Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 374 mal aufgerufen
 In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil!
Isa Offline




Beiträge: 5.158

04.03.2011 14:58
Herrn Lebers Meinung zur Pressefreiheit und zu Internetforen Zitat · antworten

Hypnos

In einem frei verfügbaren Artikel des gk-Magazins ist folgende Aussage Herrn Lebers zu lesen:

Zitat


„Nicht gut ist es, wenn solche Sachdiskussionen auf irgendwelchen privaten Internetforen ausgetragen werden. Das hat sich wieder einmal beim Kirchenverständnis gezeigt. Dadurch wird eine Polarisierung hervorgerufen, die nicht im Sinn unserer Kirche ist. Im Kreis der Bezirksapostel sind wir bestrebt, solche Polarisierungen zu vermeiden.

Private Internetforen haben ein Interesse daran, solche Diskussionen noch auszuweiten. So wurden beispielsweise bei der Diskussion um das Kirchenverständnis Amtsträger im Ruhestand angeschrieben und mit Suggestivfragen dazu animiert, auch ihre Stellungnahme abzugeben. Das ist kein Prozedere, das der Sache dient.“




Nachzulesen unter
KLICK

Wie der Verfasser schon anmerkt, lassen Herrn Lebers Äusserungen tief blicken. Von Meinungs- und Pressefreiheit hält die KL schon mal gar nichts.

Noch aus meiner eigenen NAK-Zeit weiß ich, wie Herr Fehr schon damals das Internet geißelte. Wie war da doch die Zeit noch so schön als man alles unter der Decke halten konnte und es die breite Öffentlichkeit nicht mitbekam. Im Zeitalter des Internets ist das anders. Sicher schießt man in manchen Foren auch mal über das Ziel hinaus, aber Foren wie hier das QV oder andere Aussteigerforen haben ihre Berechtigung und erfüllen ihren Zweck. Dass dies wiederum der KL gar nicht genehm ist kann ich verstehen, denn letztlich habe auch ich einen Teil meiner Infos über diese Psychosekte im Internet erhalten bzw. dort Kontakte geknüpft, über die ich diese Infos dann bekommen habe.

Viele User haben hier im Forum schon geschrieben, dass sie gerade über das Internet an Infos herangekommen sind, welche sie so niemals bekommen hätten.

Denken wir an die politischen Entwicklungen auf dem afrikanischen Kontinent, ohne Internet wäre das nicht so schnell gegangen.

Denken wir an Guttenberg, ohne Internet wären diese Recherchen nicht so einfach möglich gewesen.

So wird das Internet auch seinen Teil dazu beitragen der NAKI das Handwerk zu legen und viele Menschen und deren Kinder vor weiterer Indoktrination und Gehirnwäsche verschonen. Nichts anderes tun solche Psychosekten wie die NAK nämlich, alles schön unter dem christlichen Deckmäntelchen.

Durch seine Verlautbarung hat Herr Leber einmal mehr seine wahre Intention gezeigt. "Täuschen, tricksen und tarnen", das beherrscht man in Zürich nur zu gut. "Schön immer alles verheimlichen", das war schon zu meiner Zeit bis runter zum kleinsten AT das Motto.

Nur zu gut erinnere ich mich noch daran, als ich den Vorsteher damals telefonisch um ein Gespräch bat. Er wollte sich sofort Zeit nehmen und bat mich gleichl vorbei zu kommen, da er Zeit habe. Als er nachfragte worum es ging, sagte ich ihm "um Züchtigung und Gewalt in der Gemeinde!" Nach kurzer Pause sagte er dann nur "jetzt doch keine Zeit zu haben" und legte auf. Das ist Konversation auf NAK-Art. Offenheit und ehrlichen Dialog kennt man dort nicht.

Es macht mich nachdenklich, dass sich die NAKI z.B. mit totalitären Systemen (Nazizeit, DDR usw.) immer gut verstanden hat, klar wohl, denn die haben zu Meinungsfreiheit und Offenheit wohl eine gleichgelagerte Einstellung. Da trafen sich "Gleichgesinnte".

Herrn Leber müsste man mal fragen was man denn tun soll, wenn man Lehrausagen nachweislich als falsch erkennt bzw. als Irrtum überführt? Ich habe selbst oft genug mit APs oder BAPs diskutiert und das Gespräch gesucht, doch Argumente hatten die nie. Immer ist man im Gespräch ausgewichen und hat "Nebenkriegsschauplätze" eröffnet, klar, was soll man auch entgegnen wenn man keine Argumente hat?

Hypnos

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

04.03.2011 14:59
#2 RE: Herrn Lebers Meinung zur Pressefreiheit und zu Internetforen Zitat · antworten

Loreley 61

http://www.nak.org/de/news/offizielle-ve.../article/17146/

Stap. Leber daraus:

Zitat
Man kennt ja inzwischen die Sprache dieser Foren. Ich rate dazu, solche (möglichen) Meldungen mit Gelassenheit aufzunehmen, ich tue das auch!



Na ja, Gelassenheit sieht anders aus. :wink: Ich vermute eher, da fühlt sich jemand ziemlich "angepinkelt". Er verscherzt sich damit viele Sympathien - gerade bei denen, die noch hofften..........

Die GK-Magazin-Aktion "Unterschriften" hat meines Erachtens viel gebracht, nämlich, dass wieder einige aufwachen werden - vom Glauben zum Schauen kommen werden, zumal das Magazin eher Pro-NAK eingestellt ist/war. Der Schlingerkurs, die fehlende Sachkompetenz, die Diktatur von oben nach unten, die fehlende Kritikfähigkeit der KL - all das springt fast jedem doch sofort ins Auge. Den anderen ist eh nicht mehr zu helfen.

LG, Lory

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Qualitätsmerkmal des ersten Knecht des Herrn auf Erden
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Weltmensch
4 05.08.2013 17:54
von weitweg • Zugriffe: 651
Pressefreiheit in der NAK nicht erwünscht?
Erstellt im Forum Die NAK in Presse, Rundfunk, Fernsehen und Internet von Engelchen
49 20.06.2011 15:13
von lorenzolo • Zugriffe: 1679
Regeln für die verschiedenen Amtsstufen im Werk des Herrn!
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Admin
0 14.03.2011 20:24
von Admin • Zugriffe: 409
Das Werk des Herrn
Erstellt im Forum Aktuelles über die NAK im Buchhandel von freund
0 07.03.2011 15:52
von freund • Zugriffe: 258
Stammapostel Lebers Appell an die religiösen Selbstversorger
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Admin
0 30.01.2011 20:16
von Admin • Zugriffe: 186
Schwarzwälder Bote - dem Herrn Opfer bringen!
Erstellt im Forum Die NAK in Presse, Rundfunk, Fernsehen und Internet von Admin
0 10.09.2010 16:36
von Admin • Zugriffe: 138
Die Knechte des Herrn - das Spiel hinter den Kulissen!
Erstellt im Forum Exkommunikationen - Hintergründe, Drahtzieher! von Admin
0 10.09.2010 15:23
von Admin • Zugriffe: 1146
Die haßerfüllten Augen des Herrn Deschner!
Erstellt im Forum Was bedeutet Glaube und Religion? von Isa
0 08.09.2010 13:15
von Isa • Zugriffe: 167
Eherne Worte ertönen vom Altar des Herrn!
Erstellt im Forum In der Neuapostolischen Kirche ist alles möglich, auch das Gegenteil! von Admin
0 01.04.2007 13:51
von Admin • Zugriffe: 162
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor