Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 81 Antworten
und wurde 2.746 mal aufgerufen
 Wenn Glaube krank macht!
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Isa Offline




Beiträge: 5.158

09.03.2011 15:19
Wenn Glaube krank macht Zitat · antworten

Wenn Glaube krank macht

Wege aus der Krise

Elke Endraß / Siegfried Kratzer

>>........Ich bin sehr streng katholisch erzogen worden. Die Themen, um die sich alles dreht, waren Hölle, Verdammnis, Fegefeuer. Alle die jenseitigen Dinge, die die katholische Kirche nach wie vor noch lehrt. Meine Probleme kamen, als ich die Schule mit 16 Jahren verließ. Ich habe noch keine wichtige Lebensentscheidung selber getroffen. Ich rutschte in meinen Beruf, weil meine Eltern es so wollten. Ich komme mit dem Alltagsleben kaum zurecht. Problematisch ist alles, was mit dem Körper zu tun hat, vor allem die Sexualität. Ich stehe zum Beispiel vor dem Schwimmbad mit dem Eintrittsgeld in der Hand und kehre wieder um, weil man mir beigebracht hat, dass es Sünde ist, seinen Körper halbnackt zur Schau zu stellen. Ich bin nicht verheiratet. Seit 20 Jahren fahre ich allein in den Urlaub. Meine Angst hindert mich am Leben. Es ist die Angst vor Hölle und Fegefeuer. Die Angst vor diesen Dingen wechselt sich ab. In den letzten Jahren habe ich mehr Angst vor dem Fegefeuer. In meiner Jugend habe ich mich oft eingesperrt und tagelang Popmusik gehört, um diese Angst in mir zu übertönen..............<<


http://www.elke-endrass.de/html/wenn_glaube_krank_macht.html

LG Isa

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

09.03.2011 15:21
#2 RE: Wenn Glaube krank macht Zitat · antworten

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

09.03.2011 15:22
#3 RE: Wenn Glaube krank macht Zitat · antworten

wachsamkeit

Verfasst am: 04 Dez 2008 0:29 Titel: Katholisch
------------------------------------------------------------------------------

Hallo Isa,
dass Du diese negativen Erfahrungen aufgrund deiner katholischen Erziehung gemacht hast, schockiert mich doch. Ich selbst bin auch katholisch, habe aber die kath. Kirche positiv erlebt. Aus Erzählungen älteren Leute weiß ich, dass vor 50-60 Jahren alles schon sehr streng war. Mit Sünde, Hölle, Fegefeuer verbreitete man Angst.
Heute lehrt die katholische Kirche diese Dinge gottseidank nicht mehr.
Aber Du hast ja die Möglichkeit, Dich z.B. in der ev. Kirche oder in den Freikirchen umzusehen.

Gruß wachsamkeit

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

09.03.2011 15:23
#4 RE: Wenn Glaube krank macht Zitat · antworten

Verfasst am: 04 Dez 2008 1:17
-----------------------------------------------------------------------

Hallo wachsamkeit,

ich glaube, ich muss hier erst einmal etwas aufklären.
So wie ich das sehe, hast du mich hier gründlich missverstanden, denn der Eingangsbeitrag ist ein Zitat und nicht meine Lebensgeschichte.

Alles andere per PN.

LG Isa

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

09.03.2011 15:24
#5 RE: Wenn Glaube krank macht Zitat · antworten

Loreley 61

Verfasst am: 03 März 2009 18:46
-----------------------------------------------------------------------

http://www.bluewin.ch/de/index.php/25,12...be_krank_macht/

Das ist genau das, was man immer wieder feststellen kann: Glaube kann vielfach zu Angstzuständen und Depressionen führen. Kommt (meiner Meinung nach) auch auf das Gottesbild an. Als ehemals selbst Betroffene, kann ich nur zu einer sinnvollen Therapie raten. Ursachenbekämpfung - statt Symptombekämpfung. Hat man das dann im Griff, wird es unter Umständen notwendig sein, dass Leben umzukrempeln. Dies ist eine ganz große Chance, denn der strafende Gott fällt weg. Es gibt ihn einfach nicht. Wichtig ist, dass man die alten Überzeugungen und Glaubenssätze auflöst und durch neue ersetzt.

meint Lory

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

09.03.2011 15:28
#6 RE: Wenn Glaube krank macht Zitat · antworten

lorenz

Verfasst am: 03 März 2009 19:18 --------------------------------------------------------------------------------

Loreley61 hat folgendes geschrieben:

Zitat
Es gibt ihn einfach nicht. Wichtig ist, dass man die alten Überzeugungen und Glaubenssätze auflöst und durch neue ersetzt.


Dabei ist es aber nicht unbedingt nötig, dass man alten Aberglauben durch neuen ersetzt. Wenn es geht (und es geht jedenfalls teilweise!), dann sollte man versuchen, Glauben durch Wissen zu ersetzen. Oder auch: Glauben ersetzen durch die Einsicht, dass wir vieles nicht wissen können. Am wichtigsten aber dürfte es sein, dass man sich nicht von dahergelaufenen Predigern, die in Wirklichkeit die Hand vor Augen nicht erkennen, so ein Alptraumszenario von "Theologie" aufschwätzen (glauben machen) lässt!

Der christliche Glaube ans Paradies nach dem Tod ist ein Januskopf (hat 2 Gesichter): Zum einen verspricht er fantastische Seeligkeit. Zum anderen aber (und das hängt da mit dran!) macht er u. U. einen Haufen Angst. Und das mit Recht! Denn was ist ängstigender als die Drohung, in Ewigkeit verdammt zu sein! Wer das wirklich glaubt, MUSS eigentlich eine neurotische Angst entwickeln! (Vielleicht abgesehen von Leuten mit besonders "dicker Haut".)

Da lobe ich mir die Buddhisten: Deren höchste Erwartung ist das, was die überkandidelten und illusionsgeplagten Christen ums Verrecken vermeiden wollen: Das simple und vollständige Erlöschen, die finale Ruhe!

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

09.03.2011 15:29
#7 RE: Wenn Glaube krank macht Zitat · antworten

johann

Verfasst am: 07 März 2009 15:12
----------------------------------------------------------------

Liebe Isa,
es tut mir leid, dass dir so weh getan wurde und du heute noch unter den Eindrücken leidest. Das ist wohl das Schlechteste, was Kirche tun kann. Ich sehe in Gott Zukunft, Leben und Erleben. Zum Glück ist mir so etwas erspart geblieben, hört sich ja an wie ein Psycho-Krimi.
Liebe Grüße
Johann

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

09.03.2011 15:30
#8 RE: Wenn Glaube krank macht Zitat · antworten

Verfasst am: 07 März 2009 15:18
-----------------------------------------------------------

Johann, ich denke mal, dass es dir wie "wachsamkeit" ging und du der Meinung bist, dass der Eingangbeitrag meine Erlebnisse sind, dem ist aber nicht so, wie ich hier schon richtigstellte.

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

09.03.2011 15:34
#9 RE: Wenn Glaube krank macht Zitat · antworten

Silbermond

Verfasst am: 30 Mai 2009 13:54
----------------------------------------------------------------

isa hat folgendes geschrieben:

Wenn Glaube krank macht

Wege aus der Krise


Elke Endraß / Siegfried Kratzer

>>........Ich bin sehr streng katholisch erzogen worden. Die Themen, um die sich alles dreht, waren Hölle, Verdammnis, Fegefeuer. Alle die jenseitigen Dinge, die die katholische Kirche nach wie vor noch lehrt. Meine Probleme kamen, als ich die Schule mit 16 Jahren verließ. Ich habe noch keine wichtige Lebensentscheidung selber getroffen. Ich rutschte in meinen Beruf, weil meine Eltern es so wollten. Ich komme mit dem Alltagsleben kaum zurecht. Problematisch ist alles, was mit dem


Körper zu tun hat, vor allem die Sexualität. Ich stehe zum Beispiel vor


dem Schwimmbad mit dem Eintrittsgeld in der Hand und kehre wie


um, weil man mir beigebracht hat, dass es Sünde ist, seinen Körper


zur Schau zu stellen. Ich bin nicht verheiratet. Seit 20 Jahren fahre ich


allein in den Urlaub. Meine Angst hindert mich am Leben. Es ist die Angst vor Hölle und Fegefeuer. Die Angst vor diesen Dingen wechselt sich ab. In den letzten Jahren habe ich mehr Angst vor dem Fegefeuer. In meiner Jugend habe ich mich oft eingesperrt und tagelang Popmusik gehört, um diese Angst in mir zu übertönen..............<<


http://www.elke-endrass.de/html/wenn_glaube_krank_macht.html

LG Isa




Hallo!
Ich bin nach der NAK zur kath Kirche konvertiert.Und zwar in eine Gemeinde,wo zwei ganz moderne Pfarrer die Messen gestalten in Zusammenarbeit mit jungen Familien.Moderne Lieder,Gittarre usw.
Ich habe davon in den sieben Jahren nicht ein Wort gehört,weiß aber das die kath Kirche sowas früher gepredigt hat.
Ich fühle mich da pudelwohl.
LG Silbermond

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

09.03.2011 15:35
#10 RE: Wenn Glaube krank macht Zitat · antworten

sonne65

Verfasst am: 01 Jun 2009 19:47
----------------------------------------------------------------

Kann ich verstehen Silbermond.

Ich fühle mich in einer speziellen katholischen Gemeinde Frankfurts auch pudelwohl.

Allerdings geht die RKK mit Ihrer Vergangenheit anders um. Und wenn sie nichts offizielles sagt, ist in der RKK trotzdem Platz für erstaunliche Nischen.

An dem Punkt unterscheidet sie sich grundlegend von der NAK.

Allerdings ist mir bewusst, dass ich auch nicht in eine engstirnige katholische Familie geboren bin, da sähe die Sache vielleicht anders aus.

Ich kenne Leute, gegen die ist das opus dei unheimlich liberal. Und mit deren Art Katholizismus kann ich mich nicht anfreunden.

Grüsse

Sonne

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

09.03.2011 15:38
#11 RE: Wenn Glaube krank macht Zitat · antworten

Silbermond

Verfasst am: 01 Jun 2009 19:57 Titel:
Hallo Sonne! Ich denke,es kommt auch auf dem Pfarrer an.Die jüngeren heute sind echt lockerer drauf.
Warst du denn mal bei der NAK?
LG Silbermond

sonne65 hat folgendes geschrieben:

Zitat
Kann ich verstehen Silbermond.
Ich fühle mich in einer speziellen katholischen Gemeinde Frankfurts auch pudelwohl.

Allerdings geht die RKK mit Ihrer Vergangenheit anders um. Und wenn sie nichts offizielles sagt, ist in der RKK trotzdem Platz für erstaunliche Nischen.

An dem Punkt unterscheidet sie sich grundlegend von der NAK.

Allerdings ist mir bewusst, dass ich auch nicht in eine engstirnige katholische Familie geboren bin, da sähe die Sache vielleicht anders aus.

Ich kenne Leute, gegen die ist das opus dei unheimlich liberal. Und mit deren Art Katholizismus kann ich mich nicht anfreunden.

Grüsse

Sonne

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

09.03.2011 15:39
#12 RE: Wenn Glaube krank macht Zitat · antworten

sonne65

Verfasst am: 01 Jun 2009 20:05
--------------------------------------------------------------

Wieso soll ich da hingehen? Die kenne ich gut aus meiner Zeit als Gehülfin.

Ich treffe aber noch NAKler und bin mit einigen befreundet. Ich muss dazu sagen, ich bin nicht im Unfrieden geschieden, und auch dort gibt es Leute, die ich einfach mag.

Grüsse

sonne

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

09.03.2011 15:40
#13 RE: Wenn Glaube krank macht Zitat · antworten

Silbermond

Hallo! Ich hatte nur gefragt,ob du mal da warst.Aber wenn du Gehilfin warst,ist das ja Eindeutig.
Warum soll man da auch keine Freunde mehr haben?Liegt ja am wenigsten am Menschen.
Lieber Gruß,Silbermond

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

09.03.2011 15:41
#14 RE: Wenn Glaube krank macht Zitat · antworten

sonne65

Verfasst am: 02 Jun 2009 19:53
-------------------------------------------------------------

Es gibt zwar Fälle, in denen die Aussteiger wirklich unter den Nakis gelitten haben, das trifft aber auf mich nicht zu.

Bei mir war Ausstiegsgrund die Lehre, mit meinem neuapostolischen Umfeld hätte ich mich arrangieren können.

Grüsse

sonne

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

09.03.2011 15:41
#15 RE: Wenn Glaube krank macht Zitat · antworten

Silbermond

Das ist bei fast allen Aussteigern der Hauptgrund.
Meine Mutter wird meinen Ausstieg wohl nie akzeptieren.

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

09.03.2011 15:42
#16 RE: Wenn Glaube krank macht Zitat · antworten

sonne65

Verfasst am: 03 Jun 2009 15:22
----------------------------------------------------------

Das gleube ich, geht mir mit meienr Familie auch so. Es wird nicht drüber gesprochen, aber damit kann man Dinge nicht ungeschehen machen

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

09.03.2011 15:43
#17 RE: Wenn Glaube krank macht Zitat · antworten

basis

Verfasst am: 03 Jun 2009 15:37
------------------------------------------------------

Ich denke, dass das nicht-darüber-sprechen nicht daher rührt, weil man jemanden kränken will oder etwas nicht einsieht. In meiner Familie haben sich gut und gerne 50% von der NAK verabschiedet.
Man redet nicht mit ihnen über Gründe und Ursachen, weil man die Entscheidung akzeptiert und auch nicht möchte, als ewiger "Nachbohrer" vielleicht sogar abgestoßen zu werden. Demnach geht jeder (kirchlich gesehen) seine Wege. Trotzdem ist man noch genauso Familie wie vorher. Nur Sonntagsvormittag ist man an verschiedenen Orten (überspitzt gesagt).

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

09.03.2011 15:44
#18 RE: Wenn Glaube krank macht Zitat · antworten

ochmonnek

erfasst am: 03 Jun 2009 16:24
--------------------------------------------

wen nes so ist, basis, is tes ja soweit ok.-

aber auch aktuelle gibt es hier immer wieder fälle, wo der ausstieg nicht akzeptiert wird, trotz der angeblich generell liberaleren haltung heute

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

09.03.2011 15:45
#19 RE: Wenn Glaube krank macht Zitat · antworten

basis

Verfasst am: 03 Jun 2009 16:27
----------------------------------------------------------------

Das sind aber nach meinem Empfinden wirlich Ausnahmen und geprägt vom Gesellschaftsfeld. Das wird man nie ausschließen können.
Nebn meiner Familie kenne ich etliche NAK-Aussteiger, da auch schon beruflich (und damit wohnorttechnisch) viel herum gekommen bin. Eine Hasshaltung oder etwas ähnliches habe ich bisher nie erlebt. Dennoch will ich es nicht generell ausschließen.

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Isa Offline




Beiträge: 5.158

09.03.2011 15:46
#20 RE: Wenn Glaube krank macht Zitat · antworten

Vergangenheit?

Verfasst am: 03 Jun 2009 16:37
-----------------------------------------------------------------

@ basis,

d. h. deine Familie ist aus der NAK ausgetreten und du bist in der NAK drin?

_________________________________________________
„Omnia vincit amor, et nos cedamus amori.“ - Vergil

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Entstehung von irrealem Glauben
Erstellt im Forum Wenn Glaube krank macht! von gug
2 19.04.2015 13:09
von lorenzolo • Zugriffe: 446
Wenn Jugendliche keinen Bock auf die religiöse Indoktrination mehr haben.
Erstellt im Forum Offtopic - Was thematisch nirgendwo einzuordnen ist! von Weltmensch
23 12.07.2014 13:34
von weitweg • Zugriffe: 1034
Was passiert, wenn 10 Millionen "entrückt "werden?
Erstellt im Forum Auch das ist Neuapostolische Kirche! von Eisblume
45 19.12.2012 17:32
von weitweg • Zugriffe: 1852
Die Grenze zwischen Glauben und Aberglauben
Erstellt im Forum Was bedeutet Glaube und Religion? von Lily
3 29.09.2011 12:08
von lorenzolo • Zugriffe: 901
Oldman - Mein Glauben, meine Ängste, und auch Depressionen!
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
1 23.12.2010 12:09
von Isa • Zugriffe: 640
Sylvia - ich glaube ja kaum, was ich hier lese!
Erstellt im Forum Wer oder was bin ich? Meine Probleme beim Ausstieg aus der NAK von Isa
0 12.09.2010 18:30
von Isa • Zugriffe: 424
Samuel Pfeifer: Macht der Glaube krank?
Erstellt im Forum Depressionen! von Isa
15 10.09.2010 21:21
von Isa • Zugriffe: 795
Wenn der Glaube krank macht!
Erstellt im Forum Depressionen! von Admin
0 03.04.2007 09:30
von Admin • Zugriffe: 656
Wer das Geld hat, hat die Macht!
Erstellt im Forum Die NAK und das liebe Geld! von Admin
25 28.10.2013 11:20
von lorenzolo • Zugriffe: 4733
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor