auch ein Element von Rachsucht mit drin. Mir scheint, das stiert wieder mal dieser alte, blutrünstige Gott Jahwe aus dem Unterholz...

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

19.10.2010 12:11
#4 RE: Wer kennt es noch? Herr schlage an mit deiner Sichel .. Zitat · antworten

Katzenmutter


Verfasst am: 08 Mai 2010 19:26 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

also ich kenne das ebenso. Abendgebet, alle knien an den Stühlen, kurz vor dem einschlafen
wirklich jedes Amt wurde "abgebetet" sämtliche Verwandten ob lebend oder tot, sämtliche Unwägkeiten des Lebens wurden heraufbeschworen und und und..
da konnte es schon mal sein, dass eines niesen musste und man versehentlich auch noch Gesundheit wünschte...
Manchmal hatte die Platte auch einen Sprung und es wurde doppelt gebetet. Die Erlösung war dann das Anschlagen der Sichel...li

ich war bis in den 70-ern zu Hause, in der Kirche ist mir das nicht mehr genau bewusst, aber bestimmt noch Anfang der 80-er üblich.

Das nächste war beim Essensgebet "nimm den Fluch der Erde hinweg"

Grüßle
Katzenmutter

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

19.10.2010 12:12
#5 RE: Wer kennt es noch? Herr schlage an mit deiner Sichel .. Zitat · antworten

gitte

Verfasst am: 08 Mai 2010 19:27
--------------------------------------------------------------------------------

Ich kann mich noch genau an dieses Treppchengebet inkl. "Gebetsfloskel" "schlag an mit deiner Sichel..." erinnern.

Ich habe mir als kleines Kind den Sensenmann mit riesiger Sichel vorgestellt, den ich eher gefürchtet habe...Aber gebetet habe ich das troztdem. Erschreckend, dass ich für etwas gebetet habe, was mir Angst macht. Ich muss gestehen, dass mir heute noch Angst und Bange wird, wenn ich darüber nachdenke - hatte es zwischenzeitlich total verdrängt.

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

19.10.2010 12:13
#6 RE: Wer kennt es noch? Herr schlage an mit deiner Sichel .. Zitat · antworten

Engelchen

Verfasst am: 08 Mai 2010 20:14

--------------------------------------------------------------------------------

Wenn ich mich recht erinnere, war es StAp Schmidt, der den "Sichelschlag" erst so richtig ins Spiel (Gebet) brachte. Ich denke, bis auf einige Ausnahmen, wird das seit rund 5 Jahren nicht mehr im GD gebetet. Ich habs natürlich bis zuletzt getan. Gelernt ist gelernt!
Bei uns zu Hause wurde nicht zusammen gebetet, jeder für sich, da unser Vater zwar NAK war, aber die GDs nur gaaanz selten besuchte. Aber wenn wir bei den Großeltern waren, da sagte mein Opa abends auch immer "wir wollen jetzt Schluss machen". Schon seltsam dieser Ausdruck. Außerdem wurde immer Punkt 18.30 Uhr gemeinsam gebetet, weil "die Brüder nun rausgehen, um das letzte Schaf zu suchen". Mein Opa hat auch zweimal die Bibel gelesen. Wirklich: Angefangen bei Seite 1 und auf der letzten Seite geendet. Er war ein gläubiger Mann, ob er jedoch jemals verstanden hat, was er da las? Kann ich mir nicht vorstellen. Jedenfalls war die Bibel als er starb ganz zerfleddert.

Ich glaube, der Wortlaut mit der Sichel ging so:
!Herr, schlag an mit deiner Sichel und ernte, die Zeit der Ernte ist gekommen!"
Hat alles nix genützt, die NAKis sind immer noch da!

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

19.10.2010 12:14
#7 RE: Wer kennt es noch? Herr schlage an mit deiner Sichel .. Zitat · antworten

jedro

Verfasst am: 09 Mai 2010 7:49
--------------------------------------------------------------------------------

Ich kenne es auch noch von früher...habe aber es schon lange nicht mehr gehört...boah muß echt nachdenken...liegt schon einige Jahrzente zurück...
_________________

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

19.10.2010 12:15
#8 RE: Wer kennt es noch? Herr schlage an mit deiner Sichel .. Zitat · antworten

skywalker225
Verfasst am: 09 Mai 2010 18:29 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Also ich kenne das auch noch sehr genau mit der Sichel. Bei uns daheim wurden ebenfalls diese ganzen komischen Sachen heruntergebetet.

Und auch "lass uns noch Schluss machen" und solche Dinge gab es regelmäßig. Die Sichel und Ernte betet mein Vater noch heute, glaube ich.

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

19.10.2010 12:16
#9 RE: Wer kennt es noch? Herr schlage an mit deiner Sichel .. Zitat · antworten

basis

Verfasst am: 10 Mai 2010 10:33 Titel:

--------------------------------------------------------------------------------

Ich kenne das auch noch von früher. Kann allerdings hier auch einbringen, dass es um 2004/2005 mal eine Anweisung gab, dass man das nicht mehr beten soll. Das kam damals im Zusammenhang mit der Ausarbeitung der "Hochzeit im Himmel" etc.. Dieser "Spruch" entstammt ja aus einem Bibelvers und angeblich würde dieser nicht im richtigen Zusammenhang mit der aktuellen Lehraussage stehen. Aber leider, so glaube ich, habe ich das alles schon weg geworfen.

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

19.10.2010 12:17
#10 RE: Wer kennt es noch? Herr schlage an mit deiner Sichel .. Zitat · antworten

Tom

Verfasst am: 10 Mai 2010 11:57
--------------------------------------------------------------------------------

Zitat:
Herr, schlag an mit deiner Sichel und ernte


Das war einer der prägenden Sätze eines jeden Gebetes und ist mir aus der Zeit meiner Kindheit und Jugend noch ganz präsent. Ich denke, dass diese Gebetsfloskel so seit ca. 10 Jahren nicht mehr gebetet wird.

Gruß

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

19.10.2010 12:18
#11 RE: Wer kennt es noch? Herr schlage an mit deiner Sichel .. Zitat · antworten

Beate

Verfasst am: 10 Mai 2010 12:11

--------------------------------------------------------------------------------

Ich kenne dieses "Schlag an mit Deiner Sichel..." auch noch aus der Kindheit Ende der 60er, Anfang70 er Jahre. Jeden und jeden Sonntag ging das so....
Im Sommer / Herbst war das aber immer ganz schwer auszuhalten, denn ich wohnte damals noch zwischen 2 Bauernhöfen und wir Kinder haben dann gerne bei der Ernte geholfen, da gings an unzugänglichen Stellen auch immer mit der Sichel zur Sache. In meinem Träumen kam da tatsächlich häufiger ein Mann vor, der mir mit einer Sichel hinterherlief und immer rief: "jetzt hol ich Dich..."

Das letzte mal gehört allerdings habe ich diesen Satz Mitte der 80er.

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

19.10.2010 12:19
#12 RE: Wer kennt es noch? Herr schlage an mit deiner Sichel .. Zitat · antworten

Lily
Verfasst am: 12 Mai 2010 10:03

--------------------------------------------------------------------------------

"Schlage an mit deiner Sichel!" Ja. Hat sich eingeprägt. Sehr sehr oft gehört. Einer der Lieblingsgebete meines Vaters .

Schade, ich kann mich nicht erinnern, wann ich dies zum letzten Mal überhaupt gehört hab. Kann auch keinen fragen, mit mir will ja keiner mehr hier zu Hause über Glaubensdinge reden... Man(n) fühlt sich ja gleich immer angegriffen.

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

19.10.2010 12:20
#13 RE: Wer kennt es noch? Herr schlage an mit deiner Sichel .. Zitat · antworten

Altes Haus

...
auch ich kenne das "Schlag an mit deiner Sichel...", sowohl aus den GD´s als auch beim abendlichen "Schlussgebet", das aber eher aus der Schwiegerfamilie. Dort kniet man sich um 22.00 Uhr ("neuapostolische Zeit") nieder und "macht Schluss". In inniger Bewegung wird die Verbindung gesucht vom Unterdiakon bis zum St.ap, um dann zu erbitten, dass der Herr doch endlich mit der Sichel anschlagen möge. Ich habe mir die Sichel allerdings eher wie einen Gong vorgestellt, mit dem man zum Essen ruft Am Ende waren mir immer die Beine eingeschlafen, ich fühlte mich äußerst unwohl.
Ach ja, der Fluch der Erde (nicht der Karibik) musste auch immer von der Speise fortgebetet werden. Tja.
Seltsam alles.
Und im Nachhinein ein bißchen lächerlich. Wenn es nicht so bitter ernst gewesen wäre.

Darüber lachen, um nicht zu weinen.

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

Admin Offline




Beiträge: 4.735

19.10.2010 12:23
#14 RE: Wer kennt es noch? Herr schlage an mit deiner Sichel .. Zitat · antworten

pourquoi_pas

Verfasst am: 14 Jul 2010 19:51


--------------------------------------------------------------------------------

Admin hat folgendes geschrieben:

Zitat
Auch wenn mein Vater immer am Abend um 22: 00 Uhr sagte, wir "machen Schluss" hieß das, es wurde gebetet.



War bei mir auch so. Außenstehende verstehen das allerdings oft falsch und denken an gemeinsamen Selbstmord oder ähnliches :-P

Und die Floskel mit der Sichel sagt meine Mutter heute noch... schade, dass die meisten Gebete derart von Floskeln geprägt sind, dass man sie auswendig heruntersagen kann. Ich wusste als Kind immer genau, was mein Vater als nächstes betet. Irgendwann habe ich mich geweigert, da mitzubeten. Entweder richtig oder gar nicht.

Noch was: Ich find's immer amüsant, dass alle meine NAK-Bekannten normalerweise einen sehr starken Dialekt sprechen, nur beim Beten können sie alle auf einmal perfekt Hochdeutsch :D Als ob Gott sie sonst nicht verstehen würde :D Klang dann natürlich erst recht auswendig gelernt...

________________________________________
---------------
Zur freundlichen Erinnerung an die eigene Jugendzeit:
http://www.youtube.com/watch?v=woYM-UOR5w0
http://www.youtube.com/watch?v=fm72UzfrT...08414579957FC05
Zwischen diesen beiden Videos kann ich keine Brücke schlagen.
Und nun das: => http://schlabatti.bplaced.net/Erntedank2012-Schneider.mp3
Fazit: Man hat mich total verarscht.

alex Offline



Beiträge: 1

02.10.2011 21:49
#15 RE: Wer kennt es noch? Herr schlage an mit deiner Sichel .. Zitat · antworten

Hallo, ich kann mich auch sehr gut erinnern, war sehr oft, gefühlt immer im Gebet dabei und das mit 22 Uhr der NAK-Zeit das kenn ich auch noch. Sei gegrüßt altes Haus. Gruß Alex

Riebler Offline



Beiträge: 5

20.11.2012 11:48
#16 RE: Wer kennt es noch? Herr schlage an mit deiner Sichel .. Zitat · antworten

Hmmm - alte Erinnerungen werden wach. Meine Oma hat mir diese Sätze beigebracht wenn ich in den Ferien bei ihr sein durfte. Die Gebete waren allerdings unerträglich lange, sodass mir die Kniee schmerzten.Dann kamen die Worte: Herr schlag an mit deiner Sichel und ernte. Vollende was du begonnen hast und hol uns heim. In meiner spätern zweiundzwanzigjährigen Amtszeit habe ich diese Worte bei allen Gebeten gebraucht, und zwar mit ganzen Herzen gebetet. Vor nun zwanzig Jahren musste ich in der NAK elendiges erfahren und bin innerhalb zwei Jahren aus der NAK ausgetreten. Seitdem bete ich dies Sätze nicht mehr und habe durchaus spass am Leben.In der Weinbergsarbeit war oft von der Sehnsucht die Rede heim zu gehen - aber pressiert hat es eigendlich nur wenige!!

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

20.11.2012 13:34
#17 RE: Wer kennt es noch? Herr schlage an mit deiner Sichel .. Zitat · antworten

Zitat
In der Weinbergsarbeit war oft von der Sehnsucht die Rede heim zu gehen - aber pressiert hat es eigendlich nur wenige!!


Das ist eine Widersprüchlichkeit, die Christen (und andere) gemeinsam haben: Eigentlich müssten sie sich nach dem Tod sehnen und sich freuen, wenn jemand stirbt. Ist aber selten der Fall. Warum?
Anscheinend ist die Natur eben doch viel stärker als so ein läppisches Religiönchen...
Ich nehme an, dass auch die ganz arg gläubigen Leute gespaltene Persönlichkeiten sind: Einerseits glauben sie was sie glauben sollen, andererseits aber nicht. Mal so und mal so, je nach Situation. Schon seltsam...

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

jürgen Offline



Beiträge: 1.140

20.11.2012 13:43
#18 RE: Wer kennt es noch? Herr schlage an mit deiner Sichel .. Zitat · antworten

Zitat von lorenzolo im Beitrag #17
Ich nehme an, dass auch die ganz arg gläubigen Leute gespaltene Persönlichkeiten sind: Einerseits glauben sie was sie glauben sollen, andererseits aber nicht. Mal so und mal so, je nach Situation. Schon seltsam...


Nun, eigentlich sind alle Menschen immer und zu jeder Zeit gespaltene Persönlichkeiten, manchmal sogar in mehr als zwei Teile. Der Witz ist nur, dass "gesunde" Menschen diese Teile häufig unter einen Hut bringen.

________________________________
Mit der Bibel lässt sich alles beweisen,
auch das Gegenteil. (Albert Einstein)

weitweg Offline




Beiträge: 1.176

20.11.2012 15:30
#19 RE: Wer kennt es noch? Herr schlage an mit deiner Sichel .. Zitat · antworten

Natürlich, wer von den Älteren kennt den Sichelschlag nicht ? Wer den nun so richtig "salonfähig" gemacht hat, weiß ich nicht, muss wohl vor meiner Zeit gewesen sein.
Bei uns zu Hause wurde abends zwar gebetet, aber doch eher als Nebensache, ohne Bibel und ohne solche Floskeln. Klar haben mich meine Eltern zum Beten angehalten, das hab ich auch lange Zeit getan und mir manches Mal eingebildet, das es was geholfen hätte. Aber in der Rückschau hätte ich wohl genauso gut eine Trommel schlagen können oder im Indianerkostüm um ein Feuer tanzen - der Effekt wäre derselbe gewesen.
Ich finde es nun nicht völlig daneben, wenn man kleinen Kindern beibringt zu beten, das muss aber unter allen Umständen ohne Zwang sein und darf nicht in Bigotterie ausarten, wenn die Kids ein gewisses Alter erreicht haben, werden sie sich selbst ein Bild machen können...ich habe mir dieses Bild leider erst im ziemlich fortgeschrittenen Alter gemacht (machen können).

___________________________________
To the NSA:
Please do not make the effort to save this posting.
It is absolutely harmless

lorenzolo Offline




Beiträge: 4.183

20.11.2012 15:30
#20 RE: Wer kennt es noch? Herr schlage an mit deiner Sichel .. Zitat · antworten

Zitat von Jürgen
Nun, eigentlich sind alle Menschen immer und zu jeder Zeit gespaltene Persönlichkeiten, manchmal sogar in mehr als zwei Teile. Der Witz ist nur, dass "gesunde" Menschen diese Teile häufig unter einen Hut bringen.


Mag sein, aber man kann nicht eine Aussage und gleichzeitig das genaue Gegenteil unter einen Hut (in einen Kopf) bringen, wenn man nicht verrückt werden will. Das verstehe ich unter Spaltung. Was geht, ist, dass man in versch. Situationen versch. Rollen spielt. Aber bei den Gläubigen scheint mir der Riss viel tiefer zu gehen. Heute so und morgen so glauben ist eine Sache ohne Ehre, würde Worf sagen.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
"Wer Dich dazu bringen kann, Absurditäten zu glauben, kann Dich auch dazu bringen, Gräueltaten zu begehen." (Voltaire)

Seiten 1 | 2
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Herr schlag an mit Deiner Sichel und Ernte denn die Ernte fängt an zu faulen
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Weltmensch
4 24.03.2015 15:14
von lorenzolo • Zugriffe: 422
Zwei Herren dienen
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Der Gärtner
5 03.07.2014 19:04
von Vox Humana • Zugriffe: 560
Hier irrt, Herr Schneider, aber gewaltig.
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von
2 01.08.2013 15:52
von lorenzolo • Zugriffe: 725
Hier irrt Herr Leber
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von
4 31.07.2013 11:39
von lorenzolo • Zugriffe: 877
...Herren haben und Herren dienen...
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Eisblume
15 01.03.2012 23:23
von Eisblume • Zugriffe: 587
Die Weltflucht in der NAK - wer kennt sie noch?
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
3 13.03.2011 15:01
von Admin • Zugriffe: 278
Herr, ich danke dir!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
12 12.03.2011 18:21
von Admin • Zugriffe: 412
Dana - Hier ist noch eine Zurückgebliebene!
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 12.09.2010 13:12
von Isa • Zugriffe: 391
Nicky - Noch eine neue, verwirrte!
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
40 11.09.2010 20:08
von Isa • Zugriffe: 714
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor